Traueranzeigen vom 15.05.2017

Frieda Matha In tiefer Betroffenheit geben wir Nachricht vom Ableben unserer geschätztenGemeindebürgerin Frieda Math? geb. Reinisch langjähriges Mitglied im Gemeinderatund bei der Landjugend Unterperfuss welche am 10. Mai 2017 im 64. Lebensjahr verstorben ist.Wir danken ihr für ihr langjähriges, vorbildliches Wirkenzum Wohle der Gemeinde.Wir werden ihr in großer Dankbarkeit stets ein ehrendes Andenken bewahren.Den Sterbegottesdienst feiern wir am Montag, dem 15. Mai,um 15.00 Uhr in der Pfarrkirche Kematen.Der Trauerfamilie möchten wir auf diesem Weg unsere herzliche Anteilnahme aussprechen.Unterperfuss, am 12. Mai 2017Landjugend Unterperfuss ?Für die Gemeinde UnterperfussBGM Georg Hörtnagl In tiefer Betroffenheit geben wir Nachricht vom Ableben unserer geschätzten Gemeindebürgerin Frieda Mathà? geb. Reinisch? langjähriges Mitglied im Gemeinderat ?und bei der Landjugend Unterperfuss welche am 10. Mai 2017 im 64. Lebensjahr verstorben ist.Wir danken ihr für ihr langjähriges, vorbildliches Wirken zum Wohle der Gemeinde.?Wir werden ihr in großer Dankbarkeit stets?ein ehrendes Andenken bewahren.Den Sterbegottesdienst feiern wir am Montag, dem 15. Mai,?um 15.00 Uhr in der Pfarrkirche Kematen.Der Trauerfamilie möchten wir auf diesem Weg?unsere herzliche Anteilnahme aussprechen.Unterperfuss, am 12. Mai 2017 Im Namen der Für die Gemeinde Unterperfuss? Landjugend Unterperfuss BGM Georg Hörtnagl ruch Sp
Hermann Frizzi Traurig müssen wir Abschied nehmen von Herrn Hermann Frizzi ? Ehrenpräsident des Tiroler Leichtathletikverbandes? Langjähriger ASKÖ-Funktionär?Träger des Tiroler Landessportehrenzeichens der am 10. Mai 2017 im 87. Lebensjahr unerwartet entschlafen ist.Hermann hat über Jahrzehnte hinweg die Tiroler Leichtathletik mitgestaltet und geprägt. Für seinen unermüdlichen Einsatz und seine mit viel Herzblut geleistete Arbeit sowohl beim IAC-Leichtathletik als auch beim Fach- und Dachverband gebührt ihm unser aufrichtiger Dank. Durch das gemeinsam Erreichte und Erlebte wird er immer einen Platz in unserer Mitte behalten.Unsere aufrichtige Anteilnahme gilt seiner Familie. ?In seinen Adern floss violettes Blut.? Präsident Reinhard Kessler Präsident Dkfm. Heinz Öhler? Tiroler Leichtathletikverband ASKÖ-Landesverband Tirol ruch Sp
Hans Zoller Wir wussten, dass dieser Tag kommen wird und trotzdem ist es schwer zu begreifen, dass es dich nicht mehr gibt. Mit Trauer im Herzen nehmen wir Abschied von unserem lieben Vota Hans Zoller der am Samstag, dem 6. Mai 2017, im 82. Lebensjahr, nach kurzer schwerer Krankheit, wohlvorbereitet im Kreise seiner Lieben friedlich eingeschlafen ist.?Den Sterbegottesdienst mit anschließender Urnenbeisetzung feiern wir am Freitag, dem 19. Mai, um 14.00 Uhr in der Pfarrkirche Strass.?Wir gedenken seiner am Dienstag bei der Abendmesse und beten die Rosen­kränze am Mittwoch und Donnerstag jeweils um 19.00 Uhr in der Pfarrkirche Strass.Strass im Zillertal, Kempten/D, Bruck im Zillertal, Innsbruck, im Mai 2017 Im stillen Gedenken? deine Frau Maria ?deine Kinder Pep mit Traudi, Angela, Romana, Martina? deine Enkel Michael, Florian, Barbara, Theresa, ? Marianne, Miriam und Martin mit Partnern ?deine Urenkelin Maja Wir danken für die Anteilnahme, bitten jedoch, von Beileidsbezeugungen Abstand zu nehmen.Anstelle von Blumen bitten wir um Spenden für eine soziale Einrichtung unserer Wahl, IBAN: AT613627200030123673, BIC: RZTIAT22272, Kenn­wort: ?Zoller Johann?. Ich höre auf zu leben,aber ich habe gelebt! (Johann Wolfgang von Goethe)
