Traueranzeigen vom 21.03.2018

Irma Graupp Alles hat seine Zeit ? es gibt eine Zeit der Stille,?eine Zeit des Schmerzes, eine Zeit der Trauer?und eine Zeit der dankbaren Erinnerung. In lieber Erinnerung gedenken wir unserer lieben Irma Graupp geb. Kopp? * 31. 1. 1926??? 23. 3. 2017 beim 1. Jahresgottesdienst am Samstag, dem 24. März 2018,?um 19 Uhr in der Pfarrkirche Rum St. Georg.Allen, die daran teilnehmen, ein herzliches ?Vergelt?s Gott?.Rum, im März 2018 Die Trauerfamilie
Josef Egger Die Zeit heilt nicht alle Wunden,?sie lehrt uns nur, mit dem Unbegreiflichen zu leben. Josef A. Egger? Pepe ? Technischer Leiter der Fa. IWK?* 26. 10. 1956??24. 3. 2013 Zum 5. Mal jährt sich der Tag, an dem Pepe vor der?Hafeneinfahrt von Trogir seine letzte Reise angetreten hat. Was bleibt, sind Liebe, Dankbarkeit und schöne Erinnerungen.Manchmal in der Stille kann ich deine Stimme hören.?Dann frage ich mich, wo du wohl bist. Wir gedenken Pepe in Liebe und tiefer Dankbarkeit für die Zeit, die wir mit ihm verbringen durften, am Samstag, dem 24. März 2018 um 19 Uhr in der Pfarrkirche Ainet.Deine Gabi ?Deine Kinder Daria, Erwin mit Enkel Matteo ?Deine Schwester Monika mit Familie?Familie Gunda ?im Namen aller Verwandten ruch Sp
Martha Holzhammer ?Dem Auge fern, dem Herzen ewig nah.? In Liebe und Dankbarkeit gedenken wir unserer lieben Martha Holzhammer geb. Gabl? ? 24. 03. 2017 beim 1. Jahresgottesdienst am Samstag, dem 24. März 2018, um 19.00 Uhr ?in der Basilika Absam. Allen, die daran teilnehmen oder ihrer ?im Stillen gedenken, ein herzliches ?Vergelt?s Gott?. Die Trauerfamilie ,,Dem Auge fern, dem Herzen ewig nah. ?
Wilhelm und Aloisia Schneitter Gedanken ? Augenblicke ??sie werden uns immer ?an euch erinnern?und euch nie vergessen lassen. In liebevoller Erinnerung ?gedenken wir unserer lieben Eltern ?und Großeltern Wilhelm? und ?Aloisia?Schneitter beim 1. und 10. Jahresgottesdienst am Samstag, dem 24. März 2018, um 18.00 Uhr in der Pfarrkirche Zirl.?Allen, die daran teilnehmen oder im Stillen an sie denken, danken wir von Herzen.Zirl, im März 2018 Eure Familie ? 20. 5. 2008 ? 21. 3. 2017
JT In liebevoller Erinnerung gedenken wir unserer lieben ?Frau, Mama und Oma Angelika Egger zum 2. Jahrestag Deine Hand, unsere Hand,?du berührst uns, wir berühren dich.?Auch wenn wir getrennt sind,?wird die Liebe nicht vergehen. Deine Familie
Gottfried und Elisabeth Ennemoser Voll Liebe und Dankbarkeit ?denken wir an unsere Eltern ?beim ? Jahresgottesdienst ? am Samstag, dem 24. März, ?um 19.00 Uhr in der ?St.-Josefs-Kirche, Oberperfussberg. Herzlichen Dank allen, ?die mit uns beten ?und sich an sie erinnern.Oberperfuss, im März 2018 Eure Kinder mit Familien Gottfried Ennemoser ? 20. 3. 2017 ? 1. Jahrtag Elisabeth Ennemoser ? 7. 3. 1988 ? 30. Jahrtag
Herma Rottensteiner Wir nehmen Abschied von meiner lieben Schwester, Schwägerin, unserer Tante und Großtante, Frau Herma Rottensteiner? geb. Balzarek die kurz nach Vollendung ihres 92. Lebensjahres ?am 14. März 2018 von Gott heimgerufen wurde. Am Samstag, dem 24. März 2018, um 14.30 Uhr feiern wir für unsere Hermi den Sterbegottesdienst in der Pfarrkirche Matrei am Brenner. Anschließend findet die Urnenbeisetzung statt.Innsbruck, Mühlbachl, Pfons, im März 2018In Liebe und Dankbarkeit:? Greti mit Herbert?Christof mit Julia, Linda und Tobias?Katrin mit Robert ?im Namen aller Verwandten und BekanntenDen Rosenkranz beten wir vor dem Gottesdienst ?um 14 Uhr in der Pfarrkirche. Unser Herz will dich haltenund unsere Liebe dich umarmen.Doch unser Verstand muss dich gehen lassen. Aber, was wir tief ?in unseren Herzen fühlen,geht durch den Tod nicht verloren.
