Traueranzeigen vom 09.06.2018

Hubert Lentner In bleibender Erinnerung gedenken wir beim 1. Jahresgottesdienst meines lieben Mannes, unseres herzensguten Papas?und Bruders, Herrn Hubert Lentner ? ?Hundegger? am Sonntag, dem 10. Juni 2018 um 9.00 Uhr?in der Pfarrkirche Stans.Wir danken allen, die mit uns die Gedenkmesse feiern?und unseren Hubert in lieber Erinnerung behalten.Stans, im Juni 2018In Liebe? Marlene ? Anna und Simon ?im Namen aller Verwandten, Freunde und Bekannten ...und immer sind da Spuren deines Lebens,Bilder, Augenblicke und Gefühle,die uns an dich erinnern unduns glauben lassen, dass du bei uns bist.
Mathilde und Josef Müller Mit großer Dankbarkeit blicken wir?auf eine schöne, gemeinsam verbrachte?Zeit zurück.In liebevoller Erinnerung an unsere Eltern, Großeltern und Schwiegereltern Werner, Walter und Marlene ?mit FamilienDie Hl. Messe findet am Sonntag,? den 10. Juni 2018, um 9.00 Uhr? in der Pfarrkirche Telfs statt.Allen, die daran teilnehmen und sich?gerne an unsere Eltern erinnern,?herzlichen Dank.Telfs, im Juni 2018 ? Mathilde und Josef Müller? geb. Mühlsteiger ? 6.?6.?2017 ? 31.?10.?2012
Karl Köll In liebevoller Erinnerung an einen wunderbaren Menschen denken wir an meinen lieben Mann, unseren Papa, Schwiegervater, Opa, Uropa, Bruder und Onkel, Herrn Karl Köll beim 1. Jahresgottesdienst am Mittwoch, 13. Juni 2018, um 19 Uhr in der Pfarrkirche Völs.Herzlichen Dank allen, die daran teilnehmen.Völs, im Juni 2018 Deine Familie
Walter Lanner Menschen, die wir lieben, bleiben für immer,?denn sie hinterlassen Spuren in unseren Herzen. Zum ersten Mal jährt sich der Tag, an dem uns unser lieber Papa, Schwiegervater, Opa und Bruder, Herr Walter Lanner? Altbürgermeister?* 24.?1.?1940 ? 11.?6.?2017 für immer verlassen hat. Wir gedenken seiner beim Gottesdienst am Montag, den 11. Juni 2018, um 10.00 Uhr in der Kapelle im Wohn- und Pflegeheim Oberau.Allen, die daran teilnehmen und an ihn denken, sagen wir ein herzliches Vergelt?s Gott.Oberau, im Juni 2018 Die Trauerfamilie
Grutschnig Josef Der Tod ist die Grenze des Lebens,?aber nicht der Liebe. 4. Jahrestag Adolf Grutschnig ? ? 9. 6. 2014 Wir vermissen Dich so sehr! Deine Familie
Franz Haßlwanter Der Tag ist gekommen und alles war wie immer.?Der Tag ist gegangen und nichts mehr war wie zuvor. In liebevoller Erinnerung und Dankbarkeit gedenken wir meines lieben Mannes, unseres Vaters, Schwiegervaters, Opas und Uropas, Herrn Franz Haßlwanter ? geb. 26.?08.?1930??gest. 13.?06.?1998 beim Gedenkgottesdienst am 10. Juni um 9.00 Uhr in der Basilika Stams zum 20. Jahrestag Herzlichen Dank allen, die daran teilnehmen oder seiner im Stillen gedenken. Deine Frau Midl ?Deine Kinder Sylvia, Wolfgang, Hubert und Birgit mit Familien
Josef Sbop In liebevoller Erinnerung denken wir beim 1. Jahresgottesdienst an unseren lieben Josef Sbop ? am Samstag, dem 16. Juni 2018, um 18.00 Uhr?in der Pfarrkirche Zirl. In Dankbarkeit, Liebe und Hoffnung?auf ein Wiedersehen. Allen Freunden, die mich durch diese Zeit begleiten,?ein großes DANKE. Zirl, im Juni 2018 Traudl mit Gerhard und Maria Die Seele ist zu Hause,begleitet von den Engeln.
