Aktuell

Amalia v. Gelb Vor nunmehr 10 Jahren ?verstarb meine liebe Mutter, unsere fürsorgliche Oma,?Frau Amalia v. Gelb ? * 29. 5. 1912 ? 26. 5. 2006 Wir haben Dich nicht vergessen!In liebevollem Gedenken:? Sohn: Dr. Georg Gelb ?Enkel: Julia und Harald Innsbruck, im Mai 2016.
Andreas Schneider Es jährt sich zum ersten Mal jener?für uns unfassbare Tag, an dem uns unser Andreas Schneider für immer verlassen hat.Wir gedenken seiner beim? 1. Jahresgottesdienst ? am Freitag, den 27. Mai 2016 um 19.00 Uhr?in der Pfarrkirche Scharnitz.? Bei allen, die daran teilnehmen und Andreas?in guter Erinnerung behalten, bedanken wir uns recht herzlich.Scharnitz, im Mai 2016Die Trauerfamilien? Schneider und Senn Andreas, du fehlst uns sehr! Es jährt sich zum ersten Mal jener, für uns unfassbare Tag, an dem uns unser Andreas Schneider für immer verlassen hat.Wir gedenken seiner beim 1. Jahresgottesdienst am Freitag, den 27. Mai 2016um 19.00 Uhrin der Pfarrkirche Scharnitz.Bei allen, die daran teilnehmen und Andreasin guter Erinnerung behalten,bedanken wir uns recht herzlich.Scharnitz, im Mai 2016Die TrauerfamilienSchneider und Senn
Erich Hundertpfund Zum Gedenken an den 10. TODESTAG von Herrn Erich Hundertpfund ? * 15. 5. 1917 ? 25. 5. 2006 In trauriger Erinnerung?denken wir dankbar an die vielen schönen und glücklichen Jahre, die wir miteinander erleben durften. Deine Kinder? Heinz und Ruth mit Familien Lermoos, am 25. Mai 2016. ruch Sp
Siglinde Hirn In Liebe und Dankbarkeit gedenken wir unserer Mutter,?Schwiegermutter, Großmutter und Schwester, Frau Siglinde Hirn ? geb. Schöpf ? gest. am 22. Mai 2015 Der Jahresgottesdienst findet am Samstag, dem 28. Mai 2016,?um 19 Uhr in der Pfarrkirche Mariahilf statt.? Herzlichen Dank an alle, die an der Messfeier teilnehmen. Die Trauerfamilien
Angehörige der Uni Innsbruck Am 26. Mai 1991 starben 21 Angehörige der Universität Innsbruck?bei einem Flugzeugabsturz in der Nähe von Bangkok.Die Universität Innsbruck erinnert am 25. Jahrestag an Clemens-August Andreae, Alois Ausserlechner, Alexander Bargehr,?Reinhard Brunner, Cornelia Dicken, Markus Dorner, Meinhard Egger,?Rupert Eigl, Carmen Gamper, Josef Gasser, Oliver Jacobs, Barbara Kammerer,?Michael Lehmann, Maria Mader, Silvia Mathis, Ernst Müller, Peter Neukäufler,?Robert Rass, Claus Rinderer, Helga Steiner und Theodor Weirather. Innsbruck, im Mai 2016 Univ.-Prof. Dr. Dr. h. c. mult. Tilmann Märk? Rektor der Universität Innsbruck ?Die Gedanken der Erinnerung bilden eine Brücke über das Leben hinaus.?
