Erweiterte Suche

Gefundene Traueranzeigen (15)

Maria Danler Menschen, die wir lieben, bleiben für immer,?denn sie hinterlassen Spuren in unseren Herzen. Zum ersten Mal jährt sich der Tag, an dem uns meine liebe Gattin, Mama, Schwiegermama, Oma, Schwester, Schwägerin und Tante, Frau Maria Danler ? geb. Koller ? * 4. 1. 1955??? 6. 3. 2017 für immer verlassen hat. Wir gedenken ihrer beim Gottesdienst am Samstag, den 10. März 2018, um 18.00 Uhr in der Pfarrkirche Breitenbach. ?Allen, die daran teilnehmen, sagen wir ein herzliches Vergelt?s Gott. Breitenbach, im März 2018 Die Trauerfamilie Menschen, die wir lieben, bleiben for immer, denn sie hinterlassen Spuren in unseren Herzen.
Anni Simonsberger In tiefer Trauer nehmen wir Abschied von unserer lieben Frau Anni Simonsberger? geb. Gartlacher die am 3. März 2018 im 78. Lebensjahr völlig unerwartet für immer ihre Augen geschlossen hat.? Den Trauergottesdienst und die Einsegnung der Urne feiern wir am Donners­tag, dem 15. März, um 14.15 Uhr in der Laurentiuskirche in Wattens.? Die Beisetzung der Urne findet im engsten Familienkreis auf dem Ortsfriedhof statt.? Die Urnenaufbahrung erfolgt am Dienstag, dem 13. März, in der Kapelle in Wattens. Wattens, im März 2018 ???????? ? ??In liebevoller Erinnerung? Dein Mann Luis ? Deine Enkelin Simone ? Deine Nichte Gaby mit Hans ? Deine Schwester Greti ? Deine Schwägerinnen Christl, Helga und Herta ??????? im Namen aller Verwandten und Freunde Den Rosenkranz beten wir am Dienstag, 13. März, um 19.30 Uhr in der Laurentiuskirche in Wattens. Wenn ihr mich sucht,sucht mich in euren Herzen.Habe ich dort einen Platz gefunden,werde ich immer bei euch sein.
Georg Ranacher In stiller Trauer nehmen wir Abschied von unserem lieben Vater,?Schwiegervater, Opa, Bruder, Schwager, Onkel und Cousin, Herrn Georg Ranacher ? Volksschullehrer i. R. ?* 16. 7. 1950 ? 5. 3. 2018 der am Montag, den 5. März 2018, im 68. Lebensjahr wohlvorbereitet, versehen mit den hl. Sterbesakramenten friedlich entschlafen ist.Den hl. Seelengottesdienst feiern wir am? Samstag, den 10. März 2018, um 14 Uhr? in der Heilig-Geist-Kirche auf dem Stadtfriedhof in Kufstein.?Anschließend verabschieden wir unseren lieben Georg.Den Rosenkranz beten wir am Freitag um 18.30 Uhr?ebenfalls in der Heilig-Geist-Kiche.In liebevoller Erinnerung? Deine Söhne Christian mit Eva und Andreas mit Isabella? Deine Enkelkinder Julia und Sebastian? Deine Schwestern Helga mit Ruedi und Ingeborg mit Charles? Deine Cousine Irma? Im Namen aller VerwandtenKufstein, Innsbruck, Kössen, Meiringen, Bern, im März 2018 Auf Wunsch des Verstorbenen bitten wir von Blumen- und Kranzspenden abzusehen, stattdessen bitten wir um eine Spende an die Tiroler Hospiz-Gemeinschaft ?IBAN: AT20 3600 0000 0075 0000 Kennwort: ?Georg Ranacher? Schlafen dürfen,wenn man müde ist,hinter sich lassen,wenn man getragen hat. In stiller Trauer nehmen wir Abschiedvon unserem lieben Vater, Schwiegervater, OpaBruder, Schwager, Onkel und Cousin, Herrn Georg Ranacher Volksschullehrer i.R.*16. 7. 1950 ? 5. 3. 