Rosa Meissenbichler + Albert Larl Gedanken ? Augenblicke:?sie werden uns immer an euch erinnern,?uns glücklich und traurig machen?und euch nie vergessen lassen. In Liebe und Dankbarkeit gedenken wir unserer Lieben beim 1. und 10. JAHRESTAG am Samstag, dem 24. März 2018, um 19 Uhr in der Pfarrkirche Götzens.Herzlichen Dank allen, ?die daran teilnehmen, ?für sie beten und an sie denken. Ihr seid nicht mehr unter uns,?aber in unseren Herzen?stets bei uns.?Wir vermissen euch! Lydia, Harry und Claudia Götzens, im März 2018 Rosa Meissenbichler ? 29. 3. 2017 AlbertLarl ? 7. 3. 2008
Thomas Braito Allen, die ihn mit uns liebten, schätzten und kannten,?teilen wir mit, dass Herr Thomas Braito? ÖBB-Bediensteter?* 22. 10. 1962 ? 14. 3. 2018 viel zu früh im Alter von 55 Jahren?diese Welt verlassen musste. Deine Fröhlichkeit und deine Lebensfreude?werden uns immer in Erinnerung bleiben. Wir verabschieden uns von unserem lieben Thommi am Freitag, den 23. März 2018 um 14 Uhr in der Pfarrkirche Hötting und begleiten ihn anschließend zu seiner letzten Ruhestätte. In Liebe gedenken ? Hermine und Siegfried, Eltern? Dietmar mit Waltraud, Bruder?im Namen aller Verwandten und Freunde Es weht der Wind ein Blatt vom Baum, von vielen Blättern eines.?Doch dieses eine Blatt allein?war Teil von unsrem Leben.?Drum wird dies eine Blatt allein?uns immer, immer fehlen.
Karl Amreich Untröstlich, aber dankbar für die gemeinsame Zeit geben wir bekannt, dass mein Lebensgefährte, unser Papa, Opa, Uropa und Bruder, Herr Karl Amreich am 16. März 2018 nach schwerer Krankheit im 77. Lebensjahr zu Hause eingeschlafen ist.?Wir verabschieden uns am Freitag, 23. März 2018, um 14.00 Uhr in der Einsegnungshalle am Friedhof Pradl.?Anschließend begleiten wir die Urne zu ihrer letzten Ruhestätte. In Liebe? Deine Fini? Deine Mama Maria ?Deine Kinder Evi, Gerhard, Christine? Deine Enkel Patrick, Lukas, Rosalie ?Deine Urenkelin Annika ?Deine Schwester Brigitte mit Gerhard und Andrea mit Familie? Brigitte mit Robert und Familie? Thomas mit Karin und Familie?Im Namen aller Verwandten und Freunde. Anstelle von Blumenspenden bitten wir im Sinne von Karl um eine Spende an das Hospiz Innsbruck, IBAN: AT20 3600 0000 0075 0000, Kennwort ?Karl Amreich?. Manchmal bist du in unseren Träumen,?oft in unseren Gedanken,?immer in unserer Mitte,?für ewig in unseren Herzen. Trauernde sind überall sich verwandt? (Franz Grillparzer)
Thomas Braito Tommy, ? wir vermissen Dich. Deine ruhige Präsenz und doch sehr kommunikative Art,?Dein Engagement und stete Hilfsbereitschaft waren bezeichnend.?Du wirst aber in Gedanken immer bei uns sein:?Sei es als Aktiver und ?Schreiber? bei den Royal Olympics,?beim Paschen und in vielen Gesprächen.Danke, dass wir mit Dir so schöne Zeiten erleben durften. Deine Freunde und Bekannten vom Café Royal Tommy Braito ? * 22. 10. 1962 ? 14. 3. 2018