DI Franz Siegl In stiller Trauer und großer Dankbarkeit nehmen wir Abschied von unserem Sängerkollegen DI Franz Siegl Franz war Chorsänger mit Leib und Seele. ?Er war Gründungsmitglied der Völser Sängerrunde, ?6 Jahre Obmannstellvertreter ?und 36 Jahre Chorsänger im 1. Bass.? Unser besonderes Mitgefühl gilt seiner Frau Christa mit Familie.?Wir werden Franz in guter Erinnerung behalten und bedanken uns für sein unermüdliches Wirken für unseren Chor! Deine Kameraden von der Völser Sängerrunde
Gertram Erlacher In Liebe und Dankbarkeit und im Vertrauen auf ein Wiedersehen nehmen wir Abschied von meinem lieben Mann, fürsorglichen Papa, Schwiegersohn, unserem Bruder, Schwager, Onkel und Freund, Herrn Gertram Erlacher der am 22. Mai 2016 im 62. Lebensjahr, nach kurzer schwerer Krankheit, im Kreise seiner Lieben zu Gott heimgekehrt ist. Den Trauergottesdienst feiern wir am Freitag, dem 27. Mai, um 14 Uhr in der Pfarrkirche Volders. Anschließend begleiten wir unseren lieben Gert zur Verabschiedung auf den Ortsfriedhof Volders. Volders, Innsbruck, Wattens, im Mai 2016 Geliebt und unvergessen! ?Deine Margit ?Dein Sohn Manuel ?Deine Schwiegermama Erna ?Deine Geschwister Manfred und Margret mit Familien ?Deine Schwägerin Marlene mit Antonio ?Deine Schwägerin Edith mit Familie ?im Namen aller Verwandten und Freunde Wir gedenken seiner bei der Abendmesse am Mittwoch und den Rosenkranz beten wir am Donnerstag, jeweils um 19.30 Uhr in der Pfarrkirche Volders. Anstelle von Blumen bitten wir um eine Spende zugunsten der Österreichischen Krebshilfe Tirol (Tiroler Sparkasse, IBAN: AT11 2050 3013 0000 5004), Kennwort: ?Gertram Erlacher?. Ich bleibe bei euch,?auch wenn ich heimgehe. In Liebe und Dankbarkeit und im Vertrauen auf ein Wiedersehen nehmen wir Abschied von meinen lieben Mann, fürsorglichen Papa, Schwiegersohn, unserem Bruder, Schwager, Onkel und Freund, Herrn Gertram Erlacher der am 22. Mai 2016 im 62. Lebensjahr, nach kurzer schwerer Krankheit, im Kreise seiner Lieben zu Gott heimgekehrt ist. Den Trauergottesdienst feiern wir am Freitag, dem 27. Mai, um 14 Uhr in der Pfarrkirche in Volders. Anschließend begleiten wir unseren lieben Gert zur Verabschiedung auf den Ortsfriedhof Volders. Volders, Innsbruck, Wattens, im Mai 2016 Geliebt und Unvergessen! Deine Margit Dein Sohn Manuel Deine Schwiegermama Erna Deine Geschwister Manfred und Margret mit Familien Deine Schwägerin Marlene mit Antonio Deine Schwägerin Edith mit Familie im Namen aller Verwandten und Freunde Wir gedenken seiner bei der Abendmesse am Mittwoch und den Rosenkranz beten wir am Donnerstag, jeweils um 19.30 Uhr in der Pfarrkirche Volders. Anstelle von Blumen bitten wir um eine Spende zugunsten der Österreichischen Krebshilfe Tirol (Tiroler Sparkasse, IBAN: AT11 2050 3013 0000 5004), Kennwort: „Gertram Erlacher”. . ... BESTATTUNG Helmut Lechner CoKG Wattens Bahnhofstraße 1 Fritzens Bichlweg 11 tel 05224/52 2 54 www.bestattunglechner.at
Gertram Erlacher Tief betroffen nehmen wir Abschied von?unserem langjährigen Mitarbeiter und Kollegen, Herrn Gertram Erlacher In stiller Trauer verabschieden wir uns und sagen Danke! Geschäftsleitung und? Belegschaft
Gisela Haider Nach einem arbeitsreichen Leben voll Güte und Sorge für ihre?Familie nehmen wir Abschied von meiner lieben Lebensgefährtin, unserer Mutter, Oma, Urli, Schwester, Schwägerin, Tante, Patin und Cousine, Frau Gisela Haider ? geb. Reindl ? Hotelierin vom Reitherhof? * 22. 7. 1933 ? 23. 5. 2016 Den Sterbegottesdienst mit anschließender Verabschiedung feiern wir am Samstag, dem 28. Mai, um 14.00 Uhr in der Pfarrkirche Reith. Reith b. S., Auland, Patsch, Igls, Pians, Innsbruck, Hall,?am 24. Mai 2016 In Liebe und Dankbarkeit: ?dein Edgar ?deine Kinder: Alexandra mit Luis? Tamara mit Herwig? deine Enkel: Martin mit Nina, Ramona mit Marco, Andi ?deine Urenkel: Leon und Noel ?dein Bruder: Egon mit Maria ?deine Nichte: Natalie mit Robert und Ellena ?dein Patenkind: Christian ?im Namen aller Verwandten, Freunde und Bekannten Den Rosenkranz beten wir am Freitag um 19.00 Uhr in der Pfarrkirche Reith. Obwohl wir dir die Ruhe gönnen, ist voller Trauer unser Herz. Dich leiden sehen und nicht helfen können war wohl unser größter Schmerz. Nach einem arbeitsreichen Leben voll Güte und Sorge für ihre Familie nehmen wir Abschied von meiner lieben Lebensgefährtin, unserer Mutter, Oma, Urli, Schwester, Schwägerin, Tante, Patin und Cousine, Frau Gisela Haider geb. Reindl Hotelierin vom Reitherhof* 22. 