Traueranzeigen im Bezirk Kufstein

Johann Mühlegger Nach einem arbeitsreichen Leben voll Liebe und Güte hat Gott, der Herr, meinen lieben Mann, unseren herzensguten Vater, Schwiegervater, Opa, Uropa, Bruder und Schwager, Herrn Johann Mühlegger? Tischlermeister in Ruhe am Sonntag, dem 15. Oktober 2017, im 88. Lebensjahr,?nach kurzer schwerer Krankheit, versehen mit den heiligen?Sterbesakramenten, zu sich heimgeholt.?Wir feiern den Seelengottesdienst am? Donnerstag, dem 19. Oktober 2017, um 14 Uhr ?in der Heilig-Geist-Kirche auf dem Stadtfriedhof in Kufstein?und verabschieden anschließend unseren lieben Vater.?Den Rosenkranz beten wir am Mittwoch?um 18.30 Uhr in der Heilig-Geist-Kirche. In Liebe und Dankbarkeit?Deine Gattin Edith ?Deine Kinder Hannes mit Karin ? Walter mit Erni ? Christl mit Josef ?Deine Enkel Caroline, Patrick, Sandra,?Martin, Astrid und Andrea ?Deine Urenkel Alexander und Marie ?Deine Schwester Anni mit Herbert und Familie?Dein Schwager Hermann mit Irma und Familie?im Namen aller Verwandten, Angehörigen und FreundeKufstein, Zillertal, im Oktober 2017 Müh und Arbeit war dein Leben,treu und fleißig deine Hand,möge Gott dir Ruhe geben,Rasten hast du nie gekannt.
Alois Hausberger In stiller Trauer, aber voll Dankbarkeit nehmen wir Abschied von meinem lieben Mann, unserem herzensguten Tati, Schwiegervater, Opa, Sohn, Schwiegersohn, Bruder, Schwager, Onkel, Neffen, Cousin und Paten, Herrn Alois Hausberger ? ?Fischtn Lois?Zimmermeisterlangj. Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr,der Bergrettung und der Jägerschaft Alpbach der am Samstag, dem 14. Oktober 2017, nach einer mit großer Geduld ertragenen Krankheit, im 61. Lebensjahr, im Kreise seiner Familie friedlich entschlafen ist. Wir begleiten unseren lieben Lois am Dienstag, dem 17. Oktober 2017, um 15.00 Uhr zum Auferstehungsgottesdienst in die Pfarrkirche Alpbach und anschließend auf den Ortsfriedhof zu seiner letzten Ruhestätte. Die Rosenkränze beten wir am Sonntag und Montag um 19.00 Uhrin der Pfarrkirche Alpbach.Alpbach, Vorau/Stmk., Brixlegg, Münster, im Oktober 2017Du bleibst uns unvergessen undwirst in unseren Herzen weiterleben.In Liebe - deine Helgadeine KinderAlexander mit Verena, Christa mit Hanspeter und Manueladeine EnkelFlorian, Georg, Stefan, Valentina, Hanna und Jakobdeine Mami Lisdeine Schwiegermutter Hildadeine GeschwisterJohann, Marianne, Thomas und Peter mit Familiendeine Patenkinder Markus und Christianim Namen der Schwägerinnen und Schwager,aller Verwandten und FreundeWir danken für die Anteilnahme, bitten jedoch, von Beileidsbezeugungen Abstand zu nehmen. In stiller Trauer, aber voll Dankbarkeit nehmen wir Abschied von meinem lieben Mann, unserem herzensguten Tati, Schwiegervater, Opa, Sohn, Schwiegersohn, Bruder, Schwager, Onkel, Neffen, Cousin und Paten, Herrn Alois Hausberger ? ?Fischtn Lois? ?Zimmermeister?langj. Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr,?der Bergrettung und der Jägerschaft Alpbach der am Samstag, dem 14. Oktober 2017, nach einer mit großer Geduld ertragenen Krankheit, im 61. Lebensjahr, im Kreise seiner Familie friedlich entschlafen ist.Wir begleiten unseren lieben Lois am Dienstag, dem 17. Oktober 2017,?um 15.00 Uhr zum Auferstehungsgottesdienst in die Pfarrkirche Alpbach?und anschließend auf den Ortsfriedhof zu seiner letzten Ruhestätte.Die Rosenkränze beten wir am Sonntag und Montag um 19.00 Uhr?in der Pfarrkirche Alpbach.Alpbach, Vorau/Stmk., Brixlegg, Münster, im Oktober 2017 Du bleibst uns unvergessen und wirst in unseren Herzen weiterleben.? In Liebe ? deine Helga? deine Kinder Alexander mit Verena, Christa mit Hanspeter und Manuela? deine Enkel Florian, Georg, Stefan, Valentina, Hanna und Jakob? deine Mami Lis? deine Schwiegermutter Hilda? deine Geschwister Johann, Marianne, Thomas und Peter mit Familien?deine Patenkinder Markus und Christian ?im Namen der Schwägerinnen und Schwager, aller Verwandten und Freunde Wir danken für die Anteilnahme, bitten jedoch, von Beileidsbezeugungen Abstand zu nehmen. Güte und Liebe?war dein höchstes Gebot,Arbeit war dein täglich Brot,Freud und Leid hast du getragen?in frohen und in schweren Tagen.Du hast gesorgt, du hast geschafft mit deiner ganzen Lebenskraft.
RR Werner Auer Der Herr JESUS CHRISTUS hat meinen innig geliebten Mann Werner, unseren geliebten Papa, Opa, Schwiegervater, Bruder, Schwager, Schwieger­sohn, Onkel, Cousin, Paten und Freund zu sich geholt. ?Bei ihm darf er nun für immer sein. RR Werner Auer? Bezirksschulinspektor i. R.?Dipl. Lebensberater? 24. 2. 1948 ? 12. 10. 2017 ist am Donnerstag, den 12. Oktober 2017 zu seinem HERRN JESUS heim­gegangen.Die Verabschiedungsfeier findet am Montag, den 16. Oktober 2017 um 14 Uhr in der Pfarrkirche Ebbs statt. So gern hätten wir ihn noch bei uns!?Deine geliebte Frau Renate ?Deine Kinder Karin mit Martin, Manuel und David ? Joachim mit Doris, Mirjam, Timon und Benjamin ? Lukas mit Tini ? Judith mit Lukas, Liv, Noa und Emma ? Damaris mit Oliver, Jonas und Paul ?Deine Brüder Bruno, Günter und Dietmar mit Familien?Deine Schwägerinnen Waltraud, Gerlinde und Annemarie mit Familien?Deine Schwiegermutter Gisela ?im Namen aller Verwandten, Angehörigen und Freunde Denn ich allein weiß, was ich mit euch vorhabe: Ich, der HERR, werde euch Frieden schenken und euch aus dem Leid befreien. Ich gebe euch wieder Zukunft und Hoffnung. ? (Taufvers) Jer. 29,11 Ebbs, Klosterneuburg, Rostock (D), Schwarzach/St. Veit, Berndorf, Saalfelden, Langkampfen, Lindesberg (S), Niederndorf, Dornbirn, am 12. Oktober 2017Von Beileidsbezeugungen bei der Verabschiedung bitten wir Abstand zu nehmen. Anstelle von Blumen bitten wir um eine Spende an den Sozialsprengel Untere Schranne, IBAN AT14 3635 8000 0372 9225.
Jemanden vom Trauerfall informieren