2018 der am Montag, den 5. März 2018, im 68. Lebensjahrwohlvorbereitet, versehen mit den hl. Sterbesakramentenfriedlich entschlafen ist. Den hl. Seelengottesdienst feiern wir am Samstag, den 10. März 2018, um 14 Uhrin der Heilig-Geist-Kirche auf dem Stadtfriedhof in Kufstein.Anschließend verabschieden wir unseren lieben Georg.Den Rosenkranz beten wir am Freitag um 18.30 Uhrebenfalls in der Heilig-Geist-Kiche.In liebevoller ErinnerungDeine Söhne Christian mit Eva und Andreas mit IsabellaDeine Enkelkinder Julia und SebastianDeine Schwestern Helga mit Ruedi undIngeborg mit CharlesDeine Cousine IrmaIm Namen aller VerwandtenKufstein, Innsbruck, Kössen, Meiringen, Bern, im März 2018Anstelle von Kränzen und Blumen bitten wir um eine Spendean den Verein IBAN: Kennwort:?Georg Ranacher?Kondolenzgrüße und Gedenkkerzen online unterwww.greiderer-bestattungen.at
Horst Beer Tieftraurig und mit weinendem Herzen nehmen wir Abschied?von unserem Papa, Opa und Uropa Horst Beer der am 1. März 2018 im 78. Lebensjahr von uns gegangen ist.Deine Kinder: Marianne mit Kurt, Horsti und Harald mit Margit ?Deine Enkel und Urenkel: Sylvia, Sabrina, Daniel und Nino? Im Namen deiner Freunde und BekanntenDie Trauerfeier mit anschließender Urnenbeisetzung?findet am Freitag, den 16. März 2018 um 11 Uhr in der?Einsegnungshalle am Westfriedhof in Innsbruck statt. Du gingst so schnell und ohne Worte, lässt uns allein im Schmerze steh?n,?bist jetzt an einem andren Orte, wir hoffen, dass wir uns wiederseh?n. Tieftraurig und mit weinendem Herzen nehmen wir Abschied von unserem Papa, Opa und Uropa Horst Beer der am 1. März 2018 im 78. Lebensjahr von uns gegangen ist.Deine Kinder: Marianne mit Kurt, Horsti und Harald mit Margit ?Deine Enkel und Urenkel: Sylvia, Sabrina, Daniel und Nino? Im Namen deiner Freunde und Bekannten Die Trauerfeier mit anschließender Urnenbeisetzung findet am Freitag, den?16. März 2018 um 11 Uhr in der Einsegnungshalle am Westfriedhof statt. Du gingst so schnell und ohne Worte,?lässt uns allein?im Schmerze steh?n,?bist jetzt an einem andren Orte,?wir hoffen, dass wir uns wiederseh?n.
Carina Reimann Zutiefst erschüttert geben wir die traurige Nachricht, dass ?meine innigst geliebte Lebensgefährtin, unsere Schwester, Tante und Patin, Frau Carina Reimann am Montag, dem 5. März 2018, völlig unerwartet?aus unserer Mitte gerissen wurde.Den Gottesdienst feiern wir am Samstag, dem 10. März 2018, um 10 Uhr?in der Pfarrkirche Kitzbühel und anschließend begleiten wir?unsere liebe Carina zur letzten Ruhe.Ab Freitag kann in der Aufbahrungshalle von Carina Abschied genommen werden.Oberndorf, Kitzbühel, Köln, am 5. März 2018 Dein Leben war geprägt von Liebe, Offenheit, Großzügigkeit?und dem Sinn für das Schöne.?Du hinterlässt eine Lücke, die nicht zu schließen ist. In ewiger Liebe? Dein Hannes ? Deine Schwester Ellen mit Fränk ? Vera mit Sven, Sophia und Hannah ? Glenn mit Olga und Nela ? Lois und Irmengart ? Claudia mit Gerold, Bastian und Teresa ? Ali mit Andrea, Lorenz, Emily und Alois ?sowie im Namen aller Verwandten und Freunde. Niemand ist fort,?den man liebt.?Liebe ist?ewige Gegenwart.
