Erweiterte Suche

Aktuell

Andreas Erlacher DANKSAGUNG Für die aufrichtige Anteilnahme und Zuwendung, die vielen Kranz-, Blumen- ­und Kerzenspenden, die mündlichen und schriftlichen Beileidsbezeugungen anlässlich des Heimganges unseres lieben Andreas Erlacher ? ?Reiter Ander? möchten wir allen Verwandten, Freunden, Nachbarn und Bekannten?ein herzliches Danke sagen. Besonders danken wir: ? Pfarrer Augustinus und Vikar Sylvester, dem Mesner und den Ministranten? Herrn Univ.-Doz. Dr. Hubert Denz, Univ.-Doz. Dr. Christof Ludescher und dem Pflegepersonal des Sanatoriums Kettenbrücke, Abt. B4? der Speckbacher Schützenkompanie Tulfes, der Freiwilligen Feuerwehr Tulfes,? der Musikkapelle Tulfes und dem Kirchenchor Tulfes mit dem Organisten? der Bestattung Ebenbichler Es war uns ein großer Trost! Tulfes, im Juni 2017 Die Trauerfamilien ruch Sp
Andreas Gratl DANKSAGUNG Andreas Gratl? * 9. 8. 1941??? 10. 6. 2017 Von ganzem Herzen Danke sagen möchten wir allen, die unseren geliebten Tata,?Schwiegerpapa, Opa und Uropa so zahlreich auf seinem letzten Weg begleitet und?für ihn bei den Rosenkränzen gebetet haben.?Für die Umarmungen und trostspendenden Worte. Besonders danken möchten wir: ? Pfarrer Piotr Patyk, Pfkur. Gabi Eller für die persönliche und würdevolle Trauerfeier?? dem Frauenchor Neustift und der Organistin Cheryl Müller für die schöne musika-? lische Umrahmung ?? den Sargträgern, David und Lisa für das Tragen des Kreuzes und der Laterne ?? den Vorbetern Felix und Markus, dem Mesner Alois und den Ministranten ?? dem Ärzteteam Somavilla ?? den Ärzten und dem Pflegepersonal des LKH Hall Medizin II ?? der Tiroler Hospizgemeinschaft ?? dem Sozialsprengel Stubai ?? für die schönen Kränze und Gestecke, die zahlreichen Kerzengeschenke sowie die? Kondolenzeintragungen und das Entzünden der Gedenkkerzen im Internet ?? der Bestattung Heidegger für die Organisation und würdevolle Begleitung Neustift im Stubaital, im Juni 2017 Die Trauerfamilie ruch Sp
Annemarie Schneider Herzlichen Dank allen Verwandten, Nachbarn, Freunden, Mitarbeitern, Bekannten und Vereinen für die große Anteilnahme, die rege Beteiligung am Rosenkranz, die vielen mündlichen und schriftlichen Beileidsbezeugungen sowie die zahlreichen Kranz-, Blumen- und Kerzenspenden?anlässlich des Heimganges unserer lieben Annemarie Schneider Wir waren tief berührt! Unser besonderer Dank gilt: ? Pfarrer Msgr. Cons. Helmut Gatterer und dem Mesner Klaus Hörtnagl für den würdevollen Gottesdienst ? Dem Team der Brustambulanz und der Chirurgie?/?Station 8 Süd der Univ.?Klinik Innsbruck ? Ihrem Hausarzt Dr. Hans Weiskopf ? Dem Netzwerk Krebs und dem Team vom Mobilen Hospiz ? Der Freiwilligen Feuerwehr Wilten und ihrem Kommandanten Peter Pfeiffer für den berührenden Nachruf? Den Rosenkranz-Vorbeterinnen Laura und Resi ? Dem Pfarrchor und Erwin Pichler für die feierliche musikalische Untermalung ? Dem Bläserquartett der Musikkapelle Hötting für die schöne musikalische Begleitung am Friedhof ? Dr. Christine Pernlochner-Kügler und dem Team von Bestattung und mehr J. Neumair für die umsichtige Organisation ruch Sp
Dipl. VW Kurt MIGNON Ein herzliches Dankeschön! Tief berührt von der großen Anteilnahme möchte ich allen danken,?die mir in dieser schweren Zeit nach dem Tod meines lieben Mannes Kurt Mignon ? * 14. 12. 1939 ? 26. 5. 2017 durch so viel Mitgefühl Trost und Kraft gegeben haben.Danke für die überwältigend große Teilnahme an der Trauerfeier,?die zahlreichen Zeichen der Wertschätzung und die wunderschönen Kranz- und Blumenspenden. Mein besonderer Dank gilt ? meiner Schwester Erika für das wunderschöne Abschiedsgedicht? an Kurt ?? dem langjährigen Freund Dr. Hans-Jörg Mader für die persön-? lichen Worte ? ? Dr. Christine Pernlochner-Kügler von Bestattung und mehr J. Neumair? für die herzliche Begleitung und die besondere Gestaltung der ? Feierlichkeiten Innsbruck, im Juni 2017 Irma Mignon mit Familie Ohne dich ist nichts mehr,?wie es einmal war.
