Erweiterte Suche

Gefundene Traueranzeigen (11)

Franz Markowski Der Rotary Club Imst-Landeck trauert um sein Gründungsmitglied DI Franz Markowski ? Träger des Paul Harris Fellows Er war 40 Jahre in unserer Mitte und hat mit seiner menschlich herzlichen Art den rotarischen Geist in unserem Club maßgeblich mitbestimmt. Der Wahrheit und der Fairness für alle seine Freunde verpflichtet, die Freundschaft und den guten Willen fördernd und im Dienste des Wohles Aller hat er sein rotarisches Leben nicht nur im Club gelebt.Mit ihm verlieren wir einen vorbildlichen Rotarier, der unseren Club mit seiner geradlinigen Art bereicherte. Wir danken ihm für seinen Einsatz und seine Begleitung unseres Club-Lebens über all die Jahre hinweg.Er wird immer als guter Freund und hochgeschätzter Weggefährte in unserer Erinnerung bleiben. Für die Freunde des Rotary Clubs Imst-Landeck? Präsident Mag. FH Markus Illmer
Aloisia Eller Dankbar für die Liebe und Fürsorge, die wir durch sie erfahren durften, nehmen wir Abschied von meiner geliebten Frau, unserer herzensguten Mama, Schwiegermutter, Oma, Schwester, Schwägerin, Tante, Cousine und Patin, Frau Aloisia Eller ? geb. Eller die am Montag, dem 23. April 2018, im 79. Lebensjahr,? plötzlich und unerwartet von uns gegangen ist.Wir verabschieden uns von unserer lieben Luise beim Sterbegottesdienst am Samstag, dem 28. April,?um 10.00 Uhr in der Pfarrkirche Terfens.?Den Rosenkranz beten wir am Freitag um 19.00 Uhr?in der Pfarrkirche Terfens.Terfens, Schmirn, Innsbruck, im April 2018In Liebe und Dankbarkeit? dein Hermann ? deine Söhne Peter und Paul mit Elisabeth ?dein Enkel Thomas ?deine Geschwister Fritz, Burgl, Siegfried und Hans mit Familien?dein Patenkind Elisabeth mit Georg ? Anna ?im Namen der Schwägerinnen, Schwager und aller VerwandtenWir danken für die Anteilnahme, bitten jedoch,?von Beileidsbezeugungen Abstand zu nehmen. Dein liebendes Herzschlägt nun nicht mehr,deine unermüdlichen Händeruhen für immer,doch ewig währt unsereLiebe zueinander.
Franz Markowski In dankbarer Liebe nehmen wir Abschied von meinem lieben Gatten, unserem guten Vater, Schwiegervater, Opa, Bruder, Schwager, Onkel und Paten, Herrn Dipl.Ing. Franz Markowski den der Herr am 22. April 2018, im 78. Lebensjahr zu sich heimgeholt hat.Wir begleiten unseren lieben Franz am Samstag, dem 28. April 2018,?um 10 Uhr zum Sterbegottesdienst und zur Verabschiedung in die Pfarrkirche Imst. Imst, Wien, Hohenberg, Feldkirch, Graz, Berlin, im April 2018In Liebe und Dankbarkeit:? deine Gattin Christl ? deine Kinder: Eva mit Hannes?Franz mit Graziella?Roman mit Susanne ?deine Enkel: Alexander, Catharina, Lisa, Dario,?Franz, Martin und Christina? deine Geschwister: Ulf, Ute, Uwe und Udo mit Familien?im Namen aller VerwandtenDie Seelenrosenkränze beten wir am Donnerstag und Freitag?jeweils um 19 Uhr in der Pfarrkirche Imst. Anstelle von Kränzen und Blumen bitten wir um eine Spende für SOS-Kinderdorf Österreich, IBAN: AT46 1644 0001 4477 4477, oder die Bruderschaft St. Christoph, IBAN: AT94 2050 2000 0081 3063, Betreff: DI Franz Markowski. Es ist immer zu früh,Du fehlst jetzt schon,So schön, dass du da warst.
