Aktuell

Helene Triendl Dein Engel des Trostes schenke dir neue Hoffnung?und erinnere dich daran, dass du nicht allein bist. ? Gisela Baltes Danksagung Vielen Dank für die große und liebevolle Anteilnahme, für die Kranz-, Blumen- und Kerzenspenden, für die vielen schriftlichen und mündlichen Beileidsbekundungen sowie für das Entzünden von Gedenkkerzen im Internet. Besonders danken wir: ?? Herrn Dekan Augustinus Kühne OPraem, Prior Florian Schomers? OPraem, dem Chor und den Bläsern der Musikkapelle Rinn,? den Ministranten und der Mesnerfamilie Triendl für die? bewegende Gestaltung der Trauerfeierlichkeiten ?? den Vorbeterinnen Gertraud, Claudia und Andrea ?? der Feuerwehr Rinn für die Sargbegleitung und die würdevolle? Verabschiedung ihrer Fahrzeugpatin ?? den Hausärzten Emma Hammer, Christoph und Lisa Fischer für? die jahrelange verlässliche Betreuung Rinn, im Mai 2016 Die Trauerfamilie Helene Triendl? * 9. 5. 1925 ? 15. 4. 2016 Danksagung Vielen Dank für die große und liebevolle Anteilnahme, für die Kranz-, Blumen- und Kerzenspenden, für die vielen schriftlichen und mündlichen Beileids-Bekundungen sowie für das Entzünden von Gedenkerzen im Internet. Dein Engel des Trostes schenke dir neue Hoffnung und erinnere dich daran, dass du nicht allein bist. Gisela Baltes Besonders danken wir: -Herrn Dekan Augustinus Kühne OPream, Prior Florian, dem Chor und den Bläsern, den Ministranten und der Mesnerfamilie Triendl für die bewegende Gestaltung der Trauerfeierlichkeiten. -den Vorbeterinnen Gertraud, Claudia und Andrea -der Feuerwehr Rinn für die Sargbegleitung und die würdevolle Verabschiedung ihrer Fahrzeugpatin -den Hausärzten Emma Hammer, Christoph und Lisa Fischer für die jahrelange verlässliche Betreuung. Rinn, im Mai 2016 Die Trauerfamilie
Alfred Gosch 1. Jahrestag Menschen, die wir lieben,?bleiben für uns für immer gegenwärtig,?denn sie hinterlassen Spuren?in unserem Leben. In Liebe und Dankbarkeit gedenken wir unseres lieben Alfred Gosch beim? 1. Jahresgottesdienst ?am Sonntag, dem 8. Mai 2016, um 10.00 Uhr?in der Basilika Absam.? Herzlichen Dank allen, die daran teilnehmen. Ingrid mit Albin, Elisabeth und Johannes
Dr. Josef Huber Ein Jahr ist vergangen, seit unser lieber Papa und Opa,?Herr Dr. Josef Huber in Gottes ewigen Frieden heimgekehrt ist.? In Liebe und Dankbarkeit gedenken wir seiner beim? 1. Jahresgottesdienst ?am Sonntag, dem 8. Mai 2016, um 19.30 Uhr?in der Pfarrkirche Imst.? Herzlichen Dank allen, die daran teilnehmen, für ihn beten?oder im Stillen seiner gedenken.Imst, im Mai 2016Kinder: Andrea, Claudia, Josef und Thomas mit Familien Überall sind deine Spuren,so bist du jeden Tag bei uns,in unseren Gedanken,in unserer Erinnerung,in unseren Herzen.
