Traueranzeigen vom 17.10.2017

 JT Heute vor ? 20 Jahren ? wurde unser Vater von seiner heimtückischen Krankheit erlöst. Josef Pircher Wir danken allen, die im Stillen seiner gedenken. ?Ganz besonders jenen, welche all die Jahre ?ohne große Worte sein Grab besucht bzw. betreut haben.In stillem Gedenken? Deine Kinder mit Familien
Dudik Gerhard So wie die Sonne die Erde bestrahlt,?so hast du unsere Herzen mit deinem Lachen erwärmt,?deinen Charme und Humor werden wir nie vergessen. Geri (Gerhard) Dudik hat uns in seinem 70. Lebensjahr am Sonntag, 8. Oktober 2017? völlig unerwartet verlassen. In unseren Herzen wirst du immer bei uns sein. Wir gedenken deiner in Liebe und Dankbarkeit? Erna Dudik? Margit, Robert, Daniel und Viktoria Prantner ?im Namen aller Verwandten und Freunde? Marianne Bolle?Berni Matti Die Trauerfeier findet am Mittwoch, 25. Oktober 2017 um 15 Uhr?beim Gemeinschaftsgrab der reformierten Kirche in Stäfa statt.
Simon Schroll In Liebe und Dankbarkeit nehmen wir Abschied von unserem guten Onkel, Herrn Simon Schroll? Gast- und Landwirt der am Donnerstag, dem 12. Oktober 2017, nach langer schwerer Krankheit, gestärkt mit den Sakramenten der Kirche,?im 92. Lebensjahr von Gott zu sich genommen wurde.Wir begleiten unseren lieben Simon am Mittwoch, ?dem 18. Oktober 2017, um 14 Uhr von der Aufbahrungshalle zum Gottesdienst in die Pfarrkirche Kirchberg und anschließend zur letzten Ruhe.Den Rosenkranz beten wir am Montag und Dienstag?jeweils um 19 Uhr in der Pfarrkirche.Kirchberg in Tirol, Brixen im Thale, am 12. Oktober 2017In großer Dankbarkeit?Deine Nichte? Monika mit Sepp und? Alexandra, Simone und Seppi ?Deine Nichten und Neffen mit Familien?sowie im Namen aller Verwandten, Freunde und Bekannten.Anstelle von Blumen und Kränzen bitten wir um eine Spende für den Sozial- und Gesundheitssprengel Kirchberg-Reith, Raika, IBAN: AT45 3626 3000 0605 5008. Eine Stimme, die uns vertraut war, schweigt. Ein Mensch, der immer für uns da war, lebt nicht mehr. ?Was uns bleibt, sind Liebe, Dank und Erinnerung an viele schöne Jahre.
Ingeborg Wörgötter In stiller Trauer geben wir bekannt, dass unsere Tante, Schwägerin, Cousine und Patentante, Frau Ingeborg Wörgötter am 11. Oktober 2017, nach längerem, mit Geduld ertragenem Leiden?im Alter von 79 Jahren friedlich eingeschlafen ist. Wir geleiten unsere liebe Verstorbene am Freitag, den 20. Oktober 2017 um 14.00 Uhr?von der Totenkapelle zum Sterbegottesdienst in die Pfarrkirche Zams?und zur letzten Ruhestätte am Ortsfriedhof.? Die Aufbahrung ist ab Mittwoch in der Totenkapelle Zams. In liebem Gedenken Deine Nichte Uschi , Dein Neffe Markus mit Doris, ?Deine Schwägerin Margreth ; im Namen aller VerwandtenZams, Innsbruck, Wien, am 11. Oktober 2017Am Mittwoch gedenken wir ihrer beim Rosenkranz und am?Donnerstag beten wir den Seelenrosenkranz jeweils um ?19.00 Uhr in der Pfarrkirche Zams. Seele des Menschen,?Wie gleichst du dem Wasser!Schicksal des Menschen,Wie gleichst du dem Wind! (J. W. v. Goethe)
