Erweiterte Suche

Gefundene Traueranzeigen (15)

Gunda Wolfgang Obwohl wir vom endgültigen Abschied wussten, trifft uns der Schmerz tief über den Verlust von unserer Mutter, Schwiegermutter, Großmutter, Urgroßmutter, Schwester und Tante, Frau Gunda Wolfgang geb. Freunthaller die am Donnerstag, dem 28. Dezember 2017, im 97. Lebensjahr sanft entschlafen ist. Wir feiern die heilige Seelenmesse am Freitag, dem 12. Jänner 2018, um 15 Uhr in der Pfarrkirche Pius X in Neu Arzl.Die Urnenbeisetzung findet zu einem späteren Zeitpunkt im engsten Familienkreis in Landeck statt.In Liebe und DankbarkeitDeine Söhne Eckhard mit IrmgardHeimo mit AndreaGernot mit JudyDeine Enkel Constanze, Georg, Konni, KarlMartina, Lucia, ChristianeDeine Urenkel Leonel, Zoe, Clemens, Jose?ne, LottaDein Bruder Heimo mit Erikaim Namen aller VerwandtenInnsbruck, im Jänner 2018 Obwohl wir vom endgültigen Abschied wussten, trifft uns der Schmerz tief über den Verlust von unserer Mutter, Schwiegermutter, Großmutter, Urgroßmutter, Schwester und Tante, Frau Gunda Wolfgang ? geb. Freunthaller die am Donnerstag, dem 28. Dezember 2017, im 97. Lebensjahr sanft entschlafen ist. Wir feiern die heilige Seelenmesse am Freitag, dem 12. Jänner 2018, um 15 Uhr in der Pfarrkirche Pius X. in Neu-Arzl. ?Die Urnenbeisetzung findet zu einem späteren Zeitpunkt im engsten Familienkreis in Landeck statt. In Liebe und Dankbarkeit? Deine Söhne Eckhard mit Irmgard? Heimo mit Andrea? Gernot mit Judy? Deine Enkel Constanze, Georg, Konni, Karl? Martina, Lucia, Christiane ? Deine Urenkel Leonel, Zoe, Clemens, Josefine, Lotta? Dein Bruder Heimo mit Erika? im Namen aller Verwandten Innsbruck, im Jänner 2018 Das Wichtigste im Leben?sind die Spuren? der Liebe,?die wir?hinterlassen,?wenn wir heimkehren. A. Schweitzer Obwohl wir vom endgültigen Abschied wussten, trifft uns der Schmerz tief über den Verlust von unserer Mutter, Schwiegermutter, Großmutter, Urgroßmutter, Schwester und Tante, Frau Gunda Wolfgang geb. Freunthaller die am Donnerstag, dem 28. Dezember 2017, im 97. Lebensjahr sanft entschlafen ist. Wir feiern die heilige Seelenmesse am Freitag, dem 12. Jänner 2018, um 15 Uhr in der Pfarrkirche Pius X in Neu Arzl. Die Urnenbeisetzung findet zu einem späteren Zeitpunkt im engsten Familienkreis in Landeck statt. In Liebe und Dankbarkeit?Deine Söhne Eckhard mit Irmgard?Heimo mit Andrea, Gernot mit Judy?Deine Enkel Constanze, Georg, Konni, Karl?Martina, Lucia, Christiane?Deine Urenkel Leonel, Zoe, Clemens, Josefine, Lotta?Dein Bruder Heimo mit Erika?im Namen aller VerwandtenInnsbruck, im Jänner 2018 Das Wichtigste im Leben sind die Spuren der Liebe,die wir hinterlassen,wenn wir heimkehren. A. Schweitzer DANKSAGUNG Spruch Spruch Spruch Spruch Spruch Spruch Spruch Spruch Spruch Spruch Spruch Spruch Spruch Spruch Spruch Weiter mit Text usw. Weiter mit Text usw. Weiter mit Text usw. Weiter mit Text usw. Vorname Name geb. Name ? Untertitel Weiter mit Text usw. Weiter mit Text usw. Weiter mit Text usw. Weiter mit Text usw. Weiter mit Text usw. Weiter mit Text usw.?Weiter mit Text usw. Weiter mit Text usw. Weiter mit Text usw. Weiter mit Text usw. Weiter mit Text usw. ?Weiter mit Text usw. Weiter mit Text Weiter mit Text usw. Weiter mit Text usw. Weiter mit TexWeiter mit Text usw. Weiter mit Text usw. Innsbruck, im März 2001. In Liebe und Dankbarkeit:? Gatte: Name mit Tochter? Schwester: Name mit Sohn? im Namen aller Verwandten und Bekannte Die Seelenrosenkränze beten wir DANKSAGUNG