Josef Kreidl Ohne DICH -zwei Worte so leicht zu sagenund doch so endlos schwer zu ertragen . Josef Kreidl ? 15. Juni 1945 - 6. Mai 2015 ? Eine Träne des Dankes, dass es DICH gab.Eine Träne der Trauer an DEINEM Grab.Eine Träne der Freude für die Zeit mit DIR.Eine Träne der Hoffnung, dass es DIR dort gut geht, das glauben wir.Eine Träne des Schmerzes, DU fehlst uns so sehr.Eine Träne der Gewissheit, DEIN Platz, er bleibt leer.Eine Träne der Liebe, aus unseren Herzen wirst DU nie gehen.Eine Träne des Trostes, es gibt dort ein Wiedersehen. Zum ersten Mal jährt sich der Tag,an dem sich unser Leben so sehr verändert hat.Der Tag, an dem du von uns gehen musstest.Am Sonntag, den 8. Mai 2016, um 8.30 Uhr gedenken wir Deiner in der Pfarrkirche Stansund danken allen, die daran teilnehmen und sich gerne an Dich erinnern.Stans, im Mai 2016deine Erni mit Familie Ohne DICH ? ?zwei Worte so leicht zu sagen?und doch so endlos schwer zu ertragen . Eine Träne des Dankes, dass es DICH gab.?Eine Träne der Trauer an DEINEM Grab.?Eine Träne der Freude für die Zeit mit DIR.?Eine Träne der Hoffnung, dass es DIR dort gut geht, das glauben wir. ?Eine Träne des Schmerzes, DU fehlst uns so sehr.?Eine Träne der Gewissheit, DEIN Platz, er bleibt leer.?Eine Träne der Liebe, aus unseren Herzen wirst DU nie gehen.?Eine Träne des Trostes, es gibt dort ein Wiedersehen. Zum ersten Mal jährt sich der Tag,?an dem sich unser Leben so sehr verändert hat.?Der Tag, an dem du von uns gehen musstest.Am Sonntag, den 8. Mai 2016, um 8.30 Uhr gedenken wir Deiner?in der Pfarrkirche Stans und danken allen, die daran teilnehmen und sich gerne an Dich erinnern.Stans, im Mai 2016 deine Erni mit Familie Josef Kreidl ? 15. Juni 1945 ? 6. Mai 2015 ruch Sp
fred Zangerl Das Schönste,?was ein Mensch hinterlassen kann,?ist ein Lächeln im Gesicht derjenigen,?die an ihn denken. In stiller Trauer nehmen wir Abschied von unserem lieben Manfred Zangerl Den Begräbnisgottesdienst feiern wir am?Freitag, dem 6. Mai 2016 um 14.00 Uhr in der Pfarrkirche Zams und anschließend begleiten wir unseren Manfred auf dem?Ortsfriedhof zur letzten Ruhe.Volders, Innsbruck, Zams, Landeck, am 30. April 2016 Die Trauerfamilien
ert Weiss Nach einem arbeitsreichen Leben voll Liebe und Fürsorge für seine Familie ist mein geliebter Mann, unser Papa, Schwiegervater, Opa, Bruder, Schwager und Onkel, Herr Rupert Weiss sen.? Spengler und Glasermeister am 30. April 2016 im 83. Lebensjahr im Kreise seiner Familie?friedlich eingeschlafen.?Den Begräbnisgottesdienst feiern wir am Freitag, dem 6. Mai 2016, um 10.30 Uhr in der Stadtpfarrkirche Landeck. Landeck, Zams, Grins, am 30. April 2016 In Liebe? Deine Frau Elsa ?Deine Kinder Evelyn mit Dietmar ? Gerhard mit Ingrid ? Verena mit Hannes ? Rupert mit Karolina ?Deine Enkel Mathias, Hannes, Benjamin, Julia, Ivo, Anika ?Deine Geschwister Erich, Max, Helmut, Edith? Dein Neffe Fredi ?im Namen aller Verwandten und Freunde Den Rosenkranz beten wir am Donnerstag um 18.30 Uhr in der Stadtpfarrkirche Landeck. Alles war Liebe!
