Traueranzeigen vom 12.09.2017

OSR Gustav Waldhof DANKSAGUNG Herzlich danken wir allen Verwandten, Freunden, Lehrerkollegen und Bekannten, die Anteil genommen haben an der Trauer um unseren lieben Gustl .Wir bedanken uns für das gemeinsame Gebet, für die Blumen-, Kerzen- und Geldspenden zugunsten des Vereins Seniorenzentrum Axams, für die mündlichen und schriftlichen Beileidsbekundungen sowie für das Entzünden der Kerzen im Internet. Unser besonderer Dank gilt: ? Pfarrer Dr. Peter Ferner mit Mesner und Ministranten, Vorbeterin Inge und dem Requiemchor für die würdevolle Gestaltung der Trauerfeier? dem Obmann des Schiklubs Axams Wolfgang Hörtnagl für die ehrenden Worte am Grab und für seine Unterstützung? Bürgermeister Christian Abenthung für seine Grabrede? den Gemeinderäten und Ehrenzeichenträgern der Gemeinde Axams sowie der Raiffeisenbank Westliches Mittelgebirge? dem Haus Sebastian, im Besonderen dem 2. Stock für die liebevolle Begleitung? Hausärztin Dr. Lorenza Grill mit Team für die langjährige ärztliche Betreuung? dem Bestattungsunternehmen Stephan Sarg für seine Unterstützung Axams, im September 2017 im Namen der Familie Waldhof OSR GustavWaldhof VS-Direktor i. R.
Hermann Eigentler Und immer sind da Spuren deines Lebens,?Bilder, Augenblicke und Gefühle, die uns an dich erinnern und uns glauben lassen,?dass du bei uns bist. In liebevoller Erinnerung gedenken wir beim 20. Jahrestag unseres Hermann Eigentler? Altlandesrat bei der heiligen Messe am Sonntag, dem 17. September 2017,?um 19 Uhr in der Pfarrkirche Fulpmes.Allen, die daran teilnehmen oder Seiner im Stillen gedenken,?ein herzliches ?Vergelt?s Gott?.Fulpmes, im September 2017 Helene Eigentler mit Familie Erinnern heißt, Gutes bewahren
Msgr. Dr. Peter Webhofer 1. Jahrtag Msgr. Prof. Dr. Peter Webhofer ? 1. Domkapellmeister i. R. ? * 26. 03. 1932 ? 14. 09. 2016 In dankbarer Erinnerung gedenken wir deiner am Donnerstag,?dem 14. September 2017, im Dom zu St. Jakob um 9.30 Uhr?bei der Hl. Messe.Allen, die daran teilnehmen, ein herzliches ?Vergelt ? s Gott?.Du fehlst uns mit deiner Seelsorge, deiner Begeisterung für das?Priesteramt, deinem Engagement für die Musica Sacra und?deinem Optimismus, deinem Mut, deiner Herzlichkeit und?Lebensfreude sowie deiner Freundschaft.Im Namen aller Verwandten, Freunde und Bekannten Für die Dompfarre St. Jakob Für die Diözese Innsbruck? Propst Florian Huber Diözesanadministrator Jakob Bürgler Ehre sei Gott in der Höhe?und Friede?den Menschen auf Erden. (Lk 2,14 Primizspruch)
Andreas Baumann Unfassbar und mit großer Traurigkeit in unseren Herzen müssen wir Abschied nehmen von unserem über alles geliebten Andreas Baumann? ?Baumi? Jungbauer vom Ötztalerhof?* 24. 7. 1988 ? 9. 9. 2017 Völlig unerwartet ist er von uns gegangen. Den Auferstehungsgottesdienst feiern wir am Mittwoch, den ?13. September 2017, um 14.30 Uhr in der Pfarrkirche Ranggen. Anschließend begleiten wir unseren lieben Andreas zur Verabschiedung auf den Kirchenfriedhof. In unendlicher Liebe:?deine Freundin Sabrina ?deine Eltern Sabina und Johann ?deine Geschwister Mario mit Priska, Fabio, Florian,? Gregor und Eva ? Matthias mit Barbara, Noah und Samuel ? Maria mit Rudi, Patenkind Lorenz und Jana ?deine Oma Agnes ?deine Paten Gerda und Martin ?im Namen aller Verwandten, Freunde und Bekannten. Die Rosenkränze beten wir am Montag und Dienstag um 18.30 Uhr?in der Aufbahrungskapelle Ranggen.Wir danken für die Anteilnahme, bitten aber von Beileidsbezeu-gungen Abstand zu nehmen.Itzlranggen, Ötztal-Bahnhof, Oberperfuss, Axams ?am 9. September 2017. Müh ? und Arbeit ?war Dein Leben,treu und fleißig Deine Hand.Jedem helfen ?war Dein Streben,Rasten hast Du nie gekannt.
