Erweiterte Suche

Aktuell

Erika Haid Menschen, die wir lieben, sterben nie.?Sie bleiben uns im Herzen erhalten. In lieber Erinnerung gedenken wir meiner lieben Frau, unserer Mama und Schwester, Frau Erika Haid geb. Spielmann beim? 5. JAHRESGOTTESDIENST ? am Samstag, 20. Jänner 2018 um 19 Uhr ?in der Pfarrkirche Götzens.Allen, die an sie denken und für sie beten,?ein herzliches Danke.Götzens, im Jänner 2018 Robert, Melanie und Stefan
Dr. med. univ. Herbert Müller Der Notarztverband Osttirol erfüllt die traurige Pflicht, Nachricht zu geben vom Ableben von Herrn Dr. med. univ. Herbert Müller ? Arzt in Sillian Er hat uns bis zu seiner Pensionierung in den allgemein-med. Bereitschaftsdiensten tatkräftig unterstützt.Durch seine Art, die Berufung als Arzt zu leben und?stets für seine Patienten da zu sein, war er uns?Inspiration und Vorbild.Mit ihm verlieren wir einen hochverdienten Kollegen und Freund.Wir werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren. Im Namen aller Kollegen Dr. Gernot Walder Dr. Anton Huber? (Bezirksleiter) (Stv. Bezirksleiter) Ich war krank und Du hastmich aufgesucht. MT 25,36
Helmut Prantl Die Gemeinde Tarrenz trauert um eine große Persönlichkeit Ehrenzeichenträger ? Helmut Prantl ? Träger des Ehrenzeichens der Gemeinde Tarrenz? Vizebürgermeister von 1983 bis 1986?Gemeinderat der Gemeinde Tarrenz von 1968 bis 1992?Bauhofarbeiter und Bauhofvorarbeiter der Gemeinde Tarrenz?Obmann des Viehschadensvergütungsvereines Tarrenz?Langjähriges Ausschussmitglied der örtlichen bäuerlichen?Organisationen in Tarrenz?30 Jahre Stierhalter Braunviehzuchtverein Tarrenz Er wurde am 27. September 1931 geboren und am 17. Jänner 2018 von Gott aus dieser Welt abberufen. Viele Jahre engagierte sich Helmut Prantl für das Wohl der Gemeinde Tarrenz.?Als weitsichtiger Verantwortungsträger hat er die Entwicklung?der Gemeinde über viele Jahre mitgeprägt. Mit seinem Tod verlieren wir einen verdienstvollen Gemeindebürger und Freund. Sein Wirken war in all seinen Funktionen von Engagement, Pflichtbewusstsein und Tatkraft geprägt und wird?uns immer unvergessen bleiben. Für die Gemeinde Tarrenz? Bürgermeister ÖR Rudolf Köll? mit Gemeinderat ruch Sp
Hubert Nagiller In Liebe und Dankbarkeit trauern wir um unseren Vater Schwiegervater, Opa, Uropa, Bruder, Schwager und Onkel Herrn Hubert Nagiller geb. 23. 3. 1929 gest. 17. 1. 2018 Schlossermeister der nach schwerer Krankheit friedlich entschlafen ist. Traurig dich zu verlieren, erleichtert, dich erlöst zu wissen, dankbar, mit dir gelebt zu haben.Wir begleiten unseren lieben Hubert am Samstag, dem 20. Jänner 2018, um 14.00 Uhr von der Aufbahrungskapelle aus zum Begräbnisgottesdienst in die Pfarrkirche Lans, wo wir uns von ihm verabschieden. Die Urnenbeisetzung erfolgt zu einem späteren Zeitpunkt im engstenFamilienkreis.Lans, Tulfes, Innsbruck, Mils, Oberwang, am 17. Jänner 2018In liebem Gedenken:Lieselotte mit Josef, Werner mit MonikaSabine, Stefan und ManuelRosa und Benim Namen aller VerwandtenDen Rosenkranz beten wir am Freitag um 19.30 Uhr in der Pfarrkirche Lans. In Liebe und Dankbarkeit trauern wir um unseren Vater Schwiegervater, Opa, Uropa, Bruder, Schwager und Onkel, Herrn Hubert Nagiller ? geb. 23. 3. 1929 gest. 17. 1. 2018 ? Schlossermeister der nach schwerer Krankheit friedlich entschlafen ist. Traurig, dich zu verlieren, erleichtert, dich erlöst zu wissen, dankbar, mit dir gelebt zu haben. Wir begleiten unseren lieben Hubert am Samstag, dem ?20. Jänner 2018, um 14.00 Uhr von der Aufbahrungskapelle aus zum Begräbnisgottesdienst in die Pfarrkirche Lans,?wo wir uns von ihm verabschieden.Die Urnenbeisetzung erfolgt zu einem späteren Zeitpunkt?im engsten Familienkreis.Lans, Tulfes, Innsbruck, Mils, Oberwang, am 17. Jänner 2018In liebem Gedenken:? Lieselotte mit Josef, Werner mit Monika ? Sabine, Stefan und Manuel?Rosa und Ben ?im Namen aller VerwandtenDen Rosenkranz beten wir am Freitag um 19.30 Uhr in der Pfarrkirche Lans. Einschlafen dürfen,wenn man müde istund das Leben nicht mehrselbst gestalten kann,ist eine tröstliche,wunderbare Sache.