Anna Gasteiger Nach einem Leben voll Liebe und Güte hat Gott der Herr unsere liebe Mami, Oma, Uroma, Schwiegermama, Schwägerin, Tante und Patin, Frau Anna Gasteiger ? geb. Strasser ? Lechner Anna am Montag, den 2. Mai 2016, versehen mit den Tröstungen der hl. Sakramente im 90. Lebensjahr zu sich in den ewigen Frieden heimgeholt.?Den hl. Seelengottesdienst feiern wir am Freitag, den 6. Mai 2016, um 9.00 Uhr in der Stadtpfarrkirche Wörgl. Anschließend begleiten wir unsere liebe Mami und Oma auf den Städt. Friedhof zur letzten Ruhe.Wörgl, Hopfgarten, Frastanz, Kirchbichl, am 2. Mai 2016Liebe Mami und Oma, wir danken dir?für deine Liebe und Fürsorge:? deine Kinder Moidi mit Jakob, Anna, Hansi mit Lisbeth, Resi mit Herbert, Friedi mit Hansi und Vroni mit Dietmar ?deine Enkel Hubert, Daniela, Gebhard, Thomas, Martin, Andrea, Christina,?Michael, Robert, Ingrid, Wolfgang, Thomas, Maria, Christian, Claudia,?Stephanie, Andreas, Christoph und Sandra ?deine 16 Urenkel ?deine Schwiegertochter Silvia ?deine Schwägerin Moidi ?im Namen der Patenkinder, aller Verwandten und BekanntenDen Rosenkranz beten wir am Mittwoch und Donnerstag um 19.00 Uhr in der Pfarrkirche Bruckhäusl.Von Beileidsbezeugungen bitten wir Abstand zu nehmen. Dein Leben war ein großes Sorgen,war Arbeit, Liebe und Verstehen,war wie ein heller Sommermorgen ?und dann ein stilles Von-uns-Gehn.
Berta Koch Dankbar für die Zeit, die wir gemeinsam verbringen durften, nehmen wir Abschied von unserer lieben Mama, Oma, Uroma, Schwiegermutter, Schwägerin, Tante und Patin, Frau Berta Koch? geb. Zangerle die am Montag, dem 2. Mai 2016, im 90. Lebensjahr?friedlich entschlafen ist.?Der Trauergottesdienst findet am Freitag, dem 6. Mai 2016, um 14 Uhr?in der Pfarrkirche Hochfilzen statt.?Anschließend verabschieden wir uns von unserer lieben Mama.?Den Seelenrosenkranz beten wir am Mittwoch und Donnerstag um 19 Uhr und am Freitag um 13.30 Uhr in der Pfarrkirche Hochfilzen.Hochfilzen, Leogang, Telfs, Innsbruck, Jenbach, Faistenau, ?Oberndorf bei Salzburg, im Mai 2016In Liebe und Dankbarkeit?Deine Kinder? Jolanda mit Walter?Elisabeth?Helmut?Robert mit Caro?Hannelore?Sieglinde mit Peter ?Deine 25 Enkel und 17 Urenkel? im Namen aller Verwandten und Bekannten.Wir danken für die Anteilnahme, bitten aber, von Beileidsbezeugungen abzusehen. Wenn Du bei Nacht den Himmel anschaust, wird es Dir sein, als lachten alle Sterne,?weil ich auf einem von ihnen wohne,?weil ich auf einem von ihnen lache. Antoine de Saint-Exupéry
Charlotte Zollner Zutiefst traurig geben wir bekannt, da t ss unsere innig geliebte Tante, Großtante und Freundin, Frau Charlotte Zollner ? geb. Kirchebner ? geb. 2. März 1924 am Donnerstag, dem 28. April 2016, ihre Augen für immer geschlossen hat.?Wir feiern den Trauergottesdienst am Freitag, dem 6. Mai 2016, um 14.30 Uhr in der Pfarrkirche St. Paulus.?Anschließend um 15.30 Uhr begleiten wir unsere liebe Verstorbene auf dem Pradler Friedhof zu ihrer letzten Ruhe. In Liebe und Dankbarkeit: Elisabeth und Dagmar Abfalter Thomas Abfalter mit Ingrid, Tobias und Fabian ? Angelika und Lioba Bader