Fritz Obholzer EIN HERZLICHES VERGELT ? S GOTT Tief berührt von der großen Anteilnahme und Wertschätzung, die uns anlässlich des Heimganges meines lieben Gatten, unseres Vaters, meines Schwiegervaters, Opas und Schwagers, Herrn Fritz Obholzer ? * 14. 8. 1930 ? 9. 6. 2017 entgegengebracht wurde, möchten wir auf diesem Wege allen Verwandten,?Freunden, Nachbarn, Bekannten und allen, die ihn auf seinem letzten Weg begleitet?haben, herzlich danken. ?Besonders danken wir für das Gebet, alle tröstlichen Gesten der Zuneigung und?Verbundenheit, für die schönen Kranz-, Blumen- und Kerzenspenden und für die vielen persönlichen mündlichen und schriftlichen Beileidsbezeugungen. Unser besonderer Dank gilt: ? Vikar Jörg Schlechl, Pfarrer Jakob Patsch und den Ministranten für die würdevolle? Gestaltung der Trauerfeierlichkeiten sowie P. Otto OFM für das Spenden der? Krankensalbung ? ? Frau Poldi Unterberger für das Vorbeten des Rosenkranzes ?? der Organistin Frau Irmgard Strohmenger und der Harfenistin Bernadette Hölbling?? der Bläsergruppe Klingler ?? der großen Abordnung der K.Ö.St.V. Nibelungia Hall ?? der Milser Jägerschaft ?? seiner treuen Watterrunde ?? dem Hausarzt Dr. Reinhold Steiner und seiner Frau Annemarie für die lang-? jährige ärztliche Begleitung und Freundschaft ?? den Ärzten und dem Pflegepersonal der Inneren Medizin/Sonderstation, LKH Hall?? dem Team der Bestattung Klingler GmbH Mils, im Juni 2017 Die Trauerfamilie Menschen, die wir lieben,?bleiben für immer,?denn sie hinterlassen Spuren?in unseren Herzen. ruch Sp
Georg Leutgeb DANKSAGUNG Spruch Spruch Spruch Spruch Spruch Spruch Spruch Spruch Spruch Spruch Spruch Spruch Spruch Spruch Spruch Weiter mit Text usw. Weiter mit Text usw. Weiter mit Text usw. Vorname Name ? geb. Name? Untertitel Weiter mit Text usw. Weiter mit Text usw. Weiter mit Text usw In Liebe und Dankbarkeit:?Gatte: Name mit Tochter?Schwester: Name mit Sohn?im Namen aller Verwandten und Bekannten ruch Sp
Hilde Auer DANKSAGUNG Tief ergriffen von der überaus großen Anteilnahme und außerstande, jedem Einzelnen für die vielen mündlichen und schriftlichen Beileidsbezeugungen, für das Entzünden von Gedenkkerzen und Kondolenzbucheintragungen im Internet sowie für Blumen-, Kerzen- und Geldspenden anlässlich des Heimgangs von meiner lieben Frau, unserer herzensguten Mama, Schwiegermutter und Oma, Frau Hilde Auer ? geb . 25. Jänner 1946 ??gest. 11. Juni 2017 zu danken, wollen wir allen Verwandten, Freunden, Nachbarn und Bekannten auf diese Weise unseren innigsten Dank aussprechen. Besonders danken möchten wir: ? Herrn Pfarrer Bruno Kößler für die würdevolle und persönliche Gestaltung des Trauergottesdienstes? der Vorbeterin des Rosenkranzes und Schwester der Verstorbenen Maria Seidner, dem Vorbeter Franz Eller Schmiedler, dem Mesner Ernst Seidner, den Sargträgern, dem Kreuzlträger und den Ministranten/-innen? dem Kirchenchor Ellbögen und den Bläsern der Bundesmusikkapelle Ellbögen für die wunderschöne musikalische Umrahmung? Herrn Dr. Thomas und Dr. Wolfgang Anreiter für die langjährige ärztliche Betreuung? den Ärzten und dem Pflegepersonal der Inneren Medizin 2 im LKH Hall? Herrn Karl Thurnbichler und seinem Team in der Tagespflege des Annaheims Mühlbachl für die liebevolle Betreuung? den liebenswerten ehemaligen Arbeitskolleginnen der Fa. Deichmann für die Anteilnahme und Kondolenz? dem Team von Bestattung Heidegger in Trins für die kompetente Organisation und Begleitung Ellbögen , im Juni 2017 Die Trauerfamilie DANKSAGUNG Tief ergriffen von der überaus großen Anteilnahme und außerstande, jedem Einzelnen für die vielen mündlichen und schriftlichen Beileidsbezeugungen sowie die Blumen-, Kerzen- und Geldspenden anlässlich des Ablebens von meinem lieben Mann, unserem Vater, Schwiegervater und Opa, Herrn Josef Auckenthaler ? geb . 14. Juli 1932 ??gest. 3. Juni 2017 zu danken, wollen wir allen Verwandten, Freunden, Nachbarn und Bekannten auf diese Weise unseren innigsten Dank aussprechen. Besonders danken möchten wir: ? Herrn Pfarrer Mag. Rudolf Silberberger für die persönliche und würdevolle Gestaltung der Trauerfeier ? den Vorbeterinnen des Rosenkranzes Maria und Erika, dem Mesner Peter und den Ministrantinnen? der Musikkapelle Pill für die feierliche musikalische Umrahmung? der Freiwilligen Feuerwehr Pill für das letzte Geleit? dem Seniorenbund Pill für die erwiesene Anteilnahme? Frau Andrea Reibmayr und ihrem Team vom SPAR Pill für die Erstversorgung und die umgehende Alarmierung des Rettungsdienstes? der Rettung Schwaz und dem Notarzt für ihr sofortiges Eintreffen und die medizinische Erstversorgung? dem gesamten Team der Intensivstation der Abteilung Neurologie der Universitätsklinik Innsbruck für die einfühlsame und menschliche Betreuung? dem Bestatter Johannes Schrottenbaum und seinem Team für die kompetente und würdevolle Begleitung und Betreuung Pill, im Juni 2017 Die Trauerfamilie Du bleibst in unseren Herzen ruch Sp
Walter Lanner Danksagung Anlässlich des Ablebens unseres lieben Walter Lanner haben wir viele Zeichen der Anteilnahme und der Verbundenheit?entgegennehmen dürfen.Allen ein herzliches ?Vergelt ? s Gott? dafür! Ein DANKE an:? die HW Geistlichkeit Pfarrer Paul Rauchenschwandtner, GR Pfarrer Alois Mayr, ? Diakon Klaus Niedermühlbichler und Diakon Peter Sturm mit ihrer Ministrantenschar,?Mesner Konrad Klingler,?Musikkapelle Oberau, Männerchor Oberau und Organist Josef Mayr für die musikalische Gestaltung,?Vorbeter Hans Mühlegger und Sepp Silberberger,?Andreas Mühlegger und Ludwig Stadler für Lesung und Fürbitten,?Hans Haas/München fürs Kreuztragen,?Max Moser für die Sargbegleitung,?die Feuerwehren der Wildschönau für die tragende Rolle beim Begräbnis,?Kameradschaftsbund, Scharfschützenkompanie, Sturmlöda und Schützengilde,?Toni Silberberger und Lilly Staudigl für die Berichterstattung,?BH Christoph Platzgummer, LA Alois Margreiter, die Bürgermeisterkollegen und den Gemeinderat,?Bürgermeister Hannes Eder für die ehrenden Worte?und an alle, die im Gebet und beim Begräbnis seiner gedacht haben.Danke für die ausbezahlten Messen, die Kranz- und Kerzenspenden ?sowie die Zuwendungen an das Altenwohnheim Wildschönau.Ein besonderer Dank gilt der Internen Intensiv des Krankenhauses Kufstein für die nicht nur fachmännische/fachfrauliche, sondern besonders mitfühlende und liebevolle Betreuung! Wildschönau, im Juni 2017 Die Angehörigen
Arno Schmid Alles hat seine Zeit,?es gibt eine Zeit des Schmerzes und der Trauer,?eine Zeit der Stille und eine Zeit der dankbaren Erinnerung. In liebevoller Erinnerung gedenken wir Arno Schmid? ? 24. 6. 2016 beim 1. Jahresgottesdienst am Samstag, dem 24. Juni 2017, um 19.30 Uhr?in der Pfarrkirche Nassereith.Nassereith, Innsbruck, im Juni 2017 deine Familie
Christl und Hansl Kinigadner Wir vermissen Euch, aber wir spüren immer wieder,? ihr seid mitten unter uns Christl Kinigadner ? gest. 18. 6. 1982 Hansl Kinigadner ? gest. 26. 6. 2008 Erinnerungen, die unser Herz berühren,?gehen niemals verloren! Wir danken allen, die sich gerne mit uns an sie erinnern! Familien Kinigadner und Mitterberger Wir vermissen Euch!