7. 1933 † 23. 5. 2016 Den Sterbegottesdienst mit anschließender Verabschiedung feiern wir am Samstag, dem 28. Mai, um 14.00 Uhr in der Pfarrkirche Reith. Reith b. S., Auland, Patsch, Igls, Pians, Innsbruck, Hall, am 24. Mai 2016 In Liebe und Dankbarkeit: dein Edgar deine Kinder: Alexandra mit Luis Tamara mit Herwigdeine Enkel: Martin mit Nina, Ramona mit Marco, Andi deine Urenkel: Leon und Noel dein Bruder: Egon mit Maria deine Nichte: Natalie mit Robert und Ellena dein Patenkind: Christian im Namen aller Verwandten, Freunde und Bekannten Den Rosenkranz beten wir am Freitag um 19.00 Uhr in der Pfarrkirche Reith. ? Bestattungsinstitut Ing. Dr. Karl Neurauter, A-6170 Zirl, Auergasse 8a, Telefon 05238/52490-0, email: neurauter@bestattungsinstitut.at, www.bestattungsinstitut.at
Helmuth Seekircher Nach einem Leben voll Arbeit, Liebe und Sorge für seine Familie hat Gott meinen lieben Mann, unseren fürsorglichen Papa und Schwiegervater, herzensguten Opa, Schwiegersohn, Schwager, Paten, Onkel, Cousin und Freund, Herrn Helmuth Seekircher ? Pensionist der GE-Jenbacher undlangj. Mitglied der BMK St. Margarethen am Samstag, dem 21. Mai 2016, im 65. Lebensjahr,nach einem tragischen Motorradunfall in Südtirol zu sich heimgeholt. Den Sterbegottesdienst mit anschließender Verabschiedung feiern wir am Samstag, dem 28. Mai, um 10.00 Uhr in der Pfarrkirche St. Margarethen. Wir beten für unseren lieben Helmuth den Rosenkranz am Freitag, dem 27. Mai, um 19.00 Uhr in der Pfarrkirche St. Margarethen.St. Margarethen, Gallzein, Buch in Tirol, Schwaz, Stans, ?im Mai 2016Du bleibst uns unvergessen und wirst in unseren Herzen weiterlebenIn Liebe - deine Monikadein Sohn Armindeine Tochter Doris mit Tom und deinen Lieblingen Daniel und EliasEdwin mit Marlene, Arno und Dagmar mit Gernotdeine Schwiegermutter Aloisiadeine Schwägerin Erika mit Peter, Verena und Robert mit Familiendeine Schwägerin Maria, Benjamin mit Familie und Simonim Namen aller Verwandten, Freunde und NachbarnWir danken für die Anteilnahme, bitten jedoch, von Beileidsbezeugungen Abstand zu nehmen.Einen weiteren Rosenkranz beten wir am Sonntag, dem 29. Mai, um 14.00 Uhr in der Kapelle Raffau. Nach einem Leben voll Arbeit, Liebe und Sorge für seine Familie hat Gott?meinen lieben Mann, unseren fürsorglichen Papa und Schwiegervater,?herzensguten Opa, Schwiegersohn, Schwager, Paten, Onkel, Cousin und Freund, Herrn Helmuth Seekircher ? Pensionist der GE-Jenbacher und ?langj. Mitglied der BMK St. Margarethen am Samstag, dem 21. Mai 2016, im 65. Lebensjahr, nach einem tragischen Motorradunfall in Südtirol zu sich heimgeholt.Den Sterbegottesdienst mit anschließender Verabschiedung feiern wir am Samstag, dem 28. Mai, um 10.00 Uhr in der Pfarrkirche St. Margarethen.Wir beten für unseren lieben Helmuth den Rosenkranz am Freitag,?dem 27. Mai, um 19.00 Uhr in der Pfarrkirche St. Margarethen.St. Margarethen, Gallzein, Buch in Tirol, Schwaz, Stans, im Mai 2016Du bleibst uns unvergessen und wirst in unseren Herzen weiterleben? In Liebe ? deine Monika? dein Sohn Armin? deine Tochter Doris mit Tom und deinen Lieblingen Daniel und Elias?Edwin mit Marlene, Arno und Dagmar mit Gernot? deine Schwiegermutter Aloisia? deine Schwägerin Erika mit Peter, Verena und Robert mit Familien?deine Schwägerin Maria, Benjamin mit Familie und Simon? im Namen aller Verwandten, Freunde und NachbarnWir danken für die Anteilnahme, bitten jedoch, von Beileidsbezeugungen Abstand zu nehmen.Einen weiteren Rosenkranz beten wir am Sonntag, dem 29. Mai, um 14.00 Uhr in der Kapelle Raffau. Immer das Beste gewollt,das Beste gegeben,uns wurde das Beste genommen.
