Erweiterte Suche

Gefundene Traueranzeigen (22)

Antonia und Siggi Draxl Wir vermissen euch,?aber wir spüren immer wieder,?ihr seid mitten unter uns. In liebevoller Erinnerung gedenken wir unserer Lieben.Die heilige Messe feiern wir am Samstag, dem 10. Februar, um 18.00 Uhr in der Pfarrkirche Zirl.Allen, die daran teilnehmen, ?für sie beten ?oder ihrer im Stillen gedenken, ein herzliches Dankeschön.Zirl, im Februar 2018 Eure Familie Antonia Draxl ? 7. 2. 2017 1. Jahrtag Siggi Draxl ? 25. 2. 2003 15. Jahrtag
Erika Gritsch Voll Dankbarkeit denken wir im Gebet an Frau ? Erika Gritsch zum 1. Jahrestag in der Hl. Messe am Samstag, den 10. Feber 2018,um 19.00 Uhr in der St. Franziskuskirche Hall SchöneggIn Liebedeine Geschwister, Schwäger und Freundin . Voll Dankbarkeit denken wir im Gebet an Frau Erika Gritsch zum ? 1. Jahrestag ? in der Hl. Messe am Samstag, den 10. Feber 2018,?um 19.00 Uhr in der St. Franziskuskirche Hall Schönegg In Liebe? deine Geschwister, Schwäger und Freundin
Edith Hager Nach einem Leben voll Liebe und Sorge für ihre Familie ist unsere liebe Ehefrau, Mutter und Großmutter, Frau Edith Hager geb. Kremser am 31. Jänner 2018 im 78. Lebensjahr friedlich eingeschlafen. Wir verabschieden uns beim Sterbegottesdienst am Freitag,?9. Feber 2018 um 15.00 Uhr in der Pfarrkirche St. Pirmin.Die Beisetzung der Urne findet zu einem späteren Zeitpunkt im engsten Kreise der Familie statt.In Dankbarkeit? Dein Gatte Edi ? Dein Sohn Stefan ?Dein Sohn Michael ?Dein Enkel Florian ?Schwägerin Gitta ?Im Namen aller Verwandten und Freunde.Anstelle von Blumenspenden bitten wir um eine Zuwendung an die Hospizgemeinschaft. Kennwort ?Edith Hager?,?IBAN: AT20 3600 0000 0075 0000. Liebe war ihr ganzes Leben,Liebe war, was sie uns gab.Liebe hat sie uns gegeben,Liebe folgt ihr übers Grab.
Alex Ranalter Alex Ranalter ? Vzlt i. R.? * 6. 7. 1949?? 29. 1. 2018 Wir werden uns in aller Stille von unserem?lieben Alex verabschieden. Die Trauerfamilie Neustift im Stubaital, im Februar 2018 Pfiat enk! Pfiat enk! Pfiat enk!
Irma Streiter Herzliches Vergelt?s Gott Ergriffen und getröstet von der großen Anteilnahme, den zahlreichen persönlichen und schriftlichen Beileidsbezeugungen, den Blumen-, Kerzen- und Geldspenden anlässlich des Ablebens von unserer lieben Irma Streiter ? ?Rapolt Irma??geb. 17. November 1927 gest. 21. Jänner 2018 möchten wir auf diesem Wege allen Verwandten, Freunden,?Nachbarn und Bekannten ein herzliches DANKE sagen. Besonders danken möchten wir: – Herrn Pfarrer Dr. Attila Nagy-György für die persönliche und würdevolle Gestaltung der Trauerfeierlichkeiten? Herrn Pfarrer Mag. Norbert Zur für das Spenden der hl. Sterbesakramente? der Vorbeterin des Rosenkranzes, der Mesnerin und den Ministranten ? dem Kirchenchor Weerberg für die schöne musikalische Umrahmung ? Herrn Dr. Nikolaus Plank und Frau Dr. Uschi Plank mit ihrem Team für die langjährige gute medizinische Betreuung ? dem Sozialsprengel Weer und Umgebung ? allen, die sich im Internet ins Kondolenzbuch eingetragen oder für unsere Irma eine Gedenkkerze entzündet haben ? dem Bestatter Johannes Schrottenbaum und seinem Team Weerberg , im Jänner 2018 Die Angehörigen Man sieht die Sonne untergehen?und erschrickt dennoch,?wenn es dunkel wird. (Franz Kafka)
Walter Wrießnegger Unfassbar für uns alle geben wir die traurige Nachricht,?dass mein geliebter Ehemann, unser Papa, Opa und Schwiegervater, Herr Walter Wrießnegger uns am Freitag, den 2. Feber 2018, verlassen hat.Auf Wunsch des Verstorbenen findet die Urnenbeisetzung?zu einem späteren Zeitpunkt im engsten Kreis statt.Ampass, im Feber 2018 Danke, dass Du immer für uns da gewesen bist!? Deine Edith ? Deine Daniela mit Heini und Chris ?Dein Martin mit Evelyn und David ?im Namen aller Verwandten Alle, die Dich kannten,wissen, was wir an Dirverloren haben!
