Traueranzeigen vom 12.04.2018

Rosa Ehrich Erinnern ist vielleicht die qualvollste Art des Vergessens?und vielleicht die freundlichste Art der Linderung unserer Trauer. In liebevoller Erinnerung gedenken wir am heutigen 1. Jahrestag Frau Rosa Ehrich Du wirst immer in unseren Herzen bleiben!? Dein Sohn Kurt mit Ilona, Daniela und Christian ruch Sp
Rudolf Flatscher Wir sind traurig, dass du gingst, aber dankbar, dass es dich gab.?Unsere Gedanken kehren in Liebe immer zu dir zurück. In liebevoller Erinnerung und Dankbarkeit ?gedenken wir unseres lieben Rudolf Flatscher beim 1. Jahresgottesdienst am Samstag, dem 14. April, um 19.00 Uhr in der Pfarrkirche Wiesing.Allen, die an der heiligen Messe teilnehmen?oder an ihn denken, ein herzliches ?Vergelt?s Gott?.Wiesing, im April 2018Deine Franzi ? Gerald und Ulrike mit Familien
Jahrestag In liebevoller Erinnerung gedenken wir unseres lieben Ing. Norbert Mahlknecht beim 2. Jahresgottesdienst am 15. April um 10.30 Uhr in der Pfarrkirche Pradl in Innsbruck.Herzlichen Dank allen, die daran teilnehmen?oder im Stillen seiner gedenken.Deine Verwandten und Freunde aus Nord- und Südtirol
Rosmarie Krassnig Du bist nicht mehr da, wo du warst,?aber du bist überall dort, wo wir sind. Heute jährt sich zum zweiten Mal der schmerzvolle Tag, an dem wir von meiner geliebten Gattin, unserer liebevollen Mama, Oma, Uroma, Schwester, Schwägerin, Tante und Patin, Frau Rosmarie Krassnig ? * 15.?9.?1943??? 12.?4.?2016 Abschied nehmen mussten.Allen, die sie liebten und an sie denken,?ein herzliches Vergelt?s Gott. Die Trauerfamilie Innsbruck, im April 2018.
Mag. Micheal Hetzenauer Zum ersten Mal jährt sich der Tag, an dem mein lieber Bruder, unser Onkel und Schwager ? Mag. Michael Hetzenauer ? *24. 5. 1964 ? 12. 4. 2017 ? Beyond the door there`s peace I`m sure?And I know there`ll be no more tears in heaven?(Eric Clapton) ?von diesem Leben abberufen wurde.?Wir gedenken seiner bei der Hl. Messe am kommenden Sonntag, den 15. April um 10h in der Basilika Absam und danken jetzt schon allen, die an ihn denken und für ihn beten.?Innsbruck, am 12. April 2018 ?Dr. Waltraud Laich geb. Hetzenauer? Zum ersten Mal jährt sich der Tag, an dem mein lieber Bruder, unser Onkel und Schwager Mag. Michael Hetzenauer ? * 24. 5. 1964 ? 12. 4. 2017 von diesem Leben abberufen wurde.Wir gedenken seiner bei der hl. Messe am kommenden Sonntag, den 15. April um 10 Uhr in der Basilika Absam und danken jetzt schon allen, die an ihn denken?und für ihn beten.Innsbruck, am 12. April 2018 Dr. Waltraud Laich geb. Hetzenauer Beyond the door there?s peace?I?m sure.?And?I know there?ll be no more tears in heaven.? (Eric Clapton)
Elizabeth Hope Herdina In lieber Erinnerung?und großer Dankbarkeit gedenken wir beim 1. Jahresgottesdienst bei der Abendmesse am Samstag, den 14. April 2018?um 18 Uhr in der Theresienkirche-Hungerburg?meiner lieben Frau und unserer lieben Mutter Elizabeth Hope Herdina Die Angehörigen Innsbruck, im April 2018 Aus unserem Leben?bist Du gegangen,in unseren Herzen?wirst Du bleiben.