Gabriele Steiner Nach einem langen und erfüllten Leben, voll Liebe und Fürsorge, hat Gott der Herr unsere liebe Mama, Schwiegermutter, Oma, Uroma, Ururoma, Tante und Patin, Frau Gabriele Steiner? geb. Leitner ? ?Maiga Ella? am 6. März 2018 im Alter von 103 Jahren nach geduldig ertragener Krankheit und Empfang der heiligen Sakramente im Kreise ihrer Lieben zu sich heimgeholt.?Wir verabschieden uns von unserer lieben Ella bei der Gedenkfeier am Samstag, 10. März 2018, um 17 Uhr in der Theresienkapelle Götzens.?Den Begräbnisgottesdienst feiern wir am Dienstag, 13. März 2018, um 14 Uhr in der Pfarrkirche St. Jakob in Defereggen.?Anschließend setzen wir die Urne auf dem Ortsfriedhof bei. In Liebe:? deine Kinder Adolf, Moidl, Sebastian, Bernadette, Burgi? mit Familien?sowie im Namen der Enkelkinder mit ihren Familien,?aller Verwandten und Bekannten. Den Rosenkranz beten wir am Montag um 19.30 Uhr in der Pfarrkirche St. Jakob in Defereggen. St. Jakob in Defereggen, Linz, Götzens, Fügen, am 6. März 2018 Du hast gelebt für deine Lieben,?all deine Müh? und Arbeit war für sie. Gute Mama, ruh? in Frieden,?wir vergessen deiner nie.
Erwin Gstrein In unsagbarem Schmerz und tiefster Trauer im Herzen geben wir Nachricht, dass mein geliebter Mann, unser lieber Vater und Bruder, Herr Erwin Gstrein am 6. März 2018 nach kurzer schwerer Krankheit friedlich?im Beisein seiner Lieben im 82. Lebensjahr eingeschlafen ist.Wir verabschieden uns beim Begräbnisgottesdienst am Freitag,?9. März 2018, um 15:00 Uhr in der Rumer Pfarrkirche St. Georg.Die Beisetzung der Urne findet später im engsten Kreise der Familie am Friedhof Rum statt.In Liebe? Deine Gattin Rosa ? Deine Töchter? Angelika ? Barbara ?Deine Geschwister? Hilda ? Frida? Im Namen aller Verwandten und Freunde.Anstelle von Blumenspenden bitten wir im Sinne von Erwin um eine Spende an die Österreichische Kinder-Krebs-Hilfe,?IBAN: AT61 2011 1300 0102 5567, Kennwort ?Erwin Gstrein?. Immer, wenn wir von dir erzählen,fallen Sonnenstrahlen in unsere Seelen.Unsere Herzen halten dich gefangen,so, als wärst du nie gegangen.Was bleibt, sind Liebe und Erinnerung.
Theresia Bußlehner Tieftraurig, aber voll Liebe und Dankbarkeit nehmen wir Abschied von unserer lieben Theresia Bußlehner die am Montag, den 5. März 2018, einen Tag vor ihrem?83. Geburtstag, im Kreise ihrer Lieben, friedlich eingeschlafen ist.?Den Sterbegottesdienst mit anschließender Urnenbeisetzung?feiern wir am Samstag, den 10. März, um 10.00 Uhr in der Pfarrkirche Achenkirch.?Wir beten den Rosenkranz für unsere liebe Theresia am Freitag?um 19.30 Uhr in der Pfarrkirche Achenkirch.Achenkirch, im März 2018 Du bleibst uns unvergessen?und wirst in unseren Herzen weiterleben deine Kinder? Karin mit Günther, Verena und Matthias mit Daniela ?deine Enkel? Sandro, Julian, Kevin, Bianca, Anna, Paul? deine Schwester Hildegard mit Familie?dein Patenkind Manuela mit Familie?im Namen aller Verwandten und FreundeWir danken für die Anteilnahme, bitten jedoch, von Beileids­bezeugungen Abstand zu nehmen. ?Ich bin nicht weit,nur auf der anderen Seitedes Weges.? (Augustinus)
Herbert Agerer Mit Traurigkeit im Herzen, aber im festen Glauben an ein Wiedersehen, nehmen wir Abschied von unserem lieben Herbert Agerer ? FI Gerichtsvollzieher der im 62. Lebensjahr, im Kreise seiner Lieben?friedlich eingeschlafen ist. Schweren Herzens haben wir dich?durch deine Krankheit begleitet. Den Auferstehungsgottesdienst feiern wir am Samstag,?dem 10. März, um 10.00 Uhr in der Kirche in Radfeld. Anschließend findet die Beisetzung im engsten Familienkreis statt.?Die Rosenkränze beten wir am Donnerstag und am Freitag?um 19.00 Uhr in der Kirche in Radfeld.Radfeld, Kramsach, Stans, St. Gertraudi, Hart i. Z., Kössen, Einsiedeln, am 6. März 2018In Liebe und Dankbarkeit? deine Lebensgefährtin Erika ? deine Mama?deine Schwester Helga ?deine Onkel Karl und Hans mit Familien?deine Tanten Marianne und Christl mit Familien?deine Nichten und Neffen mit Familien?im Namen der Paten, Patenkinder, aller Verwandten und Freunde Worte können nicht beschreiben,wer du warst für uns im Leben.In unseren Herzenwirst du immer bleiben,denn deine Liebe war nichtNehmen, sondern Geben.