Erwin Praxmarer Im Glauben an die Auferstehung nehmen wir Abschied von ­unserem lieben Bruder, Schwager, Onkel und Paten, Herrn Erwin Praxmarer welcher heute, im 79. Lebensjahr, nach geduldig ertragener Krankheit, wohlvorbereitet zu Gott heimgegangen ist.?Den Sterbegottesdienst feiern wir am Freitag, dem 9. Februar?2018, um 14 Uhr in der Pfarrkirche Ötztal-Bahnhof mit?anschließender Urnenbeisetzung am Ortsfriedhof. Ötztal-Bahnhof, Imst-Brennbichl, Haiming, am 4. Februar 2018 Im Vertrauen auf ein Wiedersehen:? deine Schwestern: Dora mit Helmut ? Paula mit Pepi ? Marianna mit Othmar ?deine Nichten und Neffen?im Namen der Patenkinder und aller Verwandten Die Seelenrosenkränze beten wir am Mittwoch und Donnerstag jeweils um 20 Uhr in der Hauskapelle ?Zum Herrn im Elend? beim Gasthof Neuner in Imst-Brennbichl. Leg? alles still in Gottes Hände;das Glück, den Schmerz,den Anfang und das Ende.
Herta Juen In Liebe und Dankbarkeit nehme ich Abschied von meiner Mutter, Oma, Tante und Freundin, Frau Herta Juen? geb. Dovjak die am Freitag, dem 2. Feber 2018, ?im 89. Lebensjahr für immer heimgekehrt ist.?Wir verabschieden uns beim Gottesdienst am Freitag,?9. Feber 2018, um 10.00 Uhr in der Einsegnungshalle ?des Wiltener Friedhofs, anschließend setzen wir die Urne bei.In stiller Trauer?Dein Sohn Gerhard ?Deine Enkelin Sylvia mit Tatjana und Corinna ?Deine Freundin Gudrun ?im Namen aller Verwandten.Anger, im Feber 2018 Eines Morgens wachst du nicht mehr auf.Die Vögel aber singen, wie sie gestern sangen.Nichts ändert diesen neuen Tagesablauf? nur du bist fortgegangen ?du bist frei, und unsere Tränen wünschen dir Glück.
Laura Feuer In Liebe und Dankbarkeit nehmen wir ?Abschied von meiner Mama, unserer Schwester, Tante und Schwägerin, Frau Laura Feuer? * 24. Mai 1932 ? 30. Jänner 2018 die plötzlich und unerwartet verstorben ist.Wir verabschieden uns von Laura am Donnerstag, dem 8. Februar um 14.00 Uhr?in der Einsegnungshalle Wilten-West.Anschließend geleiten wir sie zu ihrer letzten Ruhestätte.In stiller Trauer:?Dein Sohn Andreas mit Sabine ?Deine Geschwister Cornelia und Marlene ?mit Familien?Deine Schwägerin Greti mit FamilieInnsbruck, im Jänner 2018 Es weht der Wind ein Blatt vom Baum,von vielen Blättern eines.Dies eine Blatt, man merkt es kaum,denn eines ?ist ja keines.Doch dieses eine Blatt allein ?war ein Teil von unserem Leben,drum wird dies eine Blatt allein ?uns immer wieder fehlen.