Traudl Klammer Unfassbar traurig und mit vielen schönen und glücklichen Erinnerungen nehmen wir Abschied von unserer lieben Mama, Oma, Schwiegermutter, Patin und Cousine, Frau Traudl Klammer ? geb. Fiedler die am Dienstag, dem 2. Jänner 2018,?im 94. Lebensjahr friedlich entschlafen ist.Den Trauergottesdienst feiern wir am Donnerstag,?dem 11. Jänner 2018, um 13.30 Uhr in der Pfarrkirche Amras.?Anschließend findet um 14.45 Uhr die feierliche Urnenbeisetzung am Pradler Friedhof statt.Deine Töchter: Angelika mit Kurt, Stefan und Matthias ? Gabi mit Karl und Julia ?Deine Cousine Ilse ?im Namen aller Verwandten, Patenkinder und Freunde Der Tod unserer?geliebten Mama ist dieRückgabe einer Kostbarkeit, die uns Gott?nur geliehen hat.?Danke für die vielen?schönen gemeinsamen Jahre,?wir vermissen dich!
Hermann Eppacher Das Schönste, was ein Mensch hinterlassen kann, ?ist ein Lächeln im Gesicht derjenigen, die an ihn denken. Hermann Eppacher? Filialdirektor i. R.? * 2.?3.?1938??? 31.?12.?2017 In großer Liebe und Dankbarkeit? Margarita ? Manfred mit Margit ? Christine mit Gerold und Sonnenschein Fiona ? Klemens mit Sigrid ? Gerda mit Walter ? Hartmann mit Inge ? Kunigunde ? Pirmin mit Bruni ?im Namen aller Verwandten, Freunde und BekanntenWir verabschieden uns von unserem lieben Hermann am Freitag, dem 12. Jänner 2018, um 14 Uhr in der Schutzengelkirche Neu-Pradl. Anschließend wird die Urne um 15.30 Uhr direkt im Familiengrab ?am Pradler Friedhof beigesetzt.Anstelle von Kränzen und Blumen bitten wir um eine Spende für die Tiroler Hospizgemeinschaft, IBAN: AT20 3600 0000 0075 0000; ?BIC: RZTIAT22; Kennwort: ?Hermann Eppacher?.?Vergelt?s Gott. ruch Sp
Hermann Eppacher Wir geben die traurige Nachricht, dass Herr Hermann Eppacher? Bankdirektor i. R. am 31. Dezember 2017 im 80. Lebensjahr verstorben ist.?Herr Eppacher war während seiner mehr als 42-jährigen Dienstzeit für uns alle ein vorbildlicher und beliebter Kollege. Als Leiter der BTV Altstadt hat er sich bei seinen Kunden und Mitarbeitern höchster Anerkennung erfreut.?Wir werden ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren.?Unser Mitgefühl gehört seinen Angehörigen. ?Der Vorstand?Die Mitarbeiter? Bank für Tirol und Vorarlberg?Aktiengesellschaft
Eleonore Zabernig Gedanken ? Augenblicke, sie werden uns immer?an dich erinnern und uns glücklich und traurig machen?und dich nie vergessen lassen. In tiefer Trauer verabschieden wir uns von unserer Mama, Frau Eleonore Zabernig? * 8.?11.?1932 die am 3. Jänner 2018, nach kurzer?schwerer Krankheit friedlich eingeschlafen ist.Die heilige Messe feiern wir am Donnerstag, dem?11. Jänner 2018, um 14.30 Uhr in der Pfarrkirche Pradl.?Anschließend um 15.30 Uhr findet die feierliche Urnenbeisetzung auf dem Pradler Friedhof statt.In Liebe:? Robert und Martina Innsbruck, im Jänner 2018 Alles hat seine Zeit.Es gibt eine Zeit der Stille,eine Zeit der Schmerzen,eine Zeit der Trauerund eine Zeitder dankbaren Erinnerung.