Gerhard Kobald Mit Trauer im Herzen geben wir bekannt, dass mein lieber Vater, unser Bruder, Schwager und Onkel, Herr Gerhard Kobald am 1. Juni 2018 nach langer schwerer Krankheit?im 61. Lebensjahr von uns gegangen ist. Wir haben uns in aller Stille im engsten Familienkreis von unserem lieben Verstorbenen am Pradler Friedhof verabschiedet. Du bist in unseren Herzen ? Tochter: Manuela ? Geschwister: Marlies mit Monika,?Sieghard mit Ines, Lukas und Maria,?Roland mit Marion, Lisa, Nina und Lena,?Andreas? im Namen aller Verwandten Innsbruck, Axams, Ampass, Götzens, im Juni 2018 Ich gehe meinen Weg,begleitet durch eure Liebeund komme in Gedanken immer zu euch zurück.
Maria Egger Herzlichen Dank allen Verwandten, Nachbarn, Freunden und Bekannten für die Anteilnahme, die vielen mündlichen und schriftlichen Zeichen des Mitgefühls anlässlich des Heimganges meiner lieben Mama, Schwiegermama, unserer Oma, Uroma und Ururoma, Frau Maria Egger ? ? 22. 5. 2018 Unser besonderer Dank gilt: ? Herrn Pfarrer Mag. Josef Scheiring, den Ministranten, dem Mesner?und den Vorbetern für die würdige Gestaltung der Trauerfeierlichkeiten ? für die musikalische Umrahmung Sonja und Donata,?der Organistin Martha und der Bläsergruppe der MK Telfes? den Sargträgern Hans, Josef, Martin und Hans, dem Kreuzlträger Florian? und dem Totengräber Erich? ihrem Hausarzt Dr. Matthias Somavilla? für die schönen Blumen und Kränze, die Kerzenspenden und?das Entzünden der Gedenkkerzen im Internet? der Bestattung Heidegger Telfes im Stubai, im Juni 2018 Die Trauerfamilie ruch Sp
Karin Wutz Eine Träne des Dankes, dass es dich gab.?Eine Träne der Freude für die Zeit mit dir.?Eine Träne des Schmerzes, weil du uns so fehlst.?Eine Träne der Gewissheit, ein Platz bleibt leer.?Eine Träne der Liebe, aus unseren Herzen wirst du nicht gehen. Es jährt sich zum fünften Mal der traurige Tag, an dem uns unsere liebe Karin Wutz geb. Leiter? * 20.?1.?1973 ? 9.?6.?2013 verlassen musste.Wir denken an sie beim 5. J A H R E S G O T T E S D I E N S T am Samstag, 9. Juni 2018, um 19.00 Uhr in der Pfarrkirche Silz.Wir danken allen, die am Gottesdienst teilnehmen?oder in Stille ihrer gedenken.Silz, Telfs, im Juni 2018 Deine Familie
Ludwig Penz Und immer wieder sind da Spuren deines Lebens,?Bilder, Augenblicke und Gefühle, die uns an dich erinnern?und uns glauben lassen, dass du bei uns bist. Ludwig Penz In liebevoller und dankbarer Erinnerung?gedenken wir deiner beim 1. Jahresgottesdienst am Sonntag, dem 10. Juni 2018 um 9 Uhr?in der Pfarrkirche Telfes.?Vergelt?s Gott? allen, die daran teilnehmen?oder seiner im Stillen gedenken.Telfes im Stubai, im Juni 2018 Die Trauerfamilie Und immer wieder sind da Spuren deines Lebens, Bilder, Augenblicke und Gefühle die uns an dich erinnern und uns glauben lassen, dass du bei uns bist.