Gerda de Romedis In stiller Trauer nehmen wir Abschied von unserer lieben Mama, Tochter, Oma, Schwiegermutter, Schwester, Schwägerin und Tante, Frau Gerda de Romedis? geb. Staudacher die am Samstag, dem 17. März 2018, nach kurzer Krankheit,?im Alter von 78 Jahren friedlich eingeschlafen ist. Ihrem Wunsch entsprechend findet die Trauerfeier?im engsten Kreise in Kössen statt.Kössen, Thaur, Telfs, Innsbruck, im März 2018Im Herzen bei uns?Deine Kinder? Arno mit Simone, Mario mit Gabi, Nicola mit Michael ?Deine Mama Maria ?Deine Enkel? Lydia mit Dietmar und Nina mit Gena, Philipp und David,?Manuel mit Silvia, Laura mit Martin ?Deine Schwestern Karin und Heidi mit Familien?im Namen aller Verwandten, Freunde und Bekannten. Was man tief ?in seinem Herzen besitzt,?kann man nicht durch?den Tod verlieren. Joh. Wolfgang v. Goethe
Mag. Dr. Josef Peter Tschupik In Liebe und Dankbarkeit nehmen wir Abschied von meinem geliebten Mann, unserem Vater, Schwiegervater und Großvater, Herrn em.?o. Univ.-Prof. ? Mag. Dr. Josef Peter Tschupik der nach einem arbeitsreichen, erfüllten Leben am 18. März 2018 zu seinem Schöpfer heimgekehrt ist.Sein Leben und seine Liebe galten seinem Beruf und seiner Familie.Wir verabschieden uns von unserem lieben Peter am Donnerstag, dem 22. März 2018, um 15 Uhr in der Pfarrkirche Hötting.Die Urnenbeisetzung findet zu einem späteren Zeitpunkt im engsten Familienkreis statt. In Liebe? Traude Innsbruck, Niederndorf, im März 2018 Ich werde nicht sterbenIch werde nicht sterben,?nicht wie ein Bach ?in der Wüste versickern.Ich werde die Grenzen durchbrechen, ich werde ein neues Ufer erreichen.Ich werde neu denken und fühlen. Mit neuem Leib, mit neuer Seele.?Im neuen Himmel, auf neuer Erde. Uschi und Klemens mit Mona, Annika, Gregor und Christoph Thomas und Kathi? mit Luzia und Quirin
Margareth Winkler DANKSAGUNG Tief bewegt von der großen Anteilnahme anlässlich des Heimganges meiner lieben Mama, Frau Margareth Winkler möchte ich mich auf diesem Wege bei allen Verwandten, Freunden, Bekannten und Nachbarn für die vielen Beweise mündlicher und schriftlicher Anteilnahme, ihr Gebet, sowie für Kranz- und Blumenspenden herzlichst bedanken. Mein besonderer Dank gilt: ? Herrn O.Praem. Pfarrprovisor Johannes, Pfarrer von Wilten, für die würdevolle Gestaltung der Messe? Herrn und Frau Bernhard für die schöne musikalische Umrahmung? den Ärzten Dr. Radi Momen und Dr. Stephan Huter im Sanatorium Kettenbrücke? der Betreuung in der Klinik, Chirurgie, 7. Stock? dem Personal vom Wohnheim Lohbach, 4. Stock Innsbruck, im März 2018 Die Tochter
Helmut Geisler Wir sehen Dein Lächeln, wir hören Deine Stimme,?wir blicken auf eine schöne Zeit zurück.?Du bist nicht mehr da, doch in unseren Herzen wirst Du immer sein. In liebevoller Erinnerung gedenken wir meines lieben Mannes, ?guten Papas und Paten, Herrn Helmut Geisler? * 30. 12. 1933 ? 21. 3. 2017 beim 1. Jahresgottesdienst am Sonntag, dem 25. März 2018, ?um 9.45 Uhr in der Pfarrkirche Längenfeld.?Vergelt?s Gott? allen, die daran teilnehmen, für ihn beten ?und sich gerne an ihn erinnern.Längenfeld, im März 2018 Resi und Markus