Hans Glatz Zum 3. Jahrtag meines lieben Mannes, unseres Papas und Bruders Hans Glatz? * 08. 09. 1959 ? 24. 06. 2014 Ein lieber Mensch, der mit uns gelebt,?kann uns nicht genommen werden.?Er lässt eine leuchtende Spur zurück. Deine Frau Barbara mit Kindern?Deine Schwester Manuela mit Kindern?im Namen aller Verwandten und Freunde
Hans-Jörg und Johann Steiner Wir leben von dem,?was uns Menschen in bedeutungsvollen Stunden unseres Lebens gegeben haben. Novalis In liebevoller Erinnerung?gedenken wir unserem Hans-Jörg Steiner und unserem Johann Steiner beim 10. Jahresgottesdienst am Sonntag, dem 2. Juli 2017, um 19 Uhr in der Marienkirche in Wattens.Wir danken allen, die daran teilnehmen und sie in guter Erinnerung behalten.Wattens, im Juni 2017In Liebe ? Eure Familie ? 10.?7.?2007 ? 14.?10.?2007
Heinz Mussmann In Dankbarkeit und lieber?Erinnerung bewahren wir?die Spuren deines Lebens?in unseren Herzen.Der 30. Jahresgottesdienst für unseren lieben Heinz findet am 25. Juni 2017 um 19.00 Uhr?in der Pfarrkirche Fulpmes statt.Danke an alle, die sich gerne an dich erinnern und uns spüren?lassen, dass du unvergessen bist.In liebem Gedenken:? Die Angehörigen Von dem Menschen,den du geliebt hast,wird immer etwasin deinem Herzen zurückbleiben:? etwas von seinen Träumen, etwas von seinen Hoffnungen,etwas von seinem Leben,alles von seiner Liebe. (Irmgard Erath) Im Gedenken an Heinz Mussmann * 26. 03. 1967 ? 28. 6. 1987
Karl Dornauer Mögen alle deine Himmel blau sein,?mögen alle deine Träume wahr werden,?mögen alle deine Freunde wahrhaft wahre Freunde?und alle deine Freuden vollkommen sein,?mögen Glück und Lachen alle deine Tage ausfüllen ??heute und immerzu ja,?mögen sich alle deine Träume erfüllen.?Und noch etwas wünschen wir dir:?Dass du in jeder Stunde der Freude?und des Schmerzes die Nähe Gottes spürst ??das ist unser Wunsch für dich, und für alle, die dich mögen.?Das ist unser Wunsch für dich ? heute und alle Tage.? Irischer Segensspruch Wir gedenken beim? 1. Jahresgottesdienst? unseres lieben Karl Dornauer am Sonntag, dem 25. Juni, um 8.30 Uhr ?bei der Herz-Jesu-Prozession vor dem Sozialzentrum Zirl.Allen, die mit uns den Gottesdienst feiern ?oder im Stillen an ihn denken, möchten wir DANKE sagen.Zirl, im Juni 2017 Ilona, deine Kinder und Enkel?Emma Mögen alle deine Himmel blau sein, mögen alle deine Träume wahr werden,mögen alle deine Freunde wahrhaft wahre Freundeund alle deine Freuden vollkommen sein,mögen Glück und Lachen alle deine Tage ausfüllen -heute und immerzu ja,mögen sich alle deine Träume erfüllen.Und noch etwas wünschen wir dir:Dass du in jeder Stunde der Freudeund des Schmerzes die Nähe Gottes spürst -das ist unser Wunsch für dich, und für alle, die dich mögen.Das ist unser Wunsch für dich - heute und alle Tage. Irischer Segensspruch
Karl Heinz Strickner Zum 1. Jahrtag Karl Heinz Strickner Ich vermisse dich sehr.Deine Lebensgefährtin Ottilie,?die in guten und schlechten Zeiten immer für dich da war.