Wilfried Gander mit Sabine, Lea und Elias Innsbruck, im Mai 2016 Wenn Du bei Nacht den Himmel anschaust,wird es Dir sein, als lachten alle Sterne,weil ich auf einem von ihnen wohne,weil ich auf einem von ihnen lache. Zutiefst traurig geben wir bekannt, dass unsere innig geliebte Tante, Großtante und Freundin, Frau Charlotte Zollner ? geb. Kirchebner ? geb. 2. März 1924 am Donnerstag, dem 28. April 2016, ihre Augen für immer geschlossen hat.?Wir feiern den Trauergottesdienst am Freitag, dem 6. Mai 2016, um 14.30 Uhr in der Pfarrkirche St. Paulus.?Anschließend um 15.30 Uhr begleiten wir unsere liebe Verstorbene auf dem Pradler Friedhof zu ihrer letzten Ruhe.In Liebe und Dankbarkeit: Elisabeth und Dagmar Abfalter Thomas Abfalter mit Ingrid, Tobias und Fabian ? Angelika und Lioba Bader Wilfried Gander mit Sabine, Lea und Elias Innsbruck, im Mai 2016 Wenn Du bei Nacht den Himmel anschaust,wird es Dir sein, als lachten alle Sterne,weil ich auf einem von ihnen wohne,weil ich auf einem von ihnen lache. Im Abschied ?liegt die Geburt der Erinnerung. Salvatore Dali Zutiefst betroffen trauern wir um Herrn em. o. Univ.-Prof. Dr. Otto Dapunt der am Samstag, dem 26. März 2016, unerwartet verstorben ist. Bis zuletzt war er uns Mentor, wertvoller Kollege und väterlicher Freund.?Wir werden ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren. ?Elisabeth Abfalter?womed-Team?Helga Moncayo? +
Emma Gutschlhofer Mit Traurigkeit im Herzen, aber im festen Glauben an ein Wiedersehen nehmen wir Abschied von unserer geliebten Emmi Gutschlhofer ? geb. Dengg? Geschäftsfrau i. R. die nach kurzer Krankheit im 82. Lebensjahr im Kreise ihrer Lieben friedlich eingeschlafen ist.?Den Sterbegottesdienst mit anschließender Urnenbeisetzung ?feiern wir am Freitag, dem 6. Mai, um 16.00 Uhr in der Stadtpfarrkirche Rattenberg.?Die Rosenkränze für unsere liebe Emmi beten wir am Mittwoch?und am Donnerstag um 19.00 Uhr in der Stadtpfarrkirche.Rattenberg, Kramsach, Brixlegg, Innsbruck, München, am 3. Mai 2016In unseren Herzen wirst du weiterleben?deine Kinder Erika mit Toni?Walter mit Anni?Werner mit Dorothee ?deine Enkel Daniel, Michael, Veronika,?Stefanie, Bernd, Josef,?Julia, Anna und Laura mit Partnern?deine Urenkel Philip, Lukas und Paul ?deine Schwester Anna ?im Namen aller Verwandten, Freunde und BekanntenVon Beileidsbezeugungen bitten wir Abstand zu nehmen. Anstelle von Kränzen und Blumen bitten wir um eine Spende für die Bergrettung Kramsach (IBAN: AT27 3635 8000 0702 1074, Kennwort: Gutschlhofer Emma). Eine Mutter liebt ? ohne viel Worte?Eine Mutter hilft ? ohne viel Worte?Eine Mutter versteht ? ohne viel Worte?Eine Mutter geht ? ohne viel Worte?und hinterlässt eine Leere,?die in Worten keiner auszudrücken vermag.