Josef Knabl In tiefer Trauer nehmen wir Abschied von Josef Knabl? Geschäftsführer der Mieminger Plateau Golf GmbH Lieber Josef, du hast als Pionier für den Golfsport in Tirol hart für die Entwicklung der Golfanlage Mieminger Plateau gearbeitet und damit einen wesentlichen Impuls für die Region geschaffen. Wir haben mit dir einen Menschen verloren, dessen dynamisches Wirken vorbildlich und zielgerichtet war.Unser Mitgefühl gilt deiner Familie und deinen Mitarbeitern. Sie werden dein Lebenswerk in deinem Sinne weiterführen und die Spur, die du so einprägsam gelegt hast, weiter verfolgen. Der Präsident: Der Vorstand Armin Kogler
Josef Knabl Josef Knabl ? * 31. Mai 1953??? 16. März 2018? Tourismusberater und Golfplatzbetreiber Josef, du warst der Mittelpunkt unseres Lebens, hast uns geliebt und sanft geführt.?Du warst ein großartiger Mensch, einfach perfekt.?Wir vermissen dich so sehr. Die Trauerfeier für unseren Josef?findet am 23. März 2018 um 13.30 Uhr auf seinem Golfplatz in Mieming statt.?Als Zeichen der Verbundenheit bringt bitte eine Kerze mit.?Treffpunkt ist der Golfparkplatz.Die Urne setzen wir im engsten Familienkreis am Friedhof in Wildermieming bei. Wir werden dich immer lieben und mit dir verbunden sein:? Deine Sieglinde? Deine Kinder Simon mit Andrea und Mary mit Davis? Deine Lieblinge Raphael, Jakob, Luis und Emilia ?Deine Mutter Maria ?Deine Geschwister Markus und Gabi mit Familien?und im Namen aller Verwandten und Freunde Anstelle von Kranz- und Blumenspenden bitten wir um eine Spende?an den Sozialsprengel Mieming, IBAN: AT26 3633 6000 0251 4776,?BIC: RZTIAT22336, Kennwort: Josef. Ein einziger Mensch geht und die Welt ist leer.
liebevoller Erinnerung! Nur die Liebe bleibt Oliver Knab? 20. Jahresgottesdienst Mali Knab? 12. Jahresgottesdienst In liebevoller Erinnerung und dankbarem Gedenken feiern wir den Jahresgottesdienst am Donnerstag, den 22. März 2018?um 19.00 Uhr in der Pfarrkirche Mils. Die Angehörigen
Albert Jäger In Liebe und Dankbarkeit nehmen wir Abschied von meinem lieben Mann, unserem Vater, Schwiegervater, Opa, Bruder, Schwager und Onkel, Herrn Albert Jäger ? * 16. 6. 1927??? 18. 3. 2018 Wir verabschieden uns bei der heiligen Messe am Freitag, dem 23. März 2018, um 14 Uhr in der Pfarrkirche St. Pius (Neu-Arzl).?Die Urnen­beisetzung findet zu einem späteren Zeitpunkt im engsten Familienkreis statt.?Den Seelenrosenkranz beten wir am Donnerstag, dem 22. März 2018, um 18.30 Uhr in der Pfarrkirche St. Pius (Neu-Arzl). Gattin: Hedi ?Töchter: Regina mit Carson ? Angelika? Enkel: Simon, Vera mit Matthias ?Geschwister: Herta, Hermann mit Doris, Helmut mit Maria mit Familien?im Namen aller Verwandten, Freunde und Bekannten. Innsbruck, Spiss, Neenstetten, im März 2018Von Beileidsbezeugungen bei der Verabschiedung bitten wir Abstand zu nehmen. Anstelle von Kränzen und Blumen bitten wir um eine Spende zugunsten der Tiroler Hospiz-Gemeinschaft, IBAN: AT20 3600 0000 0075 0000;?BIC: RZTIAT22; Kennwort: ?Albert Jäger? Gute Menschen gleichen Sternen,sie leuchten noch lange?nach ihrem Erlöschen.