Ludwig Gratl ?Worte können nicht beschreiben, wer du warst für uns im Leben,?in unserem Herzen wirst du immer bleiben.? Ludwig Gratl ? ? 28. 6. 201 2 5. J A H R E S T A G am Samstag, dem 24. Juni 2017, um 19.30 Uhr?in der Pfarrkirche Steinach am Brenner.Herzlichen Dank allen, die mit uns seiner gedenken. Die Angehörigen Steinach, im Juni 2017
Mathias Kogler Mathias Kogler ? ?Gogl-Mathi?? * 14. 8. 1997 ??? 22. 6. 2012 Vielleicht ist es manchen Menschen nicht bestimmt, ? lange hier auf der Erde zu sein. ?Vielleicht sind manche Menschen nur auf einer Durchreise?oder sie leben ihr Leben einfach schneller als wir anderen.?Sie brauchen gar nicht viele Jahre hier unter uns zu sein,?um etwas zu erledigen, sie schaffen es im Handumdrehen.?Manche Menschen kommen in unser Leben nur kurz vorbei,?um alles zu bringen, ein Geschenk, eine Hilfe, eine Lektion,?die wir gerade brauchen, irgendetwas. ?Und das ist der Grund, warum sie zu uns kommen. Nur auf einen Sprung sozusagen, dieser Mensch hat uns etwas beigebracht über die Liebe,?über das Geben, darüber, wie wichtig einer sein kann.?Das war sein Geschenk an uns, er hat es vorbeigebracht und dann ist er wieder gegangen. Vielleicht musste er nicht länger bleiben, denn er hat sein Geschenk abgegeben und dann war er frei, weiterzugehen,?weil er eine ganz besondere Seele war. ?Aber das Geschenk bleibt uns für immer. Wir gedenken eines wunderbaren Menschen,?der uns im Herzen nie verlassen hat, beim 5. Jahresgedächtnis am Sonntag, 25. Juni 2017 um 10.00 Uhr in der Pfarrkirche Fügen? und sagen allen, die daran teilnehmen, seiner im Stillen gedenken,?ein Lichtlein anzünden oder für die zahlreichen Grabbesuche?ein herzliches ?DANKE?. Familien Kogler und Baumann Fügenberg, im Juni 2017 Solange ihr an mich denkt,?ihr von mir erzählt, ihr mich in euren Herzen tragt,?solange bin ich bei euch.
Michael Niederkircher Michael Niederkircher? ?Wirt?s Michl? Ein Jahr ohne Dich. Wir spüren Deine Wärme, Nähe und Kraft,?auch ohne Dich zu sehen. Wir feiern mit Dir den? 1. Gedächtnisgottesdienst? am Sonntag, 25. Juni 2017, um 9 Uhr?in der Pfarrkirche Oberperfuss.Allen, die daran teilnehmen,?ihn geschätzt und nicht vergessen haben,?danken wir herzlich. Erika mit Familie Oberperfuss, im Juni 2017. ruch Sp
Rudi und Sophie Unterwaditzer In liebevoller Erinnerung gedenken wir dem 10. Todestag unserer Großeltern Rudi und Sophie Unterwaditzer Wenn ein Mensch uns verlässt,?mit dem wir uns eng verbunden fühlten,?ruft die Liebe alles Schöne, das wir gemeinsam erleben durften,?in unser Herz.?Sie schenkt uns die tröstende Wärme glücklicher Erinnerungen und eine innere Nähe, die uns selbst der Tod nicht nehmen kann.? (Irmgard Erath) Eure Familie
Thea Tommasi Erinnerungen, die unser Herz berühren, gehen niemals verloren... Vor einem Jahr ist meine liebe Mama, unsere Schwägerin und Tante, Frau Thea Tommasi geb. von Hoffingott? * 8. 4. 1930 ? 29. 6. 2016 friedlich eingeschlafen.Am 29. Juni 2016 um 16 Uhr findet eine Andacht in der Kapelle des Wohnheimes Saggen statt. In Liebe deine Tochter Vera ?Im Namen aller Verwandten und FreundeInnsbruck, Seckau, Telfs, Christchurch, München, Bozen, im Juni 2017
Walter Kuprian Vier Jahre ohne dich! Dipl.-Ing. Walter Kuprian ? * 29. 5. 1939 ? 29. 6. 2013 In liebevoller Erinnerung an einen wunderbaren?Menschen gedenken wir seiner beim 4. J A H R E S G O T T E S D I E N S T am Donnerstag, dem 29. Juni 2017, um 19.00 Uhr?in der Pfarrkirche Peter und Paul in Telfs.Wir danken allen, die daran teilnehmen, im Stillen?an ihn denken, für ihn beten und eine?wertschätzende Erinnerung an Walter bewahren. deine Gretl mit Familie, ?Telfs, im Juni 2017 Verwandten und Freunden Immer, wenn wir von dir erzählen,?fallen Sonnenstrahlen in unsere Seelen. Unsere Herzen halten dich gefangen,?so, als wärst du nie gegangen.?Was bleibt, sind Liebe und Erinnerung.
Alois Baumgartner 
In tiefer Trauer gedenken wir Herrn Alois Baumgartner? Ehrenmitglied des Trachtenvereins ?Die Amraser? der am 22. Juni 2017 kurz nach seinem 76. Geburtstag verstorben ist. Unsere Anteilnahme gilt den Hinterbliebenen ? unser Dank?unserem langjährigen Mitglied, Funktionär und Freund. ?Um unserem Luis die letzte Ehre zu erweisen, treffen sich unsere Mitglieder am Dienstag, 27. Juni 2017 um 14:15 Uhr?in Tracht bei der Pfarrkirche Rum. ?Wir werden Luis stets ein dankbares und ehrendes?Andenken bewahren und ihn vermissen. Trachtenverein ?Die Amraser? Thomas Weitzer ?Obmann? Herbert Ullmann?Ehrenobmann Jacqueline Hundsbichler ?Obmann-Stv. Wolfgang Ullmann?Ehrenobmann
Alois Baumgartner Nach langem Leiden wurde unser lieber Papa, ?Schwiegerpapa, Opa, Bruder, Schwager, Onkel und ?Patenonkel, Herr Alois Baumgartner? Ehrenfähnrich der Speckbacher Schützenkompanie Rum Ehrenfähnrich und Ehrenmitglied beim Trachtenverein ?Die Amraser?? * 16. 6. 1941??? 22. 6. 2017 im Alter von 76 Jahren erlöst.?Wir verabschieden uns von unserem Luis am Dienstag, den 27. Juni um 14.30 Uhr in der Pfarrkirche Rum St. Georg. Die Urnenbeisetzung findet zu einem späteren Zeitpunkt im engen Familienkreis statt.?Den Rosenkranz beten wir am Montag, den 26. Juni um 18.30 Uhr in der Pfarrkirche Rum. Der Tod ist der Grenzstein des Lebens, nicht aber der Liebe ? Deine Kinder Andrea mit Helmut , Martin , ? Walter mit Alexandra, Verena mit Franz ?Deine Enkel Katharina mit Martin , Magdalena, Franziska, Romed,? Julia, Anna, Jakob und Lena ?Im Namen aller Verwandten und FreundeRum, im Juni 2017. Eine Stimme, ?die vertraut war, schweigt.Ein Mensch,?der immer da war, ist nicht mehr.Was bleibt,?sind dankbare Erinnerungen,?die niemand nehmen kann.