Franz Kronthaler In tiefer Trauer geben wir bekannt, dass unser lieber Papa, Schwiegervater, Opa, Bruder, Schwager, Onkel, Cousin und Pate, Herr Franz Kronthaler? ?Kreuzschmied Franz? ?Schmiede- und Schlossereimeister?langj. Gemeinderat und Vizebürgermeister?sowie Ehrenkreuzträger der Gemeinde Fügen?langj. Kommandant der FF Fügen?langj. Geschäftsführer der Spieljochbahn?langj. Obmann des Pfarrkirchenrates Fügen wohlvorbereitet im 86. Lebensjahr sanft im Herrn entschlafen ist.?Den Sterbegottesdienst feiern wir am Freitag, den 6. Mai, um 14.00 Uhr in der Pfarrkirche Fügen. Anschließend findet die Beerdigung auf dem Ortsfriedhof statt.?Die Rosenkränze beten wir am Mittwoch und Donnerstag um 19.30 Uhr in der Pfarrkirche. Fügen, Uderns, London, Innsbruck, Strass, St. Ulrich a. Pillersee,?St. Johann im Pongau, Mötz, am 2. Mai 2016In Liebe und Dankbarkeit? Martin mit Julia, Andreas mit Vivienne ? Söhne? Gregor, Lukas, Alexander und Alina ? Enkel? Herma, Othmar mit Christine ? Geschwister? Magdalena, Wilfried mit Chiara, Hannes mit Barbara und Niklas, ? Teddy mit Marvin, Julia mit Paul ? Nichten und Neffen?sowie im Namen aller Verwandten und Freunde Anstelle von Kränzen und Blumen bitten wir um eine Spende für die Pfarrkirche Fügen (IBAN: AT37 3622 9000 0001 9109, Kennwort: Franz Kronthaler). Menschen treten in unser Leben?und begleiten uns ein Weile.?Einige bleiben für immer,?denn sie hinterlassen ihre Spuren?in unseren Herzen. In tiefer Trauer geben wir bekannt, dass unser lieber Papa, Schwiegervater, Opa, Bruder, Schwager, Onkel, Cousin und Pate, Herr Franz Kronthaler ?Kreuzschmied Franz?Schmiede- und Schlossereimeisterlangj. Gemeinderat und Vizebürgermeister,sowie Ehrenkreuzträger der Gemeinde Fügenlangj. Kommandant der FF-Fügenlangj. Geschäftsführer der Spieljochbahnlangj. Obmann des Pfarrkirchenrates Fügen wohlvorbereitet im 86. Lebensjahr sanft im Herrn entschlafen ist. Den Sterbegottesdienst feiern wir am Freitag, den 6. Mai, um 14.00 Uhr in der Pfarrkirche Fügen. Anschließend findet die Beerdigung auf dem Ortsfriedhofstatt.Die Rosenkränze beten wir am Mittwoch und Donnerstag um 19.30 Uhr in der Pfarrkirche.Fügen, Uderns, London, Innsbruck, Strass, St. Ullrich a. Pillersee, St.Johann im Pongau, Mötz, am 2. Mai 2016In Liebe und DankbarkeitMartin mit Julia, Andreas mit Vivienne - SöhneGregor, Lukas, Alexander und Alina - EnkelHerma, Othmar mit Christine - GeschwisterMagdalena, Wilfried mit Chiara, Hannes mit Barbara und Niklas,Teddy mit Marvin, Julia mit Paul - Nichten und Neffensowie im Namen aller Verwandten und FreundeAnstelle von Kränzen und Blumen bitten wir um eine Spende für die Pfarrkirche Fügen(IBAN: AT37 3622 9000 0001 9109, Kennwort: Franz Kronthaler)
Franz Kronthaler In stiller Trauer und Dankbarkeit nehmen wir Abschied von Herrn Franz Kronthaler? langj. Gemeinderat und Vizebürgermeister ? sowie Ehrenkreuzträger der Gemeinde Fügen?langj. Kommandant der FF Fügen?langjähriger Geschäftsführer der Fügen Bergbahn?langj. Obmann des Pfarrkirchenrates der am 2. Mai 2016 im 86. Lebensjahr in die ewige Heimat abberufen wurde.? Durch seinen unermüdlichen Einsatz für das Gemeinwesen, seinen umfassenden Erfahrungsschatz und seine Loyalität trug er wesentlich zur positiven Entwicklung der Gemeinde und der verschiedenen Institutionen bei.? Wir begleiten unseren lieben Verstorbenen am Freitag,?6. Mai 2016, um 14.00 Uhr beim Sterbegottesdienst in der Dekanatspfarrkirche Fügen und zur anschließenden Beisetzung auf den Ortsfriedhof Fügen.Wir danken ihm für sein Wirken und werden ihm?ein ehrendes Andenken bewahren. Für die Gemeinde Für die Fügen Bergbahn ? Fügen im Zillertal GesmbH&CoKG? Bgm. Mag. Dominik Mainusch Verwaltungsrat? mit Gemeinderat und Mitarbeiter