Irmtraud Kraft In Liebe und Dankbarkeit nehmen wir Abschied ?von meiner Schwester, Schwägerin und Tante, ?Frau Irmtraud Kraft? Schulrätin i. R. die am Montag, dem 9. April 2018, im 86. Lebensjahr, ?nach kurzer Krankheit friedlich entschlafen ist.? Wir feiern den Seelengottesdienst am? Samstag, dem 14. April 2018, um 10 Uhr? in der Heilig-Geist-Kirche auf dem Stadtfriedhof in Kufstein.?Anschließend verabschieden wir unsere liebe Irmtraud.In liebevoller Erinnerung? Deine Schwester Ingeborg ?Dein Schwager Dipl.-Volksw. Gert Wiechmann? Deine Nichte Dr. Nicola Wiechmann? im Namen aller Verwandten und FreundeKufstein, Lünen, Schwabach, am 9. April 2018 Und meine Seele spannte weit ihre Flügel ausflog durch die stillen Lande,?als flöge sie nach Haus? Joseph Freiherr von Eichendorff
Lore Muigg In Liebe und Dankbarkeit nehmen wir Abschied von meinerlieben Frau, unserer guten Mama, Schwiegermama, Oma,Schwester, Schwägerin, Tante und Patin, Frau Lore Muigg geb. Troger * 9. 8. 1937 ? 10. 4. 2018? die plötzlich und unerwartet, friedlich entschlafen ist.Am Freitag, dem 13. April 2018, um 15 Uhr begleitenwir unsere liebe Lore von der Aufbahrungskapelle Fulpmeszum Begräbnisgottesdienst in die Pfarrkirche undanschließend auf den Waldfriedhof zur letzten Ruhe.?Fulpmes, Mutters, Schönberg im Stubaital,Rüsselsheim (D), Matrei am Brenner, Absam, Mieders?im April 2018Den Rosenkranz beten wir am Mittwoch und Donnerstagum 18.30 Uhr in der Aufbahrungskapelle Fulpmes.IN LIEBEM GEDENKEN:dein GilbertKinder: Mario, Jeremy und LeviGabriela mit Albert, Matthias und JacquelineRoland mit Birgit, Tobias und SelinaHarald mit Sabine, Fabian und DanielSchwester: Inge mit Familiesowie im Namen aller Verwandten,Freunde und Bekannten TT-Einschaltung für Donnerstag, den 12.04.20184/80 mm mit Foto und Kreuz In Liebe und Dankbarkeit nehmen wir Abschied von meiner lieben Frau, unserer guten Mama, Schwiegermama, Oma, Schwester, Schwägerin,?Tante und Patin, Frau Lore Muigg geb. Troger ? * 9. 8. 1937 ? 10. 4. 2018 die plötzlich und unerwartet, friedlich entschlafen ist.?Am Freitag, dem 13. April 2018, um 15 Uhr begleiten wir unsere liebe Lore von der Aufbahrungskapelle Fulpmes zum Begräbnisgottesdienst in die Pfarrkirche und anschließend auf den Waldfriedhof zur letzten Ruhe.Fulpmes, Mutters, Schönberg im Stubaital, Rüsselsheim (D),?Matrei am Brenner, Absam, Mieders, im April 2018 IN LIEBEM GEDENKEN: dein Gilbert? Kinder: Mario, Jeremy und Levi? Gabriela mit Albert , Matthias und Jacqueline? Roland mit Birgit, Tobias und Selina? Harald mit Sabine, Fabian und Daniel? Schwester: Inge mit Familie? sowie im Namen aller Verwandten, Freunde und Bekannten Den Rosenkranz beten wir am Mittwoch und Donnerstag?um 18.30 Uhr in der Aufbahrungskapelle Fulpmes. .?.?.?und immer, wenn wir von dir sprechen, fallen Sonnenstrahlen in unsere Herzenund halten dich fest umfangen,so als wärst du nie gegangen. Danksagung Spruch Spruch Spruch Spruch Spruch Spruch Spruch Spruch ohne Trennung Spruch Spruch Spruch Spruch Spruch SpruchSpruch Vorname Name geb. Name? Untertitel Weiter mit Text usw. Weiter mit Text usw. Weiter mit Text usw In Liebe und Dankbarkeit:? Gatte : Name mit Tochter?Schwester: Name mit Sohn?im Namen aller Verwandten und Bekannten ruch Sp