HR Dr.. med univ. Dorothea Pastner In Liebe und Dankbarkeit nehmen wir Abschied von meiner Mutter, unserer Großmutter, Urgroßmutter, Schwester, Schwägerin, Tante und Patin, Frau HR Dr. med. univ. ? Dorothea Pastner ? geb. Hittmair? unserer lieben ?Gro?, die am 12. Mai 2017 im 94. Lebensjahr im Kreise unserer Familie friedlich eingeschlafen ist.?Den Auferstehungsgottesdienst feiern wir am Donnerstag, den 18. Mai 2017 um 15 Uhr in der Pfarrkirche Telfes im Stubai.?Die Urnenbeisetzung findet im engsten Familienkreis zu einem späteren Zeitpunkt statt.?Die Seelenrosenkränze beten wir am Dienstag, den 16. Mai und Mittwoch, den 17. Mai um 18.30 Uhr in der Aufbahrungskapelle in Telfes. Du bleibst in unseren Herzen:? Tochter Erika ? Enkel Ursula mit Lars, Sylvia mit Christian, Claudia mit Christian, Mathias? Urenkel Julius, Emanuel, Anna, Laurin, Johannes, Alexandra, Markus? und Katharina ?Bruder Paul mit Brigitte und Familie?Schwägerin Helene mit Familie?Schwager Siegfried mit Familie?Patenkind Christine ? im Namen aller Verwandten . Anstelle von Kranz- und Blumenspenden bitten wir um eine Zuwendung zugunsten der Vinzenzgemeinschaft Hl. Franziskus Telfes, IBAN AT75 4239 0001 6000 4446, Kennwort: Dr. Pastner. Telfes, Neustift, Burghausen, Schweinfurt, im Mai 2017 Das größte Glück auf Erden?ist das Glück, geliebt zu werden. In Liebe und Dankbarkeit nehmen wir Abschied von meiner Mutter, unserer Großmutter, Urgroßmutter, Schwester, Schwägerin, Tante und Patin, Frau HR Dr. med. univ. ?Dorothea Pastner ? geb. Hittmair? unserer lieben ?Gro?, die am 12. Mai 2017 im 94. Lebensjahr im Kreise unserer Familie friedlich eingeschlafen ist.Den Auferstehungsgottesdienst feiern wir am Donnerstag, den 18. Mai 2017 um 15 Uhr in der Pfarrkirche Telfes im Stubai.?Die Urnenbeisetzung findet im engsten Familienkreis zu einem späteren Zeitpunkt statt. Die Seelenrosenkränze beten wir am Dienstag, den 16. Mai und Mittwoch, den 17. Mai um 18.30 Uhr in der Aufbahrungskapelle in Telfes. Du bleibst in unseren Herzen:? Tochter Erika ? Enkel Ursula mit Lars, Sylvia mit Christian, Claudia mit Christian, Mathias? Urenkel Julius, Emanuel, Anna, Laurin, Johannes, Alexandra, Markus? und Katharina ?Bruder Paul mit Brigitte und Familie?Schwägerin Helene mit Familie?Schwager Siegfried mit Familie?Patenkind Christine ? im Namen aller Verwandten . Anstelle von Kranz- und Blumenspenden bitten wir um eine Zuwendung zugunsten der Vinzenzgemeinschaft Hl. Franziskus Telfes, IBAN AT75 4239 0001 6000 4446, Kennwort: Dr. Pastner. Telfes, Neustift, Burghausen, Schweinfurt, im Mai 2017 Das größte Glück auf Erden?ist das Glück geliebt zu werden. In Liebe und Dankbarkeit nehmen wir Abschied von meiner Mutter, unserer Großmutter, Urgroßmutter, Schwester, Schwägerin, Tante und Patin, Frau HR Dr. med. univ. ? Dorothea Pastner ? geb. Hittmair? unserer lieben ?Gro?, die am 12. Mai 2017 im 94. Lebensjahr im Kreise unserer Familie friedlich eingeschlafen ist.?Den Auferstehungsgottesdienst feiern wir am Donnerstag, den 18. Mai 2017 um 15 Uhr in der Pfarrkirche Telfes im Stubai.?Die Urnenbeisetzung findet im engsten Familienkreis zu einem späteren Zeitpunkt statt.?Die Seelenrosenkränze beten wir am Dienstag, den 16. Mai und Mittwoch, den 17. Mai um 18.30 Uhr in der Aufbahrungskapelle in Telfes. Du bleibst in unseren Herzen:? Tochter Erika ? Enkel Ursula mit Lars, Sylvia mit Christian, Claudia mit Christian, Mathias? Urenkel Julius, Emanuel, Anna, Laurin, Johannes, Alexandra, Markus? und Katharina ?Bruder Paul mit Brigitte und Familie?Schwägerin Helene mit Familie?Schwager Siegfried mit Familie?Patenkind Christine ? im Namen aller Verwandten . Anstelle von Kranz- und Blumenspenden bitten wir um eine Zuwendung zugunsten der Vinzenzgemeinschaft Hl. Franziskus Telfes, IBAN AT75 4239 0001 6000 4446, Kennwort: Dr. Pastner. Telfes, Neustift, Burghausen, Schweinfurt, im Mai 2017 Das größte Glück auf Erden?ist das Glück, geliebt zu werden.