Eduard Hofer Wir geben die traurige Nachricht bekannt, ?dass unser verdienter Musikkamerad Eduard Hofer? Ehrenmitglied der Bundesmusikkapelle Neustift am 23. April 2018 im 67. Lebensjahr?von Gott heimgeholt wurde. Für sein langjähriges Wirken, ?seine Verlässlichkeit und vorbildliche Kameradschaft sagen wir unserem lieben Edi ein aufrichtiges ?Vergelt?s Gott?. Edi, wir bewahren dir stets ein ehrendes Andenken! Unser tiefes Mitgefühl gilt seiner Familie. Bundesmusikkapelle Neustift ?Kapellmeister Christoph Schönherr ?Obmann David Egger Spruch?Spruch?Spruch?Spruch
Dipl. Ing. Franz Markowski In stiller Trauer und mit großem Respekt nehmen wir Abschied von Herrn Ingenieurkonsulent? Dipl.-Ing. Franz Markowski ? Präsident der Ingenieurkammer für Tirol und Vorarlberg ? von 1991 bis 1998 der am 22. April 2018 im 78. Lebensjahr verstorben ist.Im Jahr 1970 hat Dipl.-Ing. Franz Markowski das Vermessungsbüro Franz Markowski in Imst gegründet. 1980 gründete Franz Markowski die ARGE Vermessung Tirol, 1987 erfolgte der Übergang mit neuem Namen Ingenieurgemeinschaft Vermessung AVT.?Franz Markowski hat auf Grund seiner außerordentlichen wirtschaftlichen Fähigkeiten, seines Weitblicks, seiner sozialen Kompetenz und starken Persönlichkeit stets Pionierarbeit geleistet.?Bei allen Mitarbeitern wurde Dipl.-Ing. Franz Markowski als sehr loyale und vorbildliche Führungspersönlichkeit geschätzt.Wir werden Herrn Dipl.-Ing. Franz Markowski ?stets ein ehrendes Andenken bewahren.Die Trauerfeier findet am Samstag, den 28. April 2018, ?um 10.00 Uhr in der Pfarrkirche Imst statt.Unser aufrichtiges Mitgefühl gilt der Familie und allen Angehörigen. Im Namen der Gesellschafter der AVT-Gruppe,?der Tochterfirmen TERRA Messflug GmbH und IDC EDV GmbH?sowie der gesamten Belegschaft Alles verändert sich, ?aber dahinter ruht ein Ewiges.? (Goethe)
Dipl.-Ing. Franz Markowski In tiefer Trauer geben wir Nachricht vom Ableben des Herrn Dipl.-Ing. Franz Markowski ? Ingenieurkonsulent für Vermessungswesen? Präsident der Kammer? der Architekten und Ingenieurkonsulenten für Tirol und Vorarlberg?1990 ? 1998 Mit seiner großen Einsatzbereitschaft und seinem hohen Verantwortungsbewusst­sein hat er der Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten für Tirol und Vorarl­berg und vor allem unseren Mitgliedern wertvolle Dienste erwiesen.Unserem Altpräsidenten und verdienstvollen Funktionär werden wir stets ein dank­bares und ehrendes Gedenken bewahren.Der Sterbegottesdienst und die Verabschiedung finden am Samstag, den 28. April 2018, um 10.00 Uhr in der Pfarrkirche Imst statt. Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten?für Tirol und Vorarlberg Arch. Dipl.-Ing. Hanno Vogl-Fernheim Dipl.-Ing. Erich Fritsch? Präsident Vizepräsident Mag. Dagmar Birnleitner ?Kammerdirektorin
Albin Reimair Ein Leben geprägt von Liebe und Schaffenskraft fand ein jähes Ende,?als mein geliebter Mann, unser bester Papa, Schwiegervater, Opa, Uropa, Bruder, Schwager, Onkel, Neffe und Cousin, Herr Albin Reimair ? ?Orgler? ?Tischler i. R. ?langjähriger Mesner der Pfarre Schönberg ?* 2. 2. 1953 ? 24. 4. 2018 plötzlich und unerwartet aus dem Leben gerissen wurde. ?Am Freitag, dem 27. April 2018, um 15 Uhr begleiten wir unseren lieben Albin von der Aufbahrungskapelle Schönberg zum Begräbnisgottesdienst in die Pfarrkirche und anschließend auf den Ortsfriedhof zur letzten Ruhe. Schönberg im Stubaital, Kranebitten, Leutasch, im April 2018 Wo wir sind, ist ein Teil von dir ? In Liebe und Dankbarkeit: ?deine Rosmarie ?Kinder: Mario mit Melissa, Bettina mit Ludwig, Thomas mit Simone ?Enkel: Jasmin mit Marco und Lorena, Laura, Sabrina, ?Sandra mit Andreas, Annabell und Melina, ?Christopher, Matteo und Leon ?Bruder: Hans mit Familie ?Tante: Fani mit Familie ?Cousine: Elfriede mit Adi ?im Namen aller Verwandten, Freunde und Bekannten Den Rosenkranz beten wir am Mittwoch und Donnerstag um 19 Uhr ?in der Pfarrkirche Schönberg. Auch ohne Beileidsbekundungen wissen wir um euer Mitgefühl ? Danke! Was du im Leben hast gegeben,dafür ist jeder Dank zu klein.Du hast gesorgt für deine Lieben,von früh bis spät, tagaus, tagein.