Mathilde Köstler So lautlos und schnell bist Du?von uns gegangen??Du wirst uns überall fehlen??aber weiter begleiten. Die Aufbahrung erfolgt ab Mittwoch,?den 7. Februar 2018, am Wiltener Friedhof.?Den Seelenrosenkranz beten wir gemeinsam?am Donnerstag, den 8. Februar 2018, um 19 Uhr?in der Schutzengelkirche Neu-Pradl.?Den Trauergottesdienst feiern wir am Freitag,?den 9. Februar 2018, um 14 Uhr?in der Schutzengelkirche Neu-Pradl.?Anschließend um 15.30 Uhr begleiten wir Mathilde?am Wiltener Friedhof zu ihrer letzten Ruhestätte.Wir haben Dich in unser Herz geschlossen? Meinhard, Elisabeth? Barbara mit Bernhard und JakobInnsbruck, Rum, im Februar 2018 Mathilde Köstler ? * 12. 4. 1933 in Kastelruth? ? 4. 2. 2018 in Innsbruck ruch Sp?ruch Sp?ruch Sp?ruch Sp?ruch Sp Die Aufbahrung erfolgt ab Mittwoch, den 7. Februar 2018, am Wiltener Friedhof.?Den Seelenrosenkranz beten wir gemeinsam am Donnerstag, den 8. Februar 2018, um 19 Uhr?in der Schutzengelkirche Neu-Pradl.?Den Trauergottesdienst feiern wir am Freitag, den 9. Februar 2018, um 14 Uhr?in der Schutzengelkirche Neu-Pradl.?Anschließend um 15.30 Uhr begleiten wir Mathilde am Wiltener Friedhof zu ihrer letzten Ruhestätte. Wir haben Dich in unser Herz geschlossen? Meinhard, Elisabeth? Barbara mit Bernhard und Jakob Innsbruck, Rum, im Februar 2018
Christine Kainz Dankbar für die vielen schönen Jahre und für alles, was sie uns in ihrem Leben Gutes getan hat, nehmen wir Abschied von meiner lieben Mama und Schwiegermama, besten Oma, Schwester, Schwägerin und Tante, Frau Christine Kainz? geb. Mendel die am Dienstag, den 30. Jänner 2018, von uns gegangen ist.Den Begräbnisgottesdienst feiern wir gemeinsam am Freitag, den 9. Feber 2018, um 14.30 Uhr in der Wiltener Basilika.Anschließend begleiten wir unsere liebe Oma auf den?Wiltener Friedhof zu ihrer letzten Ruhe.Innsbruck, Inzing, Graz, im Feber 2018Wir haben Dich lieb:? Dein Sohn Gerhard mit Gaby? Deine Enkel Fabian, Nicolas und Alexander? Dein Bruder Walter mit Familien?im Namen aller Verwandten, Freunde und Bekannten Anstelle von Kranz- und Blumenspenden bitten wir im Sinne von Christl um eine Zuwendung an die Österreichische Krebshilfe Tirol, Kennwort ?Christl Kainz?, Sparkasse Tirol, IBAN: AT11 2050 3013 0000 5004, BIC: SPIHAT 22 Wenn ihr mich sucht,sucht mich in euren Herzen.Habe ich dort einen Platz gefunden,werde ich immer bei euch sein. Antoine de Saint-Exupéry
Karl Soraperra Wir geben die traurige Nachricht vom Ableben unseres lieben Karl Soraperra ? Ehrenobman der Musikkapelle Mieming Er ist am 4. Februar 2018 im 82. Lebensjahr verstorben.Wir verabschieden uns von unserem Ehrenobmann am Mittwoch, den 7. Februar um 14:30 Uhr?in der Pfarrkirche Barwies.Wir alle danken unserem Karl für sein selbstloses Wirken und werden ihm stets?ein ehrendes Andenken bewahren. Für die Musikkapelle Mieming Obmann Kapellmeister? Michael Holzeis Sebastian Kluckner