Maria Klammer Schweren Herzens verabschieden wir uns von unserer lieben Maria Klammer ? geb. Gastl ? * 25. März 1926 ? ? 31. Dezember 2017 Du hattest ein erfülltes Leben mit viel Liebe und Fürsorge für die Deinen. Wir sind dankbar für die schöne, lange gemeinsame Zeit, die wir mit dir verbringen durften. Dein Humor, dein Lachen, deine Liebe und Güte werden uns immer begleiten.Die Verabschiedung findet am Mittwoch, dem 10. Jänner 2018, um?19.00 Uhr in der Pfarrkirche Münster in Tirol statt.Am Dienstag, dem 16. Jänner 2018, um 14.30 Uhr geleiten wir die Urne unserer lieben Verstorbenen von der Pfarrkirche Brederis aus zu ihrer letzten Ruhestätte auf dem Friedhof Brederis. Münster/Tirol, Rankweil-Brederis, Nofels, Hopfgarten,?Cobourg/Canada, im Jänner 2018 In Liebe und Dankbarkeit:?Kinder Rosemarie, Toni und Resi, Rudi und Vroni ?Enkel Brigitte und Daniel, Angelika und Heinz, ? Stefan, Gerhard und Lorena, Silvia und Ingo? Urenkel David, Felix, Michaela, Aaron, Marvin, Lukas und Tobias? Geschwister Anna, Matthias und Hanni, Adolf ?im Namen der Nichten, Neffen und aller Verwandten Kondolenzadresse: Rosemarie Gmeiner, 6830 Rankweil, St.-Gerold-Weg 12 Immer, wenn wir?von dir erzählen,?fallen Sonnenstrahlen?in unsere Seelen.
Helmut Gartner von Machtenhofen Bescheiden und selbstlos, wie er ein Leben lang für uns gesorgt hat, ist Herr Regierungsrat ? Helmut Gartner?von Machtenhofen ? Ordensgroßkomtur der Innsbrucker Wappenrolle? Urenkel des letzten Schloßhauptmannes von Schloß Tirol?Direkter Verwandter zu den Sandwirtsfamilien Andreas Hofers am Mittwoch, dem 3. Jänner 2018 im 84. Lebensjahr von uns gegangen.Den Sterbegottesdienst mit anschließender Verabschiedung?feiern wir am Dienstag, dem 9. Jänner 2018, um 15.00 Uhr?in der Pfarrkirche St. Barbara in Schwaz.?Wir beten den Rosenkranz für unseren lieben Helmut?am Montag um 19.00 Uhr in St. Barbara.Schwaz, Kärnten, Welschnofen, im Jänner 2018 Dankbar erinnern wir uns an die Zeit, die wir mit ihm verbringen durften. In Liebe ? deine Christa ?deine Kinder Gabi mit Herbert, Monika mit Günther und Christian ?deine Ziehtochter Sylvia mit Fredi ?deine Enkel Mario, Lena, Mathias, Sabrina, Andreas und Lisa-Marie? im Namen aller Verwandten, Bekannten und FreundeWir danken für die Anteilnahme, bitten jedoch,?von Beileidsbezeugungen Abstand zu nehmen.Anstelle von Blumen bitten wir um Spenden für den Sozialsprengel Schwaz, Raika Schwaz, IBAN: AT39 3632 2000 0006 6720, BIC: RZTIAT22322, Kennwort: ?Helmut Gartner? Gekämpft ? gehofft ? verlorenDu hast gesorgt, du hast geschafft,bis dir die Krankheit nahm die Kraft.Wie schmerzlich war?s,?vor dir zu stehenund deinem Leiden?hilflos zuzusehen.