Herbert Steck In tiefer Trauer geben wir Nachricht, dass unser lieber Papa,?Schwiegerpapa, Opa und Uropa, Herr Herbert Steck ? *27. 12. 1931??? 1. 6. 2018 im Alter von 86 Jahren nach langer, schwerer Krankheit friedlich entschlafen ist.Die Urnenbeisetzung erfolgte in aller Stille im engsten Familienkreis?auf dem Friedhof in Hall.Hall in Tirol, Innsbruck, Igls, Wattens, am 1. Juni 2018In lieber Erinnerung? Dein Sohn Werner mit Petra mit Kindern, Enkeln und Urenkeln ? Helga ?Dein Cousin Ossi mit Familie?im Namen aller Verwandten, Freunde und BekanntenIm Namen unseres Vaters und der ganzen Familie danken wir?Herrn Oswald Steck von Herzen für seinen großartigen Einsatz?und für seine Hilfe und Unterstützung. Höhe passt so, LG
Andreas Reiter Alles hat seine Zeit.?Es gibt eine Zeit der Freude, eine Zeit der Stille,?eine Zeit des Schmerzes, der Trauer und eine Zeit?der dankbaren Erinnerungen. In liebevoller Erinnerung denken wir an Herrn Andreas Erlacher ? ?Reiter Ander??* 24. 6. 1937??? 10. 6. 2017 beim 1. Jahresgottesdienst am Sonntag, den 10. Juni 2018 um 9:00 Uhr?in der Pfarrkirche Tulfes.Wir danken allen, die daran teilnehmen?oder im Stillen an ihn denken.Tulfes, im Juni 2018 Herlinde Erlacher mit Familien ruch Sp?Spruch?Spruch
Claudia Bellil Untröstlich, aber dankbar für die gemeinsame Zeit geben wir bekannt,dass meine liebe Tochter, unsere Mama und Nichte,Frau Claudia Bellil geb. Edenhauser am 21. März 2018 im 47. Lebensjahr in der Dominikanischen Republik durch einen Unfall aus dem Leben gerissen wurde.Wir haben uns von unserer lieben Claudia am 7. Juni 2018 in aller Stille verabschiedet. In LiebeDeine Mama ErikaDein Sohn MarioDeine Tochter MonjaDeine Onkel und Tanten Inge, Renate Herman, Peter, Gerhard mit FamilienIm Namen aller Verwandten und Freunde. Innsbruck, Tunesien, Südtirol, Italien im Juni 2018 Untröstlich, aber dankbar für die gemeinsame Zeit geben wir bekannt, dass meine liebe Tochter, unsere Mama und Nichte, Frau Claudia Bellil ? geb. Edenhauser am 21. März 2018 im 47. Lebensjahr ?in der Dominikanischen Republik durch einen Unfall?aus dem Leben gerissen wurde.Wir haben uns von unserer lieben Claudia am 7. Juni 2018 in aller Stille verabschiedet.In Liebe?Deine Mama Erika? Dein Sohn Mario? Deine Tochter Monja? Deine Onkel und Tanten Inge, Renate Herman, Peter, Gerhard mit Familien?Im Namen aller Verwandten und Freunde.Innsbruck, Tunesien, Südtirol, Italien, im Juni 2018 Auf einmal bist du nicht mehr da,?und keiner kann?s verstehen.?Im Herzen bleibst du uns ganz nah,?bei jedem Schritt, den wir nun gehen. Nun gehe sanft und geh? in Frieden,?denk immer dran, dass wir dich lieben. Auf einmal bist du nicht mehr da, und keiner kann´s verstehen. Im Herzen bleibst du uns ganz nah, bei jedem Schritt, den wir nun gehen. Nun gehe sanft und geh´ in Frieden, denk immer dran, dass wir dich lieben.