Werner Perlinger Mit traurigem Herzen, aber dankbar für alles Gute, das er für uns getan hat, nehmen wir Abschied von meinem lieben Mann, unserem guten Papa, Schwiegervater, Opa, Bruder, Schwager, Onkel und Paten, Herrn Werner Perlinger ? ehemaliger Chef vom ?Grünen Markt? Itter der am Samstag, den 13. Mai 2017, nach längerer, mit Geduld ertragener Krankheit, versehen mit den hl. Sakramenten im 72. Lebensjahr von Gott zu sich genommen wurde.?Den hl. Seelengottesdienst feiern wir am Dienstag, den 16. Mai 2017, um 14.00 Uhr in der Pfarrkirche Itter. Anschließend begleiten wir unseren lieben Werner auf den Ortsfriedhof zur letzten Ruhe. Itter, Kundl, Kufstein, Hopfgarten, Kramsach, Brixlegg,?am 13. Mai 2017In Liebe und Dankbarkeit:? deine Christl ?deine Kinder Christoph und Kathrin mit Martin ?deine Lieblinge Jakob und Anton ?deine Geschwister Helga, Erwin, Emmi und Lydia mit Familien?deine Schwägerinnen und Schwäger?im Namen aller Verwandten und Freunde Wir gedenken seiner am Sonntag um 19.00 Uhr bei der Maiandacht und beten den Rosenkranz am Montag um 19.00 Uhr in der Pfarrkirche Itter. Du siehst den Garten nicht mehr grünen, in dem du einst so froh geschafft.?Siehst die Blumen nicht mehr blühen,?weil dir der Tod nahm die Kraft.?Was du aus Liebe uns gegeben,?dafür ist jeder Dank zu klein.?Was wir an dir verloren haben,?das wissen nicht nur wir allein.
Melanie Maaß-Thurner Unendlich schwer fällt uns der Abschied von meiner lieben Frau und herzensguten Mama, unserer Tochter, Schwester, Enkelin, Schwiegertochter, Schwägerin, Patin, unserem Patenkind, unserer Tante, Nichte und Cousine, Frau Melanie Maaß-Thurner ? ?Meli? die im Alter von 36 Jahren, nach langer schwerer Krankheit, versehen mit dem hl. Sterbesakrament, im Kreise ihrer Familie friedlich entschlafen ist. Wir sind dankbar für all das Schöne und Gute, was wir mit ihr erleben durften.Wir begleiten unsere liebe Meli am Mittwoch, dem 17. Mai 2017, um 14 Uhr zum Sterbegottesdienst in die Pfarrkirche Imsterberg und betten sie anschließend am Ortsfriedhof zur letzten Ruhe. Brennbichl, Imsterberg, Roppen, Wald i.?P.,?am 12. Mai 2017 Es ist schwer, ohne dich den Weg weiterzugehen:? dein Mann: Walter mit Janine ?deine Tochter: Nathalie mit Alexander ?deine Eltern: Irene und Wolfgang ?deine Geschwister: Mario mit Michi ? Dominik mit Carina und Patenkind Luca ?im Namen aller Verwandten und Freunde Die Seelenrosenkränze beten wir am Montag und Dienstag jeweils um 19.30 Uhr in der Pfarrkirche Imsterberg. Gekämpft ? gehofft ? verloren Du hast gesorgt,?du hast geschafft,bis dir die Krankheit?nahm die Kraft.Wie schmerzlich war?s,?vor dir zu stehen?und deinem Leiden?hilflos zuzusehen.
Rosa Kuenz In Liebe und Dankbarkeit nehmen wir Abschied von meiner lieben Frau, unserer Mama, Oma, Uroma, Schwiegermutter, Tante und Patin, Frau Rosa Kuenz geb. Kranebitter ? Kauffrau i. R. die am 13. Mai 2017 im 90. Lebensjahr wohlvorbereitet eingeschlafen ist.Den Sterbegottesdienst mit anschließender Beerdigung feiern wir am Dienstag, dem 16. Mai, um 16.00 Uhr in der Pfarrkirche Zirl. Zirl, Seefeld, Ranggen, Garmisch, Brüggen, Leutasch, am 13. Mai 2017 In lieber Erinnerung:? Gatte : Josef ?Kinder: Walter mit Carmen ? Karl mit Bernadette ? Pepi mit Andrea ?Enkel: Daniela mit Dietmar, Andrea mit Georg, Stefanie mit Claudio , ? Verena mit Simon, Carina, Mathias und Martina ?Urenkel: Raphael, Dominik, Valentina, Victoria, Christoph,? Fabian u n d Anna ?im Namen aller Verwandten und Bekannten Den Rosenkranz beten wir am Montag um 18.30 Uhr in der Friedhofskapelle. Anstelle von Kränzen und Blumen bitten wir um eine Spende für die Kirchenrenovierung Zirl. (Spendenkonto Hypobank, IBAN: AT18 5700 0001 2004 2142, Kennwort: ?Kuenz-Kirchenrenovierung?) Als Gott sah,?dass der Weg zu lang,?der Hügel zu steil,?das Atmen zu schwer wurde,?legte er seinen Arm?um dich und sprach:??Komm heim!?
Jemanden vom Trauerfall informieren