Traueranzeigen im Bezirk Innsbruck/-Land

Leopold Bichler Traurig, aber dankbar für die gemeinsame Zeit und die vielen schönen Momente, die wir zusammen erleben durften, nehmen wir Abschied von meinem lieben Mann, unserem Papa, Opa, Schwiegervater, Bruder, Schwager, Onkel und Paten, Herrn Leopold Bichler der am Mittwoch, dem 15. November 2017,? kurz nach seinem 80. Geburtstag, im Kreise seiner Lieben?friedlich eingeschlafen ist.?Wir begleiten unseren lieben Leo am Montag,?dem 20. November 2017, um 14.45 Uhr am Pradler Friedhof?zu seiner letzten Ruhestätte.Innsbruck, Völs, Wien, im November 2017In Liebe? Deine Traudi ? Deine Söhne: Bernhard mit Tina, Robert mit Anita ?Deine Enkel: Stefanie mit Thomas, Dominik mit Nici,?Benjamin mit Linda, Marcel? Deine Geschwister?im Namen aller SchwägerInnen, aller Verwandten und FreundeAnstelle von Blumen bitten wir um eine Spende an die Tiroler Hospizgemeinschaft, IBAN: AT20 3600 0000 0075 0000;?BIC: RZTIAT22; Kennwort: Leo Bichler. Auch ohne Beileidsbezeugungen wissen wir um euer Mitgefühl ? Danke! Ich wäre noch so gernbei euch geblieben,doch meine Krankheitwar zu schwer.Muss nun Abschied nehmenvon meinen Lieben,es gab keine Hilfe mehr.Von eurer Liebe umfangen,bin ich heimgegangen.Haltet innig zusammen,bis wir uns einmal wiedersehen.
Margarethe Erler Unsere beste Mutti und Oma, Schwägerin und Tante, Frau Margarethe Erler ? geb. Haas ist am Dienstag, den 14. November 2017, im 88. Lebensjahr?im Kreise ihrer Lieben friedlich eingeschlafen.Wir sind unendlich dankbar für diese Mutti?und werden die vielen schönen und prägenden Erinnerungen?in unseren Herzen weiterleben lassen.Den Begräbnisgottesdienst feiern wir gemeinsam mit unserer lieben Grete am Donnerstag, den 23. November 2017, um 14.30 Uhr?in der Pfarrkirche Petrus Canisius. Den Seelenrosenkranz beten wir am Mittwoch, den ?22. November 2017, um 18.00 Uhr in der Pfarrkirche Petrus Canisius.Die Beisetzung findet ihrem Wunsch entsprechend?zu einem späteren Zeitpunkt im engsten Familienkreis statt.Innsbruck, im November 2017Unsere Liebe nimmst Du mit:? Dein Reinhard mit Astrid? Deine Karin mit Pepi? Deine Nina mit Gerhard? im Namen aller Verwandten, Freunde und Bekannten Die Mutti war ? s! Unsere beste Mutti und Oma, Schwägerin und Tante, Frau Margarethe Erler geb. Haas ist am Dienstag, den 14. November 2017, im 88. Lebensjahrim Kreise ihrer Lieben friedlich eingeschlafen.Wir sind unendlich dankbar für diese Mutti und werden die vielen schönen und prägenden Erinnerungen in unseren Herzen weiterleben lassen. Den Begräbnisgottesdienst feiern wir gemeinsam mit unserer lieben Grete am Donnerstag, den 23. November 2017, um 14.30 Uhr in der Pfarrkirche Petrus Canisius. Den Seelenrosenkranz beten wir am Mittwoch, den 22. November 2017,um 18.00 Uhr in der Pfarrkirche Petrus Canisius.Die Beisetzung findet ihrem Wunsch entsprechendzu einem späteren Zeitpunkt im engsten Familienkreis statt.Innsbruck, im November 2017Unsere Liebe nimmst Du mit:Dein Reinhard mit AstridDeine Karin mit PepiDeine Nina mit Gerhardim Namen aller Verwandten, Freunde und Bekannten