Christiane Dippel Christiane ?Dita? Dippel? geb. Rotter? * 8. April 1939 ? 16. März 2018 Unsere liebe Mami, Schwiegermama, Oma, Uroma, Schwester, Tante und Cousine ist zum letzten Mal eingeschlafen. Deine Liebe ist für immer in unsere Herzen geschrieben. Deine Kinder: Michaela mit Volker, Daniela mit Edward,? Peter mit Gebhard, Toni mit Edith ?Deine Enkel: Jacques mit Sabrina, Lena mit Stephan,? Stephan mit Svenja, Anna und Lina ?Dein Urenkel: Nevio ?Dein Bruder: Klaus mit Familie Mutters, Innsbruck, Oberhofen, Wrexen, Köln Der Trauergottesdienst findet am 30. März 2018 um 9.30 Uhr?in der Pfarrkirche Mutters statt. Anschließend treffen wir uns um 11 Uhr am Pradler Friedhof zur Urnenbeisetzung.?Den Rosenkranz beten wir am 28. März 2018 um 19.00 Uhr in der Pfarrkirche Mutters. Wenn ihr mich sucht, ?sucht in euren Herzen.Habe ich dort?eine Bleibe gefunden, lebe ich in euch weiter. R. M. Rilke
Arthur Vogl Mit unendlicher Traurigkeit im Herzen nehmen wir Abschied von meinem geliebten Mann, unserem herzensguten Papa, Opa, Schwiegervater, Bruder und Schwager, Herrn Arthur Vogl der am 17. März 2018 im 87. Lebensjahr von uns gegangen ist.? Die heilige Messe feiern wir Donnerstag, dem 22. März 2018, um 15 Uhr in der Pfarrkirche St. Paulus. Die Urnenbeisetzung findet zu einem späteren Zeitpunkt im engsten Familienkreis statt.In unseren Herzen lebst du weiter:?Deine Fritzi ?Deine Ursula mit Andreas und deinem Liebling Dominic ?Deine Karin ?Deine Schwester Waltraud ?Deine Schwägerinnen Lotte und Katl mit Familien?Dein Schwager Helmut mit FamilieInnsbruck, Jenbach, Vilpian, im März 2018 Anstelle von Kranz- und Blumenspenden bitten wir um eine Zuwendung zugunsten der Hospizgemeinschaft, IBAN: AT20 3600 0000 0075 0000; BIC: RZTIAT22; Kennwort: ?Arthur Vogl?. ...und immer, wenn wir von dir sprechen,fallen Sonnenstrahlen in unsere Herzen und halten dich fest umfangen,so als wärst du nie gegangen.