Christine Ederegger Mit unendlicher Traurigkeit im Herzen, aber voll Liebe und Dankbarkeit nehmen wir Abschied von meiner lieben Frau, unserer herzensguten Mama, Tochter, Schwiegertochter, Schwester, Schwägerin, Tante, Godi und Cousine, Frau Christine Ederegger geb. Ausweger die am Sonntag, den 4. Februar 2018, nach langer, mit großer Geduld ertragener Krankheit, gestärkt mit den heiligen Sterbesakramenten, im 48. Lebensjahr ?im Kreise ihrer Familie friedlich eingeschlafen ist.?Den heiligen Seelengottesdienst feiern wir am? Freitag, den 9. Februar 2018, um 14 Uhr ?in der Pfarrkirche Ebbs.?Im Sinne der Verstorbenen erfolgt die Urnenbeisetzung von unserer lieben Christl im engsten Familienkreis.Den Rosenkranz beten wir am Freitag um 13.30 Uhr, ebenfalls in der ?Pfarrkirche Ebbs.In Liebe lassen wir dich los...?dein Frank ?deine Töchter Madlen und Melinda ?deine Eltern Julie und Schorsch ?deine Schwiegereltern Hannelore und Lois ?deine Geschwister Georg, Anni, Sepp, Hansi und Geri mit Familien?deine Schwägerinnen Ines und Yvonne mit Familien?im Namen aller Verwandten, Freunde und BekanntenEbbs, im Februar 2018Wir danken für die Anteilnahme, bitten jedoch, von Beileidsbezeugungen Abstand zu nehmen.Anstelle von Blumen und Kränzen bitten wir um eine Spende an den Sozialsprengel Untere Schranne. IBAN: AT14 3635 8000 0372 9225 ?Kennwort: ?Christine Ederegger? Nun müssen wir unserenWeg ohne dich weitergehen,ohne dich, aber nicht ohne deine Liebe,ohne dich, aber nicht ohne deine Nähe,ohne dich, aber nicht ohne deinen Segen. (Irmgard Erath)
Arnold Gartner In tiefer Trauer geben wir bekannt, dass mein Mann, unser Sohn, Bruder, Schwager, Onkel und Geta, Herr Arnold Gartner ? ?Arnie? am 5. Feber 2018 im 54. Lebensjahr im Kreise seiner Familie und Freunde friedlich eingeschlafen ist.Den Trauergottesdienst feiern wir am Freitag, 9. Feber 2018, um 14 Uhr in der Pfarrkirche Sellrain. In lieber Erinnerung und Dankbarkeit:? deine Gertraud ? deine Eltern Herta und Josef ?deine Geschwister Helmut und Franz mit Familien?im Namen aller Verwandten und Freunde. Sellrain, Grinzens, Oberperfuss, Gries i. S., Kematen,?am 5. Feber 2018. Es kann nicht immer so bleiben,hier unter dem wechselnden Mond,es bleibt eine Zeit und verwelket,was mit uns die Erde bewohnt. August von Kotzebue
Rosa Gasser Wir sind sehr traurig.Unsere liebe Mama, Schwiegermama, Oma, Uroma,?Schwägerin und Tante, Frau Rosa Gasser? geb. Salchner ? * 8. 8. 1926??? 5. 2. 2018 ist von uns gegangen. Wir sind froh, dass wir sie bis zu ihrem Tod begleiten durften, und dankbar für alles, was sie uns im Leben an Gutem geschenkt hat.Die hl. Messe feiern wir am Freitag, den 9. Feber, um 15 Uhr in der?St.-Franziskus-Kirche Hall-Schönegg. Anschließend begleiten wir unsere liebe Verstorbene auf dem städtischen Friedhof von Hall zu ihrer letzten Ruhestätte.Hall in Tirol, Tulfes, Thaur, Neustift im Stubaital, Innsbruck, am 5. Feber 2018Die Mama war?s, da braucht?s keine Worte mehr.? Deine Kinder Luis mit Irene, Helga mit Josef, Evelin mit Peter ? Deine Enkel Markus, Christian, Andreas, Philipp, Sarah, Jessica, Peter ?Deine Urenkel ?Deine Schwägerinnen mit Familien?im Namen aller Verwandten, Freunde und BekanntenWir beten für unsere Mama im Rahmen der Abendmesse am Mittwoch?um 19 Uhr in der St.-Franziskus-Kirche Hall-Schönegg.Von Beileidsbezeigungen am Grabe bitten wir Abstand zu nehmen. Wenn die Liebe einen Weg zum Himmel fände und Erinnerungen zu Stufen würden, dann würden wir hinaufsteigen und dich zurückholen, denn die Lücke, die du hinterlassen hast, lässt sich nicht schließen. Und eines Tages sehenwir uns wieder!