Maria Gassler Jetzt ist nichts mehr schwer,sondern leicht,und alles ist Licht und Gnadeund Geborgenheit im Herzen Gottes.(Karl Rahner)Sehr traurig, aber erfüllt mit Dankbarkeit für alles, was sie uns war und immersein wird, nehmen wir Abschied von unserer lieben Mutter, Schwiegermutter,Oma, Uroma und TanteFrauMaria Gasslergeb. Kuendie am 15. November 2017, liebevoll umsorgt,im 96. Lebensjahr verstorben ist.Den Auferstehungsgottesdienst feiern wir am Mittwoch,dem 22. November 2017, um 13 Uhr in der PfarrkircheSt. Paulus/Reichenau. Anschließend beerdigen wir unsereliebe Verstorbene um 14 Uhr auf dem Pradler Friedhof.Unsere Liebe nimmst du mit, deine tragen wir in unseren Herzen.Hermann mit Bernadette, HelgaEnkel Jasmin mit Marco, Judith mit Harald,Georg mit Cornelia und Lukas mit DeborahUrenkel Mira, Erik und LeopoldPflegerinnen Irena und Katarinaim Namen aller VerwandtenHall in Tirol, Innsbruck, Schwerzenbach/CH, am 15. November 2017Bestattung C. Müller gegründet 1904, Pradler Straße 29, Speckweg 2a, A-6020 Innsbruck, Tel. 0512/34 51 51, www.bestattung-mueller.at Sehr traurig, aber erfüllt mit Dankbarkeit für alles, was sie uns war und immer sein wird, nehmen wir Abschied von unserer lieben Mutter, Schwiegermutter, Oma, Uroma und Tante, Frau Maria Gassler ?geb. Kuen die am 15. November 2017, liebevoll umsorgt, im 96. Lebensjahr verstorben ist.Den Auferstehungsgottesdienst feiern wir am Mittwoch,?dem 22. November 2017, um 13 Uhr in der Pfarrkirche ?St. Paulus/Reichenau. Anschließend beerdigen wir unsere liebe Verstorbene um 14 Uhr auf dem Pradler Friedhof. Unsere Liebe nimmst du mit, deine tragen wir in unseren Herzen. Hermann mit Bernadette, Helga ?Enkel Jasmin mit Marco, Judith mit Harald,?Georg mit Cornelia und Lukas mit Deborah ?Urenkel Mira, Erik und Leopold ?Pflegerinnen Irena und Katarina ?im Namen aller Verwandten Hall in Tirol, Innsbruck, Schwerzenbach/CH, am 15. November 2017 Jetzt ist nichts mehr schwer,sondern leicht,und alles ist Licht und Gnadeund Geborgenheit im Herzen Gottes.? (Karl Rahner)
Johann Koidl Mit Traurigkeit im Herzen und inniger Dankbarkeit nehmen wir Abschied von meinem geliebten Mann, guten Papa, Opa, Uropa, Bruder, Onkel und Schwiegervater, Herrn Johann Koidl der am 13. November 2017 von uns gegangen ist. ?Die feierliche Urnenbeisetzung findet am Dienstag, 21. November 2017, um 14 Uhr am Pradler Friedhof statt. Anschließend begleiten wir unseren lieben Verstorbenen zu seiner letzten Ruhestätte. Innsbruck, Mexico City, Rinn, im November 2017In Liebe: ?Deine Linde ? Sabine und Coco Doris und Werner Robert und Elvira ? Nadine und Rodrigo mit Sebastian und Ana?Camila und Toni Lorenz und Sarah Martin ?im Namen aller Verwandten und Freunde. Anstelle von Kranz- und Blumenspenden bitten wir um eine Zuwendung an die Kinderkrebshilfe Tirol.?Kennwort Koidl Johann. AT85 5700 0002 1008 0701 Es war, als hätt der Himmeldie Erde still geküsst,dass sie im Blütenschimmervon ihm nun träumen müsst. Die Luft ging durch die Felder,die Ähren wogten sacht,es rauschten leis die Wälder,so sternklar war die Nacht. Und meine Seele spannteweit ihre Flügel aus,flog durch die stillen Lande,als flöge sie nach Haus. Joseph von Eichendorff
Ander Leuprecht Mit Traurigkeit im Herzen und dankbar fu?r alles Gute,?was er fu?r uns getan hat, nehmen wir Abschied von meinem?geliebten Mann, unserem lieben Papa, Schwiegervater, Opa, Bruder, Schwager und Onkel, Herrn Ander Leuprecht der nach einem langen Leidensweg, den er geduldig ertragen hat, am 14. November 2017 im Alter von 77 Jahren?von uns gegangen ist. Die feierliche Urnenbeisetzung findet am Freitag,?dem 24. November 2017, um 14 Uhr auf dem?Sta?dtischen Westfriedhof statt. In liebevoller Erinnerung:? Brigitte? Markus mit Zuza?Andrea mit Bernhard?Tom, Wendy, Eleonora, Florentina, Maximilian, Vivien ? Josef mit Waltraud und Familien? Hannelore mit Sepp und Familien? Evelyn? im Namen aller Verwandten, Bekannten und Freunde Innsbruck, im November 2017 Hörst du, wie die Brunnen rauschen, hörst du, wie die Grille zirpt??Stille, stille, lass uns lauschen,?selig, wer in Träumen stirbt. ?Selig, wen die Wolken wiegen,?wem der Mond ein Schlaflied singt! O, wie selig kann der fliegen, ?dem der Traum den Flügel schwingt, dass an blauer Himmelsdecke?Sterne er wie Blumen pflückt:?Schlafe, träume, flieg, ich wecke?bald Dich auf und bin beglückt. Clemens Brentano (1778???1842)