Thomas Wiedemair Zutiefst bedauern wir das Ableben des Herrn Thomas Wiedemair? Elektromonteur i.?R.? Ortsstelle Sillian der am 3. Jänner 2018 verschieden ist.Wir werden dem Verstorbenen stets ein ehrendes Andenken bewahren. TIWAG-Tiroler Wasserkraft AGDer Vorstand?Die Mitarbeiter Der Betriebsrat
Johann Leitner Dankbar und voll schöner Erinnerungen an ein langes, erfülltes Leben geben wir die traurige Nachricht bekannt, dass mein lieber Mann, unser guter Vater, Schwiegervater, Opa, Uropa, Bruder, Schwager,?Onkel und Pate, Herr Johann Leitner ? ?Stoaberger Hansl?? Federkielsticker am Donnerstag, dem 4. Jänner 2018, versehen mit den heiligen Sterbesakramenten, im 90. Lebensjahr von uns gegangen ist.?Den Sterbegottesdienst feiern wir am Montag, dem 8. Jänner,?um 14.00 Uhr in der Pfarrkirche Reith im Alpbachtal.?Anschließend begleiten wir unseren lieben Hansl?auf den Ortsfriedhof zu seiner letzten Ruhestätte.?Die Rosenkränze beten wir am Freitag, Samstag und Sonntag?jeweils um 19.30 Uhr in der Pfarrkirche Reith.Reith im Alpbachtal, Jenbach, Brandenberg, Alpbach, im Jänner 2018Was bleibt ist unsere Liebe und Dankbarkeit? deine Sofie ? deine Kinder? Christine mit Manfred und Gabriel ? Hubert mit Antje, Michael, Katharina und Johanna ? Georg mit Mercedes, Markus und David ? Annemarie mit Christina, Patrick und Tamara ?deine Urenkel Emilia, Elias, Ayleen und Elena ?deine Schwestern Maridl, Paula und Anna mit Familien?im Namen der Patenkinder, Schwägerinnen und Schwager,?Nichten und Neffen, aller Verwandten, Freunde und Bekannten ?und immer,wenn wir von dir erzählen,fallen Sonnenstrahlen?in unsere Herzenund halten dich fest umfangen,so als wärst du nie gegangen.
Hubert Fadum In tiefer Trauer geben wir die Nachricht, dass unser geschätzter, lang-?jähriger Mitarbeiter, Herr Hubert Fadum ?Maschinenführer am 5. Jänner 2018 nach kurzer Krankheit, jedoch plötzlich und unerwartet im 69. Lebensjahr verstorben ist.Er war 40 Jahre hindurch mit sehr großer Einsatzbereitschaft in unserer?Firma tätig. Seine stets loyale und nette Art war beispielhaft. Er war bei uns, seinen Arbeitskollegen und unseren Kunden überaus beliebt.Wir begleiten unseren lieben Hubi am Dienstag, dem 9. Jänner 2018 um 14.00 Uhr von der Totenkapelle aus zum Begräbnisgottesdienst in die Pfarrkirche Zams und anschließend auf dem Ortsfriedhof zur letzten Ruhe.Wir danken ihm für sein Wirken und werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren. Fa. Prantauer GmbH Zams?Die Geschäftsführung?/?Die Belegschaft
Karola Feistmantl In tiefer Trauer aber voll Dankbarkeit geben wir die Nachricht, dassmeine liebe Mutti, Oma, Schwiegermutter, Schwägerin undPatentante, Frau Karola Feistmantl geb. Jaegers am 5. Jänner 2018 Im 89. Lebensjahr friedlich eingeschlafen ist.Den Begräbnisgottesdienst feiern wir am Dienstag, dem 9. Jänner2018, um 11.00 Uhr In der Basilika Absam. Anschließend begleiten wir unsere liebe Karola auf dem Ortsfriedhof zu ihrer letzten Ruhe.Absam, Wien, am 5. Jänner 2018In Liebe:Deine Tochter Petra mit AlbertDeine Enkelin Anna mit ManuDein Schwager Rudi mit HannaDein Patenkind Klaus mit FamilieDeine Schwägerin Christiund Im Namen aller Verwandten Du hast dich zur letzten Reise aufgemacht, ?bist davongegangen, ?hast deine Augen leise zu gemacht,?vielleicht noch deinen Träumen nachgehangen. In tiefer Trauer, aber voll Dankbarkeit geben wir die Nachricht, dass meine liebe Mutti, Oma, Schwiegermutter, Schwägerin und Patentante, Frau Karola Feistmantl geb. Jaegers am 5. Jänner 2018 im 89. Lebensjahr friedlich eingeschlafen ist. Den Begräbnisgottesdienst feiern wir am Dienstag, dem 9. Jänner 2018, um 11.00 Uhr in der Basilika Absam. Anschließend begleiten wir unsere liebe Karola auf dem Ortsfriedhof zu ihrer letzten Ruhe . Absam, Wien, am 5. Jänner 2018 In Liebe:? Deine Tochter Petra mit Albert? Deine Enkelin Anna mit Manu? Dein Schwager Rudi mit Hanna? Dein Patenkind Klaus mit Familie?Deine Schwägerin Christl? und im Namen aller Verwandten Du hast dich zur letzten Reise aufgemacht,bist davongegangen,hast deine Augen leise zu gemacht? vielleicht noch deinen Träumen nachgehangen.