Gebhard Perl In tiefer Trauer, Liebe und Dankbarkeit nehmen wir Abschiedvon unserem tapferen Ehemann, Vater, Bruder, Neffen, Onkel, Schwager und Freund, Herrn Gebhard Perl Oberschulratehemaliger Direktor der NMMS Wildschönau, der am Montag, 2. Mai 2016, im Alter von 61 Jahren nach langem Leiden im Kreis seiner Familie von uns gegangen ist.Den Trauergottesdienst feiern wir am Mittwoch, 4. Mai 2016,um 18:30 Uhr in der Pfarrkirche St. Margaretha in Oberau.Anschließend betten wir unseren lieben Gebi zur letzten Ruhe.ln LiebeDeine Gattin Hilda,Tochter Christiane mit Anthony,Sohn Johannes,Tochter Stefanie mit Florian,Schwester Monika mit Herbert, Judith, Gregor und Leander,Bruder Klaus mit Rosmarie, Klaus, Matthias, Thomas,Maria und Raphael,Bruder Martin mit Maria, Marlen und Manuela,Onkel Ehrenreich mit Anno, Roswitha und Bruno,Schwäger Benni mit Marlies, Kar/ mit Gerda,Hannes mit Manuela,Schwägerin Anni, Elisabeth mit Atina,bester Freund FranzOberau, Bsch/abs, Matrei i. 0.Mai 2016Den Rosenkranz beten wir am Dienstag, 3. Mai 2016,um 18:30 Uhr in der Pfarrkirche St. Margaretha in Oberau.Von öffentlichen Beileidsbezeugungen bitten wir Abstand zu nehmen.Anstelle von Kranz- und Blumenspenden bitten wirum eine Unterstützung des Sozialsprengels Wildschönau:Ralba Wlldschönau: IBAN AT25 3635 7000 0001 8200 In tiefer Trauer, Liebe und Dankbarkeit nehmen wir Abschied von unserem tapferen Ehemann, Vater, Bruder, Neffen, Onkel, Schwager und Freund, Herrn Gebhard Perl ? Oberschulrat? ehemaliger Direktor der NMMS Wildschönau der am Montag, 2. Mai 2016, im Alter von 61 Jahren nach langem Leiden im Kreis seiner Familie von uns gegangen ist.?Den Trauergottesdienst feiern wir am Mittwoch, 4. Mai 2016, um 18:30 Uhr in der Pfarrkirche St. Margaretha in Oberau. Anschließend betten wir unseren lieben Gebi zur letzten Ruhe. In Liebe?Deine Gattin Hilda? Tochter Christiane mit Anthony, ?Sohn Johannes,? Tochter Stefanie mit Florian,? Schwester Monika mit Herbert, Judith, Gregor und Leander,? Bruder Klaus mit Rosmarie, Klaus, Matthias, Thomas,? Maria und Raphael, ?Bruder Martin mit Maria, Marlen und Manuela,? Onkel Ehrenreich mit Anna, Roswitha und Bruno,? Schwäger Benni mit Marlies, Karl mit Gerda, Hannes mit Manuela, ?Schwägerin Anni, Elisabeth mit Atina, ?bester Freund Franz Oberau, Bschlabs, Matrei i. O., Mai 2016 Den Rosenkranz beten wir am Dienstag, 3. Mai 2016, um 18:30 Uhr in der Pfarrkirche St. Margaretha in Oberau.Von öffentlichen Beileidsbezeugungen bitten wir Abstand zu nehmen. Anstelle von Kranz- und Blumenspenden bitten wir um eine Unterstützung des Sozialsprengels Wildschönau: Raiba Wildschönau: IBAN AT25 3635 7000 0001 8200. Wenn ihr an mich denkt,?seid nicht traurig, sondern habt Mut,?von mir zu erzählen und zu lachen,?lasst mir einen Platz zwischen euch,?so, wie ich ihn im Leben hatte.