Dietmar Schögl Eine Träne des Dankes, dass es dich gab.?Eine Träne der Freude für die Zeit mit dir.?Eine Träne des Schmerzes, weil du uns so fehlst.?Eine Träne der Gewissheit, dein Platz bleibt leer.?Eine Träne der Liebe, aus meinem Herzen wirst du nicht gehen. Traurig, dass wir dich verloren haben, dankbar, dass wir dich gehabt haben und wissend, dass du weiterhin nahe bist, geben wir bekannt, dass mein lieber Sohn, unser Bruder, Onkel, Cousin und Neffe, Herr Dietmar Schögl am Montag, dem 13. November 2017, im 42. Lebensjahr nach schwerer Krank­heit friedlich entschlafen ist.?Die heilige Messe feiern wir am Mittwoch, dem 22. November 2017, um 13.30 Uhr in der Pfarrkirche Amras. Anschließend begleiten wir unseren lieben Dietmar um 14.45 Uhr am Pradler Friedhof zu seiner letzten Ruhestätte. Innsbruck, Matrei am Brenner, Graz, Uttwil/Schweiz, im November 2017In Liebe?Deine Mama Gerlinde ?Deine Geschwister Birgit, Wolfgang mit Elvira ?Deine Nichten und Neffen Natalie mit Noel, Dominic und Sabrina ?im Namen aller Verwandten ruch Sp
Hermann Depauli Die Sonne Deines Lebens ist viel zu früh untergegangen, ?aber die Sterne der Erinnerung leuchten immer strahlender. Wir laden alle, die unseren geliebten Hermann kannten, zu seinem ? 10. Todestag ? am Samstag, 25. November, um 18.30 Uhr am Mühlauer Friedhof zu einer gemeinsamen Gedenkfeier ein. Ronald und Maria Depaoli
Karl Neuhauser Menschen, die wir liebten,bleiben für immer gegenwärtig,denn sie hinterlassen Spurenin unseren Herzen. In liebevoller Erinnerung denken wir an Karl Neuhauser * 26. 10. 1943 ? 28. 11. 2016 beim ?1. Jahresgottesdienstam Samstag, dem 25. November 2017, um 19 Uhrin der Pfarrkirche in Volders.Wir danken allen, die seiner dabei gedenken oderim Stillen für ihn beten.Paula und Kinder Daniela und Markus Menschen, die wir liebten, bleiben für immer gegenwärtig,?denn sie hinterlassen Spuren in unseren Herzen. In liebevoller Erinnerung denken wir an Karl Neuhauser? * 26. 10. 1943???? 28. 11. 2016 beim? 1. Jahresgottesdienst ?am Samstag, dem 25. November 2017, um 19 Uhr?in der Pfarrkirche in Volders.Wir danken allen, die seiner dabei gedenken oder im Stillen für ihn beten.Volders, im November 2017 Paula und Kinder Daniela und Markus mit Familien
Georg Brückl Mit Traurigkeit im Herzen, aber mit dem Gedanken an ein Wiedersehen, geben wir die Nachricht, dass mein lieber Mann, unser Papa, Opa, Schwiegervater, Bruder, Schwager, Pate und Onkel, Herr Georg ?Bibi? Brückl ? * 31. 3. 1935 ? 15. 11. 2017 versehen mit den Hl. Sterbesakramenten, von uns gegangen ist.Den Hl. Sterbegottesdienst mit Verabschiedung feiern wir?am Samstag, dem 18. November 2017, um 10.00 Uhr?in der Auferstehungskirche Telfs-St. Georgen.Die Urnenbeisetzung findet zu einem späteren Zeitpunkt,?im engsten Familienkreis, statt.Telfs, Pfaffenhofen, Innsbruck, im November 2017Du wirst stets in unseren Herzen sein:?deine Marlies? dein Mario ?deine Karin mit Luis, Eva und Luis? deine Schwester Lotte mit Familie?deine Brüder Kurt und Günther mit Familien?deine Schwägerinnen, Schwäger, Nichten, Neffen?und Patenkinder mit ihren Familien?im Namen aller Verwandten, Freunde und BekanntenDen Seelenrosenkranz beten wir am Freitag um 19.00 Uhr?im St.-Georgen-Kirchl. Wer im Herzen?seiner Lieben lebt,?ist nicht tot, sondern nur fern.?Tot ist nur, wer vergessen wird.