Ing. Albert Zangerl Die Sonnenburger Schützenkompanie Sistrans ?trauert um ihren Kameraden Leutnant Ing. Albert Zangerl? Jungschützenbetreuer von 1981 bis 1994?und Obmann der Kompanie von 2000 bis 2002?Jungschützenbetreuer des Bataillons Sonnenburg von 1986 bis 1993?Jungschützenbetreuer des Bundes?der Tiroler Schützenkompanien von 1987 bis 1993 Wir danken Albert für sein jahrelanges vorbildhaftes Wirken, insbesondere für den Aufbau des Jungschützenwesens in der Kompanie, im Bataillon und im Bund.Wir werden ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren und begleiten unseren Kameraden am Mittwoch, 24. Jänner 2018,?um 15 Uhr von der Aufbahrungskapelle in die Pfarrkirche Sistrans?und anschließend zum Familiengrab auf dem Friedhof. Für die Sonnenburger Schützenkompanie Sistrans? Hauptmann Hans Kirchmair Obmann Albert Erjan
Aloisia Haider Gekämpft ? gehofft ? verloren.?Du hast gesorgt, du hast geschafft, bis dir die Krankheit nahm die Kraft.?Wie schmerzlich war ? s vor dir zu stehen, dem Leiden hilflos zuzusehen.?Das Schicksal setzte hart dir zu, nun bist du gegangen zur ewigen Ruh.? Erlöst bis du von allen Schmerzen, doch lebst du weiter in unseren Herzen. Immer das Beste gewollt, immer das Beste gegeben ??so bleibst du bei uns in der Familie. Aus einem erfüllten Leben hat Gott der Herr unsere liebe Mama, Oma, Uroma, Schwiegermutter, Schwester, Schwägerin, Tante und Patin, Frau Luise Haider ?geb. Spiegl am 17. Jänner 2018 im 95. Lebensjahr zu sich heimgeholt.Den Verabschiedungsgottesdienst feiern wir am Samstag, dem 20. Jänner, um 10.00 Uhr in der Hauskapelle im Wohnheim Saggen.Innsbruck, am 17. Jänner 2018In liebem Gedenken:? deine Kinder, deine Enkelkinder , ? deine Urenkel, deine Geschwister ?im Namen aller Verwandten und Bekannten Wir bitten anstelle von Kranz- und Blumenspenden um eine Spende für die Tiroler Hospizgemeinschaft. (IBAN: AT20 3600 0000 0075 0000, Kennwort ?Luise Haider?) Gekämpft - gehofft - verloren. Du hast gesorgt, du hast geschafft,bis dir die Krankheit nahm die Kraft.Wie schmerzlich war´s vor dir zu stehen,dem Leiden hilflos zuzusehen.Das Schicksal setzte hart dir zu,nun bist du gegangen zur ewigen Ruh.Erlöst bis du von allen Schmerzen,doch lebst du weiter in unseren Herzen.Immer das Beste gewollt,immer das Beste gegeben - so bleibst du bei uns in der Familie.
Hubert Nagiller Die Gemeinde Lans erfüllt die traurige Pflicht, ?das Ableben ihres Ehrenringträgers und verdienten Gemeindefunktionärs, Herrn Hubert Nagiller? Ehrenringträger der Gemeinde Lans? Ehrenkommandant der Freiwilligen Feuerwehr Lans?Langjähriges Mitglied der Musikkapelle Lans bekanntzugeben.? Die Gemeinde Lans verliert mit ihm ?einen verdienten Gemeindebürger.? In Dankbarkeit werden wir ihm ?ein bleibendes Andenken bewahren. Für die Gemeinde Lans?Bgm. Dr. Benedikt Erhard? Für die FF Lans?Kommandant Martin Pachner Für die Musikkapelle Lans?Obmann Robert Pichler ruch Sp
Adolf Heiß Wir geben die traurige Nachricht,?dass unser ehemaliger langjähriger Mitarbeiter, Herr Adolf Heiß am 30. Dezember 2017 verstorben ist.Auf diesem Weg möchten wir ihm ein letztes Mal für seinen Einsatz danken?und seiner Familie unser Mitgefühl und unser tiefes Beileid aussprechen. ORTNER Ges.m.b.H. ? Die Geschäftsleitung Die Mitarbeiter
Maria Wallensteiner Nach schwerer Krankheit und doch völlig unerwartet?verstarb meine liebe Mama, unsere Schwester, Schwägerin und Tante Maria Wallensteiner ? * 21. 7. 1953 ? 16. 1. 2018 Übersee, Lienz In Liebe und Dankbarkeit:? Hannes ? im Namen aller Verwandten Wir haben einen lieben Menschen verloren. Nach schwerer Krankheit und doch völlig unerwartet verstarb?meine liebe Mama, unsere Schwester, Schwägerin und Tante Maria Wallensteiner ? * 21. 7. 1953 ? 16. 1. 2018 Übersee, Lienz In Liebe und Dankbarkeit:? Hannes ? im Namen aller Verwandten Das Requiem ist am Donnerstag, 25. Januar 2018, um 14 Uhr in der Pfarrkirche in Übersee, anschließend Urnenbeerdigung im?Gemeindefriedhof. Von Beileidsbezeigungen am Grab bitten wir abzusehen. Wir haben einen lieben?Menschen verloren. Das Requiem ist am Donnerstag, 25. Januar 2018, um 14 Uhr in der Pfarrkirche in Übersee, anschließend Urnenbeerdigung im Gemeindefriedhof. Von Beileidsbezeigungen am Grab bitten wir abzusehen.
Jemanden über den Trauerfall informieren