Andreas Baumann Wir sind tief erschüttert und traurig über den plötzlichen Tod unseres Mitarbeiters und Freundes Andreas Danke für Deinen Einsatz, Deine Verbundenheit ?und Deine Freundschaft.?? Wir werden Dich sehr vermissen. ??Unsere Gedanken sind bei Dir und Deiner Familie. Ernst und Maria Kircher? mit? Andreas, Christoph, Daniel, Daniel, Dino?Birgit, Christina, Ricarda?Joel, Meris, Semih Und meine Seele spannteweit ihre Flügel aus,flog durch die stillen Lande,als flöge sie nach Haus...
Erna Thurnbichler Wir trauern mit den Angehörigen um unser langjähriges Mitglied, Frau Erna Thurnbichler die am 07. September 2017 im 66. Lebensjahr verstorben ist.Über zehn Jahre lang hat sie als freiwillige Rotkreuzhelferin wertvolle Zeit?im Dienste für den Nächsten zur Verfügung gestellt.Wir gedenken ihrer und nehmen Abschied in Gedanken am Mittwoch, dem 13. September, um 18:00 Uhr?in der Wallfahrtskirche Mariathal in Kramsach. ÖSTERREICHISCHES ROTES KREUZ ? FREIWILLIGE RETTUNG INNSBRUCK?????? Rupert Stöckl?Obmann Reinhold Deiser?Kameradschaft im Namen aller freiwilligen und hauptamtlichen Mitarbeiter/innen
Josef Eller Mit großer Traurigkeit im Herzen geben wir bekannt, dass ?mein lieber Mann, unser gütiger, fröhlicher Vater, Großvater, ?Urgroßvater, Bruder, Onkel und Großonkel, Herr Josef Eller am Donnerstag, den 7. September 2017 wohlvorbereitet im Alter von 90 Jahren friedlich entschlafen ist.Sein Leben war Güte, Treue und Bescheidenheit. Wir verabschieden uns von unserem lieben Josef bei einem Auferstehungs­gottesdienst in der Pfarrkirche St. Pius X. (Neu-Arzl) am Donnerstag, ?den 14. September 2017 um 14.00 Uhr. Anschließend um 15.30 Uhr begleiten wir ihn am Städtischen Westfriedhof zur letzten Ruhe.Innsbruck, Pfaffenhofen, Wien und Nenzing, im September 2017Du wirst immer in unseren Herzen sein:? Gattin, Kinder, Enkel und Urenkel, im Namen aller Verwandten Den Seelenrosenkranz beten wir am Mittwoch, den 13. September ?um 18.45 Uhr in der Pfarrkirche St. Pius X.Anstelle von Blumen und Kränzen bitten wir um eine Spende an die Pfarre ?St. Pius X. auf das Konto für die Kirchensanierung bei der Tiroler Sparkasse (IBAN: AT19 2050 3033 0172 0334). Amen, ich sage Dir: Heute noch wirst Du mit mir im Paradiese sein. (Lk 23,43)
Josef Foidl Mit traurigem Herzen nehmen wir Abschied von meinem Mann, unserem Bruder und Onkel, Herrn Josef Foidl der am 26. August 2017 friedlich entschlafen ist.Seinem Wunsch entsprechend haben wir uns?in aller Stille von ihm verabschiedet.Innsbruck, Mexico City, Lausanne (CH), Milwaukee (USA),?Fulpmes, Yverdon (CH), Oakville (CAN), Wien,?Hof bei Salzburg, im August 2017In Liebe und Dankbarkeit:? deine Frau Gela?Familie Foidl?Familie Gleinser?Familie Gonzalez Dankbar für ein erfülltes Leben, verabschiede ich mich voller Zuversicht.