Andreas Hohenauer Zwar bist du seit einem Jahr nicht mehr bei uns, ?aber du warst immer und überall mit uns. Wir gedenken meines lieben Mannes und unseres VatersHerrn Andreas Hohenauer? * 6. 1. 1942??? 20. 11. 2016 am Samstag, dem 18. November 2017, ?um 18 Uhr in der Pfarrkirche Saggen. Deine Familie
Theresia Koppensteiner Untröstlich, aber dankbar für die gemeinsame Zeit geben wir bekannt,?dass unsere liebe Mama, Schwiegermama, Oma und Schwester, Frau Theresia Koppensteiner? geb. Mair am 13. November 2017 unerwartet im 66. Lebensjahr entschlafen ist.Wir verabschieden uns beim Sterbegottesdienst am Freitag, 17. November 2017 um 10:30 Uhr in der Pfarrkirche zur Heiligen Familie Wilten-West.?Die Urne wird im Familienkreis beigesetzt. In Liebe? Deine Kinder: Mike mit Michi, Paul mit Alex, Sarina mit Marco ?Deine Enkelkinder: ? Anja, Dominik, Patrick, Celine, Kevin, Darius und Leonluca ?Deine Geschwister mit Familien?Im Namen aller Verwandten und Freunde. Dein Weg ist nun zu Ende, und leise kam die Nacht,wir danken dir für alles, was du für uns gemacht.
Heinrich Reinalter In liebevoller Erinnerung gedenken wir meinem lieben Vater und Schwiegervater, unserem Opa und Uropa, Herrn Heinrich Reinalter ? ?Lener Heini??* 27. 10. 1925??? 20. 11. 2016 beim 1. JAHRESGOTTESDIENST am Samstag, dem 18. November 2017, um 19 Uhr?in der Wallfahrtskirche Götzens.Wir danken allen, die daran teilnehmen, für ihn beten?oder im Stillen an ihn denken. Götzens, im November 2017 In Liebe:? Deine Trauerfamilie Wir denken an Dich,?wir erzählen von Dir,wir spüren, Du bist bei uns.
Erika Walpoth Untröstlich, aber dankbar für die gemeinsame Zeit geben wir bekannt, dass Frau Erika Walpoth ? geb. Gogl am 12. November 2017 im 75. Lebensjahr entschlafen ist.Wir verabschieden uns beim Sterbegottesdienst?am Freitag, 17. November 2017, um 14:00 Uhr in der?neuen Höttinger Pfarrkirche.Die Beisetzung der Urne findet später im engsten Kreise?der Familie statt.Den Rosenkranz beten wir am Mittwoch, 15. November 2017, um 19:00 Uhr in der neuen Höttinger Pfarrkirche.In Liebe? Die Trauerfamilie ?Im Namen aller Verwandten und Freunde. Das Licht verblasst ?und suchet seine Ruh?,?doch es bleibt ein warmer Schein.