Johann Mühlegger Nach einem arbeitsreichen Leben voll Liebe und Güte hat Gott, der Herr, meinen lieben Mann, unseren herzensguten Vater, Schwiegervater, Opa, Uropa, Bruder und Schwager, Herrn Johann Mühlegger? Tischlermeister in Ruhe am Sonntag, dem 15. Oktober 2017, im 88. Lebensjahr,?nach kurzer schwerer Krankheit, versehen mit den heiligen?Sterbesakramenten, zu sich heimgeholt.?Wir feiern den Seelengottesdienst am? Donnerstag, dem 19. Oktober 2017, um 14 Uhr ?in der Heilig-Geist-Kirche auf dem Stadtfriedhof in Kufstein?und verabschieden anschließend unseren lieben Vater.?Den Rosenkranz beten wir am Mittwoch?um 18.30 Uhr in der Heilig-Geist-Kirche. In Liebe und Dankbarkeit?Deine Gattin Edith ?Deine Kinder Hannes mit Karin ? Walter mit Erni ? Christl mit Josef ?Deine Enkel Caroline, Patrick, Sandra,?Martin, Astrid und Andrea ?Deine Urenkel Alexander und Marie ?Deine Schwester Anni mit Herbert und Familie?Dein Schwager Hermann mit Irma und Familie?im Namen aller Verwandten, Angehörigen und FreundeKufstein, Zillertal, im Oktober 2017 Müh und Arbeit war dein Leben,treu und fleißig deine Hand,möge Gott dir Ruhe geben,Rasten hast du nie gekannt.
Karl Heinz Radlherr Wir möchten allen Verwandten, Freunden und Bekannten mitteilen, dass unser lieber Vater, Schwiegervater,?Groß- und Urgroßvater, Herr Karl Heinz Radlherr am 12. Oktober 2017, im 90. Lebensjahr?friedlich von uns gegangen ist.Den Wortgottesdienst feiern wir am Donnerstag,?den 19. Oktober 2017, um 15 Uhr in der Pfarrkirche Mühlau.?Anschließend begleiten wir unseren lieben Verstorbenen zu seiner letzten Ruhestätte am Kirchenfriedhof Mühlau.In stillem Gedenken:? Deine Söhne Günther, Gerhard mit Waltraud ? Deine Enkel Tania mit Philipp, Michael mit Claudia,?Alexander mit Patrizia, Christian mit Karin,?Daniela mit Florian ?im Namen der fünf Urenkel und aller übrigen Verwandten. Das Schönste, was ein Mensch?hinterlassen kann,ist ein Lächeln im Gesicht derjenigen,die an ihn denken.
Brigitte Hauser Unsere liebe Mama, Oma, Kusine, Schwägerin,?Tante, Goti und Freundin, Frau Brigitte Hauser ? Petritsch Gitti? * 23. September 1936 ist am 15. Oktober 2017 im 82. Lebensjahr,?gestärkt durch die heiligen Sakramente, friedlich eingeschlafen.Den Trauergottesdienst feiern wir am Freitag, dem 20. Oktober, um 14.15 Uhr in der Laurentiuskirche in Wattens.? Anschließend verabschieden wir uns bei der feierlichen Einsegnung der Urne am Ortsfriedhof und begleiten?unsere liebe Mama zum Familiengrab.Wattens, im Oktober 2017 In Liebe und Dankbarkeit! Deine Kinder Gudrun mit Andreas ? Barbara ? Georg ?Deine Enkel Alexander und Vangelis mit Papa Georgios ?Deine Betreuerinnen Elena und Ionela ?im Namen aller Verwandten, Freunde und Bekannten Wir gedenken ihrer bei der Abendmesse am Mittwoch um 19 Uhr und den Rosenkranz beten wir am Donnerstag um 19.30 Uhr, jeweils in der Marienkirche in Wattens. Wenn die Füße zu müde sind,die Wege zu gehen,die Augen zu trübe,die Erde zu sehen,wenn das Altseinist nur Last und Leid,dann sagt der Herr:?Komm zu mir,?jetzt ist es Zeit.?
