Traueranzeigen vom 12.03.2018

Blasius Peer Ein Mensch, der uns verlässt, ist wie die Sonne, die versinkt.?Aber etwas von ihrem Licht bleibt immer?in unseren Herzen zurück. Heute jährt sich der traurige Tag, an dem wir von unserem lieben Blasius Peer ? ? 12. 3. 2017 Abschied nehmen mussten. In liebevoller und dankbarer Erinnerung gedenken wir seiner?beim 1. Jahresgottesdienst am Sonntag, dem 18. März 2018,?um 9 Uhr in der Pfarrkirche Matrei am Brenner.Wir danken allen, die daran teilnehmen, mit uns für ihn beten?und ihn in lieber Erinnerung behalten.Gattin Rita und Kinder mit FamilienPfons, im März 2018 ruch Sp?Spruch?Spruch
Ing. Christian Schalk ?.?.?.?ein Jahr her?.?.?. Ing. Christian Schalk Man vergisst nie den Menschen,?der einem gezeigt hat,?wie sich Liebe anfühlt!Ich vermisse dich unendlich! Andrea ?.?.?.?ein Jahr her?.?.?. Ing. Christian Schalk Man vergisst nie den Menschen, der einem gezeigt hat,?wie sich Liebe anfühlt!Ich vermisse dich unendlich! Andrea
Gerda Scheidle Mit großer Anteilnahme geben wir ? die Sportvereinigung Tyrol ??bekannt, dass unser Ehrenmitglied, jahrelange Chronistin, fleißige Basargestalterin und jahrzehntelange treue Helferin am Berg Isel, Frau Gerda Scheidle am 2. März 2018 verstorben ist. Sie wird immer ein Teil unserer großen Vereinsfamilie bleiben. Der Vorstand der Sportvereinigung Tyrol?wünscht den Angehörigen viel Kraft in dieser schwierigen Zeit. Mit großer Anteilnahme geben wir ? die Sportvereinigung Tyrol ? bekannt, dass unser Ehrenmitglied, jahrelange Chronistin, fleißige Basargestalterin und jahrzehntelange treue Helferin am Berg Isel, Frau Gerda Scheidle am 2. 3. 2018 verstorben ist. Sie wird immer ein Teil unserer großen Vereinsfamilie bleiben. Der Vorstand der Sportvereinigung Tyrol wünscht den Angehörigen viel Kraft in dieser schwierigen Zeit.
Robert Walter Es gibt im Leben für alles eine Zeit,eine Zeit der Freude,der Stille, der Trauerund eine Zeit der dankbaren Erinnerung In tiefer Trauer geben wir Nachricht vom Tode unseres Kameraden und Freundes Robert Walter geboren am 6. 11. 1946, gestorben am 10. 3. 2018Träger des silbernen Ehrenzeichens der Gemeinde GaltürKommandant der Freiwilligen Feuerwehr Galtür von 1973 bis 1981Obmann der Grundzusammenlegung Galtür von 1988 bis 201740 Jahre Mitglied der Bergrettung Galtür Neben seiner Familie hat sich Robert mit Tatkraft und Weitblick als Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Galtür und als Obmann der Grundzusammenlegung Galtür für das Wohl und die Entwicklung unserer Gemeinde und seiner Mitbürger eingesetzt.Wir bedanken uns für seinen Einsatz und werden ihm stets ein würdiges und ehrenvolles Andenken bewahren.Unser ganzes Mitgefühl gehört seiner Familie.Am Montag, den 12. März 2018 um 13:30 geleiten wir Robert von Trauerhaus zum Auferstehungsgottesdienst um 14:00 Uhr in die Pfarrkirche Galtür und anschließend zur letzten Ruhe auf den Ortsfriedhof.Galtür, im März 2018Gemeinde GaltürAnton Mattle, Bürgermeistermit GemeinderatBergrettung GaltürChristian Walter, ObmannFreiwillige Feuerwehr GaltürOBI Andreas Walter, Kommandant In tiefer Trauer geben wir Nachricht vom Tode unseres Kameraden und Freundes Robert Walter? geboren am 6. 11. 1946, gestorben am 10. 3. 2018 ? Träger des silbernen Ehrenzeichens der Gemeinde Galtür?Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Galtür von 1973 bis 1981?Obmann der Grundzusammenlegung Galtür von 1988 bis 2017?40 Jahre Mitglied der Bergrettung Galtür Neben seiner Familie hat sich Robert mit Tatkraft und Weitblick als Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Galtür und als Obmann der Grundzusammenlegung Galtür für das Wohl und die Entwicklung unserer Gemeinde und seiner Mitbürger eingesetzt.Wir bedanken uns für seinen Einsatz und werden ihm stets ein würdiges und ehrenvolles Andenken bewahren.?Unser ganzes Mitgefühl gehört seiner Familie.Am Montag, den 12. März 2018 um 13:30 Uhr geleiten wir Robert vom Trauerhaus zum Auferstehungsgottesdienst um 14:00 Uhr in die Pfarrkirche Galtür und anschließend zur letzten Ruhe auf den Ortsfriedhof.Galtür, im März 2018 Gemeinde Galtür? Anton Mattle, Bürgermeister mit Gemeinderat? Bergrettung Galtür ? Christian Walter, Obmann? Freiwillige Feuerwehr Galtür? OBI Andreas Walter, Kommandant Es gibt im Leben für alles eine Zeit,?eine Zeit der Freude,?der Stille, der Trauer?und eine Zeit der dankbaren Erinnerung. Danksagung Spruch Spruch Spruch Spruch Spruch Spruch Spruch Spruch ohne Trennung Spruch Spruch Spruch Spruch Spruch SpruchSpruch Vorqname Name ? geb. Name? Untertitel Weiter mit Text usw. Weiter mit Text usw. Weiter mit Text usw Weiter mit Text usw. Weiter mit Text usw. Weiter mit Text usw Weiter mit Text usw. Weiter mit Text usw. Weiter mit Text usw Weiter mit Text usw. Weiter mit Text usw. Weiter mit Text usw Weiter mit Text usw. Weiter mit Text usw. Weiter mit Text usw In Liebe und Dankbarkeit:? Gatte : Name mit Tochter?Schwester: Name mit Sohn?im Namen aller Verwandten und Bekannten ruch Sp?ruch Sp?ruch Sp?ruch Sp?ruch Sp
Josef Sieberer Dankbar und voll schöner Erinnerungen an ein langes, erfülltes Leben geben wir die traurige Nachricht, dass mein lieber Mann, unser herzensguter Papa, Schwiegervater, Opa, Uropa, Bruder, Schwager, Onkel, Cousin und Pate, Herr Josef Sieberer? Pensionist der Tyrolit-Schleifmittelwerke am Samstag, dem 10. März 2018, im Alter von 92 Jahren, versehen mit den?heiligen Sterbesakramenten, im Kreise seiner Familie, friedlich entschlafen ist. Wir haben verloren, was viele Jahre unsere Freude, Zuversicht und Geborgenheit war. Den Trauergottesdienst feiern wir am Dienstag, dem 13. März, um 14.30 Uhr in der Pfarrkirche Stans. Anschließend begleiten wir unseren lieben Josef auf den neuen Friedhof zu seiner letzten Ruhestätte.?Den Rosenkranz beten wir am Montag um 19.00 Uhr in der Pfarrkirche Stans.Stans, St. Peter am Hart, Pinswang, Neder im Stubaital, Wörgl,?Schwaz, Inchenhofen/D, Rum, im März 2018 Unsere Liebe begleitet dich? deine Maria? deine Töchter? Gabriele mit Hermann, Erni mit Thomas und Bernadette mit Walter? deine Enkel? Markus, Barbara, Simon, Matthias, Michael, Julia, Christoph,?Katharina und Anna-Maria mit Partnern?deine Urenkel? Romy, Lena, Moritz, Hanna, Alexander, Leonie und Paul? deine Geschwister Eduard, Marid l und Otto? im Namen der Patenkinder, Schwägerinnen und Schwager, Nichten und Neffen,?aller Verwandten und FreundeWir danken für die Anteilnahme, bitten jedoch, von Beileidsbezeugungen?Abstand zu nehmen. Anstelle von Blumen bitten wir um Spenden für das Regionalaltenwohnheim Knappen­anger, Raika Schwaz, IBAN: AT13 3632 2000 0005 0310,?BIC: RZTIAT22322, Kennwort: ?Josef Sieberer?. Der Tod einesgeliebten