Herbert Mair Mit Trauer im Herzen nehmen wir Abschied von meinem lieben Mann, unserem Papa, Bruder und Schwager, Herrn Herbert Mair der am 13. November 2017 im 70. Lebensjahr,?wohlvorbereitet, von seinem Leiden erlöst wurde.Den Trauergottesdienst und die Verabschiedung?feiern wir am Freitag, dem 17. November, um 14 Uhr?in der Pfarrkirche in Volders.?Die Beisetzung der Urne findet zu einem späteren Zeitpunkt in aller Stille auf dem Ortsfriedhof statt.Volders, Absam, Ridnaun, Kufstein, im November 2017In Liebe und Dankbarkeit!? Deine Martha ? Deine Söhne Harald und Florian ?Deine Schwester Zita mit Robert und Familie? Luis mit Andreas Den Rosenkranz beten wir am Mittwoch und wir gedenken seiner bei der Abendmesse am Donnerstag, jeweils um 19.30 Uhr in der Pfarrkirche Volders. Man sieht die Sonnelangsam untergehenund erschrickt doch,wenn es plötzlich dunkel ist. (Franz Kafka)
Karl Krewedl Mit tiefer Trauer im Herzen nehmen wir Abschied von meinem geliebten Mann, unserem Papa, Schwiegervater ?und geliebten Opa, Herrn Karl Krewedl der uns unerwartet am Samstag, dem 11. November 2017,?im 90. Lebensjahr im Kreise seiner Lieben für immer verlassen hat.?Wir feiern am Freitag, dem 17. November 2017, um 14 Uhr den Trauergottesdienst in der Pfarrkirche St. Paulus.?Die Urnenbeisetzung erfolgt zu einem späteren Zeitpunkt ?im engsten Familienkreis.Innsbruck, München, Edinburgh, im November 2017In Liebe und Dankbarkeit? Deine Ehefrau Rosina ?Deine Tochter Anni mit Georg und Michael ?Dein Sohn Richard mit Cornelia, Nicole und Thomas, Peter Das Schönste,was ein Mensch hinterlassen kann,ist ein Lächeln im Gesicht derjenigen,die an ihn denken. DANKSAGUNG Spruch Spruch Spruch Spruch Spruch Spruch Spruch Spruch Spruch Spruch Spruch Spruch Spruch Spruch Spruch Weiter mit Text usw. Weiter mit Text usw. Weiter mit Text usw. Vorname Name geb. Name ? Untertitel Weiter mit Text usw. Weiter mit Text usw. Weiter mit Text usw ruch Sp iter mit Text usw. Weiter mit Text usw. Weiter mit Text usw ? usw. Weiter mit ? usw. Weiter mit ? usw. Weiter mit
Franz Mair Bescheiden war dein Leben, immer fleißig deine Hand. ?Frieden hat dir Gott gegeben, ruhe sanft und habe Dank. Nach einem erfüllten, arbeitsreichen und von liebevoller Sorge für die Familie getragenen Leben ist mein lieber Mann, unser guter Vater, Opa, Uropa, Schwiegervater, Schwager, Onkel, Pate und Cousin, Herr Franz Mair am 12. November 2017 im Alter von 86 Jahren von uns gegangen. Den Begräbnisgottesdienst mit der anschließenden Verabschiedung?feiern wir am Freitag, dem 17. November 2017, um 14.00 Uhr in der Basilika Absam. ?Die Urnenbeisetzung findet zu einem späteren Zeitpunkt im engsten Familienkreis statt. Absam, Zirl, Thaur, Innsbruck, Wattens, Rinn, am 12. November 2017 In Liebe und Dankbarkeit: ?Deine Christine ?Deine Söhne: Franz mit Gertraud, Gerold mit Maria, ?Christian mit Sylvia, Peter mit Gabriele, Bernhard mit Petra ? Deine Enkel: Andreas, Manuel mit Theres, Sarah mit Markus, ?Daniel mit Iris, Michael mit Julia, Benjamin und Mirijam ? Deine Urenkel: David und Elena ?und im Namen aller Verwandten Den Rosenkranz beten wir am Donnerstag um 19.00 Uhr ?in der St.-Josefs-Kirche Absam-Eichat. Anstelle von Blumen bitten wir um Spenden an den Vinzenzverein Absam (BTV AT52 1600 0004 1101 1887) ?Kennwort: Franz Mair?. Traurig sind wir, ?dass wir dich verloren haben, getröstet sind wir, ?dass du in unseren Herzen ?weiter bei uns bist.