Hubert Rauch Zutiefst bedauern wir das Ableben von Herrn Dipl.-Vw. Hubert Rauch? Mitglied des Vereins der Sparkasse Innsbruck-Hall,? Tiroler Sparkasse PrivatstiftungBürgermeister und Landtagsabgeordneter a.?D.?Träger des Ehrenzeichens des Landes Tirol der am 20. Mai 2016 im 69. Lebensjahr verstorben ist. Dipl.-Vw. Hubert Rauch war eine herausragende Persönlichkeit. Über Jahrzehnte hat er sich mit Tatkraft und Weitblick für das öffentliche Wohl sowie die Stärkung der wirtschaftlichen und sozialen?Lebensgrundlagen in unserem Land eingesetzt. Seit dem Jahr 1985 war Herr Dipl.-Vw. Hubert Rauch auch Mitglied unseres Vereines und hat damit die Sparkassenidee mitgetragen. Er hat sich auf Grund seiner außerordentlichen fachlichen Kenntnisse und menschlichen Qualitäten um die Sparkasse verdient gemacht. Wir werden Herrn Dipl.-Vw. Hubert Rauch stets ein ehrendes Andenken bewahren. Für die Privatstiftung der? Für den Sparkassenverein: Sparkasse Innsbruck-Hall, Für die Tiroler Sparkasse:? Tiroler Sparkasse:? Dr. Bruno Wallnöfer Dr. Eckart Söllner MMag. Dr. Hans Unterdorfer? Vereinsvorsteher Vorstandsvorsitzender Vorsitzender des Vorstandes
Jozo Kovacevic ?Leise kam das Leid zu ihm, trat an seine Seite,schaute still und ernst ihn an, blickte dann ins Weite. Leise nahm es seine Hand, ist mit ihm geschritten, lies ihn niemals wieder los, er hat viel gelitten. Leise ging die Wanderung über Tal und Hügel, und uns wär´s als wüchsen still, seiner Seele Flügel.? In Liebe und Dankbarkeit nehmen wir Abschied von meinem lieben Mann, unserem Vater, Schwiegervater, Opa, Bruder, Schwager und Onkel, Herrn Jozo Kovacevic der am 20. Mai 2016, im 68. Lebensjahr, nach langer schwerer Krankheit von uns gegangen ist. Die Beisetzung findet in Gornji Bogicevci in Kroatien statt. In LiebeDeine DragicaDein Sohn Goran mit VesnaDeine Tochter Silvana mit FamilieDeine Tochter Renata mit FamilieDeine Tochter Anita mit FamilieIm Namen aller Verwandten. In Liebe und Dankbarkeit nehmen wir Abschied von meinem?lieben Mann, unserem Vater, Schwiegervater, Opa, Bruder,?Schwager und Onkel, Herrn Jozo Kovacevic der am 20. Mai 2016, im 68. Lebensjahr, nach langer schwerer Krankheit von uns gegangen ist.Die Beisetzung findet in Gornji Bogicevci in Kroatien statt.In Liebe? Deine Dragica? Dein Sohn Goran mit Vesna ?Deine Tochter Silvana mit Familie?Deine Tochter Renata mit Familie?Deine Tochter Anita mit Familie?Im Namen aller Verwandten. ?Leise kam das Leid zu ihm, trat an seine Seite,?schaute still und ernst ihn an, blickte dann ins Weite.?Leise nahm es seine Hand, ist mit ihm geschritten,?ließ ihn niemals wieder los, er hat viel gelitten.?Leise ging die Wanderung über Tal und Hügel,?und uns wär ? s, als wüchsen still seiner Seele Flügel.? ? ´ ´ ruch Sp
Margret Franckenstein Gott dem Allmächtigen hat es gefallen, unsere Tochter, Schwester, Schwägerin und Tante Mag. phil. Margret Franckenstein? * 6. 9. 1978 ? ? 19. 5. 2016 nach langer, schwerer, mit Geduld und Heiterkeit ertragener Krankheit allzu früh im 38. Lebensjahr zu sich zu rufen.Unser Herz ist erfüllt mit Dankbarkeit und tiefer Trauer? Deine Eltern Dr. Josef und Dr. Isabella Franckenstein ? Deine Schwester Mag. (fh) Agnes und Dr. med. univ. Andreas Wackerle mit Helena Das feierliche Requiem findet am Freitag, 27. Mai 2016, in der Basilika Absam um 14.30 Uhr statt.?Die Beisetzung erfolgt im Familien- und Freundeskreis.?Den Seelenrosenkranz beten wir am Mittwoch, 25. Mai 2016, um 19 Uhr in der Kirche Heiligkreuz bei Hall in Tirol.?Eine Seelenmesse feiern wir am 3. Juni 2016 um 17.15 Uhr in der Jesuitenkirche in Wien, Dr.-Ignaz-Seipel-Platz 1.6060 Hall in Tirol, Reimmichlstraße 23b6020 Innsbruck, Grillparzerstraße 12Anstelle von Kranz- und Blumenspenden bitten wir Albania-Austria (Dr. Marianne Graf) zu unterstützen.?Spendenkonto: IBAN AT576000 0000 9233 1000 BIC OPSKATWW, Kennwort: ?Margret?