Christian Gandler Du hörst die Vöglein nicht mehr zwitschern und die Bächlein nicht mehr plätschern,?deine geliebte Ziehharmonika verstummt ganz leise, weil du jetzt gingst auf deine allerletzte Reise,?folgtest still des Schöpfers Ruf, dem Herrn, der alles Leben schuf. Mit traurigem Herzen, aber erfüllt mit großer Dankbarkeit für das, was du für uns warst, nehmen wir Abschied von unserem lieben Tat, Opa, Uropa, Schwiegervater, Schwager, Onkel und Göd, Herrn Christian Gandler? ?Reischer Christa? der am Dienstag, dem 24. April 2018, gestärkt mit den Sakramenten der Kirche im 96. Lebensjahr, friedlich eingeschlafen ist. Der Trauergottesdienst findet am Samstag, dem 28. April 2018 um 10 Uhr in der Pfarrkirche Going statt. Anschließend begleiten wir unseren lieben Tat zu seiner letzten Ruhestätte.?Den Seelenrosenkranz beten wir am Donnerstag und am Freitag,?jeweils um 19 Uhr und am Samstag um 9.30 Uhr in der Pfarrkirche.Going am Wilden Kaiser, im April 2018In stiller Trauer? Die Trauerfamilien? im Namen aller Verwandten, Freunde und Bekannten. Anstelle von Kränzen und Blumen bitten wir um eine Spende für den Sozialsprengel Söllandl IBAN: AT07 3623 2000 0001 5560, Kennwort: Christian Gandler
Albin Reimair In tiefer Trauer müssen wir von unserem lieben Mesner Albin Reimair Abschied nehmen, der so plötzlich aus dem Leben gerissen wurde.Mehr als vierzig Jahre hat er in der Pfarrkirche Schönberg den Mesner­dienst in Treue und Verlässlichkeit verrichtet. Dafür möchten wir unserem Albin im Namen der Pfarrgemeinde Schönberg und der Gemeinde Schönberg ein Vergelt?s Gott sagen.Wir verabschieden uns von Albin Reimair am Freitag, den 27. April 2018 um 15 Uhr beim Sterbegottesdienst in der Pfarrkirche. Der Herr schenke ihm die ewige Freude. Im Namen der Pfarre und der Gemeinde Schönberg? Pfr. Mag. Josef Scheiring? Pfkur. Diakon Leo Hinterlechner?PGR-Obfrau Silvia Tschaikner?Stv. Vors. d. PKR Ing. (FH) Simon Wild?Bgm. Hermann Steixner Schönberg im Stubaital, 24. April 2018 Spruch?Spruch?Spruch?Spruch
Adolf Wilhelm Traurig, aber dankbar für die vielen Jahre, die wir gemeinsam verbringen durften, nehmen wir Abschied von meinem lieben Mann, unserem guten Vater, Schwieger­vater, Opa, Uropa und Schwager, Herrn Adolf Wilhelm ? ?Zunt?l??* 7. 4. 1929 ? ? 24. 4. 2018 der im 92. Lebensjahr wohlvorbereitet friedlich zu seinem Schöpfer heimgekehrt ist. ?Den Begräbnisgottesdienst feiern wir am Freitag, dem 27. April 2018, um 14.00 Uhr in der Pfarrkirche Ehrwald. Anschließend begleiten wir unseren lieben Verstorbenen auf dem Ortsfriedhof zur letzten Ruhe.?Den Seelenrosenkranz beten wir am Donnerstag, dem 26. April 2018, um 19.00 Uhr in der Pfarrkirche Ehrwald. Ehrwald, Biberwier, Lermoos, im April 2018. In liebevoller und dankbarer Erinnerung Deine Annemarie ? Deine Kinder: Otto mit Monika, Herbert mit Roswitha,? Kurt mit Gisela, Gertrud mit Martin,? Martin mit Christine, Elisabeth mit Andreas ?Deine Enkel: Manuela mit Florian, Florian mit Daniela,? Christoph mit Tina, Melanie mit Christian,? Jennifer, Miriam, Lukas, Marco,? Sophie und Jakob ?Deine Urenkel: Matilda, Vitus, Vinzent, Anton und Nico ?Dein Schwager: Engelbert mit Familie? im Namen aller Verwandten Anstelle von Kranz- und Blumenspenden bitten wir um Spenden an den Sozial- und Gesundheitssprengel Außerfern, IBAN: AT27 3699 0000 0904 6475. Es war so reich dein ganzes Lebenan Arbeit, Sorge, Müh? und Last,wer dich gekannt, wird Zeugnis geben,wie redlich du gehandelt hast.
Leopold Möse In stiller Trauer und großer Wertschätzung?nehmen wir Abschied von Herrn Leopold Möse? * 13. 5. 1941??? 22. 4. 2018? Gemeindebeamter i.?R.? Gründungs- und Ehrenmitglied des Kneippvereins?Kramsach und Umgebung?langjähriges Mitglied des Männergesangsvereins?langjähriges Mitglied im Pfarrkirchenrat Voldöpp?langjähriges Vorstandsmitglied im Schiclub Kramsach Die Gemeinde Kramsach ist dem Verstorbenen zu großem Dank verpflichtet und wird ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren.Die Verabschiedung findet im engsten Familienkreis statt. Für die Gemeinde Kramsach? Bürgermeister Bernhard Zisterer mit Gemeinderat? und Mitarbeitern des Gemeindeamtes
Jemanden über den Trauerfall informieren