Augustin Fischer Dankbar für die vielen schönen Jahre und für alles, was er uns in seinem Leben Gutes getan hat, nehmen wir Abschied von meinem geliebten Mann, unserem lieben Papa und Schwiegerpapa, besten Opa, Bruder, Schwager und Onkel, ?Herrn Augustin Fischer? Metzgermeister der am Mittwoch, den 8. November 2017, im 70. Lebensjahr plötzlich und unerwartet für immer von uns gegangen ist.?Gemeinsam begleiten wir unseren lieben Gustl am Samstag, den 18. November 2017, um 14.45 Uhr auf dem Städt. Westfriedhof zu seiner letzten Ruhestätte.Innsbruck, Aldrans, im November 2017Danke für die unendliche Liebe, die Du uns geschenkt hast? Deine Helga ?Deine Silke mit Ferdinand, Florian und Lena ?Dein Gregor mit Natalie, Nema und Robin ?im Namen aller Verwandten, Freunde und Bekannten Anstelle von Kranz- und Blumenspenden ersuchen wir im Sinne von Gustl um eine Zuwendung an die ROTE NASEN CLOWN­DOCTORS,?Erste Bank, IBAN: AT82 2011 1822 2414 6701, Kennwort: ?Augustin?. ruch Sp
Josef Leitinger Traurig, dass wir dich verloren haben, dankbar, dass wir dich gehabt haben und wissend, dass du weiterhin nahe bist, geben wir bekannt, dass Herr Josef Leitinger ? Bauer am Wiesenhof? Postbeamter i.R.?* 6. 5. 1929??? 11. 11. 2017 friedlich einschlafen konnte.Wir begleiten unseren lieben Josef am Donnerstag, dem 16. November 2017, um 15.30 Uhr am Neuen Höttinger Friedhof zu seiner letzten Ruhestätte.Innsbruck, im November 2017In Liebe und Dankbarkeit? Deine Irmi ? Deine Töchter Monika, Ilse mit Harald, Inge ?Deine Enkelkinder Manuela, Harald, Helmut, Andreas, Marco ?Deine Urenkel Manuel, Alexander, Sophia, Matthias, Anja und Lukas ?im Namen aller Verwandten und FreundeVon Beileidsbezeugungen am Grab bitten wir Abstand zu nehmen. Anstelle von Kranz- und Blumenspenden bitten wir um eine Zuwendung an die Tiroler Hospizgemeinschaft, IBAN: AT20 3600 0000 0075 0000;?BIC: RZTIAT22; Kennwort: Josef Leitinger. Als Gott sah, dass der Weg zu lang,der Hügel zu steil?und das Atmen zu schwer wurde,legte er seinen Arm um dich?und sagte: ?Komm heim!?
Christa Lajda Unendlich traurig geben wir die Nachricht, ?dass meine geliebte Gattin, unsere liebe Mutter, ?Omama, Schwester, Schwägerin und Tante Christa?Marie-Louise Lajda? geb. Schulz? * 17. 12. 1938??? 8. 11. 2017 nach langer schwerer Krankheit friedlich aus dieser Welt gegangen ist.? Wir sind glücklich, dass wir sie bis zum Tod begleiten durften, ?und dankbar für alles, was sie uns im Leben geschenkt hat.In Liebe? Dein Roman, Alexander, Heike mit Loki und Thalia ?im Namen aller Verwandten und FreundeAb 17. 11. Aufbahrung in der Anna-Kapelle im Friedhof.Die Verabschiedung findet am Sonntag, 19. 11., um 14.00 Uhr?in der Pfarrkirche Mils statt.Wir bitten darum, am Sarg von Beileidsbekundungen?Abstand zu nehmen.?Wir werden auch kein Kondolenzbuch auflegen, ?freuen uns aber über E-Mails oder Schreiben.?Diese werden wir später in einem Buch zusammenfassen. Der Herr ist mein Hirte, ?mir wird nichts mangeln.Er weidet mich auf einer grünen Aueund führet mich zum frischen Wasser.Er erquicket meine Seele und führet michauf rechter Straße um seines Namens willen.
