Traueranzeigen vom 15.02.2018

Michi Lechner Trauern dürfen, wenn das Herz schwer ist, ?weinen dürfen um ein Kind, das man geliebt hat ?und immer noch liebt ? ohne End e... Drei Jahre ohne Dich MICHI? 1990???2015 Wir danken allen, die in Liebe an Dich denken.Thaur, 15. 2. 2018. Deine Mama Caroline mit Daniel und Gregor ?Dein Papa Michl ?Deine Oma Lore Jede ?Stunde? jede ?Minute? jede ?Sekunde bist Du?bei uns
Franz Schlögl In liebevoller Erinnerung gedenken wir beim? 1. JAHRESGOTTESDIENST ? unserem Franz Schlögl? ?Kohlstattler Franz??* 25. 9. 1928 ? 18. 2. 2017 am Sonntag, 18. Feber 2018, um 10.15 Uhr?in der Pfarrkirche Grinzens.Allen, die daran teilnehmen und für ihn beten,? ein herzliches ?Vergelt?s Gott!?.Grinzens, im Feber 2018 Deine Familie
Walter Nagl Sehr traurig, aber dankbar für die gemeinsame Zeit, nehmen wir Abschied von unserem lieben Vater und Opa, Herrn Walter Nagl ? ?Hiasl Walter? ?* 30. 3. 1930 ? 12. 2. 2018 Er ist nach einem erfüllten Leben und kurzer, schwerer Krankheit wohlvorbereitet friedlich eingeschlafen.Den Trauergottesdienst feiern wir am Samstag, den 17. Februar 2018, um 10 Uhr in der Pfarrkirche Axams. Anschließend begleiten wir unseren lieben Walter zum Lindenfriedhof. In Liebe und Dankbarkeit:? deine Kinder Roswitha, Erika, Thomas, mit Familien? im Namen aller Verwandten und Bekannten. Den Rosenkranz beten wir am Freitag um 18.30 Uhr in der Pfarr-kirche Axams.Die Urnenaufbahrung erfolgt im Jörgenkirchl neben der Pfarrkirche.?Von Beileidsbezeugungen am Grab bitten wir Abstand zu nehmen. Axams, Innsbruck, Landeck, am 12. Februar 2018. Wie ein gut verbrachter Tageinen glücklichen Schlaf beschert,?so beschert ein gut verbrachtes Lebeneinen glücklichen Tod. Leonardo da Vinci Sehr traurig, aber dankbar für die gemeinsame Zeit, nehmen wir Abschied von unserem lieben Vater und Opa, Herrn Walter Nagl ?Hiasl Walter?* 30. 3. 1930 ? 12. 2. 2018 Er ist nach einem erfüllten Leben und kurzer, schwerer Krankheit wohlvorbereitet friedlich eingschlafen. Den Trauergottesdienst feiern wir am Samstag, den 17. Februar 2018,um 10 Uhr in der Pfarrkirche Axams. Anschließend begleiten wir unseren lieben Walter zum Lindenfriedhof.In Liebe und Dankbarkeit:deine Kinder Roswitha, Erika, Thomas, mit Familienim Namen aller Verwandten und Bekannten.Den Rosenkranz beten wir am Freitag um 18.30 Uhr in der PfarrkircheAxams.Die Urnenaufbahrung erfolgt im Jörgenkirchl neben der Pfarrkirche.Von Beileidsbezeugungen am Grab bitten wir Abstand zu nehmen.Axams, Innsbruck, Landeck, am 12. Februar 2018.