Maria Schick Traurig, aber mit vielen schönen Erinnerungen Im Herzen nehmen wir Abschied von meiner lieben Mutti, Schwiegermutter, Oml, Url, Schwägerin, Tante und Lebensgefahrtin, Frau Maria Schick geb. Höfer die am 22. Mal 2016 Im Alter von 87 Jahren zu Gott heimgekehrt ist. Den Begräbnisgottesdienst feiern wir am Samstag, dem 28. Mai 2016, um 10.30 Uhr in der Hauskapelle im Haus zum Magdalenengarten ln Hall . Anschließend findet die Urnenbeisetzung auf dem Städt. Friedhof ln Hallstatt.Hall, Wien, Gmünd, Splttal an der Drau, am 22. Mal 2016Es trauern um dich:Tochter Rosemarle mit GerhardDeine Enkel Sablne mit Franz und GerwlnDeine Urenkel Chrlstoph und PhlllppDein RobertSchwägerin Frleda mit Familieund Im Namen aller Verwandten Traurig, aber mit vielen schönen Erinnerungen im Herzen nehmen wir Abschied von meiner lieben Mutti,?Schwiegermutter, Omi, Uri, Schwägerin, Tante und?Lebensgefährtin, Frau Maria Schick geb. Höfer die am 22. Mai 2016 im Alter von 87 Jahren?zu Gott heimgekehrt ist.Den Begräbnisgottesdienst feiern wir am Samstag, dem?28. Mai 2016, um 10.30 Uhr in der Hauskapelle im Haus im Magdalenengarten in Hall . Anschließend findet die Urnenbeisetzung auf dem Städt. Friedhof in Hall statt.Hall, Wien, Gmünd, Spittal an der Drau, am 22. Mai 2016Es trauern um dich:? Tochter Rosemarie mit Gerhard? Deine Enkel Sabine mit Franz und Gerwin ?Deine Urenkel Christoph und Philipp? Dein Robert ?Schwägerin Frieda mit Familie?und im Namen aller Verwandten Die sich im Leben lieben,sind im Tode nicht getrennt.
Paula Giner Nach einem mit Liebe und erfüllten Leben hat Gott, der Herr, meine liebe Frau, herzensgute Mama, liebste Oma, Schwägerin und Cousine, Frau Paula Giner geb. Müssigang Ehrenkranzträgerln der Schützenkompanie Thaur* 16.12.1943 ??? 23.5.2016 wohlvorbereitet Im 73. Leben~ahr zu sich heimgeholt.Die Bürde der Krankheit ertrug sie stets mit Glauben, Zuversicht und Hoffnung. Den Begräbnisgottesdienstfeiern wir am Freitag, dem 27. Mal2016, um 14.00 Uhr ln der PfarrklrcheThaur. Anschließend verabschieden wir uns von unserer lieben Verstorbenen auf dem Ortsfriedhof ln Thaur.Thaur, am 23. Mal 2016 Die Urnenbeisetzung findet zu einem späteren Zeltpunkt Im engstenFamilienkreis statt.in Liebe und Dankbarkeit:Dein SeppDein Thomas mit Barbara, Theresa, Johanna und MagdalenaDeine Gertl mit Martln, Anna und SophlaDeine Karln mit Danlel, Lukas, Martln und UrlDeine Schwägerinnen und SchwägerDeine Cousinen und Cousins,Im Namen aller Verwandten und FreundeAnstelle von Kränzen und Blumen bitten wir um Spenden an die Hospizgemeinschaft lnnsbruck, (Kto.Nr. Tlroler Sparkasse, IBAN . 66, 20503, 00000140285, SPIHaT 22. Kennwort Paula Glner). Nach einem mit Liebe erfüllten Leben hat Gott, der Herr, meine liebe Frau, herzensgute Mama, liebste Oma, Schwägerin und Cousine, Frau Paula Giner geb. Müssigang? Ehrenkranzträgerin der Schützenkompanie Thaur? * 16. 12. 1943 ??? 23. 5. 2016 wohlvorbereitet im 73. Lebensjahr zu sich heimgeholt. ?Die Bürde der Krankheit ertrug sie stets mit Glauben,?Zuversicht und Hoffnung.? Den Begräbnisgottesdienst feiern wir am Freitag, dem 27. Mai 2016, um 14.00 Uhr in der Pfarrkirche Thaur. Anschließend verabschieden wir uns von unserer lieben Verstorbenen auf dem Ortsfriedhof in Thaur.?Die Rosenkränze beten wir am Mittwoch und Donnerstag?um 19.30 Uhr in der Pfarrkirche Thaur. Thaur, am 23. Mai 2016 Die Urnenbeisetzung findet zu einem späteren Zeitpunkt?im engsten Familienkreis statt.In Liebe und Dankbarkeit:?Dein Sepp? Dein Thomas mit Barbara, Theresa, Johanna und Magdalena? Deine Gerti mit Martin, Anna und Sophia? Deine Karin mit Daniel, Lukas, Martin und Uri? Deine Schwägerinnen und Schwäger?Deine Cousinen und Cousins?Im Namen aller Verwandten und Freunde Anstelle von Kränzen und Blumen bitten wir um Spenden an die Hospizgemeinschaft lnnsbruck (Kto.Nr. Tiroler Sparkasse,?IBAN AT66, 20503, 00000140285, SPIHAT 22. Kennwort Paula Giner). Als Gott sah,dass der Weg zu lang,der Hügel zu steil,das Atmen zu schwer wurde,legte er seinen Arm um dichund sprach: ?Komm heim.?