Menschenist wie das Zurückgebeneiner Kostbarkeit,die uns Gott unverdientlange geliehen hat. Dankbar und voll schöner Erinnerungen an ein langes, erfülltes Leben, geben wir die traurige Nachricht, dass mein lieber Mann, unser herzensguter Papa, Schwiegervater, Opa, Uropa, Bruder, Schwager, Onkel, Cousin und Pate, Herr Josef Sieberer ? Pensionist der Tyrolit Schleifmittelwerke am Samstag, dem 10. März 2018, im Alter von 92 Jahren, versehen mit den heiligen Sterbesakramenten, im Kreise seiner Familie, friedlich entschlafen ist. Wir haben verloren, was viele Jahre unser Freude, Zuversicht und Geborgenheit war. Den Trauergottesdienst feiern wir am Dienstag, dem 13. März, um 14.30 Uhrin der Pfarrkirche Stans. Anschließend begleiten wir unseren lieben Josef auf den neuen Friedhof zu seiner letzten Ruhestätte.Den Rosenkranz beten wir am Montag um 19.00 Uhr in der ?Pfarrkirche Stans.Stans, St. Peter am Hart, Pinswang, Neder im Stubaital, Wörgl,Schwaz, Inchenhofen/D, Rum, im März 2018Unsere Liebe begleitet dichdeine Mariadeine TöchterGabriele mit Hermann, Erni mit Thomas und Bernadette mit Walterdeine EnkelMarkus, Barbara, Simon, Matthias, Michael, Julia, Christoph,Katharina und Anna-Maria mit Partnerndeine UrenkelRomy, Lena, Moritz, Hanna, Alexander, Leonie und Pauldeine Geschwister Eduard, Maridl und Ottoim Namen der Patenkinder, Schwägerinnen und Schwager,Nichten und Neffen, aller Verwandten und FreundeWir danken für die Anteilnahme, bitten jedoch, von Beileidsbezeugungen Abstand zu nehmen. Anstelle von Blumen bitten wir um Spenden für das Regionalaltenwohnheim Knappenanger, Raika Schwaz, IBAN: AT13 3632 2000 0005 0310, BIC:RZTIAT22322, Kennwort: ?Josef Sieberer?
Johann Artner Mit Traurigkeit im Herzen,?aber mit dem Gedanken an ein Wiedersehen?geben wir die Nachricht, dass mein geliebter Gatte,?unser Schwager, Onkel und Cousin, Herr Johann Artner? Vzlt i.?R. am 10. März 2018 im Alter von 83 Jahren zu Gott?in den ewigen Frieden heimgerufen wurde.?Den Begräbnisgottesdienst feiern wir am Mittwoch,?dem 14. März 2018, um 14.00 Uhr in der Basilika Absam. Anschließend begleiten wir unseren lieben Hans auf dem?städt. Friedhof Hall zu seiner letzten Ruhe. Absam, Hall, Mils, Wattens, Wimpassing/Bgld., am 10. März 2018 Du wirst immer in unseren Herzen sein! ? Deine Agnes ? Im Namen der Schwägerinnen, Schwäger, Nichten, Neffen ?mit Familien ?und aller Verwandten Den Rosenkranz beten wir am Dienstag um 18.30 Uhr?in der Basilika Absam. Es gibt im Leben für alles eine Zeit,?eine Zeit der Freude, der Stille,?der Trauer und eine Zeit der?dankbaren Erinnerung. Mit Traurigkeit im Herzen, aber mit dem Gedanken an ein Wiedersehen geben wir die Nachricht, dass mein geliebter Gatte, unser Schwager, Onkel und Cousin, Herr Johann Artner ? Vzlt i.R. am 10. März 2018 im Alter von 83 Jahren zu Gott in den ewigen Frieden heimgerufen wurde. Den Begräbnisgottesdienst feiern wir am Mittwoch, dem 14. März 2018, um 14.00 Uhr in der Basilika Absam. Anschließend begleiten wir unseren lieben Hans auf dem städt. Friedhof Hall zu seiner letzten Ruhe. Absam, Hall, Mils, Wattens, Wlmpersing/Bgld., am 10. März 2018 Du wirst immer in unseren Herzen sein! Deine Agnes ?Im Namen der Schwägerinnen, Schwäger, Nichten, Neffen ?mit Familien ?und aller Verwandten Den Rosenkranz beten wir am Dienstag um 18.30 Uhr in der ?Basilika Absam.