Arnold Gartner Das Land Tirol trauert um Amtsdirektor? Arnold Gartner ? Wasserbuchführer der am 5. Februar 2018 nach schwerer Krankheit verstorben ist.Arnold Gartner hat das Wasserbuch des Landes Tirol zu einem wertvollen Arbeitsbehelf für Behörden, Planungsbüros und Privatparteien entwickelt. Bis zuletzt stand er für dieses öffentliche Register im unermüdlichen Einsatz. Ungeachtet seiner langwierigen und schweren Erkrankung hat Arnold Gartner die Hoffnung trotz Leid und Schmerz niemals aufgegeben. Über viele Jahre hinweg stand uns ein vorbildlicher Mitarbeiter mit Kompetenz zur Seite, der von seinen Vorgesetzten sowie Kolleginnen und Kollegen schmerzlich vermisst wird.Unser aufrichtiges Beileid und Mitgefühl gelten der Familie und den Angehörigen des Verstorbenen. Landeshauptmann Landesamtsdirektor? Günther Platter Josef Liener Günther Platter Das Land Tirol trauert um AmtsdirektorArnold Gartner ? Suchtkoordinator des Landes Tirol der am 28. September 2016 nach schwerer Krankheit verstorben ist. Wir verlieren mit Christof Gstrein einen äußerst engagierten Mitarbeiter im Sozialbereich, der seine Arbeit stets mit Leib und Seele und mit hohem Fachwissen zum Wohle der Klientinnen und Klienten erfüllt hat. Christof Gstrein hat sowohl in der Kinder- und Jugendhilfe und insbesondere seit 2012 als Suchtkoordinator Großes geleistet. Wir trauern um einen Freund, der von seinen Vorgesetzten, Kolleginnen und Kollegen sowie Klientinnen und Klienten hoch geschätzt und schmerzlich vermisst wird. Wir werden ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren. Unser aufrichtiges Beileid und Mitgefühl gilt der Familie, den Angehörigen, Kolleginnen und Kollegen sowie allen Freunden des Verstorbenen. Günther Platter Dr. Josef Liener ? Landeshauptmann Landesamtsdirektor v Günther Platter Landeshauptmann
Antonia Lesink In Liebe und Dankbarkeit nehmen wir Abschied von meiner herzensguten Mutti, Oma, Uroma, Schwiegermutter, Schwägerin, Tante und Cousine, Frau Antonia Lesink? geb. Aue die am 31. Jänner 2018 im Alter von 93 Jahren friedlich entschlafen ist.Den Begräbnisgottesdienst feiern wir am Freitag, dem 9. Februar 2018, um 14.00 Uhr in der Pfarrkirche Thaur. Anschließend begleiten wir unsere liebe Mutti auf dem Ortsfriedhof zu ihrer letzten Ruhe.Innsbruck, Thaur, Meran, Fritzens, am 31. Jänner 2018Du wirst immer in unseren Herzen sein!? Deine Tochter Doris mit Hans ? Deine Enkel Andreas, Claudia mit Robert, Karin? Dein Urenkel Daniel ?Deine Schwiegertochter Maria mit Christian ?Im Namen der Schwäger, Nichten, Neffen mit Familien,?aller Verwandten und BekanntenDen Rosenkranz beten wir am Donnerstag um 19.30 Uhr?in der Pfarrkirche Thaur. Die Mutter war?s,was braucht?s der Worte mehr.