Elisabeth Kopp Als Gott sah, dass der Weg zu lang,?der Hügel zu steil und das Atmen zu schwer wurde,?legte er seinen Arm um sie und sagte: ?Komm heim!? Wir nehmen Abschied von unserer lieben Tante, Frau Elisabeth Kopp die am Dienstag, dem 10. April 2018, einen Tag nach ihrem 96. Geburtstag, in Frieden heimgegangen ist.? Die heilige Messe feiern wir am Freitag, dem 13. April 2018, um 14 Uhr in der Pfarrkirche Mühlau. Anschließend begleiten wir sie zu ihrer letzten Ruhestätte auf den Mühlauer Friedhof.Innsbruck, im April 2018In liebem Gedenken? Nichten Anni und Erni mit Familie Als Gott sah, dass der Weg zu lang,der Hügel zu steil und das Atmen zu schwer wurde,legte er seinen Arm um sie und sagte: ?Komm heim!? Wir nehmen Abschied von unserer lieben Tante, Frau Elisabeth Kopp die am Dienstag, dem 10. April 2018, einen Tag nach ihrem 96. Geburtstag, in Frieden heimgegangen ist. Die heilige Messe feiern wir am Freitag, dem 13. April 2018, um 14 Uhr in der Pfarrkirche Mühlau. Anschließend begleiten wir sie zu ihrer letzten Ruhestätte auf den Mühlauer Friedhof. Innsbruck, im April 2018 In liebem GedenkenNichten Erni und Anni mit Familie
Helga Zigler In Liebe und Dankbarkeit nehmen wir Abschied ?von meiner Mutter und Schwiegermutter, Frau Helga Zigler geb. Ringswirth die am 6. April 2018 im Alter von 78 Jahren ?von uns gegangen ist.? Den Wortgottesdienst feiern wir am Freitag, den 13. April 2018 um 14 Uhr in der Schutzengelkirche, Neu-Pradl. Anschließend um 15.30 Uhr begleiten wir unsere liebe Verstorbene auf dem Friedhof Wilten zu ihrer letzten Ruhe.In lieber Erinnerung? deine Tochter Barbara mit Helmut ? Viola und Simone ?im Namen aller VerwandtenInnsbruck, im April 2018 Menschen, die wir lieben,bleiben für immer,denn sie hinterlassenSpuren in unseren Herzen.
Josef Klingler Seine Tatkraft und Lebensfreude begleiteten uns ein Leben lang. Dafür danken wir in Liebe und nehmen Abschied von unserem lieben Papa, Opa und Uropa, Herrn Josef Klingler der am Montag, den 9. April 2018 im 96. Lebensjahr friedlich einge­ schlafen ist. ? Den Begräbnisgottesdienst feiern wir am Samstag, den 14. April 2018?um 14 Uhr in der Pfarrkirche St. Norbert. Die Urnenbeisetzung auf dem Pradler Friedhof findet zu einem späteren Zeitpunkt im engsten Familienkreis statt. Innsbruck, im April 2018?Wir vergessen Dich nie!?? Ingrid mit Helmuth ? Edith mit Gerhard ? Evi ? Herbert mit Ursula ? Wolfgang mit Astrid und Philipp ? Robert mit Sandra, Nicole, Patrick und Marcel ? Martin mit Barbara, Lisa und Fabian ? Christian mit Christine, Katharina, Caroline und Christoph ? Oliver mit Emily und Adrian ? Bettina mit Magnus, David, Delia und Anjali ? Stephan mit Marina und Benjamin ? Traudi und Gaby Anstelle von Blumen und Kränzen bitten wir um ein Spende an die Innsbrucker Sozialen Dienste (IBAN: AT19 4239 0000 0004 5276) oder an das Rote Kreuz (IBAN: AT19 2050 3000 0002 8514). Wir denken an Dich,wir erzählen von Dir,wir spüren,Du bist bei uns,doch immer wieder?fließen leise Tränen.