Adolf Weingartner In Liebe und Dankbarkeit nehmen wir Abschied von unserem Vater, Onkel, Stiefbruder, Herrn Adolf Weingartner? * 22. 10. 1938 ? 05. 03. 2018 der nach kurzer, schwerer Krankheit von uns gegangen ist. Wir begleiten unseren lieben Adolf am Samstag,?den 10. März 2018 um 14.45 Uhr auf dem Pradler Friedhof zu seiner letzten Ruhestätte.Innsbruck, Dubai, Puerto Plata, Langenlois, im März 2018In tiefem Schmerz:? Sohn: Franz? Patin: Gernice? Stieftochter: Alexandria? Stiefbruder: Emanuel ?Neffe: Rudi mit Elisabeth ?Pflege: Florina ?Im Namen aller Freunde und Bekannten. Deine leuchtenden Augen,dein herzliches Lachen,deine unverwechselbare Art?.?.?.All das ist für immer inunsere Herzen geschrieben.Dieser Schatz an Erinnerungenist unser ganz persönlicher Reichtum, der uns ein Leben lang begleitet. In Liebe und Dankbarkeit nehmen wir Abschied von unserem Vater, Onkel, Stiefbruder, Herrn Adolf Weingartner? * 22. 10. 1938 ? 05. 03. 2018 der nach kurzer, schwerer Krankheit von uns gegangen ist. Wir begleiten unseren lieben Adolf am Samstag,?den 10. März 2018 um 14.45 Uhr auf dem Pradler Friedhof?zu seiner letzten Ruhestätte.Innsbruck, Dubai, Puerto Plata, Langenlois, im März 2018In tiefem Schmerz:?Sohn: Franz? Stieftochter: Alexandria? Stiefbruder: Emanuel ?Neffe: Rudi ?Pflege: Florina ?Im Namen aller Freunde und Bekannten. Deine leuchtenden Augen,dein herzliches Lachen,deine unverwechselbare Art?.?.?.All das ist für immer inunsere Herzen geschrieben.Dieser Schatz an Erinnerungenist unser ganz persönlicher Reichtum, der uns ein Leben lang begleitet.
Stephan Josef Maier Mit großem Schmerz und unendlicher Liebe haben wir meinen über alles geliebten Mann, unseren herzensguten Papa, besten Bruder und Onkel, Schwiegersohn, Schwager, Neffen, Cousin, Paten und Freund, Herrn Dr. med. univ.? Stephan Josef Maier? Geschäftsführender Oberarzt der Anästhesie?und Intensivmedizin im Krankenhaus Kufstein nach schwerer Krankheit im 50. Lebensjahr loslassen müssen. Stephan, Du bist der großartigste und würdigste Mensch, den wir kennen, ?Du hast kompromisslos geliebt. Deine grandiose Inszenierung war eine Ode ans Leben. Ungestüm, unrastig, detailversessen, menschlich, perfekt. Dein Verlust sprengt alle Dimensionen, Werte, Phantasien. Der Schmerz ist Wüste voll brutalster Wucht.?Wir werden Dich in uns vertreten. Bist in jedem Lachen, jeder Faser, jedem Licht.?Leb uns mit unbändigem Vertrauen. Bis zum Wiedersehen. Wir lieben Dich! Wir feiern den Seelengottesdienst am Samstag, dem 10. März 2018,?um 13.30 Uhr in der Pfarrkirche St. Peter und Paul in Söll. Anschließend begleiten wir unseren lieben Stephan zu seiner letzten Ruhestätte.Den Rosenkranz beten wir am Donnerstag um 18 Uhr.?Am Freitag um 19 Uhr gedenken wir seiner beim Abendgottesdienst in der Pfarrkirche St. Peter und Paul in Söll.In unendlicher Liebe und Dankbarkeit Deine Frau Maria mit Sophie und Maria Deine Schwester Edith mit Michael, Matthias und Johannes Deine Schwiegereltern Michael und Magdalena Deine Schwägerin Helene mit FamilieDein Schwager Michael mit FamilieDein Freund Heinz mit Familieim Namen aller Verwandten, Angehörigen und Freunde Anstelle von Blumen und Kränzen bitten wir um eine Spende an die Leukämie­forschung Österreich,?Kennwort: ?Stephan Maier?, IBAN: AT85 6000 0000 0204 6000. Söll, Kufstein, Westendorf, Hopfgarten, Pinsdorf, Bad Füssing, am 7. März 2018 Wir tragen Dich bei uns,bis der Vorhang fällt. Herbert Grönemeyer
