Traueranzeigen im Bezirk Schwaz

Agnes Raffeiner Dankbar für die Liebe und Fürsorge, die wir durch sie erfahren durften, nehmen wir Abschied von meiner geliebten Frau, unserer herzensguten Mami, Schwiegermutter, Oma, Schwester, Schwägerin, Tante,?Cousine und Patin, Frau Agnes Raffeiner ? geb. Lederer Sie ist am Montag, dem 26. Juni 2017,?im 86. Lebensjahr friedlich eingeschlafen.Den Sterbegottesdienst mit anschließender Verabschiedung feiern wir?am Donnerstag, dem 29. Juni, um 18.00 Uhr in der Pfarrkirche Uderns.?Wir beten die Rosenkränze für unsere liebe Agnes am Montag, Dienstag und Mittwoch jeweils um 19.30 Uhr in der Pfarrkirche Uderns. Die Liebe und Geborgenheit, die du uns gabst,?wird in dunklen Stunden das Licht in unseren Herzen sein! dein Ernest ?deine Kinder Franz, Ernst, Elisabeth mit Andreas und Sabrina,?Franziska, Peter mit Patrizia ?dein Bruder Konrad mit Familie?im Namen deiner Patenkinder, Schwägerinnen und Schwager,?aller Verwandten und FreundeWir danken für die Anteilnahme, bitten jedoch,?von Beileidsbezeugungen Abstand zu nehmen.Anstelle von Blumen bitten wir um Spenden für den Sozialsprengel?Vorderes Zillertal, Raiffeisenbank, IBAN: AT 32 3622 9000 0001 1148, BIC: RZTIAT22229, Kennwort: ?Agnes Raffeiner? Was du im Leben hast gegeben,dafür ist jeder Dank zu klein.Du hast gesorgt für deine Liebenvon früh bis spät, tagaus, tagein.Du warst im Leben so bescheiden,nur Pflicht und Arbeit kanntest du.Mit allem warst du stets zufrieden,nun schlafe sanft in stiller Ruh?.
Anton Häusler Die Gemeinde Uderns sowie die örtlichen Vereine und Institutionen?geben in tiefer Trauer bekannt, dass Herr Anton Häusler? ?Zeiner Toni?? Ehrenzeichenträger der Gemeinde Uderns ? Gemeinderat der Gemeinde Uderns von 1986 bis 1992 ? Jahrzehntelanges Mitglied und Funktionär ?der Bundesmusikkapelle Uderns ? Jahrzehntelanges Mitglied und Funktionär ?der Freiwilligen Feuerwehr Uderns ? Jahrzehntelanges Mitglied des Pfarrkirchenrates Uderns ? Mitglied der Uderner Heimkehrer im 89. Lebensjahr verstorben ist. Durch sein außerordentlich verdienstvolles Wirken in der Gemeinde Uderns sowie den örtlichen Vereinen und Institutionen hat er sich den Respekt und die Anerkennung von uns allen erworben. Wir werden ihm stets ein ehrendes Gedenken bewahren. ?Wir verabschieden unseren lieben Verstorbenen am Mittwoch, den 28. Juni 2017, um 18:00 Uhr bei der Begräbnisfeier in der Pfarrkirche Uderns. Wir?gedenken seiner beim Rosenkranz an beiden Vorabenden um 19:30 Uhr in der Pfarrkirche Uderns. Für die Gemeinde Uderns: Bürgermeister Ing. Josef Bucher? Für die Bundesmusikkapelle Uderns: Obmann Kurt Schiestl ?Für die Freiwillige Feuerwehr Uderns: Kommandant Reinhard Gruber? Für den Pfarrkirchenrat Uderns: Pfarrer HW Erwin Gerst ? Für die Uderner Heimkehrer: Robert Greber Uderns, am 25. Juni 2017 ruch Sp
Hubert Tschaffert Eine lange, gemeinsame Zeit ist zu Ende gegangen.Mit Trauer im Herzen müssen wir Abschied nehmen?von meinem lieben Papa, Schwiegervater?und unserem Onkel, Herrn Hubert Tschaffert? Pensionist der Tyrolit Schleifmittelwerke der am Freitag, dem 23. Juni 2017, im 92. Lebensjahr ?friedlich eingeschlafen ist.Den Sterbegottesdienst mit anschließender Verabschiedung feiern wir am Mittwoch, dem 28. Juni, um 16.00 Uhr?in der Pfarrkirche St. Barbara in Schwaz.Schwaz und Vomp, im Juni 2017In lieber Erinnerung? deine Tochter Melitta mit Heinz ? Waltraud und Klaus Hölzl mit Familie?Familien Luchner und Kreidl ? Elfriede Der Tod ist das Tor zum Lichtam Ende eines mühsamgewordenen Weges.