Hannes Paulweber Tief betroffen und bewegt nehmen wir Abschied?von unserem Segelkameraden Hannes Paulweber Unsere Anteilnahme und unser Mitgefühl gilt seiner Familie.Deine Crew: ?Gernot, Stefan, Toni, Wolfgang
Helmut Tschoner Und überall sind Spuren Deines Lebens. Mein geliebter Gatte, unser lieber Vater, Schwiegervater, Opa, Uropa, Bruder, Schwager, Onkel und Cousin, Herr Helmut Tschoner ? Kaufmann ?* 4. Jänner 1934 ? 2. Mai 2016 ist am Montag, den 2. Mai 2016, nach schwerer Krankheit friedlich eingeschlafen. Den Begräbnisgottesdienst feiern wir gemeinsam am Samstag, den 7. Mai 2016, um 14.00 Uhr in der Pfarrkirche Mutters.Die Urnenbeisetzung findet seinem Wunsch entsprechend zu einem späteren Zeitpunkt im engsten Familienkreis statt. In tiefer Trauer? Deine Gattin Marlies? Deine Söhne Markus, Christof und Martin mit Familien? im Namen seiner Geschwister, aller Verwandten und Freunde Mutters, Seefeld, Wien, Pertisau, im Mai 2016 Anstelle von Kranz- und Blumenspenden bitten wir in Helmuts Sinne?um eine Zuwendung an die Tiroler Hospizgemeinschaft, Kennwort: Tschoner,?Tiroler Sparkasse IBAN: AT66 2050 3000 0014 0285 BIC: SPIHAT22 Und überall sind Spuren Deines Lebens. ?Mein geliebter Gatte, unser lieber Vater, Schwiegervater, Opa, Uropa, Bruder, Schwager, Onkel und Cousin, Herr Helmut Tschoner Kaufmann* 4. Jänner 1934 ? 2. Mai 2016 ist am Montag, den 2. Mai 2016, nach schwerer Krankheit friedlich eingeschlafen.Den Begräbnisgottesdienst feiern wir gemeinsam am Samstag, den 7. Mai 2016, um 14.00 Uhr in der Pfarrkirche Mutters.Die Urnenbeisetzung findet seinem Wunsch entsprechend zu einem späteren Zeitpnkt im engsten Familienkreis statt.In tiefer TrauerDeine Gattin MarliesDeine Söhne Markus, Christof und Martin mit Familienim Namen seiner Geschwister, aller Verwandten, Freunde und BekanntenMutters, Seefeld, Wien, Pertisau, im Mai 2016
Josef Sailer Zutiefst bedauern wir das Ableben von Herrn Kommerzialrat ? Josef Sailer ? Mitglied des Vereins der Sparkasse Innsbruck-Hall, ?Tiroler Sparkasse Privatstiftung? Inhaber der Sparkassen-Ehrennadel in Gold der am 25. April 2016 im 77. Lebensjahr verstorben ist. Seit dem Jahr 1985 war Herr KommR Josef Sailer Mitglied unseres Vereines und hat damit die Sparkassenidee mitgetragen. Er hat sich auf Grund seiner hervorragenden fachlichen und menschlichen Qualitäten um das öffentliche Wohl und um die Sparkasse verdient gemacht. Wir werden Herrn KommR Josef Sailer stets ein ehrendes Andenken bewahren. Für die Privatstiftung der? Für den Sparkassenverein: Sparkasse Innsbruck-Hall, Für die Tiroler Sparkasse:? Tiroler Sparkasse:? Dr. Bruno Wallnöfer Dr. Eckart Söllner MMag. Dr. Hans Unterdorfer? Vereinsvorsteher Vorstandsvorsitzender Vorsitzender des Vorstandes
Karl Hofer Mit dem Gefühl des tiefsten Dankes für all das,?was du uns warst und gabst, nehmen wir Abschied von unserem?guten Vater, Opa, Schwiegervater, Schwager, Onkel und Paten, Herrn Karl Hofer der am 1. Mai 2016 im 97. Lebensjahr von uns gegangen ist.?Den Trauergottesdienst mit anschließender Beerdigung feiern wir am Freitag, dem 6. Mai, um 14.00 Uhr in der Pfarrkirche Aldrans.Unsere Liebe nimmst du mit ? deine tragen wir in unseren Herzen.? Deine Töchter:? Agnes mit Pepi?Friederike ?Deine Enkelkinder:? Armin und Markus ?im Namen aller VerwandtenAldrans, am 2. Mai 2016Den Rosenkranz beten wir am Donnerstag um 20.00 Uhr?in der Pfarrkirche Aldrans.Wir danken für das Mitgefühl, bitten aber, von Beileidsbezeugungen?am Grab Abstand zu nehmen. Der Lebenskreishat sich geschlossen.