Peter Wörgötter Zutiefst bedauern wir das Ableben des Herrn Peter Wörgötter ? Schaltmeister i. R.? Betriebsleitung Landeck / Ötztal der am 21. Mai 2016 verschieden ist.Der Verstorbene war ein sehr geschätzter und ?verantwortungsbewusster Mitarbeiter, dem wir stets ein ?ehrendes Andenken bewahren werden. TIWAG-Tiroler Wasserkraft AG? Der Vorstand? Die Mitarbeiter Der Betriebsrat Zutiefst bedauern wir das Ableben des Herrn Werner OberhuberSchaltwärter i.R.Umspannwerk Stribachder am 01.05.2016 verschieden ist.Der Verstorbene war ein sehr pflichtbewusster und beliebter Mitarbeiter, dem wir stets ein ehrendes Andenken bewahren werden.TIWAG-Tiroler Wasserkraft AG Der VorstandDie Mitarbeiter Der Betriebsrat
Rosa Nill In stiller Trauer, Liebe und Dankbarkeit nehmen wir Abschied von unserer lieben Mama, Schwiegermutter, Oma, Schwester, Schwägerin, Tante und Patin, Frau Rosa Nill? geb. Klingler hintergeb. Bäuerin zu Lieming die am Montag, den 23. Mai 2016, nach kurzer Krankheit, versehen mit den hl. Sakramenten im 91. Lebensjahr von Gott zu sich genommen wurde.? Den hl. Seelengottesdienst feiern wir am Freitag, den 27. Mai 2016, um 13.30 Uhr in der Pfarrkirche Kirchbichl.?Anschließend verabschieden wir uns von unserer lieben Mama auf dem Kirchhof. Kirchbichl, Walchsee, Alpbach, Grinzens, Wörgl, am 23. Mai 2016In Liebe und Dankbarkeit:? deine Kinder Johann mit Sandra und Anni mit Josef ?deine Enkel Christina, Carina, Stefan und Josef ?deine Geschwister Maria, Elisabeth und Walburga ?deine Schwägerin Sophi ?im Namen aller Verwandten und Bekannten Den Rosenkranz beten wir am Donnerstag um 19.00 Uhr in der Auf­bahrungs­halle Kirchbichl.?Wir danken für die Anteilnahme und bitten, von Beileidsbezeugungen?Abstand zu nehmen. Still und einfach war dein Leben,treu und fleißig deine Hand.Möge Gott dir Ruhe geben,rasten hast du nie gekannt.