Anita Fauster Man sieht die Sonne untergehen und dennoch weint man,?wenn sie nicht mehr scheint. Schweren Herzens und schmerzerfüllt müssen wir uns?von unserer lieben Anita Fauster ? geb. Mayer ? 31. 05. 1951 ? 20. 06. 2017 verabschieden, die viel zu früh aus unserem Leben gerissen wurde.Die Urnenbeisetzung findet am Freitag, dem 30. Juni 2017,?um 15.30 Uhr am Pradler Friedhof statt.In Liebe und Dankbarkeit für die gemeinsamen Jahre? dein Gatte Wolfgang? deine Schwestern Ingrid und Debora ?deine Schwiegermutter Rosa? sowie im Namen aller Verwandten und Freunde Wir werden dich sehr vermissen!
Annemarie Huter Traurigen Herzens und in Dankbarkeit?nehmen wir Abschied von Frau Annemarie Huter ? geb. Vergeiner ? 17. April 1927 ? 21. Juni 2017 Nach einem erfüllten Leben voller Liebe für ihre Familie?ist Annemarie friedlich entschlafen.Den Sterbegottesdienst feiern wir am Mittwoch, den 28. Juni 2017, um 14.45 Uhr in der Pfarrkirche Hötting. Anschließend begleiten wir unsere liebe Annemarie um 16.15 Uhr am Städtischen Westfriedhof zur letzten Ruhe im Familiengrab. In Liebe:? Dein Klaus ? Deine Söhne Peter mit Maria und Thomas mit Cornelia ? Deine Enkel Philipp, Tobias, Maximilian, Nikolaus und Konstantin ? Dein Bruder Jörg mit Familie im Namen aller Verwandten Innsbruck, im Juni 2017 Nun aber bleibenGlaube, Hoffnung, Liebe,?diese drei,aber die Liebe?ist die Größte unter ihnen. (1. Korinther 13/13)
Astrid Elisabeth Wuchta Von tiefer Traurigkeit erfüllt und in unendlicher Liebe nehmen wir Abschied von unserer lieben Tochter, Schwester, Schwägerin und Tante, Frau Astrid Elisabeth Wuchta ? Klinikreferentin die am Mittwoch, dem 21. Juni 2017, im 46. Lebensjahr?von uns gegangen ist.Wir begleiten unsere liebe Astrid am Dienstag, dem 27. Juni 2017,?um 14 Uhr von der Aufbahrungshalle zum Gottesdienst in die?Pfarrkirche Kirchberg.?Anschließend verabschieden wir uns von ihr am Friedhof.?Den Rosenkranz beten wir am Montag um 18.30 Uhr?in der Aufbahrungshalle.?Die Urnenbeisetzung findet zu einem späteren Zeitpunkt?im Familienkreis statt.Kirchberg in Tirol, Graz, Bisamberg, Innsbruck, Mayrhofen,?am 21. Juni 2017 Ewig bleibt es unvergessen, was das Herz dem Herzen gab.? Deine Eltern Gertrud und Jürgen ?Dein Bruder Jürgen mit Martina, David und Manuel ?Deine Patinnen, Tanten und Onkel mit Familien?sowie im Namen aller Verwandten und Freunde. ruch Sp
Dieter J. Wohlfarth Mein lieber tapferer großer Bruder Dieter J. Wohlfarth ? * 4. 6. 1941 ? 13. 6. 2017 ist seinem letzten Leiden rasch erlegen. Er hat still gelebt und gelitten und ist still gestorben.?Leise habe ich mich auch von ihm verabschiedet. Brigitte Mein Dank gilt allen, die uns geholfen haben, insbesondere Barbara.
Dr. Oskar Schatz Hofrat ? Dr. Oskar Schatz ? Senatsvorsitzender am LG Innsbruck i.?R. In Liebe nehmen wir Abschied? Deine Sylvia ? Ilona und Robert ?im Namen aller Verwandten und FreundeDas Requiem feiern wir?am Montag, den 26. Juni 2017 um 14.30 Uhr?in der Stiftskirche Wilten.?Die Grablegung der Urne findet zu?einem späteren Zeitpunkt?im engsten Familienkreis statt.Anstelle von Kranz- und Blumenspenden bitten wir um eine Zuwendung an die Tiroler Hospiz-Gemeinschaft unter IBAN AT66 2050 3000 0014 0285 Finis coronat opus!?Das Ende krönt das Werk! (Ovid) Hofrat ? Dr. Oskar Schatz ? Senatsvorsitzender am LG Innsbruck i.?R. In Liebe nehmen wir Abschied? Deine Sylvia ? Ilona und Robert ?im Namen aller Verwandten und FreundeDas Requiem feiern wir?am Montag, den 26. Juni 2017 um 14.30 Uhr?in der Wiltener Basilika.?Die Grablegung der Urne findet zu?einem späteren Zeitpunkt?im engsten Familienkreis statt. Anstelle von Kranz- und Blumenspenden bitten wir um eine Zuwendung an die Tiroler Hospiz-Gemeinschaft unter IBAN AT66 2050 3000 0014 0285 Finis coronat opus!?Das Ende krönt das Werk! (Ovid) Hofrat ? Dr. Oskar Schatz ? Senatsvorsitzender am LG Innsbruck i.?R. In Liebe nehmen wir Abschied? Deine Sylvia ? Ilona und Robert ?im Namen aller Verwandten und FreundeDas Requiem feiern wir?am Montag, den 26. Juni 2017 um 14.30 Uhr?in der Stiftskirche Wilten.?Die Grablegung der Urne findet zu?einem späteren Zeitpunkt?im engsten Familienkreis statt. Anstelle von Kranz- und Blumenspenden bitten wir um eine Zuwendung an die Tiroler Hospiz-Gemeinschaft unter IBAN AT66 2050 3000 0014 0285 Finis coronat opus!?Das Ende krönt das Werk! (Ovid)
Dr. Oskar Schatz Traurig nehmen wir Abschied?von unserem Freund Dr. Oskar Schatz Du hast unsere Runde über mehr als drei Jahrzehnte bereichert und mitgeprägt.?Danke für deine Freundschaft ??Du wirst uns sehr fehlen. Heinz, Erhard, Martin und Hannes Innsbruck, im Juni 2017 ruch Sp
Edith Braito Ein reiches Leben voll Liebe und Güte hat sich erfüllt. Unsere liebe Mama, Oma, Uroma, Schwiegermama, Tante und Schwägerin, Frau Edith Braito geb. Harrasser ? * 4. 9. 1925 ? 10. 6. 2017 ist im 92. Lebensjahr friedlich eingeschlafen. Die Urnenbeisetzung erfolgte im engsten Familienkreis auf dem Pradler Friedhof. In Liebe und Dankbarkeit?Dein Sohn Manfred mit Ingrid? Deine Enkel Andrea, Tanja, Richard mit Lisa, ? Patrick und Natalie ?Deine Urenkel Thomas, Stefanie, Sophie, Anna, ? Florian und Julian ?Dein Schwiegersohn Richard ?Deine Schwägerinnen Fini, Inge und Ilse ?Im Namen aller Verwandten und Freunde Innsbruck, im Juni 2017. Als Gott sah,?dass der Weg zu lang, der Hügel zu steil, das Atmen zu schwer wurde,legte er den Arm um mich?und sprach: ?Komm heim!?