Mag. Gertrude Elisabeth Haid Nach einem erfüllten Leben, geprägt von Liebe und Fürsorge für ihre Familie und Mitmenschen ist unsere geliebte Mutter und Omi, Frau Mag. Gertrude Elisabeth Haid? geb. Neuberger Lehrerin i. R. am Donnerstag, dem 14. April 2016, versehen mit dem Sakrament der?Krankensalbung, im Alter von 95 Jahren, von Gott, dem Herrn, heimgeholt worden. ?Den Begräbnisgottesdienst feiern wir am Montag, dem 9. Mai 2016, um?11.30 Uhr in der Wiltener Basilika mit anschließender Beisetzung der Urne im Familiengrab auf dem Wiltener Friedhof. In Liebe und Dankbarkeit? Gertrud Angelika?Anita und Hubert?Andrea Beate und Wolfgang ?im Namen aller Verwandten und Freunde Anstelle von Kränzen und Blumen bitten wir um Spenden zugunsten der Vinzenz-?gemeinschaften in Tirol, Hypo Tirol Bank, IBAN: AT98 5700 0200 1103 9279
Marianne Huter ?Mit Traurigkeit, aber voller Dankbarkeit für die schöne Zeit die wir gemeinsam verbringen durften, nehmen wir Abschied von meiner lieben Frau, unserer Mama, Schwiegermutter, Oma, Tante und Schwester, Frau? Marianne Huter geb. Hosp die am 29. April 2016 im 84. Lebensjahr von uns gegangen ist. Sie ist nach kurzer aber schwerer Krankheit (COPD) im Krankenhaus Natters friedlich eingeschlafen. Wir verabschieden uns von unserer lieben Verstorbenen am Freitag, den 6. Mai 2016 um 14 Uhr am Städt. Westfriedhof.?Für immer in unserer Erinnerungdein Jörgdeine Tochter Manuela mit Christian und Steffi?Margit, Irmi und EckiSilvia und Markus, Franz und Emma mit FamilieTraudl mit FamilieHermi und Ferdlim Namen aller Verwandten und Bekannten.Hall, im Mai 2016? Mit Traurigkeit, aber voller Dankbarkeit für die schöne Zeit, die wir gemeinsam verbringen durften, nehmen wir Abschied von meiner lieben Frau, unserer Mama, Schwiegermutter, Oma, Tante und Schwester, Frau Marianne Huter geb. Hosp die am 29. April 2016 im 84. Lebensjahr von uns gegangen ist. Sie ist nach kurzer, aber schwerer Krankheit (COPD) im Krankenhaus Natters friedlich eingeschlafen.Wir verabschieden uns von unserer lieben Verstorbenen am Freitag, den 6. Mai 2016 um 14 Uhr am Städt. Westfriedhof. Für immer in unserer Erinnerung? dein Jörg? deine Tochter Manuela mit Christian und Steffi?Margit, Irmi und Ecki?Silvia und Markus , Franz und Emma mit Familie? Traudl mit Familie? Hermi und Ferdl? im Namen aller Verwandten und Bekannten. Hall, im Mai 2016 Erinnerungen,die unser Herz berühren,gehen niemals verloren.
Rudolf Lang In Liebe und Dankbarkeit nehmen wir Abschied von meinem Vater, Schwiegervater und unserem Opa, Herrn Rudolf Lang? Schlossermeister der am Samstag, dem 30. April 2016, im 85. Lebensjahr nach langem, schwerem Leiden von uns gegangen ist.Die hl. Seelenmesse feiern wir am Freitag, dem 6. Mai 2016, ?um 15.30 Uhr in der Pfarrkirche Mu?hlau.?Anschließend um 16.15 Uhr begleiten wir unseren lieben Verstorbenen auf dem Mu?hlauer Friedhof zur letzten Ruhe.In stiller Trauer:? dein Sohn: Bernhard mit Klaudia ?deine Enkel: Patrick, Jennifer ? Eva ?im Namen aller Verwandten Einschlafen dürfen, wenn man müde ist.Eine Last fallen lassen können,die man lange getragen hat,das ist eine tröstliche,eine wunderbare Sache.
Sabine Steger In stiller Trauer geben wir Nachricht, dass meine innigst geliebte Tochter, unsere Schwester, Schwägerin, Tante, Nichte, Cousine und Patenkind, Frau Sabine Steger? * 5. 12. 1970 ? 28. 4. 2016 nach kurzer schwerer Krankheit unerwartet früh ?von uns gegangen ist.?Die feierliche Urnenbeisetzung findet am Freitag, den 6. Mai 2016 um 14.45 Uhr auf dem Pradler Friedhof statt.Innsbruck, Salzburg, Axams, Vomp, Inzing, im Mai 2016In Liebe:?Mama Luise ?Brüder Gerhard mit Elfi, Helmut mit Ingrid ?Tante Helga mit Otto ? Ronny mit Familie? Renate und Manuel ?im Namen aller Verwandten Von Beileidsbezeugungen am Grab bitten wir Abstand zu nehmen.
Jemanden vom Trauerfall informieren