Mario Raas Überraschend und unfassbar hat Gott der Herr, meinen lieben Gatten, unseren guten Vater, Bruder und Onkel, Herrn Mario Raas ? Berufsschullehrer i.?R. am 29. Jänner 2018 im 86. Lebensjahr zu sich heimgeholt. Die Verabschiedung mit der anschließenden Urnenbeisetzung findet am Samstag, dem 10. Februar 2018, um 10.30 Uhr auf dem städt. Friedhof in Hall statt. Hall, Innsbruck, Graz, am 29. Jänner 2018 In stiller Trauer: Deine Gerti ?Deine Kinder ? Markus mit lsabell?Mario ?Bettina ? Deine Schwester Annemarie mit Familie und im Namen aller Verwandten Man lebt zweimal: ?das erste Mal in der Wirklichkeit,?das zweite Mal in der Erinnerung.
Edmund Patterer In Liebe und Dankbarkeit nehmen wir Abschied von meinem lieben Mann, unserem Papa, Schwiegervater, Opa, Uropa, Bruder, Schwager, Onkel und Paten, Herrn Edmund Patterer ? Träger der Verdienstmedaille des Landes Tirol der am 5. Februar 2018 im 91. Lebensjahr zu Gott heimgekehrt ist.Den Sterbegottesdienst feiern wir am Freitag, dem 9. Februar, um 14.00 Uhr?in der Pfarrkirche Barwies. Anschließend begleiten wir unseren lieben Edmund zur Verabschiedung auf den Waldfriedhof. Barwies, Obsteig, Hohenems, Innsbruck, Abfaltersbach,?am 6. Februar 2018 In Liebe und Dankbarkeit:?deine Waltraud ?deine Kinder: Elisabeth ? Roman mit Hanni? Thomas ? Sabine mit Johannes ?deine Enkel: Barbara mit Christian, Clemens mit Steffi,? Stefan mit Manuela, Christoph, Matthias,? Anna mit Florian, Florian, Isabella und Magdalena ?deine Urenkel: Julian, Jakob, Vincent und Emilia ?Schwester: Regina mit Alois und Familie?im Namen der Patenkinder, aller Verwandten und Freunde Den Rosenkranz beten wir am Mittwoch und Donnerstag um 19.00 Uhr in der Pfarrkirche Barwies. Anstelle von Kränzen und Blumen bitten wir um eine Spende für das Projekt von Pfarrer Paulinus in Afrika. (Spendenkonto IBAN: AT17 3633 6000 0049 5689, Kennwort: ?Edmund Patterer?) Als Gott sah,?dass der Weg zu lang,?der Berg zu steil,?das Atmen zu schwer wurde,?legte er seinen Arm um dich?und sprach: ?Komm heim!?