Ekkehard Gasser In stiller Trauer nehme ich Abschied von meinem lieben Mann Herrn Ing. Ekkehard Gasser der am 15. Juni 2017 im 71. Lebensjahr plötzlich undunerwartet verstorben ist. Die feierliche Urnenbeisetzung findet am Donnerstag, dem 29. Juni, um 17.00 Uhr auf dem Wiltener Friedhof (neben der Basilika) statt.Wattens, Innsbruck, im Juni 2017Für immer in meinem Herzen!Deine Ingrid In stiller Trauer nehme ich Abschied von?meinem lieben Mann Herrn Ing. Ekkehard Gasser der am 15. Juni 2017 im 71. Lebensjahr plötzlich und?unerwartet verstorben ist.Die feierliche Urnenbeisetzung findet am Donnerstag,?dem 29. Juni, um 17.00 Uhr auf dem Wiltener Friedhof (neben der Basilika) statt.Wattens, Innsbruck, im Juni 2017Für immer in meinem Herzen!? Deine Ingrid Ich bin nicht tot,ich tausche nur die Räume.Ich leb? in Euchund geh? durch Eure Träume. ? Michelangelo
Elisabeth Grünbacher
Untröstlich, aber dankbar für die gemeinsame Zeit geben wir bekannt, dass unsere liebe Mama, Oma, Uroma, Frau Elisabeth Grünbacher? geb. Holzer am 18. Juni 2017 friedlich im 89. Lebensjahr entschlafen ist.Wir haben uns von unserer lieben Elisabeth verabschiedet.Die Beisetzung der Urne findet zu einem späteren Zeitpunkt im engsten Kreise der Familie am Pradler Friedhof statt.In Liebe? Karin und Yvonne mit Markus, Lukas und Julian ? Arno mit Angela und Timea?Lydia mit Christian ?Im Namen aller Verwandten und Freunde. Leuchtende Tage.Nicht weinen, dass sie vorüber.Lächeln, dass sie gewesen!
Engelberta Zeiner Wir verabschieden uns von unserer lieben Mutter ?und Lebensgefährtin, Frau Engelberta Zeiner ? geb. Rauth? * 9. 10. 1927??? 21. 6. 2017 Die feierliche Urnenbeisetzung findet am Donnerstag, ?dem 29. Juni 2017, um 10 Uhr am Pradler Friedhof statt.Innsbruck, Imst, im Juni 2017 Erich mit Brigitte ? Kathrin mit Nobert ? Rudi ?im Namen aller Verwandten und Freunde Lasst mich weiterleben in eurer Erinnerung
Franz Lamprecht Mein treusorgender, innigst geliebter Mann, unser herzensguter Papa, Schwiegerpapa, Opa, Bruder, Schwager, Onkel und Cousin, Herr Franz Lamprecht ? * 6 . 1. 1935?? ? 20. 6. 2017 ist im Alter von 82 Jahren, nach kurzer, schwerer Krankheit,?versehen mit den hl. Sterbesakramenten, friedlich eingeschlafen.Wir feiern die Heilige Messe am Freitag, dem 30. Juni,?um 15 Uhr in der Pfarrkirche Sistrans.?Die Urnenbeisetzung findet zu einem späteren Zeitpunkt?im engsten Familienkreis statt.Sistrans, Innsbruck, Mieming, Linz, London, am 20. Juni 2017In Liebe und Dankbarkeit? DU BLEIBST GANZ FEST IN UNSEREN HERZEN! ?Deine Annemarie ?Deine Kinder Brigitte, Michael mit Gabi ?Deine Enkel Michael und Andreas ?Dein Bruder Fredi mit Rosi und Familie?Deine Schwägerinnen Elfriede und Linde ?Dein Schwager Friedrich ?Deine Neffen Helmut, Rupert und Peter mit Familien?Deine Nichten Rotraud, Sabine und Gabi mit Familien?Deine Cousins Werner, Christoph und Reinhard ?Deine Cousine Gerda ?im Namen aller Verwandten, Freunde und Bekannten Eine Stimme,?die uns vertraut war, schweigt.?Ein Mensch,?der für uns da war, lebt nicht mehr.?Was uns bleibt,?sind Liebe, Dank und Erinnerung?an viele schöne Jahre.
Hansi Meischberger Traurig müssen wir Abschied nehmen von unserem über alles geliebten Hansi Meischberger der am 21. Juni 2017 im Alter von 50 Jahren plötzlich und unerwartet von uns gegangen ist.Der Trauergottesdienst findet am Donnerstag, 29. Juni 2017, um 14 Uhr in der Pfarrkirche Kematen statt.?Anschließend begleiten wir unseren lieben Hansi auf den Ortsfriedhof. In Liebe:? deine Frau Nici mit Thomas ? deine Eltern Resi und Hans ?deine Geschwister Walter mit Natalie ? Andrea mit Martin ?deine Nichten Kathrin, Isabella, Miriam? dein Neffe Christoph ?dein Pate Helmut ?im Namen aller Verwandten und Freunde. Den Rosenkranz beten wir am Mittwoch um 19.30 Uhr in der Pfarrkirche Kematen. Innsbruck, Kematen, Klosterneuburg, London, am 21. Juni 2017. Du bist nicht mehr da,wo du warst,aber du bist überall,wo wir sind.