Rudi Zagajsek Du bist uns als wertvoller Mensch vorausgegangen,?doch Deine Liebe und Güte wird immer in unseren Herzen bleiben.?Wir sind sehr traurig und freuen uns auf ein Wiedersehen.?Wir lieben Dich. Unser lieber Papa und Schwiegervater, guter Opa, Onkel und Kamerad, Herr Rudi Zagajsek? Pol.-Bezirksinspektor i.?R. ist am Sonntag, dem 22. Mai 2016, im 90. Lebensjahr ?zu Gott dem Herrn heimgekehrt.?Den Begräbnisgottesdienst feiern wir gemeinsam mit unserem lieben Rudi am Montag, dem 30. Mai 2016, um 14.00 Uhr in der Pfarrkirche Hl. Familie, Wilten West. Anschließend begleiten wir ihn auf den Städt. Westfriedhof zu seiner letzten Ruhestätte.?Den Rosenkranz beten wir am Sonntag um 18.30 Uhr in der Unterkirche der Pfk. Hl. FamilieAxams, Birgitz, Innsbruck, im Mai 2016In stiller Trauer und herzlicher Dankbarkeit:?Dein Hans mit Burgi, Florian und Katharina ?Dein Rudi ?im Namen aller Verwandten, Kameraden, Freunde und Bekannten Anstelle von Kranz- und Blumenspenden bitten wir um eine Zuwendung an die Kinderkrebshilfe für Tirol und Vorarlberg, Kennwort ?Sagajsek?,?Hypo Bank Tirol, IBAN: AT85 5700 0002 1008 0701, BIC: HYPTAT 22 Wer im Gedächtnis seiner Lieben lebt, der ist nicht tot, der ist nur fern;?tot ist nur, wer vergessen wird. Immanuel Kant
Waltraud Ryba Wenn ihr mich sucht,sucht mich in euren Herzen.Habe ich dort einen Platz gefunden,werde ich immer bei euch sein. (Antoine de Saint Exupery) In Liebe und Dankbarkeit nahmen wir Abschied von Frau Waltraud Ryba geb. Gschnitzer *18.4.1941 ? 17.5.2016 Wir haben uns in aller Stille und im engsten Familienkreis am Friedhof Mariahilf verabschiedet.Du bist in unseren HerzenKinder: Rikki, Georg, Simon, Judith, ?Lisi und Pepi mit FamilienGeschwister: Franz, Grete und Lisi mit FamilienIm Namen aller Verwandten. Wenn ihr mich sucht,?sucht mich in euren Herzen.?Habe ich dort einen Platz gefunden,?werde ich immer bei euch sein. ? (Antoine de Saint-Exupéry) In Liebe und Dankbarkeit nahmen wir Abschied von Frau Waltraud Ryba ? geb. Gschnitzer ? *18. 4. 1941 ? 17. 5. 2016 Wir haben uns in aller Stille und im engsten Familienkreis?am Friedhof Mariahilf verabschiedet.Du bist in unseren Herzen? Kinder: Rikki, Georg, Simon, Judith, Lisi und Pepi mit Familien?Geschwister: Franz, Grete und Lisi mit Familien?im Namen aller Verwandten. ruch Sp
Werner Zaggl Der Krippenverein Innsbruck?trauert um den langjährigen Leiter unserer Krippenbauschule Werner Zaggl der am 21. Mai 2016 verstorben ist.Wir werden Dir stets ein ehrendes Andenken bewahren. Der Vorstand
Werner Zaggl Unsagbar traurig nehmen wir Abschied von meinem lieben ?Mann, unserem Papa, Opa, Schwiegervater, Bruder, Onkel ?und Paten, Herrn Werner Zaggl * 21.?06.?1956 ? 21.?05.?2016 der nach schwerer, mit Geduld ertragener Krankheit ?viel zu früh von uns gehen musste.?Die Aufbahrung erfolgt ab Donnerstag, dem 26. Mai 2016, ?auf dem Pradler Friedhof.?Der Trauergottesdienst findet am Samstag, dem 28. Mai 2016, um 11 Uhr? in der Pfarrkirche St. Pius X. im Olympischen Dorf statt. Die Urnen-beisetzung erfolgt zu einem späteren Zeitpunkt im engsten Familienkreis.Danke für deine Liebe, dein Tun und dein Sein! Wir vermissen dich!deine Maria ? Sabrina mit Bernhard, Moritz und Marlena ? Tanja mit Gerhard, Viktoria und Lukas ? Barbara, Claudia, Hildegard, Helga, ?Hans, Walter und Christl mit Familien? Gisela mit FamilienInnsbruck, Villnöss (Südtirol), Absam und Polling, im Mai 2016Im Sinne von Werner bitten wir anstelle von Blumen und Kränzen um eine Spende zugunsten der Tiroler Hospiz-Gemeinschaft. IBAN: ?AT66 2050 3000 0014 0285; BIC: SPIHAT22; Kennwort: Werner Zaggl. Es weht der Wind ein Blatt vom Baum,von vielen Blättern eines.Das eine Blatt, man merkt es kaum,denn eines ist ja keines.Doch dieses Blatt alleinwar Teil von unserem Leben.Drum wird dieses Blatt alleinuns immer wieder fehlen. Unsagbar traurig nehmen wir Abschied von meinem lieben ?Mann, unserem Papa, Opa, Schwiegervater, Bruder, Onkel ?und Paten, Herrn Werner Zaggl * 21.06.1956 ? 