Josef Knabl Josef Knabl? 31. Mai 1953 ? 16. März 2018 DANKE Mieminger Plateau Golf GMBH.?Golfsport-Förderverein Mieming mit Mitarbeitern??HR Dr. Otto Thaler Franz Pirktl sen. Reinhard Schuler
Josef Peter Tschupik Die Universität Innsbruck trauert um em.?o.?Univ.-Prof. Dr. Josef Peter Tschupik? Universitätsprofessor für Geometrie Fast 30 Jahre wirkte Josef Peter Tschupik als Vertreter des Faches Geometrie an der Universität Innsbruck.?Ganz im Sinne der klassischen österreichischen Schule der Darstellenden Geometrie lag sein besonderes Engagement in der geometrischen Bildung und Ausbildung von künftigen Ingenieuren. Mit der Gründung und der jahrelangen Herausgabe der Fachzeitschrift IBDG hat er sich ganz in den Dienst der Verbreitung und stetigen Erneuerung des von ihm so geliebten Faches gestellt. Mit seinem Engagement in der Arbeitsgemeinschaft für Geometrie Österreich, seinem bestimmten, aber niemals in den Vordergrund drängenden Wesen wird er allen, die ihn kannten, unvergesslich bleiben. Die Universität Innsbruck betrauert den Heimgang des geschätzten Kollegen?und wird ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren. Innsbruck, im März 2018 Univ.-Prof. Dr. Dr.h.c.mult. Tilmann Märk? Rektor der Universität Innsbruck ? Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Günter Hofstetter Dekan der Fakultät für Technische Wissenschaften Univ.-Prof. Mag. Dr. Dr.h.c. Manfred Husty Leiter des Arbeitsbereichs für Geometrie & CAD
Christof Bachnetzer Glauben heißt, die Unbegreiflichkeiten Gottes?ein Leben lang auszuhalten.? (K.?Rahner) Christof Bachnetzer? geb. 18.01.1990??gest. 24.03.2017 Ein Jahr ist es nun her, seit das für uns bis heute?so Unbegreifliche geschehen ist, seit du, Christof,?aus dieser Welt gegangen bist. Du fehlst uns allen so sehr.In Liebe denken wir beim 1. Jahrtag am Samstag, 24. März 2018, um 19 Uhr?in der Pfarrkirche Silz an dich.Deine Familie mit Sany Silz, im März 2018 Dankbares Erinnern und schmerzliches Vermissenstehen am Ende?einer viel zu kurzen, wunderschönen Zeit. Danksagung Spruch Spruch Spruch Spruch Spruch Spruch Spruch Spruch ohne Trennung Spruch Spruch Spruch Spruch Spruch SpruchSpruch Vorname Name geb. Name? Untertitel Weiter mit Text usw. Weiter mit Text usw. Weiter mit Text usw In Liebe und Dankbarkeit:? Gatte : Name mit Tochter?Schwester: Name mit Sohn?im Namen aller Verwandten und Bekannten ruch Sp?Spruch?Spruch
Fritz Thöni Der Tod ist die Grenze des Lebens,?aber nicht der Liebe. Fritz Thöni Vor einem Jahr hat Gott, der Herr, unseren lieben Fritz ?heimgeholt in sein Reich des Lichtes und des Friedens.Wir gedenken seiner und beten für ihn bei der heiligen Messe am Samstag, dem 24. März 2018, um 19.00 Uhr in der Basilika Absam.Allen, die unseren Fritz in guter Erinnerung behalten, ?ein herzliches ?Vergelt?s Gott?.Absam, im März 2018 Die Angehörigen
Hansjörg Kuhnert Der Tiroler Fußballverband nimmt Abschied von Hansjörg Kuhnert? Ehrenzeichenträger in Gold des TFV und ÖFB ? Silbernes Ehrenzeichen des SV Wörgl, goldenes Ehrenzeichen des IAC, ?Tiroler Landessportehrenzeichen?? 16. 3. 2018 Spieler des Innsbrucker AC?1964 Ausbildung zum Trainer und zum Schiedsrichter?Langjährige Tätigkeit als Schiedsrichter des TFV bis in die Regionalliga?ab 1976 Verbandsfunktion als Obmann der ?Alpenliga??ab 1982 Verbandsfunktion Schriftführer des TFV? von 1995 bis 2002 geschäftsführender Vizepräsident des TFV?2000 hauptverantwortlich für die Übersiedlung der TFV-Geschäftsstelle?in die Stadionstraße/TivoliEs bedarf nicht vieler Worte, DANKE.?DANKE für dein Engagement im Fußball. DANKE für deine Leidenschaftlichkeit in den Vereinen. Mit einem letzten sportlichen Gruß Sepp Geisler, TFV-Präsident?Siegfried Mair, Vizepräsident Adolf Stastny, Vizepräsident
Jemanden vom Trauerfall informieren