Silvia Fürst-Bulut Mit Trauer im Herzen nehmen wir Abschied von unserer lieben Silvia Fürst-Bulut geb. Lechner? * 23. 1. 1960??? 4. 2. 2018 die nach schwerer, mit Geduld ertragener Krankheit friedlich entschlafen ist.Wir verabschieden uns von Silvia am Freitag, dem 9. Feber 2018 um 14.30 Uhr am Friedhof Wattens.Die Urnenbeisetzung findet zu einem späteren Zeitpunkt im engsten Familienkreis statt. Weer, Baumkirchen, Wattens, Itzlranggen, Adana, im Feber 2018 In Liebe? dein Ibo ? deine Mama Medi ?dein Bruder Manfred mit Maria ?dein Neffe Christian mit Familie?dein Schwiegervater Mustafa ?Im Namen aller Verwandten und Bekannten ruch Sp?Spruch?Spruch
Helga Juen In Liebe und Dankbarkeit nehmen wir Abschied von meiner geliebten Gattin, unserer guten fürsorglichen Mama, Oma, Uroma, Schwiegermutter, Schwester, Schwägerin, Tante, Patin und Cousine, Frau Helga Juen geb. Peter die am 5. Februar 2018, nach längerem Leiden im 83. Lebensjahr ?zu Gott in den ewigen Frieden heimgekehrt ist.?Den Begräbnisgottesdienst feiern wir am Freitag, dem 9. Februar 2018, um 14.00 Uhr in der Kirche St. Georg in Rum. Anschließend begleiten wir unsere liebe Helga auf dem Ortsfriedhof zu ihrer letzten Ruhe. Rum, Thaur, Tulfes, Innsbruck, Zams, Paznaun, Stuttgart, Salzburg,?am 5. Februar 2018 Sie war der Mittelpunkt unserer Familie: ? Dein Walter ?Deine Kinder: Beate mit Manfred, Gerold mit Maria, ?Dietmar mit Rosi, Eggi mit Annegret, Jürgen mit Sylvia, Oli? Deine Enkel: Thomas mit Regina und Thomas, Alexandra mit Martin, Lena, Lukas und Anna, lsabell, Roland mit Claudia, ?Stefanie mit Georg, Lea und Georg, Melanie, Andreas, Daniel mit Florentina, Elena mit Kajetan, Nicole, Mendy, Marcel, Bernhard? Dein Bruder: Hansjörg mit Familie?im Namen der Patenkinder mit Familien und aller VerwandtenDen Rosenkranz beten wir am Mittwoch und Donnerstag?um 19.00 Uhr in der Kirche St. Georg in Rum.Von Beileidsbezeugungen am Grabe bitten wir Abstand zu nehmen.
Wilma Silberberger Nach einem erfüllten, arbeitsreichen Leben nehmen wir Abschied von meiner lieben Frau, unserer herzensguten Mama, Schwiegermama, Oma, Uroma, Schwester, Schwägerin, Tante und Patin, Frau Wilma Silberberger ? geb. Thaler? Seniorchefin vom Hotel Silberberger die am Dienstag, den 6. Februar 2018, nach schwerer, mit großer Geduld ertragener Krankheit, versehen mit den hl. Sakramenten im 83. Lebensjahr von Gott zu sich gerufen wurde.Den hl. Seelengottesdienst feiern wir am Donnerstag, den 8. Februar 2018, um 14.00 Uhr?in der Pfarrkirche Oberau. Anschließend begleiten wir unsere liebe Mama auf den Ortsfriedhof zur letzten Ruhe. Wildschönau, am 6. Februar 2018 In Liebe und Dankbarkeit:? dein Toni ? deine Kinder Hartmann mit Adele, Rainer mit Uschi und Roman mit Jutta ?deine Enkel Herbert, Andreas mit Julia, Stefan, Sandra, Martin,? Thomas und Sophia ?deine Urenkel Katharina und Matthias ?deine Geschwister Hermann und Herta mit Familien?deine Schwägerinnen Hermine und Rosa mit Familien?deine Patenkinder Martha, Steffi und Sandra ?im Namen aller Verwandten und Bekannten Den Rosenkranz beten wir am Dienstag und Mittwoch um 18.30 Uhr in der Pfarrkirche Oberau und am Mittwoch um 15.00 Uhr in der Antoniuskapelle. Wir danken für die Anteilnahme und bitten, von Beileidsbezeugungen Abstand zu nehmen. Es weht der Wind?ein Blatt vom Baum,?von vielen Blättern eines. ?Das eine Blatt,?man merkt es kaum,?denn eines ist ja keines. ?Doch dieses eine Blatt allein bestimmte unser Leben. ?Drum wird das eine Blatt allein uns immer wieder fehlen.
Jemanden über den Trauerfall informieren