Eleonora Plangger In lieber Erinnerung gedenken wir unserer Mutter, Frau Eleonora Plangger ? geb. Gspan zum 5. JAHRESTAG beim Gottesdienst am Sonntag, dem 10. Juni 2018,?um 11 Uhr in der Alten Höttinger Kirche. Klaus und Christine mit Familien In lieber Erinnerung gedenken wir unserer Mutter, Frau Eleonora Plangger geb. Gspan zum ? 5. JAHRESTAG beim Gottesdienst am Sonntag, dem 10. Juni 2018,um 11 Uhr in der Alten Höttinger Kirche.Klaus und Christine mit Familien
Doris Neubauer Voller Trauer nehmen wir Abschied von Doris Neubauer ? 12. September 1952 bis 30. Mai 2018 die von ihrem schweren Leiden erlöst worden ist. Wir sind dankbar, dass wir sie ein Stück auf ihrem Lebensweg begleiten durften. Ihre Persönlichkeit, ihr Tun und Denken haben uns und allen, die sie gekannt haben, unendlich viel gegeben.Ihrem Wunsch gemäß wurde sie in aller Stille im Grab der?Familie Kölbl in Fußach, Vorarlberg bestattet. Fußach, Innsbruck, im Mai 2018. In Liebe: ? dein Armin, ? dein Bruder Thomas mit Edith und Jasmin,? im Namen aller Verwandten und Freunde. Und meine Seele spannte?Weit ihre Flügel aus, ?Flog durch die stillen Lande, Als ?öge sie nach Haus. Joseph von Eichendorff
Josef Koidl Wenn die Kraft zu Ende geht, ist Erlösung eine Gnade. In tiefer Trauer geben wir bekannt, dass mein geliebter Ehemann,?unser Vater und Opa, Herr Josef Koidl ? ÖBB-Beamter i. R.? * 21. 10. 1931????? 3. 6. 2018 im 87. Lebensjahr von uns gegangen ist.Die Urnenbeisetzung findet am Mittwoch, dem 13. Juni,?um 10 Uhr auf dem Friedhof in Hall statt.Hall in Tirol, am 3. Juni 2018In Liebe und Dankbarkeit? Deine Ehefrau Gertraud ? Deine Kinder Gerhard, Peter und Gabi mit Familien?im Namen aller Verwandten und Freunde
Jordan Christa HERZLICHEN DANK Getröstet von der großen Anteilnahme, die wir in diesen schweren Tagen von so vielen Verwandten, Freunden, Nachbarn und Bekannten erfahren durften, und außerstande, jedem zu danken, ist es uns ein Anliegen, auf diesem Wege ein aufrichtiges VERGELT?S GOTT zu sagen.Es ist schön zu erfahren, wie viel Liebe, Freundschaft und Wertschätzung ­unserer lieben Mama entgegengebracht wurde und ein Trost in dieser schweren Zeit. Besonders danken möchten wir: – Pfarrer Magnus Roth, Pfarrer Norbert Gapp sowie den Vorbeterinnen Margit und Waltraud für die würdevolle Gestaltung der Trauerfeier? Martin Astenwald mit seinem Chor und den ?Sunnseitigen? aus Patsch für die schöne musikalische Umrahmung? ihrem Hausarzt Dr. Franz Härting mit Nicole und Dr. Christoph Ludescher ?der Neurologischen Station im LKH Innsbruck? dem gesamten Hospizteam für die Begleitung in ihren letzten Tagen? dem Mobilen Palliative Roland mit seinem Team und dem Sozialsprengel Aldrans für die gute Betreuung zu Hause? dem Dolmetscher und Seelsorger Manfred Pittracher für das Übersetzen des Sterbegottesdienstes in die Gebärdensprache? dem gesamten Team des Restaurants ?Ägidihof?? dem Bestattungsunternehmen Stephan Sarg aus Axams? den Blumen- und Kerzenspendern, für die zahlreichen mündlichen und schriftlichen Beileidsbekundungen sowie für das Entzünden der Gedenkkerzen im Internet Igls , im Juni 2018 Manuela und Thomas mit Familien Christa Jordan? * 18. 4. 1965 ? 24. 5. 2018
Karl Senn DANKSAGUNG Berührt von der großen Anteilnahme sagen wir allen,?die unseren lieben Karl Senn auf seinem letzten Weg begleitet und für ihn gebetet haben, ?ein herzliches ?Vergelt?s Gott?. Wir danken für die mündlichen und schriftlichen Beileidsbekundungen, die Blumen-, Kerzen- und Messspenden sowie für das Anzünden der Gedenkkerzen im Internet. Besonders danken wir:? – Pfarrprovisor Johannes Hohenwarter OPraem und?Msgr. Josef Haselwanner für die einfühlsame Gestaltung des Requiems und der Beerdigung? dem Bucher Dreigesang für die musikalische Umrahmung des Gottesdienstes? Herrn Fritz Hager für das Vorbeten des Rosenkranzes? der Schützenkompanie Wilten für Geleit und Ehrensalve? Herrn Hauptmann Alexander Mummert für die berührende Grabrede? der Fahnenabordnung des Verbandes der Südtiroler? der Bläsergruppe der Bundesbahn-Musikkapelle Innsbruck Innsbruck , im Juni 2018 Die Trauerfamilie ruch Sp