Walter Knez In Liebe und Dankbarkeit nehmen wir Abschied von meinem Wegbegleiter, unserem lieben Papa und Opa, Herrn Walter Knez? * 8. 2. 1941 ? 13. 2. 2018 Den Trauergottesdienst feiern wir am Freitag, dem 16. Feber, um 14 Uhr in der Pfarrkirche in Fritzens. Anschließend verabschieden wir uns von unserem lieben Verstorbenen auf dem Ortsfriedhof. Fritzens, Axams, Schwaz, im Feber 2018 UNVERGESSEN Deine Ilse ? Deine Kinder Andreas mit Sabine ? Sabine mit Florian ?Deine Enkel Maximilian, Sarah und Sophie? im Namen aller Verwandten und Bekannten Wir gedenken seiner am Donnerstag bei der Abendmesse um 19.30 Uhr in der Pfarrkirche Fritzens. Spruch?Spruch?Spruch?Spruch
Jakob Peter Salchner Die Zeit mit dir war viel zu kurz, aber sie war die allerschönste. Jakob Peter Salchner * 5. 1. 2016 ? 12. 2. 2018Unfassbar für uns alle wurde unser Sonnenscheinaus unserer Mitte genommen. So viel wollten wir nochgemeinsam erleben.Wir begleiten unseren lieben Jakob am Freitag, dem 16. Februar 2018, um 13.45 Uhr vom Trauerhaus Neustift, Obergasse 8,zum Engelamt um 15 Uhr in die Pfarrkirche und anschließend auf den Ortsfriedhof zur letzten Ruhe.?In ewiger Liebe:Mama und Papa: Simone und DanielBrüder: Lukas und NiklasOmas und Opas: Manfred und Leni, Margret und FranzUropas und Uromas: Raimund, Peter,Helene mit Fanz und Rosa mit SeppGete und Goti: Peter und HannahTanten und Onkel: Andreas mit Birgit und KinderLisa mit Martinim Namen aller VerwandtenDen Rosenkranz beten wir amMittwoch und Donnerstag um 19.30 Uhrim Trauerhaus Neustift, Obergasse 8.Von Beileidsbekundungen bitten wir Abstand zu nehmen. Die Zeit mit dir war viel zu kurz, aber sie war die allerschönste. Jakob Peter Salchner ? * 5. 1. 2016 ?? 12. 2. 2018 Unfassbar für uns alle wurde unser Sonnenschein aus unserer Mitte genommen. So viel wollten wir noch gemeinsam erleben.Wir begleiten unseren lieben Jakob am Freitag, dem 16. Februar 2018, um 13.45 Uhr vom Trauerhaus Neustift, Obergasse 8, zum Engelamt um 15 Uhr in die Pfarrkirche und anschließend auf den Ortsfriedhof zur letzten Ruhe.In ewiger Liebe:? Mama und Papa: Simone und Daniel ?Brüder: Lukas und Niklas? Omas und Opas: Manfred und Leni, Margret und Franz ?Uropas und Uromas: Raimund, Peter, ? Helene mit Franz und Rosa mit Sepp? Gete und Goti: Peter und Hannah? Tanten und Onkel: Andreas mit Birgit und Kindern? Lisa mit Martin? im Namen aller VerwandtenDen Rosenkranz beten wir am Mittwoch und Donnerstag um 19.30 Uhr?im Trauerhaus Neustift, Obergasse 8.Von Beileidsbekundungen bitten wir Abstand zu nehmen. Ein kleiner Engel ging ganz leisein seine eigne schöne Welt.Er sagt zu dir: Vergiss mich nicht und denk dran, ich hab dich lieb.
Sissy Brunner Mit Traurigkeit im Herzen nehmen wir Abschied von meiner ?lieben Frau, unserer herzensguten Mama und Oma Sissy Brunner die im 59. Lebensjahr viel zu früh von uns gegangen ist. Trotz deiner schweren Krankheit warst du nie mutlos, ?deine Kraft wird uns immer ein Beispiel sein. Die Trauerfeier findet im engsten Familien- und Freundeskreis statt.Wir gedenken unserer lieben Sissy am Donnerstag, dem 15. Februar, um 19.00 Uhr bei der Abendmesse in der Pfarrkirche St. Margarethen.Gallzein, am 12. Februar 2018 Die Spuren deiner Liebe und die Erinnerung ?an all das Schöne mit dir wird in uns lebendig bleiben. dein Manfred ?deine Söhne René, Marco und Marcel ? Martina und Simone ?deine Lieblinge Laura und Lukas ?im Namen aller Verwandten und FreundeAufbahrung am Donnerstag in der Friedhofskapelle St. Margarethen. Es ist vorbei.?Ganz ruhig bin ich jetzt. ?Erlöst, befreit, mir selbst zurückgegeben.?Kein Wunsch ? kein Wollen ? kein Müssen, nichts mehr, was verletzt.?Gestorben bin ich zu neuem Leben.