21.05.2016 Der nach schwerer, mit Geduld ertragener Krankheit ?viel zu früh von uns gehen musste.?Der Trauergottesdienst findet am Samstag, dem 28. Mai 2016, um 11 Uhr in der Pfarrkirche St. Pius X. im Olympischen Dorf statt. Die Urnenbeisetzung erfolgt zu einem späteren Zeitpunkt im engsten Familienkreis.Danke für deine Liebe, dein Tun und dein Sein! Wir vermissen dich!deine Maria ? Sabrina mit Bernhard, Moritz und Marlena ? Tanja mit Gerhard, Viktoria und Lukas ? Barbara, Claudia, Hildegard, Helga, Hans, Walter und Christl ?mit FamilienInnsbruck, Villnöss (Südtirol), Absam und Polling, im Mai 2016 Im Sinne von Werner bitten wir anstelle von Blumen und Kränzen um eine Spende zugunsten der Tiroler Hospiz-Gemeinschaft. IBAN: ?AT66 2050 3000 0014 0285; BIC: SPIHAT22; Kennwort: Werner Zaggl. Es weht der Wind ein Blatt vom Baum, von vielen Blättern eines.Das eine Blatt, man merkt es kaum,denn eines ist ja keines.Doch dieses Blatt alleinwar Teil von unserem Leben.Drum wird dieses Blatt allein uns immer wieder fehlen. mit mit mit mit , , , deine Unsagbar traurig nehmen wir Abschied von meinem lieben ?Mann, unserem Papa, Opa, Schwiegervater, Bruder, Onkel ?und Paten, Herrn Werner Zaggl * 21.?06.?1956 ? 21.?05.?2016 der nach schwerer, mit Geduld ertragener Krankheit ?viel zu früh von uns gehen musste.?Der Trauergottesdienst findet am Samstag, dem 28. Mai 2016, um 11 Uhr? in der Pfarrkirche St. Pius X. im Olympischen Dorf statt. Die Urnen-beisetzung erfolgt zu einem späteren Zeitpunkt im engsten Familienkreis.Danke für deine Liebe, dein Tun und dein Sein! Wir vermissen dich!deine Maria ? Sabrina mit Bernhard, Moritz und Marlena ? Tanja mit Gerhard, Viktoria und Lukas ? Barbara, Claudia, Hildegard, Helga, Hans, Walter und Christl ?mit FamilienInnsbruck, Villnöss (Südtirol), Absam und Polling, im Mai 2016 Im Sinne von Werner bitten wir anstelle von Blumen und Kränzen um eine Spende zugunsten der Tiroler Hospiz-Gemeinschaft. IBAN: ?AT66 2050 3000 0014 0285; BIC: SPIHAT22; Kennwort: Werner Zaggl. Es weht der Wind ein Blatt vom Baum, von vielen Blättern eines.Das eine Blatt, man merkt es kaum,denn eines ist ja keines.Doch dieses Blatt alleinwar Teil von unserem Leben.Drum wird dieses Blatt allein uns immer wieder fehlen. Unsagbar traurig nehmen wir Abschied von meinem lieben ?Mann, unserem Papa, Opa, Schwiegervater, Bruder, Onkel ?und Paten, Herrn Werner Zaggl * 21.?06.?1956 ? 21.?05.?2016 der nach schwerer, mit Geduld ertragener Krankheit ?viel zu früh von uns gehen musste.?Die Aufbahrung erfolgt ab Donnerstag, dem 26. Mai 2016, ?auf dem Pradler Friedhof.?Der Trauergottesdienst findet am Samstag, dem 28. Mai 2016, um 11 Uhr? in der Pfarrkirche St. Pius X. im Olympischen Dorf statt. Die Urnen-beisetzung erfolgt zu einem späteren Zeitpunkt im engsten Familienkreis.Danke für deine Liebe, dein Tun und dein Sein! Wir vermissen dich!deine Maria ? Sabrina mit Bernhard, Moritz und Marlena ? Tanja mit Gerhard, Viktoria und Lukas ? Barbara, Claudia, Hildegard, Helga, ?Hans, Walter und Christl mit Familien? Gisela mit FamilienInnsbruck, Villnöss (Südtirol), Absam und Polling, im Mai 2016 Im Sinne von Werner bitten wir anstelle von Blumen und Kränzen um eine Spende zugunsten der Tiroler Hospiz-Gemeinschaft. IBAN: ?AT66 2050 3000 0014 0285; BIC: SPIHAT22; Kennwort: Werner Zaggl. Es weht der Wind ein Blatt vom Baum, von vielen Blättern eines.Das eine Blatt, man merkt es kaum,denn eines ist ja keines.Doch dieses Blatt alleinwar Teil von unserem Leben.Drum wird dieses Blatt allein uns immer wieder fehlen.
Jemanden vom Trauerfall informieren