Mathias Kogler Mathias Kogler ? ?Gogl-Mathi?? * 14. 8. 1997 ??? 22. 6. 2012 Vielleicht ist es manchen Menschen nicht bestimmt, ? lange hier auf der Erde zu sein. ?Vielleicht sind manche Menschen nur auf einer Durchreise?oder sie leben ihr Leben einfach schneller als wir anderen.?Sie brauchen gar nicht viele Jahre hier unter uns zu sein,?um etwas zu erledigen, sie schaffen es im Handumdrehen.?Manche Menschen kommen in unser Leben nur kurz vorbei,?um alles zu bringen, ein Geschenk, eine Hilfe, eine Lektion,?die wir gerade brauchen, irgendetwas. ?Und das ist der Grund, warum sie zu uns kommen. Nur auf einen Sprung sozusagen, dieser Mensch hat uns etwas beigebracht über die Liebe,?über das Geben, darüber, wie wichtig einer sein kann.?Das war sein Geschenk an uns, er hat es vorbeigebracht und dann ist er wieder gegangen. Vielleicht musste er nicht länger bleiben, denn er hat sein Geschenk abgegeben und dann war er frei, weiterzugehen,?weil er eine ganz besondere Seele war. ?Aber das Geschenk bleibt uns für immer. Wir gedenken eines wunderbaren Menschen,?der uns im Herzen nie verlassen hat, beim 5. Jahresgedächtnis am Sonntag, 25. Juni 2017 um 10.00 Uhr in der Pfarrkirche Fügen? und sagen allen, die daran teilnehmen, seiner im Stillen gedenken,?ein Lichtlein anzünden oder für die zahlreichen Grabbesuche?ein herzliches ?DANKE?. Familien Kogler und Baumann Fügenberg, im Juni 2017 Solange ihr an mich denkt,?ihr von mir erzählt, ihr mich in euren Herzen tragt,?solange bin ich bei euch.
Hermann Knauer Nach einem reich erfüllten Leben ist mein geliebter Mann, unser herzensguter Papa, fürsorglicher Opa und Uropa, Schwager, Göte und Onkel, Herr Hermann Knauer ? * 10. 9. 1927??? 22. 6. 2017? Tischlermeister ? Seniorchef der Fa. KNAUER MÖBELhandwerk? jahrzehntelanges Mitglied des Kirchenchores Mayrhofen? Träger der Verdienstmedaille des Landes Tirol ?und der Marktgemeinde Mayrhofen? unermüdlicher Betreuer der Brandberger Kapelle am 22. Juni 2017, im 90. Lebensjahr, friedlich in unserer Mitte eingeschlafen.?Den Auferstehungsgottesdienst feiern wir am Samstag, den 24. Juni 2017, um?10.00 Uhr in der Pfarrkirche Mayrhofen. Anschließend begleiten wir unseren lieben Papa auf den Waldfriedhof zur letzten Ruhe.?Den Seelenrosenkranz beten wir am Freitag um 19.30 Uhr in der Friedhofskapelle.Wir denken voller Liebe an ihn und sind ihm für seine Großherzigkeit und seinen?Familiensinn unendlich dankbar. Deine Gattin Rosmarie ?Deine Kinder Hermann mit Maria, Maria-Theresia mit Reinhard, ? Johanna und Alfred, Regina mit Paul, Martin mit Petra ?Deine Enkel Rosina mit Michael, Anna mit Florian, Theresa, Reinhard,? Sebastian, Katharina mit Franz-Josef, Florian mit Katha,? Johannes, Clemens, Tobias, Franz-Josef, Martin und Lukas? Deine Urenkel Simon, Emilia, Maximilian, Leonard und Letizia ?sowie im Namen der Schwager und Schwägerinnen und aller Verwandten Mayrhofen, Achenkirch, Innsbruck, am 22. Juni 2017 Anstelle von Kränzen und Blumen bitten wir um Spenden für die Pfarrkirche Mayrhofen IBAN AT73 3627 4000 0001 7848 oder an den Sozial- und Gesundheitssprengel Mayrhofen und Umgebung, Raiba Mayrhofen, IBAN: AT63 3627 4000 0002 8407, BIC: RZTIAT22274. Er hat Gott geliebtEr hat uns geliebtEr hat die Musik geliebtEr hat das Leben geliebt
Anna Arnold In liebevoller Erinnerung und mit Dankbarkeit denken wir an meine liebe Frau, unsere allerliebste Mama, Schwiegermutter, Oma, Schwester, Schwägerin, Tante, Cousine, Patin und Freundin, Frau Anna Arnold geb. Neuhauser 5. August 1945 - 23. Juni 2016 beim ?1. Jahresgottesdienstam Sonntag, dem 25. Juni 2017, um 9.00 Uhrin der Pfarrkirche Terfens.Herzlichen Dank allen, die daran teilnehmenoder im Stillen an sie gedenken.Terfens, im Juni 2017Die Angehörigen.? In liebevoller Erinnerung und mit Dankbarkeit denken wir an meine liebe Frau, unsere allerliebste Mama, Schwiegermutter, Oma, Schwester, Schwägerin, Tante, Cousine, ?Patin und Freundin, Frau Anna Arnold ? geb. Neuhauser ? 5. August 1945 ? 23. Juni 2016 beim 1. Jahresgottesdienst am Sonntag, dem 25. Juni 2017, um 9.00 Uhr?in der Pfarrkirche Terfens.Herzlichen Dank allen, die daran teilnehmen?oder im Stillen an sie gedenken.Terfens, im Juni 2017 Die Angehörigen Eine liebe Seele lässt uns etwas da, wenn sie geht: Eine kleine, helle Blume pflanzt sie in unsere Herzen.?Und wenn es an der Zeit ist,?öffnet sich diese und schenkt uns?Blüte für Blüte Erinnerungen?an einen wunderbaren Menschen.
Jemanden vom Trauerfall informieren