Frieda Kronbichler In Liebe und Dankbarkeit nehmen wir Abschied von meiner Ehefrau, unserer Mutter, Schwiegermama, Oma, Uroma und Schwester, Frau Frieda Kronbichler ? geb. Saurwein ? * 2. 10. 1937 ?? 3. 6. 2018 Den Begräbnisgottesdienst feiern wir am Donnerstag, dem ?14. Juni, um 15 Uhr in der Pfarrkirche Rum-St. Georg. ?Die Urnenbeisetzung erfolgt zu einem späteren Zeitpunkt?im engsten Kreis der Familie auf dem Friedhof in Rum.Rum, Axams, Innsbruck, am 3. Juni 2018In liebem Gedenken? Dein Ehemann Siegfried mit Familie ?Dein Sohn Christian mit Familie?Dein Sohn Bernhard mit Familie?Deine Brüder Hans und Ernst mit Familien?im Namen aller VerwandtenDen Rosenkranz beten wir am Mittwoch, dem 13. Juni, um 19 Uhr?in der Pfarrkirche Rum-St. Georg.Von Beileidsbezeigungen bitten wir Abstand zu nehmen. Obwohl wir dir die Ruhe gönnen, ist voller Trauer unser Herz. ?Dich leiden sehen undnicht helfen können,das war wohl unser ?größter Schmerz. In Liebe und Dankbarkeit nehmen wir Abschied von meiner Ehefrau, unserer Mutter, Schwiegermama, Oma, Uroma und Schwester, Frau Frieda Kronbichler geb. Saurwein * 2. 10. 1937 ?? 3. 6. 2018 Den Begräbnisgottesdienst feiern wir am Donnerstag, dem 14. Juni, um 15 Uhr in der Pfarrkirche Rum-St. Georg. Die Urnenbeisetzung erfolgt zu einem späteren Zeitpunkt im engsten Kreis der Familie auf dem Friedhof in Rum.Rum, Axams, Innsbruck, am 3. Juni 2018In liebem GedenkenDein Ehemann Siegfried mit FamilieDein Sohn Christian mit FamilieDein Sohn Bernhard mit FamilieDeine Brüder Hans und Ernst mit Familienim Namen aller VerwandtenDen Rosenkranz beten wir am Mittwoch, dem 13. Juni, um 19 Uhr in der Pfarrkirche Rum-St. Georg. Von Beileidsbezeigungen bitten wir Abstand zu nehmen.
JT Mag. Walter Plörer 2. Jahrtag Mag. Walter Plörer ? ? 14. 6. 2016 ?Das Schönste, was ein Mensch hinterlassen kann,?ist ein Lächeln im Gesicht derjenigen,?die an ihn denken.? Die Trauerfamilie
Walter Kolb Vieles von dir lebt in uns weiter, wird uns immer?an dich erinnern und dich nie vergessen lassen. Walter Kolb ? ? 6. 6. 2008 Wir denken an dich beim 10. Jahresgottesdienst am Sonntag, dem 10. Juni 2018, um 15 Uhr?in der Wallfahrtskirche Maria Waldrast.Allen, die daran teilnehmen und sich gerne ?an dich erinnern, danken wir. Deine Familie
Sieglinde Pümpel Traurig und mit Dankbarkeit nehmen wir Abschied von meiner lieben Frau, unserer fürsorglichen Mama, Oma, Schwiegermutter, Schwester und Schwägerin, Frau Sieglinde Pümpel ?geb. Wurnig? * 29. 9. 1931??? 4. 6. 2018 die im Alter von 86 Jahren wohlvorbereitet friedlich entschlafen ist.Den Sterbegottesdienst feiern wir am Mittwoch, den 20. Juni 2018?um 15 Uhr in der Pfarrkirche Allerheiligen.?Anschließend geleiten wir unsere liebe Verstorbene zu ihrer letzten Ruhestätte auf den Friedhof Mariahilf.In lieber Erinnerung? Dein Ehemann Edi ? Deine Söhne Christian mit Andrea,?Klaus mit Conny und Luca,?Andreas mit Petra, Paul und Lena Innsbruck, im Juni 2018Anstelle von Kranz- und Blumenspenden bitten wir um eine Unterstützung für die Tiroler Hospiz-Gemeinschaft:?IBAN: AT20 3600 0000 0075 0000; BIC: RZTIAT22;?mit dem Kennwort: ?Sieglinde?. Menschen, die wir lieben,sterben nie, sie bleibenuns im Herzen erhalten.