Manfred Storf Traurig, aber dankbar für die vielen Jahre, die wir gemeinsam verbringen durften,?nehmen wir Abschied von meinem lieben Mann, unserem guten Papa,?Schwiegervater, Opa, Schwager und Onkel, Herrn Manfred Storf ?* 28. 7. 1947 ? ? 5. 1. 2018 der im 71. Lebensjahr, nach kurzer, schwerer Krankheit, jedoch unerwartet,?versehen mit den hl. Sterbesakramenten, von uns gegangen ist. ?Den Gottesdienst feiern wir am Mittwoch, dem 10. Jänner 2018, um 14.00 Uhr in der Pfarrkirche Wängle. Anschließend verabschieden wir uns von unserem lieben Verstorbenen vor der Pfarrkirche. ?Die Urnenbeisetzung findet im engsten Familienkreis statt. ?Die Sterbeandacht beten wir am Dienstag, dem 9. Jänner 2018, um 19.00 Uhr in der Pfarrkirche Wängle. ?7. und 30. Gottesdienst: Am Sonntag, dem 21. Jänner 2018, um 9.00 Uhr in der Pfarrkirche Wängle. Wängle, Reutte, Pflach, Vils, im Jänner 2018.Danke für die schöne Zeit mit dir? Deine Gela ?Deine Söhne: Dietmar mit Martina, Markus mit Bettina, ? Christoph mit Julia, Andreas? Deine Lieblinge: Julian, Jakob, Mayla und Elisa? Dein Schwager: Fredl mit Familie?Deine Schwägerin: Gerlinde mit Familie?im Namen aller Verwandten Von Beileidsbezeugungen bitten wir Abstand zu nehmen. Anstelle von Kranz- und Blumenspenden bitten wir um Spenden an die Kinderkrebshilfe Tirol. IBAN: AT85 5700 0002 1008 0701 Wer so gewirkt wie du im Leben,wer so erfüllte seine Pflicht,der hat sein Bestes hingegeben,der stirbt auch selbst im Tode nicht.
Eva Eliskases Gott, der allmächtige und barmherzige Vater, hat unsere liebe Mutter, Oma, Schwiegermutter, Schwägerin, Tante und Patin, Frau Eva Eliskases geb. Kral ? * 24.?01.?1929 ? 05.?01.?2018 im Alter von 88 Jahren nach langer, schwerer Krankheit zu sich in die ewige Heimat berufen.Ihr Leben war gekennzeichnet durch eine innige Liebe zu ihrer Familie, der sie ihre ganze Kraft widmete. In den letzten Jahrzehnten standen neben ihrem Mann ihre Enkelkinder im Mittelpunkt und schenkten ihr Freude und Lebenssinn. Der Glaube war ihre grundlegende Lebensquelle, aus der sie Kraft, Mut und jene Zuversicht schöpfte, die ihr in den Stunden der Angst und inneren Unruhe die Bereitschaft zur Annahme ihrer Lebenssituation schenkten.Wir feiern den Sterbegottesdienst mit anschließender Verabschiedung für unsere liebe Verstorbene am Mittwoch, dem 10. Jänner, um 14:00 Uhr in der Pfarrkirche Mutters.Den Sterberosenkranz beten wir am Montag und wir gedenken ihrer bei der Abendmesse am Dienstag, jeweils um 19.00 Uhr, in der Pfarrkirche Mutters. In Liebe und Dankbarkeit:? Günther mit Frieda, Philipp und Simon?Christiane mit Peter, Susanne und Florian ?Im Namen aller Verwandten, Freunde und BekanntenMutters, Vomp, am 5. Jänner 2018 Unser besonderer Dank gilt Frau Agnesa Plancarova und Frau Anna Vasanicova?für die ausgesprochen liebevolle P?ege sowie unserem Hausarzt Dr. Georg Neuwirth für die jahrelange, umsichtige medizinische Betreuung und Pater?Johannes für die geistige Begleitung in ihren letzten Tagen.Es ist uns noch ein Anliegen, Margit und Helmut Jenewein aufrichtig zu danken,?die unsere liebe Verstorbene über viele Jahre hindurch immer wieder besucht und ihr dabei unvergessliche Stunden in schöner Gemeinschaft geschenkt?haben. Anstelle von Kranz- und Blumenspenden ersuchen wir um eine Spende zu Gunsten von Rettet das Kind Tirol; Raiffeisen-Landesbank Tirol AG, IBAN AT94 3600 0000 0067 7955, Kennwort: Eva Eliskases Der Herr ist mein Hirte,?nichts wird mir fehlen.?Er lässt mich lagern auf grünen Auen und führt mich zum Ruheplatz?am Wasser?.?.?. Muss ich auch wandern in ?nsterer Schlucht, ich fürchte kein Unheil,?denn Du bist bei mir!? (Ps 23, 1-4 partim)