Erich Fischer Dankbar für die Zeit, die wir gemeinsam verbringen durften, nehmen wir Abschied von unserem Papa, Opa, Schwiegervater, Schwager und Onkel, Herrn Ing. Erich Fischer der am 15. Oktober 2017 im 89. Lebensjahr friedlich eingeschlafen ist. Den Sterbegottesdienst feiern wir am Freitag, dem 20. Oktober, um 16.00 Uhr in der Pfarrkirche Völs.?Anschließend erfolgt die Verabschiedung auf dem Ortsfriedhof. Völs, Zirl, am 16. Oktober 2017 In Liebe und Dankbarkeit:? Kinder: Margit mit Pepi ? Herbert mit France ?Enkel: Fabian, Matthieu und Lena ?im Namen aller Verwandten und Freunde Wir gedenken seiner bei der Seelenandacht am Donnerstag um 19.30 Uhr in der Alten Kirche in Völs. Ein Mensch, der uns verlässt,?ist wie die Sonne, die versinkt.?Aber etwas von ihrem Licht?bleibt immer in unseren?Herzen zurück.
Sr. Hilda - Theresia Fink
Gott, der Herr, hat am 14. Oktober 2017 unsere liebe Mitschwester Sr. Hilda ? Theresia Fink im 87. Lebensjahr ganz unerwartet zu sich in die ewige Heimat aufgenommen. Sr. Hilda wurde am 31.?03.?1931 geboren und ist in Sulzberg aufgewachsen. Bereits mit 18 Jahren trat sie in unseren Orden ein und legte 1951 ihre Ersten Gelübde ab. 41 Jahre lang wirkte sie als Oberin in Imst mit großer Sorge um das Wohl ihrer Anvertrauten. Als Anerkennung für ihr überdurchschnittliches Wirken wurden ihr von der Gemeinde Imst und vom Land Tirol die Verdienstmedaille und später das Verdienstkreuz verliehen. Den Begräbnisgottesdienst feiern wir am Mittwoch, 18.?10.?2017 um 13.15 Uhr in der Mutterhauskirche in Innsbruck, Rennweg 40. Die Beisetzung findet anschließend um 14.45 Uhr am städtischen Westfriedhof in Innsbruck statt. Den Seelenrosenkranz für unsere liebe Verstorbene beten wir am Montag, 16.?10. und Dienstag, 17.?10.?2017 jeweils um 17.00 Uhr in der Mutterhauskirche. Innsbruck, am 14. Oktober 2017 Die Gemeinschaft der Barmherzigen Schwestern?Die Angehörigen Wachet, denn ihr wisst weder den Tagnoch die Stunde, wann der Herr kommt. Mt 25,13 Unsere liebe Mitschwester Sr. M. Gratia ? Leda Rossi ist am 3. Sept. 2017, im 86. Lebensjahr ?in den Frieden Gottes heimgegangen. Sr. M. Gratia wurde am 23. Mai 1932 in Brixen geboren. Mit 18 Jahren kam sie nach Innsbruck und trat in den Orden der Barmherzigen Schwestern ein. Ihr späteres Berufsleben war gekennzeichnet von vielfältigen Aufgaben: Sie unterrichtete Handarbeit und Italienisch und war von 1973 bis 1997 als Übungskindergärtnerin tätig. In ihrer Pension liebte sie es, Handarbeiten für unsere Gemeinschaft in Tanzania herzustellen. Es war wohl eine Antwort auf ihre Verehrung ihres Schutzengels, dass sie am Schutzengelsonntag heimgeholt und von ihrem Leid erlöst wurde.Den Begräbnisgottesdienst feiern wir am Mittwoch, 6. Sept. 2017 um 13:15 Uhr in der Mutterhauskirche in Innsbruck, Rennweg 40. Die Beisetzung findet anschließend um 14:45 Uhr am städtischen Westfriedhof in Innsbruck statt. Den Seelenrosenkranz für unsere liebe Verstorbene beten wir am Montag, 4. Sept. und Dienstag, 5. Sept. 2017, jeweils um 17:00 Uhr in der Mutterhauskirche. Innsbruck, am 3. September 2017 Die Gemeinschaft der Barmherzigen Schwestern und die Angehörigen
Jemanden vom Trauerfall informieren