Franz Bucher In tiefer Trauer geben wir bekannt, dass mein Mann und unser Vater, Herr Franz Bucher? ?Bieriger Franz? am 11. März 2018 im 75. Lebensjahr nach langer Krankheit,?dennoch unerwartet, gestärkt mit der Krankensalbung friedlich eingeschlafen ist.?Der Trauergottesdienst findet am Mittwoch, 14. März 2018, um 14.30 Uhr in der Pfarrkirche Axams statt.?Anschließend begleiten wir unseren Franz auf den Lindenfriedhof zur letzten Ruhe. In Liebe:?deine Lu mit Markus, Michael und Melanie mit Familien?deine Kinder Alexandra, Petra, Anja, Franz, Tanja und Mario ? mit Familien?sowie im Namen aller Verwandten und Freunde. Den Rosenkranz beten wir am Dienstag um 18.30 Uhr in der Pfarr­kirche Axams.Die Aufbahrung erfolgt im Jörgelekirchl neben der Pfarrkirche.Axams, am 11. März 2018 Voller Hoffnung war dein Leben, voller Pläne, voller Freud.Konntest alle so belebenmit deiner Heiterkeit. In tiefer Trauer geben wir bekannt, dass mein Mann undunser Vater, Herr Franz Bucher ?Bieriger Franz? am 11. März 2018 im 75. Lebensjahr nach langer Krankheit, dennoch unerwartet, gestärkt mit der Krankensalbung friedlich eingeschlafen ist. Den Trauergottesdienst findet am Mittwoch, 14. März 2018, um 14.30 Uhr in der Pfarrkirche Axams statt.Anschließend begleiten wir unseren Franz auf denLindenfriedhof zur letzten Ruhe.In Liebe:deine Lu mit Markus, Michael und Melaniemit Familiendeine Kinder Alexandra, Petra, Anja, Franz, Tanjaund Mario mit Familiensowie im Namen aller Verwandten und Freunde.Den Rosenkranz beten wir am Dienstag um 18.30 Uhr inder Pfarrkirche Axams.Die Aufbahrung erfolgt im Jörgelekirchl neben derPfarrkirche.Axams, am 11. März 2018
Sabine Hohenauer Mit Traurigkeit im Herzen, aber im festen Glauben an ein Wiedersehen nehmen wir Abschied von unserer lieben Sabine Hohenauer ? geb. Vorhofer die wohlvorbereitet, im 56. Lebensjahr, im Kreise ihrer Familie?friedlich eingeschlafen ist.?Den Auferstehungsgottesdienst mit anschließender Verabschiedung feiern wir am Mittwoch, dem 14. März, um 14.00 Uhr?in der Pfarrkirche Reith.?Die Rosenkränze beten wir am Sonntag und Montag um 19.30 Uhr und am Dienstag nach der Abendmesse in der Pfarrkirche.Reith i. A., St. Margarethen, am 10. März 2018 Unsere Liebe nimmst Du mit ? ?deine tragen wir in unseren Herzen ? dein Horst? deine Kinder Sarah mit Andreas, Manuel? deine Geschwister ?Maria mit Omar,?Josef mit Marie-Jose, Monique und Angelika,?Andreas mit Eva, Stefanie und deinem Göd Julius? deine Schwiegereltern Gerti und Horst ?im Namen aller Verwandten und Freunde Worte können nicht beschreiben,?wer du warst für uns im Leben.?In unseren Herzen wirst du immer bleiben, denn deine Liebe?war nicht NEHMEN, sondern GEBEN. Mit Traurigkeit im Herzen, aber im festen Glauben an ein Wiedersehen nehmen wir Abschied von unserer lieben? Sabine Hohenauer geb. Vorhofer die wohlvorbereitet, im 56. Lebensjahr, im Kreiseihrer Familie friedlich eingeschlafen ist. Den Auferstehungsgottesdienst mit anschließender Verabschiedung feiern wir am Mittwoch, dem 14. März, um 14.00 Uhrin der Pfarrkirche Reith. Die Rosenkränze beten wir am Sonntag und Montag um 19.30 Uhr und am Dienstag nach der Abendmesse in der Pfarrkirche.Reith i. A., St. Margarethen, am 10. März 2018Unsere Liebe nimmst du mit - ?Deine tragen wir in unseren Herzen ?dein Horst deine Kinder Sarah mit Andreas, Manuel deine Geschwister Maria mit OmarJosef mit Marie-Jose, Monique und AngelikaAndreas mit Eva, Stefanie und deinem Göd Julius deine Schwiegereltern Gerti und Horstim Namen aller Verwandten und Freunde
Jemanden vom Trauerfall informieren