Alfred Thurner Nach einem Leben voll menschlicher Güte und Sorge um seine Familie hat Gott der Herr meinen lieben Mann, unseren guten Vater, Schwiegervater, Opa, Schwager, Onkel und Paten, Herrn Alfred Thurner am 13. Februar 2018, nach langer Krankheit, ?im 79. Lebensjahr zu sich gerufen.Wir begleiten unseren lieben Alfred am Freitag, ?dem 16. Februar 2018, um 14 Uhr zum Sterbegottesdienst in die Pfarrkirche Imsterberg und betten ihn anschließend auf dem Ortsfriedhof zur letzten Ruhe.Imsterberg, im Februar 2018In Liebe und Dankbarkeit:?deine Martha ?dein Sohn Christian mit Birgit ?dein Sohn Reinhard ?deine Tochter Maria ?deine Enkel Sabrina und Andreas ?Schwägerin Annelies mit Familie?Schwager Jakob mit Familie?Patenkinder Hubert und Martin ?im Namen aller VerwandtenDen Seelenrosenkranz beten wir heute um 19.30 Uhr ?in der Pfarrkirche Imsterberg. Obwohl wir dir?die Ruhe gönnen,ist voller Trauer unser Herz.Dich leiden sehenund nicht helfen können,das war wohl unser?größter Schmerz.
Toni Werner In Liebe und Dankbarkeit nehmen wir Abschied von meinem geliebten Mann, unserem guten Papa, Opa, Schwiegervater, Schwager, Onkel und Göd, Herrn Toni Werner ? Kaufmann i. R. der am Dienstag, dem 13. Februar 2018, nach längerer?schwerer Krankheit, im 94. Lebensjahr von uns gegangen ist.Wir begleiten unseren lieben Toni am Freitag, dem 16. Februar 2018, um 14 Uhr vom neuen Friedhof zum Gottesdienst in die Pfarrkirche Kitzbühel und anschließend verabschieden wir uns von ihm.Wir laden ein zum gemeinsamen Gebet am Donnerstag,?um 18.30 Uhr in der Aufbahrungshalle.Die Urnenbeisetzung findet zu einem späteren Zeitpunkt?im engsten Familienkreis statt.Reith bei Kitzbühel, Kitzbühel, Oberndorf, Klosterneuburg, ?Salzburg, Schwarzsee/Fribourg, Berlin, München, am 13. Februar 2018Für immer in unseren Herzen? Deine Christa ? Deine Kinder? Peter mit Elisabeth, Toni mit Beate, Madeleine mit Imre, Janet ?Deine Enkel? Toni, Stephanie mit Hannah, Natalie, Julia und Valerie ?Deine Schwägerin Hilda ?sowie im Namen aller Verwandten, Freunde und Bekannten. Anstelle von Blumen und Kränzen bitten wir um eine Spende für den Österreichischen Bergrettungsdienst Ortsstelle Kitzbühel, Sparkasse Kitzbühel, IBAN: AT30 2050 5000 0004 4990 Der Mensch, den wir liebten,?ist nicht mehr da, wo er war,?aber er ist überall, wo wir sind?und seiner gedenken.
Rosa Irlweg u. Peter Schönegger Unfassbar für uns alle geben wir tief erschüttert Nachricht,?dass meine lieben Eltern, Großeltern und Schwiegereltern Rosa Irlweg? und ? Peter Schönegger für immer von uns gegangen sind. Den Begräbnisgottesdienst feiern wir am Samstag, dem 17. Februar, um 11 Uhr in der Pfarrkirche Heilige Familie ? Wilten-West. ?Wir begleiten unsere lieben Eltern anschließend auf dem?Städt. Westfriedhof zu ihren letzten Ruhestätte.Innsbruck, 2018Es trauern in Liebe und Dankbarkeit: ? Sohn Thomas ? Tochter Rebekka mit Manuel ?Deine Enkel: Patrick, Melanie, Fabian, Manuel? Deine Geschwister: Walter, Maria, Irma und Ida mit ihren Familien? A nna, Alois, Hilda und Sepp mit ihren Familien? Hannes ?Im Namen aller Verwandten und Bekannten. Die Menschen, die wir lieben,sind nicht mehr da, wo sie waren,aber überall, wo wir sindund ihrer gedenken.
Hansjörg Holzmann Traurig, aber mit vielen schönen Erinnerungen verbunden,?nehmen wir schweren Herzens Abschied von unserem?über alles geliebten Papa, Herrn Hansjörg Holzmann ? ?Boar Hans?? * 18. 12. 1939??? 13. 2. 2018 Danke für die wunderschöne Zeit, die wir mit dir verbringen durften. Am Samstag, dem 17. Februar 2018, um 15 Uhr begleiten wir unseren lieben Hansjörg von der Aufbahrungskapelle Steinach auf den Ortsfriedhof, wo wir uns von ihm verabschieden.?Den Sterbegottesdienst feiern wir anschließend in der Pfarrkirche. Steinach am Brenner, Gries am Brenner, Haiming, Igls,?im Februar 2018In inniger Liebe:? deine Kinder: Petra mit Richard, Fabian und Janine ? Verena mit Daniel und Jennifer ? Marcel mit Petra und Lia ?deine Lebensfreundin: Waltraud ?deine Geschwister: Franz,?Midi und Walter mit Familien?sowie im Namen aller Verwandten, Freunde und BekanntenDen Rosenkranz beten wir am Donnerstag und Freitag?um 19 Uhr in der Aufbahrungskapelle Steinach am Brenner. Nie lässt sichder Schmerz ermessen,der so tief als unsrer ist.Ewig bleibst du unvergessen,weil du unersetzlich bist.