Josef Lechner Die Gemeinde Wattenberg trauert um Herrn Josef Lechner ? Bauer beim ?Pircher? ?Gemeinderat der Gemeinde Wattenberg von 1968 bis 1986?Obmann der Musikkapelle Wattenberg von 1977 bis 1986?Gründungsmitglied der Freiwilligen Feuerwehr Wattenberg?Gründungsmitglied der Wildstättlift GesmbH Wir danken ihm aufrichtig für seinen langjährigen und vielseitigen?Einsatz im Gemeinderat und in den Vereinen.Wir gedenken unseres lieben Verstorbenen am Dienstag um 19.30 Uhr beim Rosenkranz in der Laurentiuskirche und beim Trauergottesdienst am Mittwoch, den 13. September 2017, um 14.15 Uhr in der Marienkirche in Wattens. Anschließend begleiten wir unseren ?Pircher?-Sepp zu seiner letzten Ruhestätte auf dem Ortsfriedhof. Für die Gemeinde Wattenberg?Bürgermeister Franz Schmadl Freiwillige Feuerwehr Wattenberg Musikkapelle Wattenberg? Kommandant Walter Egger Obmann Siegfried Steinlechner ruch Sp
Josef Lechner Traurig, aber dankbar für die schöne Zeit mit dir nehmen wir?Abschied von meinem lieben Mann, Vater, Opa, Bruder, unserem Schwager, Onkel, Paten und Cousin, Herrn Josef Lechner ? ?Pircher Sepp? der am 9. September 2017 im 86. Lebensjahr, gestärkt durch die?hl. Sakramente, im Kreise seiner Familie friedlich entschlafen ist.Den Trauergottesdienst feiern wir am Mittwoch, dem 13. September,?um 14.15 Uhr in der Marienkirche in Wattens. Anschließend?begleiten wir unseren lieben Sepp auf dem Ortsfriedhof zur letzten Ruhe. Wattenberg, im September 2017In lieber Erinnerung? Deine Luise ?Deine Tochter Hilda ?Dein Enkel Johann mit Elisa ?Dein Ziehsohn Josef? Deine Patenkinder Christian und Hansi? Deine Schwester Mathilde mit Familie?im Namen der Nichten, Neffen sowie aller Verwandten Den Rosenkranz beten wir am Dienstag um 19.30 Uhr in der?Laurentiuskirche in Wattens. Ein Vater liebt ? ohne viel Worte?Ein Vater hilft ? ohne viel Worte?Ein Vater versteht ? ohne viel Worte?Ein Vater geht ? ohne viel Worte?und hinterlässt eine Leere,?die in Worten keiner ausdrücken kann.
Maria Baumann Mit traurigem Herzen ? dankbar für alles Gute, was du für uns?getan hast, nehmen wir Abschied von meiner lieben Schwester, Schwägerin, Tante und Godi, Frau Maria Baumann ? geb. Eder die am Sonntag, dem 10. September 2017, nach schwerer Krank heit, wohlvorbereitet mit den hl. Sakramenten, im 84. Lebensjahr heimkehren durfte zu Gott.Der Trauergottesdienst für unsere liebe Maria mit anschließender Urnenbeisetzung findet am Donnerstag, dem 14. September 2017, um 14.00 Uhr in der Pfarrkirche Hochfilzen statt.Den Seelenrosenkranz beten wir am Mittwoch um 19 Uhr und am Donnerstag um 13.30 Uhr in der Pfarrkirche Hochfilzen. Hochfilzen, Fieberbrunn, St. Johann i. T., Salzburg, Leogang, ?St. Lamprecht (Stmk), Perth/Westaustralien, Saalfelden, Innsbruck, im September 2017 In stillem Gedenken?Dein Bruder Bartl?Gottfried mit Familie, Claudia mit Familie, Gabi mit Familie ?Deine Schwägerinnen Maria, Greti, Katrin und Leni mit Familien Deine Lieblinge Laurin, Helena und Tobias ?im Namen aller Verwandten, Freunde und Bekannten. Anstelle von Kränzen und Blumen bitten wir um eine Spende für den Sozialsprengel?Pillersee IBAN: AT84 3626 3000 0452 5101 oder die Pfarrkirche Hochfilzen?IBAN: AT63 3626 3000 0432 8084. Kennwort: Maria Baumann Wer einen Fluss überquert,?muss die eine Seite verlassen. Mahatma Gandhi