Hansi Meischberger TA Hansi Meischberger
Hedi Kaubek Wir trauern um unsere liebe Mutter und Schwiegermutter Hedi Kaubek? geb. Schinle die uns unerwartet rasch im 92. Lebensjahr für immer verlassen hat.Bis zuletzt war ihr Leben von Pflichterfüllung geprägt.Wir haben uns in aller Stille von ihr verabschiedet. Peter mit Josy Achenkirch, im Juni 2017
Herbert Stoll In stiller Trauer nehmen wir Abschied von unserem geschätzten Firmengründer und Namensgeber, Herrn Herbert Stoll ? Transportunternehmer In der Transportbranche galt er als Pionier und Mann?der ersten Stunde. Mit großem Engagement und?seinen Visionen legte er den Grundstein?für unsere erfolgreiche Firmenentwicklung. ?Durch seine menschliche Art und sein fachliches Wissen?war unser lieber Herbert bei allen geachtet und geschätzt. Wir werden sein Gedenken stets in Ehren halten.Innsbruck, am 21.? Juni 2017 ZZ-Agentur Stoll GmbH?Transporte KG Geschäftsführung ? Christoph Angerer und Elisabeth Kostner ? mit der gesamten Belegschaft Weinet nicht an meinem Grabe, gönnt mir die ewige Ruh?, ?denkt, was ich gelitten habe,?eh? ich schloss die Augen zu.
Herbert Stoll Seine Tatkraft und Fürsorge begleiteten uns ein Leben lang. ?In Liebe und Dankbarkeit nehmen wir Abschied ?von meinem lieben Gatten und meinem guten Vater, ?Herrn Herbert Stoll? Kaufmann der am 21. Juni 2017 seine Augen für immer geschlossen hat,?um nach all seinen Bürden Ruhe zu finden. ?Nicht trauern wollen wir, dass wir dich verloren haben, ?sondern danken, dass wir dich gehabt haben.? Wir verabschieden uns von ihm mit einer Gedenkmesse am Freitag, den 30. Juni 2017 um 15:00 Uhr in der Pfarrkirche St. Norbert.Innsbruck, im Juni 2017In schmerzlichem Gedenken und immerwährender Erinnerung:? Christine , Gattin? Georg, Sohn?im Namen aller Verwandten, Freunde und Bekannten.Von Beileidsbekundungen am Grabe bitten wir, Abstand zu nehmen. Wenn ihr mich sucht,sucht mich in eurem Herzen.Habe ich dort einen Platz gefunden,werde ich immer bei euch sein (Antoine de Saint-Exupéry) DANKSAGUNG Spruch Spruch Spruch Spruch Spruch Spruch Spruch Spruch Spruch Spruch Spruch Spruch Spruch Spruch Spruch Weiter mit Text usw. Weiter mit Text usw. Weiter mit Text usw. Vorname Name geb. Name ? Untertitel Weiter mit Text usw. Weiter mit Text usw. Weiter mit Text usw In Liebe und Dankbarkeit:?Gatte: Name mit Tochter?Schwester: Name mit Sohn?im Namen aller Verwandten und Bekannten ruch Sp
Hermann Riml In dankbarer Liebe für die gemeinsamen Jahre nehmen wir Abschied von unserem allerliebsten Papa, Schwiegervater, Opa, Bruder, Schwager, Onkel, Paten und Freund, Herrn Hermann Riml ? ?Schneiderlas Hermann? den Gott heute, nach kurzer schwerer Krankheit, im?79. Lebensjahr, versehen mit dem hl. Sterbesakrament zu?sich heimgeholt hat.Wir begleiten unseren lieben Hermann am Samstag, dem?24. Juni 2017, um 14.30 Uhr zum Sterbegottesdienst in die Pfarrkirche Längenfeld und betten ihn anschließend am?Ortsfriedhof zur letzten Ruhe.Längenfeld, Strobl am Wolfgangsee, Huben, Sölden, Wattens, Allersberg (D), am 22. Juni 2017 In Liebe:?deine Madlen: Marion mit Andi und Fabio ? Ines mit Jakob, Celina, Sarah ? und Anna ?deine Schwester: Paula mit Familie?deine SchwägerInnen: Raymunda, Ignaz, Willi, Stefan, ? Irene und Erich mit Familien?im Namen aller Verwandten und Freunde Wir danken Gott,?dass du unser warst,?ja mehr noch, dass du unser bist,?denn alles lebt bei Gott,?und wer heimkehrt zum Herrn,?bleibt in der Familie.? (Hl. Augustinus)
Hermine Bendler In Liebe und Dankbarkeit nehmen wir Abschied?von unserer lieben Mama, Schwiegermutter, ?Oma und Uroma, Frau Hermine Bendler? geb. Streit? * 21. Mai 1928??? 21. Juni 2017 Die feierliche Urnenbeisetzung findet am Freitag,?dem 30. Juni 2017 um 14.45 Uhr?auf dem Pradler Friedhof statt. In liebem Gedenken:? Lotte mit Walter, Günther mit Monika, Willi mit Marianne, Herbert mit Romana, Barbara mit Manfred,?Werner mit Conni, Claudia mit Armin ?Im Namen der Enkel und Urenkel und aller Verwandten. Wenn ihr an mich denkt,?seid nicht traurig, erzählt von mir und traut euch zu lachen.Lasst mir einen Platz in eurer Mitte,?so wie ich ihn im Leben hatte. DANKSAGUNG Spruch Spruch Spruch Spruch Spruch Spruch Spruch Spruch Spruch Spruch Spruch Spruch Spruch Spruch Spruch Weiter mit Text usw. Weiter mit Text usw. Weiter mit Text usw. Vorname Name geb. Name U ntertitel Weiter mit Text usw. Weiter mit Text usw. Weiter mit Text usw In Liebe und Dankbarkeit:? G atte: Name mit Tochter?Schwester: Name mit Sohn?im Namen aller Verwandten und Bekannten ruch Sp
Josef Kapeller Dankbar für die Zeit, die wir gemeinsam verbringen durften, nehmen wir Abschied von meinem lieben Papa, Schwiegervater und Opa, Herrn Josef Kapeller der am 21. Juni 2017 im 75. Lebensjahr nach kurzer, schwerer Krankheit friedlich eingeschlafen ist. Den Sterbegottesdienst mit anschließender Urnenbei-?setzung feiern wir am Donnerstag, 29. Juni, um 17.00 Uhr in der Pfarrkirche Zirl. Zirl, am 22. Juni 2017In liebem Gedenken:?Sohn: Thomas mit Karin ?Enkel: Lucas, Sabrina und Phillip ?im Namen seiner Freunde Den Rosenkranz beten wir am Mittwoch um 18.30 Uhr in der Friedhofskapelle Zirl. Du hast gesorgt, du hast geschafft,bis dir die Krankheit nahm die Kraft.Erlöst bist du von allen Schmerzen,doch lebst du weiter in unseren Herzen.