Josef Ryba ?und wir dachten, wir hätten noch viel Zeit? Mit großer Traurigkeit nehmen wir Abschied von Herrn Josef Ryba Wir verlieren mit ihm einen Mitarbeiter, der aufgrund seiner ruhigen, netten und zuverlässigen Art? von seinen KollegInnen und ÄrztInnen sehr geschätzt wurde.Wir bedauern sein Ableben und werden ihn stets in guter Erinnerung behalten.Innsbruck, am 14. Februar 2018 Die MitarbeiterInnen der Klinik für Anaesthesie und Intensivmedizin Innsbruck? Die KollegInnen der AN-Pflege Die KollegInnen der Ärzteschaft
Alfred Thurner Zutiefst bedauern wir das Ableben des Herrn Alfred Thurner? Arbeiter i.?R.? Werksgruppe Oberland der am 13. Februar 2018 verschieden ist.Wir werden dem Verstorbenen stets ein ehrendes Andenken bewahren. TIWAG-Tiroler Wasserkraft AGDer Vorstand?Die Mitarbeiter Der Betriebsrat
Traudl Leitner Bescheiden und selbstlos, wie sie ein Leben lang für uns gesorgt hat,?ist unsere liebe Traudl Leitner ?geb. Grauß am Dienstag, dem 13. Februar 2018, kurz vor ihrem 89. Geburtstag, überraschend, im Vertrauen auf Gott, im Kreise ihrer Familie verstorben.?Den Auferstehungsgottesdienst mit anschließender Verabschiedung feiern wir am Freitag, dem 16. Februar, um 14.00 Uhr in der Pfarrkirche St. Margarethen.?Wir gedenken unserer lieben Mutti am Aschermittwoch und am Donnerstag jeweils um 19.00 Uhr bei den Abendmessen in der Pfarrkirche St. Margarethen.Rotholz, Strass im Zillertal, Absam, Feldkirch, Breitenbrunn, im Februar 2018 Es ist deine Liebe, die uns verbindet,?und unsere Liebe, die dich begleitet. dein Mann Alois ?deine Kinder Lois mit Francisca, Klaus mit Gerhild, Wolfgang mit Sabine ? Gottfried mit Gabriela, Barbara mit Anton und Gerhard mit Elke ?deine Enkel Florian, Johannes, Martina, Angelika, Stefan,?Christoph, Matthias, Bernadette, Manuel,? Katharina, Daniel, Lukas, Alexander, Paul und Emma mit Partnerinnen und Partnern ?deine Urenkel Samuel, Moritz, Nina, Maximo, Mauro, Theo? deine Geschwister Annemarie, Alois und Peter mit Familien?deine Schwägerin Hilda mit Familie?im Namen der Patenkinder, aller Angehörigen und Freunde Wir danken für die Anteilnahme, bitten jedoch, von Beileidsbezeugungen Abstand zu nehmen.Anstelle von Blumen bitten wir um Spenden für ?Rettet das Kind ? Tirol?,?IBAN: AT94 3600 0000 0067 7955, Kennwort: ?Gertraud Leitner?. Herr,in deine Händesei Anfang und Ende,sei alles gelegt. (E. Mörike)
Traudl Eckhard Erschüttert und mit großer Trauer nehmen wir Abschied von?unserer jahrelangen Mitarbeiterin und Kollegin Traudl Eckhard die am Sonntag, 11. Februar 2018 plötzlich und unerwartet verstorben ist.Wir trauern um eine wertvolle Mitarbeiterin und eine geschätzte Kollegin,?die von der ersten Stunde an immer mit vollem Einsatz dabei war.Unsere Gedanken und unsere aufrichtige Anteilnahme?gelten ihren Angehörigen. Trofana Tyrol Geschäftsführung?Mitarbeiter und Kollegen?Geschäftsleitung?
Jemanden vom Trauerfall informieren