Elisabeth Reichsgräfin v. Sarnthein Nach einem arbeitsreichen und erfüllten Leben voll Liebe für ihre Familie und ihr geliebtes Trins hat Gott der Allmächtige unsere geliebte Mami, Schwiegermutter, Großmutter,?Urgroßmutter, Tante und Patin Elisabeth Reichsgräfin von Sarnthein ? geb. Gräfin Künigl-Ehrenburg am 10. November 2017, versehen mit den Tröstungen der hl. Kirche, im 94. Lebensjahr?zu sich in die ewige Heimat gerufen.?Den Sterbegottesdienst feiern wir am Samstag, den 18. November 2017 um 14.00 Uhr?in der Pfarrkirche Trins. Anschließend begleiten wir unsere liebe Verstorbene?zum Trinser Waldfriedhof zur letzten Ruhe.In Liebe und großer Dankbarkeit:? Dr. Otto und Claudia-Felicitas Sarnthein mit? Mag. Jakob und Dr. Verena Sarnthein ? Dr. Andreas und Mag. M.Sc. Johanna Sarnthein mit Paula ? Franz Salzmann M.Sc. M.A mit Nikolaus ? Mag. Johanna Sarnthein ? Georg Sarnthein mit Lukas, Christian und Anna? Margarete und Paul Petersen mit Ian Ollivier? Thesy Robatsch mit Betta? Sissy und Heinz Pennings?Mag. Monika Schlosser? Andrea und Jürgen Hoch mit Christoph und Christina? im Namen aller Verwandten und Freunde.Den Seelenrosenkranz beten wir am Freitag, den 17. November 2017?um 19.30 Uhr im Schloss Schneeberg in Trins.Anstelle von Kränzen und Blumen bitten wir um eine Spende zugunsten des Sozialfonds der Gemeinde Trins (RAIBA Wipptal, IBAN: AT90 3632 9000 0052 2540, BIC: RZTIAT22329).Trins, Paris, Wien, Geldern, Innsbruck und Seefeld ruch Sp Tief erschüttert über dieses unfassbare Schicksal gebe ich Nachricht vom Tod meiner innigst geliebten Frau, Mutter, Tochter, Enkeltochter, Schwiegertochter, Schwester, Schwägerin und Tante Maria-Magdalena Salzmann, MSc. ? geb. Reichsgräfin von Sarnthein? * 29. Juni 1984 ? 6. Juli 2017 sowie über den Tod unseres geliebten Sohnes, Enkels, Urenkels, Bruders, Neffen und Cousins Caspar Salzmann ? * 6. Juli 2017 ? 7. Juli 2017 dem nur kurze Zeit auf dieser Erde geschenkt war und der seiner ihn so sehr liebenden Mutter nachfolgte.Den Seelenrosenkranz beten wir am Donnerstag, dem 13. Juli 2017 ab 19 Uhr in der Schlosskapelle in Hohenbrugg, wo Magdalena und Caspar ab 16 Uhr aufgebahrt sind.Wir feiern für unsere liebe Magdalena mit ihrem kleinen Caspar am Freitag, dem 14. Juli 2017 um 14.30 Uhr das heilige Requiem in der Pfarrkirche Fehring, Oststeiermark, und betten sie anschließend auf dem Ortsfriedhof Mühldorf bei Feldbach zur letzten Ruhe.Hl. Seelenmessen werden in der Pfarrkirche Allerheiligen in Innsbruck, St.-Georgs-Weg 15, am Freitag, dem 21. Juli um 19.00 Uhr und in der Pfarrkirche St. Rochus in Wien am Freitag, dem?15. September um 17.00 Uhr gelesen. In tiefer Trauer? Franz Salzmann MSc., M.A. mit Nikolaus ? Dr. Otto und Claudia Felicitas Sarnthein?Elisabeth Sarnthein; Mag. Jakob und Dr. Verena Sarnthein;?Dr. Andreas und Mag. Johanna Sarnthein; Mag. Johanna Sarnthein ? Dr. Harald und Alexandra Salzmann?Assunta und Dr. Georg Burger-Scheidlin mit Amelie, Sophie, Felix und Johann In der unerschütterlichen Zuversicht auf ein Wiedersehen Schloss Schneeberg Burggasse 21/10 Schloss Hohenbrugg? 6152 Trins 1070 Wien an der Raab, 8350 Fehring ruch Sp
Max Nagiller Zum 1. Mal jährt sich für uns der traurige Tag,?an dem mein lieber Max, unser Vater, Opa, Bruder und Schwager, Herr Max Nagiller Abschied nehmen musste.Wir gedenken seiner beim? 1. Jahresgottesdienst ?am Samstag, dem 18. November 2017, um 18.30 Uhr?in der Pfarrkirche Maria am Gestade.Danke an alle, die daran teilnehmen?oder seiner im Stillen gedenken.Innsbruck, im November 2017 Die Trauerfamilien Ohne Dichzwei Worte so leichtzu sagen, aber unendlichschwer zu ertragen.
