Erweiterte Suche

Aktuell

Hermann Aukenthaler Danke allen, die unseren lieben Hermann auf seinem letzten Weg begleitet haben.Ein ganz besonderer Dank gilt Maria und Andreas?für die persönliche Gestaltung der Trauerfeier Du fehlst ? immer und überall Familie Aukenthaler
Elvis Matuhanca 2. Jahrtag Elvis Matuhanca Das Leben ist eine Reise, die heimwärts führt.?Wir tragen dich in unserem Herzen,?bis wir uns wiedersehen.?Dankbar für die vielen schönen Jahre und für alles. In Liebe und Dankbarkeit? Deine Marissa mit Michael und Marco
Ferdinand Mitterrutzner 2. Jahrtag? von Ferdinand Mitterrutzner? * 25 .4. 1939 ? 27. 2. 2015 Spuren im Sand vergehen,?Spuren im Herzen bleiben.?Du bist immer bei uns. In Liebe:? Margit ? Manuela, Angelika mit Bertram und Enkelin Lisa Wir sehen?dein Lächeln,?wir hören?deine Stimme,?du bist nicht mehr da,?doch in?unseren?Herzen?wirst du?immer sein.
Adi Außerladscheider Traurig nehmen wir Abschied von meinem geliebten Lebensgefährten, unserem Tate, Schwiegervater, Opa, Bruder, Schwager und Onkel, Herrn Adi Außerladscheider der plötzlich und unerwartet, im 79. Lebensjahr, von uns gegangen ist.Den Sterbegottesdienst mit anschließender Verabschiedung feiern wir am Montag, dem 27. Februar, um 14.00 Uhr in der Pfarrkirche Fügen.Am Samstag gedenken wir seiner bei der Abendmesse und am Sonntag beten wir den Rosenkranz, jeweils um 19.30 Uhr in der Pfarrkirche.Uderns, Fügen, Wien, Mayrhofen, Leutasch, am 24. Februar 2017Danke für die schöne Zeit mit dir.?deine Resi mit Tochter Martina? deine Kinder? Doris mit Clemens und Ilja?Oliver mit Julia, Benjamin, Jonas, Leonie, Johannes und Lilly? dein Bruder Hansl mit Renate ?deine Schwägerin Hanni mit Claus und Michael mit Familie? Karin mit Franz ?im Namen aller Verwandten und Freunde Das Schönste, was ein Mensch hinterlassen kann,ist ein Lächeln im Gesicht?derjenigen, die an ihn denken.
Elisabeth Strobl In Liebe und Dankbarkeit nehmen wir Abschied von unserer lieben Mutter, Schwiegermutter, Oma, Uroma, Schwester, Schwägerin, Tante und Patin, Frau Elisabeth Strobl ? geb. Salchner ?Strobl-Lisl?? * 10. 11. 1923 ? 24. 2. 2017 die nach geduldig ertragenem Leiden, für uns aber trotzdem unerwartet,?gestärkt durch die Krankensalbung, friedlich entschlafen ist. Am Montag, dem 27. Februar 2017, um 14.15 Uhr begleiten wir unsere liebe Mutter vom Trauerhaus Schmirn, Egg 43, zum Sterbegottesdienst um 14.30 Uhr?in die Pfarrkirche und anschließend auf den Ortsfriedhof zur letzten Ruhe.Schmirn, Navis, Thaur, Steinach am Brenner, Matrei am Brenner, ?im Februar 2017. In stiller Trauer:? Kinder: Vinzenz mit Reinelda ? Erna ? Manfred mit Theresia ? Franz mit Elisabeth ?Enkel: Daniela mit Hans-Josef, Martina mit Hanspeter, ? Sabrina mit Romed, Melanie mit Andi, Patrik und Manuel? Urenkel: Fabian, Sandro, Jonas, Jana, Lorena und David? Schwester: Kathi mit Familie?Schwägerinnen: Anna und Burgl mit Familien? Patenkinder: Resi, Franz und Adolf ?im Namen aller Verwandten und Bekannten Anspruchslos und schlichtwar ihr Leben,vom Glauben geprägtund von der Güte getragen.
Gottlieb Staud Traurig, aber mit vielen schönen Erinnerungen verbunden,?nehmen wir Abschied von unserem lieben Gottlieb Staud ? ?Krusten-Gottlieb? ?* 11. 2. 1955 ? 24. 2. 2017 der allzu früh und unerwartet von uns genommen wurde.Am Mittwoch, dem 1. März 2017, um 13.45 Uhr begleiten wir?unseren lieben Gottlieb vom Trauerhaus Schmirn, Hochmark 20a,?zum Begräbnisgottesdienst um 14.30 Uhr in die Pfarrkirche und?anschließend auf den Ortsfriedhof zur letzten Ruhe.Schmirn, Pfons, Götzens, im Februar 2017.Wir lassen dich in Liebe los?deine Agnes ?deine Kinder: Stefan mit Klaudia, Maja und Thomas ? Manuela mit Andreas, Katharina und Anna-Maria ? Christoph mit Stefanie? deine Geschwister: Jodok, Zenzl, Franz, Rosa und Silvia mit Familien?deine Schwägerin: Trixi mit Familie?im Namen der Patenkinder, aller Verwandten, Freunde und Bekannten Den Rosenkranz beten wir am Montag und Dienstag?jeweils um 19.30 Uhr im Trauerhaus Schmirn, Hochmark 20a. Voller Liebe war dein Leben,voller Pläne, voller Freud.Konntest alle so belebenmit deiner Heiterkeit.
Helmut Pfurtscheller In Liebe und Dankbarkeit nehmen wir Abschied von meinem geliebten Mann, unserem lieben Papa, Sohn, Bruder, Schwager, Schwiegersohn, Paten, Onkel und Freund, Herrn Helmut Pfurtscheller ? * 2. 5. 1963 ? 24. 2. 2017 Er ist nach kurzer, schwerer Krankheit, die er mit großer Kraft und?Hoffnung getragen hat, im Kreise seiner Lieben friedlich eingeschlafen.Den Trauergottesdienst feiern wir am Aschermittwoch, 1. März 2017, um 14.30 Uhr in der Pfarrkirche Axams.Anschließend begleiten wir unseren lieben Helmut auf den Linden-friedhof zur letzten Ruhe. In Liebe:?deine Hildegard ?deine Mädls Elena ? Viktoria mit Dominik? deine Eltern Maria und Toni? dein Bruder Toni mit Judith und Familie?deine Schwiegereltern Herma und Gottfried? deine Schwägerin Annemarie mit Familie?dein Schwager Luis mit Familie?deine Patenkinder Kathi, Wolfgang, Martin, Florian, Jana, Leonie? sowie im Namen aller Verwandten und Freunde. Die Rosenkränze beten wir am Montag und Dienstag um 18.30 Uhr?in der Pfarrkirche Axams. Die Aufbahrung erfolgt im Jörgenkirchl neben der Pfarrkirche.Axams, Natters, Grinzens, am 24. Feber 2017. Was wir an Schönem?erfahren haben,?können wir nicht verlieren.?Alles, was wir innig lieben,?wird zu einem Teil von uns.
Jemanden über den Trauerfall informieren