Mag. Ulli Schindl-Helldrich Thomas Carli?Raphael Lepuschitz?Georg Willi?Michael?Brigitte Dieses Engagement und die Stärke im langen Kampf?gegen die Krankheit werden uns immer Vorbild sein.Für den Klub der Innsbrucker Grünen? Uschi Schwarzl ? Sonja Pitscheider?Gerhard Fritz?Renate Krammer-Stark?Marcela Duftner?Thomas Carli?Raphael Lepuschitz?Georg Willi?Michael?Brigitte Mit großer Trauer verabschieden wir uns von Mag. a ?Ulli Schindl-Helldrich die uns viele Jahre im Gemeinderat begleitet hat. Sie war ? politisch wie beruflich ? eine große Kämpferin für die Inklusion von Menschen mit Behinderungen und hat mitgeholfen,?dass Barrieren Schritt für Schritt abgebaut und ein gleichberechtigtes und selbstbestimmtes Leben möglich ist. Dieses Engagement und die Stärke im langen Kampf?gegen die Krankheit werden uns immer Vorbild sein. Für den Klub der Innsbrucker Grünen Uschi Schwarzl ? Sonja Pitscheider?Gerhard Fritz?Renate Krammer-Stark?Marcela Duftner Mit großer Trauer verabschieden wir uns von Mag. a ?Ulli Schindl-Helldrich die uns viele Jahre im Gemeinderat begleitet hat. Sie war ? politisch wie beruflich ? eine große Kämpferin für die Inklusion von Menschen mit Behinderungen und hat mitgeholfen,?dass Barrieren Schritt für Schritt abgebaut und ein gleichberechtigtes und selbstbestimmtes Leben möglich ist.
Jakob Schwingshackl 1. Jahresgottesdienst Wir gedenken in Liebe und Dankbarkeit unseres lieben Jakob Schwingshackl am Samstag, dem 14. April, um 18.00 Uhr?in der Pfarrkirche Zirl.Herzlichen Dank allen, die daran teilnehmen?oder im Stillen seiner gedenken.Zirl, im April 2018In Liebe:? Deine Familie Gedanken ? Augenblicke ?sie werden uns immer an dich erinnernund dich nie vergessen lassen.
Mathilde Riedl Heimgekehrt zu Gott in den ewigen Frieden ist unsere liebe Mutter, Schwiegermutter, Oma, Schwester, Schwägerin, Tante und Patin, Frau Mathilde Riedl geb. Mader ? * 21. 6. 1933 ? 10. 4. 2018 Am Freitag, den 13. April 2018, um 14.30 Uhr begleiten wir unsere liebe Mutter von der Aufbahrungskapelle St. Jodok zum Begräbnisgottesdienst in die Pfarrkirche und anschließend auf den Ortsfriedhof zur letzten Ruhe. Vals, Innsbruck, Schmirn, im April 2018In Liebe und Dankbarkeit:?Kinder: Alois? Annemarie mit Meinrad? Enkel: Meinrad ?Schwester: Marianne mit Familie?Schwager: Seppl mit Familie?im Namen der Patenkinder, aller Verwandten und Bekannten Den Rosenkranz beten wir am Mittwoch um 18.30 Uhr und am Donnerstag um 19 Uhr in der Pfarrkirche St. Jodok. Auf diesem Wege gilt unser Dank dem gesamten Pflegepersonal vom Annaheim in Mühlbachl. Mutter, ruhe nun in Frieden,?empfang den Lohn für deine Müh.?Du bist zwar jetzt von uns geschieden,?doch unsere Liebe endet nie.
Mag.a Ulli Schindl-Helldrich Unsere Mitbegründerin und langjährige Geschäftsführerin, Frau Mag. a Ulli Schindl-Helldrich hat uns am 8. April 2018 nach unermüdlichem Kampf? gegen ihre Krankheit verlassen. Wir verlieren mit ihr eine Visionärin, innovative Pädagogin, kollegiale Vorgesetzte und Freundin, die nicht nur ihr Wissen angewendet und weitergegeben, sondern ihre Berufung gelebt hat. Die Gleichstellung und Inklusion von Menschen mit Behinderungen waren ihr ein zentrales Anliegen, wofür sie viele Herausforderungen angenommen und optimis­tisch, kreativ und lösungsorientiert Pionierarbeit geleistet hat. ?Sie wird uns immer ein Vorbild und in guter Erinnerung bleiben. Liebe Ulli, wir danken Dir für alles! Für den Verein Innsbruck-Land Auftraggeber_innen, Geschäftsführung, Mitarbeiter_innen und Vorstand ruch Sp
Jemanden vom Trauerfall informieren