Johann Wille Im Glauben an die Auferstehung nehmen wir Abschied von meinem?lieben Mann, unserem guten Tata, Schwiegervater, Opa, Bruder,?Schwager, Onkel und Paten, Herrn Johann Wille welcher heute, im 87. Lebensjahr, zu Gott heimgegangen ist.Wir begleiten unseren lieben Verstorbenen am Dienstag, dem?9. Jänner 2018, um 14 Uhr zum Sterbegottesdienst in die Pfarrkirche Arzl und betten ihn anschließend am Ortsfriedhof zur letzten Ruhe.Arzl i. P., Großvolderberg, Rankweil, Karres, Rum, Serfaus, Hall i. T.,?am 6. Jänner 2018 In liebevoller Erinnerung und Dankbarkeit:?deine Frau: Hilda? deine Kinder mit Familien?im Namen der Geschwister und aller Verwandten Den Seelenrosenkranz beten wir am Montag um 19 Uhr?in der Pfarrkirche Arzl. Anstelle von Kränzen und Blumen bitten wir um eine Spende an den Sozial- und Gesundheitssprengel Pitztal, IBAN: AT063635300000014100. Himmlischer Vater ?was ich gearbeitet, das segne du,was ich geliebt, beschütze du,was ich gewollt, vollende du,was ich versäumt, ergänze du. Im Glauben an die Auferstehung nehmen wir Abschied von meinem lieben Mann, unserem guten Tata, Schwiegervater, Opa, Bruder, Schwager, Onkel und Paten, Herrn Johann Wille welcher heute, im 87. Lebensjahr, zu Gott heimgegangen ist.Wir begleiten unseren lieben Verstorbenen am Dienstag, dem9. Jänner 2018, um 14 Uhr zum Sterbegottesdienst in die Pfarrkirche Arzl und betten ihn anschließend am Ortsfriedhof zur letzten Ruhe.Arzl i. P., Großvolderberg, Rankweil, Karres, Rum, Serfaus, Hall i. T., am 6. Jänner 2018In liebevoller Erinnerung und Dankbarkeit:deine Frau: Hildadeine Kinder mit Familienim Namen der Geschwister und aller VerwandtenDen Seelenrosenkranz beten wir am Montag um 19 Uhr in der PfarrkircheArzl.Anstelle von Kränzen und Blumen bitten wir um eine Spende an den Sozial- und Gesundheitssprengel Pitztal, IBAN: AT063635300000014100.
Franz Wildauer Erfüllt von tiefem Schmerz nehmen wir Abschied?von unserem lieben Tati, Schwiegervater, Opa, Uropa, Bruder, Schwager, Onkel und Paten, Herrn Franz Wildauer der am Samstag, dem 6. Jänner 2018, im 89. Lebensjahr,?von Gott zu sich gerufen wurde.Wir feiern den Seelengottesdienst am? Dienstag, dem 9. Jänner 2018 um 14 Uhr? in der Pfarrkirche Ebbs. Anschließend begleiten?wir unseren lieben Franz zu seiner letzten Ruhestätte. Den Rosenkranz beten wir Sonntag um 19 Uhr,?am Montag um 18.30 Uhr und am Dienstag um 13.30 Uhr?in der Pfarrkirche Ebbs. Du bleibst uns unvergessen und?wirst in unseren Herzen weiterleben Deine Kinder Franzi, Marga, Otto mit Margret, Evi mit Werner ?Deine Enkelkinder Liane, Christoph mit Michi, David mit Viki,?Lisa mit Marcel, Anna, Valentina mit Jeremias,?Martin, Andi, Melanie ?Deine Urenkel Tobias, Emely und Jasmin? Deine Schwester Anna ?im Namen aller Verwandten, Angehörigen und FreundeEbbs, Kufstein, Innsbruck, Wien, am 6. Jänner 2018 Vater, hab Dank?für deine große Liebe,für all dein Mühen, all dein Tun.Gott lohne dich für so viel Liebe,du mögest sanft in Frieden ruh ? n.
Jemanden über den Trauerfall informieren