Edith Fender In Liebe und Dankbarkeit nehmen wir Abschied von Frau Edith Fender ? geb. Reinalter ? Seniorchefin vom ehemaligen Hotel Hermann welche heute, im 80. Lebensjahr, versehen mit dem hl. Sterbesakrament zu Gott heimgegangen ist. Den Sterbegottesdienst feiern wir am Freitag, dem 9. März 2018, um 15.30 Uhr in der Pfarrkirche Sölden. Anschließend betten wir unsere liebe Edith am Ortsfriedhof zur letzten Ruhe. Sölden, Längenfeld, Haiming, Reutte, Berlin, am 6. März 2018 Du bleibst uns unvergessen und wirst in unseren Herzen weiterleben:? deine Marion mit Hans ? dein Michael mit Andrea, Sophie-Marie und Larissa ? deine Melanie mit Josef? dein Bruder: Pepi mit Karin? deine Schwester: Margit mit Ulli? deine Nichte: Conny mit Florian, Alexander und Stefan? deine Neffen: Markus mit Karin? Fabian ?deine Schwager: Pepi und Walter ?im Namen aller Verwandten Den Seelenrosenkranz beten wir am Donnerstag um 19.30 Uhr in der Pfarrkirche Sölden. Anstelle von Kränzen und Blumen bitten wir um eine Spende an den Sozialsprengel Längenfeld, IBAN: AT43 3626 8000 0001 9000 Raiba Längenfeld. Schweren Herzens müssen wir Abschied von dir nehmen.?Der Abschied bringt jedoch?viele Erinnerungen mit sich ??Erinnerungen an eine schöne Zeit?mit dir, für welche wir dir?von ganzen Herzen danken möchten?.?.?. DANKSAGUNG Spruch Spruch Spruch Spruch Spruch Spruch Spruch Spruch Spruch Spruch Spruch Spruch Spruch Spruch Spruch Weiter mit Text usw. Weiter mit Text usw. Weiter mit Text usw. Vorname Name ? geb. Name? Untertitel Weiter mit Text usw. Weiter mit Text usw. Weiter mit Text usw In Liebe und Dankbarkeit:?Gatte: Name mit Tochter?Schwester: Name mit Sohn?im Namen aller Verwandten und Bekannten ruch Sp
Helene Ungerank Wir legen in Gottes Hände, was all die Jahre unsere Freude,?Zuversicht und Geborgenheit war ? unsere fürsorgliche Mami, Schwiegermutter, Oma, Uroma, Schwägerin, Tante und Patin Helene Ungerank ? geb. Tomio ? * 17. 9. 1923 ? 6. 3. 2018 Am Samstag, den 10. März 2018 um 10 Uhr begleiten wir unsere liebe Mami von der Aufbahrungskapelle Matrei am Brenner zum Begräbnisgottesdienst in die Pfarrkirche und anschließend auf den Ortsfriedhof zur letzten Ruhe.Mühlbachl, Selbitz (D), Innsbruck, Mils, Würzburg, München, Campitello, Steinach am Brenner, Aschau im Zillertal, Navis, ?im März 2018 Unsere Liebe nimmst du mit, deine bleibt in unseren Herzen: deine Kinder: Dietmar mit Ewa, Monika, Ingrid, Conny mit Robert ?deine Enkel: Oliver, Nataly mit Stephan, Patrick mit Christina, ?Jessica mit Matteo, David mit Stefanie und Alexander ?deine Urenkel: Marlon und Nando ?deine Schwägerin: Resi mit Familie?sowie im Namen aller VerwandtenDen Rosenkranz beten wir am Donnerstag und Freitag um 19 Uhr ?in der Aufbahrungskapelle Matrei am Brenner. Die Sonne unseres Lebensist untergegangen,aber es funkelndie Sterne der Erinnerung.
Stephan Josef Maier TA Stephan Josef Maier
Jemanden über den Trauerfall informieren