Maria Vindl In Liebe und Dankbarkeit nehmen wir Abschied von unserer?lieben Mama, Schwiegermutter, Oma, Uroma, Ururoma,?Schwester, Schwägerin, Gotl und Tante, Frau Maria Vindl ? geb. Bachmair? ?Rangger Mitzi? Am 11. September 2017 ist sie im 95. Lebensjahr nach Empfang der heiligen Sakramente von der Bürde ihres hohen Alters erlöst worden und zu Gott heimgekehrt.Den Trauergottesdienst feiern wir am Mittwoch, 13. September?2017, um 14 Uhr in der Pfarrkirche Grinzens. Anschließend?begleiten wir unsere liebe Mama auf den Ortsfriedhof zur letzten Ruhe. In unseren Herzen wirst du weiterleben:?deine Kinder Zita, Luis, Regina mit Familien?im Namen aller Verwandten. Den Rosenkranz beten wir am Dienstag um 18.30 Uhr in der Pfarrkirche Grinzens. Grinzens, Axams, Innsbruck, Spanien, Starkenbach, Remagen, am 11. September 2017. Du warst im Leben so bescheiden, schlicht und einfach lebtest du.?Mit allem warst du stets zufrieden, hab Dank und schlaf in aller Ruh ? .
Otto Thönig Gott hat für jede Träne Trost.?Und für jede Angst ist er der Friede! In Liebe und Dankbarkeit nehmen wir Abschied von meinem lieben Mann, unserem Vater und Opa, Herrn Otto Thönig der am Donnerstag, den 7. September 2017 nach kurzem, schwerem Leiden im ?82. Lebensjahr von uns gegangen ist.?Wir verabschieden unseren lieben Verstorbenen am Freitag, den 15. September um 14.45 Uhr auf dem Pradler Friedhof.Innsbruck und Augsburg, im September 2017. In stiller Trauer:?Gattin: Irene ?Sohn: Markus ?Tochter: Birgit mit Konrad ?Enkel: Isabella, Philipp und Dominik ?im Namen aller Verwandten und Bekannten
Ursula Bachlechner Ein starkes Herz hat aufgehört zu schlagen. In tiefer und stiller Trauer geben wir bekannt, dass unsere liebe Mutti, Schwiegermutter, Oma und Uroma, Frau Ursula Bachlechner? geb. Weitzel am Sonntag, dem 3. September 2017, nach langem,?mit großer Geduld ertragenem Leiden, im 80. Lebensjahr von uns gegangen ist.Ihrem ausdrücklichen Wunsch entsprechend?haben wir uns in aller Stille von ihr verabschiedet und ihre Urne im engsten Familienkreis auf dem Pradler Friedhof beigesetzt.Ranggen, Innsbruck, im September 2017In liebem Gedenken? Ute, Alfons, Conny, Danny und Axi? mit Familien Obwohl wir dir die Ruhe gönnen,?ist voller Trauer unser Herz.?Dich leiden sehen?und nicht helfen können,das war wohl unser größter Schmerz. Ein starkes Herz hat aufgehört zu schlagen. In tiefer und stiller Trauer geben wir bekannt, dass unsere liebe Mutti, Schwiegermutter, Oma und Uroma, Frau Ursula Bachlechner Geb. Weitzel am Sonntag, dem 3. September 2017, nach langem, mit großer Geduld ertragenem Leiden im 80 Lebensjahr von uns gegangen ist. Ihrem ausdrücklichem Wunsch entsprechend, haben wir uns in aller Stille von ihr verabschiedet und ihre Urne im engsten Familienkreis auf dem Pradler Friedhof beigesetzt. In liebem Gedenken Ute, Alfons, Conny, Danny und Axi,mit Familien
Jemanden vom Trauerfall informieren