Maria Meixner In stiller Trauer, aber voll Dankbarkeit für alles Gute, das wir durch sie erfahren durften, nehmen wir Abschied von unserer lieben Mama, Schwiegermutter, Oma, Schwester, Schwägerin, Tante, Cousine und Patin, Frau Maria Meixner geb. Allmer die nach längerer Krankheit, jedoch unerwartet, ?im 77. Lebensjahr friedlich eingeschlafen ist.?Den Seelengottesdienst mit anschließender Urnenbeisetzung feiern wir am Mittwoch, dem 28. Juni, ?um 14.00 Uhr in der Kirche Radfeld.?Den Rosenkranz beten wir am Dienstag um 19.00 Uhr ?in der Kirche Radfeld.Radfeld, Thaur, Hannover, Absam, Angath, ?Stubenberg/Stmk, Reichendorf/Stmk, am 21. Juni 2017 Unsere Liebe begleitet dich? deine Kinder Friederike mit Günter, Kurt ? deine Enkel Christian, Nicole mit Stefan, ? Ines, Manuel? deine Geschwister Sophie und Josef mit Familien? deine Schwägerin Kathi mit Familie? im Namen aller Verwandten und Freunde Da ist ein Land der Lebenden und ein Land der Toten?und die Brücke zwischen ihnen ist die Liebe ??das einzig Bleibende,?der einzige Sinn. (Thornton Wilder)
Monika Tessadri-Wackerle TA Monika Tessadri-Wackerle
Monika Tessadri-Wackerle Die Leopold-Franzens-Universität Innsbruck trauert um Monika Tessadri-Wackerle ? Trägerin des Ehrenzeichens der Universität Innsbruck Monika Tessadri-Wackerle war langjährige Referentin des Instituts für Geologie sowie Mitglied des Senates der Universität Innsbruck und des Arbeitskreises für Gleichbehandlungsfragen. Für ihr großes Engagement und ihre verantwortungsvollen Tätigkeiten wurde Frau Tessadri-Wackerle im Jahr 2010 mit dem?Ehrenzeichen der Universität Innsbruck ausgezeichnet.Die Leopold-Franzens-Universität betrauert das Ableben der geschätzten Kollegin?und wird ihr stets ein ehrendes Andenken bewahren.Innsbruck, im Juni 2017 Univ.-Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Tilmann Märk? Rektor Die Mitglieder?des Instituts für Geologie?sowie des Instituts für?Mineralogie und Petrographie Univ.-Prof. Dr.?Ivo Hajnal?? Vorsitzender des Senates Univ.-Prof. Dr.?Georg Kaser? Dekan der Fakultät für Geo- und?Atmosphärenwissenschaften
Monika Tessadri-Wackerle In tiefer Trauer und großer Dankbarkeit nehmen wir Abschied von unserer lieben Moni und Oma, Frau Monika Tessadri-Wackerle die am 21. Juni 2017 im 69. Lebensjahr?nach langer Krankheit friedlich eingeschlafen ist.Die feierliche Urnenbeisetzung findet?am Freitag, dem 30. Juni 2017, um 14 Uhr?auf dem Pradler Friedhof statt.In Liebe:? dein Sohn Alan ?deine Schwiegertochter Kristin ?dein Liebling Nash ?im Namen aller Verwandten und FreundeAnstelle von Kranz- und Blumenspenden bitten wir?um eine Spende zugunsten der Hospizgemeinschaft,?IBAN: AT662050300000140285 BIC: SPIHAT22,?Kennwort: ?Monika Tessadri-Wackerle.? Sie hatte viele Talente.?Eines davon?war die Begabung,glücklich zu sein.Damit trösten wir uns.
Peter Draxl Mit Trauer im Herzen geben wir bekannt, ?dass unser lieber Vater, Schwiegervater und Opa, ?Herr Peter Draxl am Dienstag, dem 20. Juni 2017, im 74. Lebensjahr nach schwerer Krankheit friedlich entschlafen ist.?Wir verabschieden uns bei der heiligen Messe am Dienstag, dem 27. Juni 2017 um 14.30 Uhr in der Pfarrkirche Inzing.?Die Urnenbeisetzung erfolgt zu einem späteren Zeitpunkt?im Familienkreis.Innsbruck, Sellrain, Kematen, Inzing, im Juni 2017In liebevoller Erinnung? Dein Sohn Gerhard mit Claudia ?Deine Tochter Sandra mit Andreas ?Deine Enkelkinder Jaqueline, Marco, Philipp und Aleksander ?Deine Lebensgefährtin Gretl mit Familie Alles hat seine Zeit,es gibt eine Zeit der Trauer und?des Schmerzes, eine Zeit der Stille und?eine Zeit der dankbaren Erinnerung.
Walter Pienz In Liebe und Dankbarkeit müssen wir Abschied nehmen ?von meinem lieben Mann, Herrn Walter Pienz? Postbeamter i. R.?* 23. 10. 1943 ? 16. 6. 2017 Seinem Wunsch entsprechend fand die Urnenbeisetzung ?im engsten Familienkreis auf dem Pradler Friedhof statt.In lieber Erinnerung:?deine Elisabeth ?im Namen aller Verwandten,?Freunde und Bekannten.Innsbruck, im Juni 2017.
Walter Pienz Wir, der ESV-Ibk Sektion Stocksport,? nehmen Abschied von unserem langjährigen Mitglied,?lieben Freund, begeisterten Kegel- und Watterkollegen Walter Pienz In unseren Gedanken wirst du immer bei uns sein.In Dankbarkeit? die Mitglieder der Sektion Stocksport?Sektionsleiterin Claudia Keiler Innsbruck, im Juni 2017
Jemanden über den Trauerfall informieren