Gertraud Kempf Gertraud Kempf ? Trudi ? * 7. 5. 1939 ? 12. 11. 2017 Der Lebenskreis meiner lieben Mama hat sich nach langer,?mit bewundernswerter Kraft ertragener Krankheit?für immer geschlossen.?Was bleibt, sind Erinnerungen an ihre Warmherzigkeit,?emotionale Großzügigkeit und ihr offenes Herz für alle.Wir begleiten meine liebe Mama am Mittwoch, dem?15. November 2017, um 15 Uhr von der Aufbahrungskapelle Neustift zum Begräbnisgottesdienst und zur Verabschiedung?in die Pfarrkirche Neustift.?Die Urnenbeisetzung findet später im engsten Familienkreis statt.IN TIEFER DANKBARKEIT? Simone ?Geschwister und AngehörigeDen Seelenrosenkranz beten wir am Dienstag ?um 18.30 Uhr in der Pfarrkirche Neustift im Stubaital. Als Gott sah, dass der Weg zu lang und das Atmen zu schwer wurde, legte er den Arm um sie und sprach: ?Komm heim?.
Josef Gasser Mit dem Gefühl des tiefsten Dankes für alles, das du uns warst und immer sein wirst, nehmen wir Abschied von unserem lieben Josef Gasser? Sonderschullehrer i. R.? * 4. 9. 1951 ? 10. 11. 2017 Nach langer, schwerer, mit großer Geduld ertragener Krankheit ist er im Kreise seiner Lieben friedlich eingeschlafen.Den Trauergottesdienst mit anschließender Verabschiedung feiern wir am Freitag, 17. November 2017, um 14.30 Uhr in der Pfarrkirche Birgitz. In Liebe:?deine Irene ?deine Tochter Juliane ?deine Stieftöchter Gloria und Beate mit Familien?deine Schwester Gertraud ?sowie im Namen aller Verwandten und Freunde. Den Rosenkranz beten wir am Donnerstag um 19 Uhr in der Pfarrkirche Birgitz. Birgitz, Vomperbach, Leutasch, Kufstein, am 10. November 2017. Im Sinne von Josef bitten wir anstelle von Blumen um Spenden zugunsten ?Franz Hilf ? Franziskaner für Menschen in Not?. IBAN: AT91 3200 0000 1012 6506, Kennwort: Josef Gasser. Einschlafen dürfen,?wenn man müde ist.?Eine Last fallen lassen können, die man lange getragen hat. Das ist eine tröstliche,?eine wunderbare Sache. Hermann Hesse
Hans Poller Heute jährt sich zum 1. Mal der schmerzvolle Tag,?an dem uns mein lieber Mann, unser Vati,?Opa und Schwiegervater, Herr Hans Poller? 3. 12. 1936 ? 14. 11. 2016 verlassen hat.Wir gedenken seiner in liebevoller Erinnerung und Dankbarkeit am Samstag, 18. November 2017 um 18.30 Uhr bei der hl. Messe in der Pfarrkirche Maria am Gestade. Christl, Arnold und Reinhard mit Familien Du fehlst!
Gerlinde Haider Dankbar für die Zeit, die wir gemeinsam verbringen durften,?nehmen wir mit traurigem Herzen Abschied von meiner lieben?Gattin, unserer Mama, Oma, Schwiegermama, Schwester,?Schwägerin, Patin, Tante, Nichte, Cousine und Freundin, Frau Gerlinde Haider ? * 26. 1. 1964??? 12. 11. 2017 die nach schwerer Krankheit,?versehen mit den Hl. Sterbesakramenten, von uns gegangen ist.Den Hl. Sterbegottesdienst feiern wir am Mittwoch,?dem 15. November 2017, um 14.00 Uhr in der Pfarrkirche Telfs.?Anschließend begleiten wir unsere liebe Gerlinde von der Aufbahrungshalle St. Georgen aus auf dem dortigen Friedhof zur ewigen Ruhe.Telfs, Polling, Flaurling, Pettnau, Oberhofen, Hatting, im November 2017Du wirst stets in unseren Herzen sein:? dein Helmut ? dein Marco mit Caroline, Alina und Kean ?dein Sascha mit Laura und Hannah ?deine Geschwister mit ihren Familien?deine Schwägerinnen, Schwäger, Nichten, Neffen, Patenkinder,?Tanten, Onkel, Cousinen und Cousins mit ihren Familien?im Namen aller Freunde und BekanntenDen Seelenrosenkranz beten wir am Montag und Dienstag,?jeweils um 19.00 Uhr im St. Georgenkirchl.Wir bitten von Beileidsbezeugungen Abstand zu nehmen. Obwohl wir dir die Ruhe gönnen,ist voller Trauer unser Herz.Dich leiden sehenund nicht helfen können,das war wohl unser größter Schmerz.
Jemanden vom Trauerfall informieren