Marianne Hacker HERZLICHEN DANKallen Verwandten, Nachbarn und Freunden, die sich mit unsverbunden fühlen und ihre Anteilnahme auf so vielfältige undliebevolle Weise zum Ausdruck gebracht haben.Unser besonderer Dank gilt:? Hr. Pfarrer Gregor, den Ministranten und Vorbeterin Erika Lerchster für die würdevolle Gestaltung der Trauerfeier? Frajo Köhle für seine musikalische Mitgestaltung desTrauergottesdienstes? dem Bestatter Stephan Sarg aus Axams? den Hausärzten Dr. Giner, Dr. Mihalovics und Dr. Doblinger? dem Pflegeteam vom Wohn- und Pflegeheim Teresa in Unterperfuss,2. Stock, für die liebevolle Betreuung? für das Entzünden der Gedenkkerzen und Kondolenzen im Internet? den Freunden vom SV-Kematen? den Blumen-, Kerzen- und Geldspendern zugunsten des Wohn- und Pflegeheimes Teresa in UnterperfussKematen, im Juni 2018 Gerhard, Hans und Gerlinde mit Familien HERZLICHEN DANK allen Verwandten, Nachbarn und Freunden, die sich mit uns verbunden fühlen und ihre Anteilnahme auf so vielfältige und liebe­volle Weise zum Ausdruck gebracht haben. Unser besonderer Dank gilt: ? Hrn. Pfarrer Gregor, den Ministranten und Vorbeterin?Erika Lerchster für die würdevolle Gestaltung der Trauerfeier? Frajo Köhle für seine musikalische Mitgestaltung des Trauergottesdienstes? dem Bestatter Stephan Sarg aus Axams? den Hausärzten Dr. Giner, Dr. Mihalovics und Dr. Doblinger? dem Pflegeteam vom Wohn- und Pflegeheim Teresa in Unterperfuss, 2. Stock, für die liebevolle Betreuung? für das Entzünden der Gedenkkerzen und Kondolenzen im Internet? den Freunden vom SV-Kematen? den Blumen-, Kerzen- und Geldspendern zugunsten des Wohn- und Pflegeheimes Teresa in Unterperfuss Kematen, im Juni 2018 Gerhard, Hans und Gerlinde mit Familien MarianneHacker? geb. Margreiter
Dr. Franz Majorkovits Wir denken an dich,?wir erzählen von dir,?wir spüren, du bist bei uns. Dr. Franz Majorkovits ? * 1. 3. 1930 ? 10. 6. 1993 hat uns vor 25 Jahren verlassen. Helga, Gerda, Hannes, Peter?Berti, Evi, Ruth und Manfred ?mit Familien
Thomas Mader Danksagung Außerstande, jedem Einzelnen persönlich zu danken, möchten wir allen Verwandten, Nachbarn und Bekannten, die ihn auf seinem letzten Weg begleitet haben, ein herzliches ?Vergelt?s Gott? sagen. Unser besonderer Dank gilt: ? Pfarrer Ioan Budulai, den Ministranten und dem Mesner für die würdevolle Gestaltung der Trauerfeierlichkeiten ? der Musikkapelle Schmirn und der Postmusik für die schöne musikalische Umrahmung? dem Vorbeter und allen, die für ihn gebetet haben? den Sargträgern, dem Kreuzlträger und der Kerzenträgerin? der Freiwilligen Feuerwehr Schmirn für das letzte ehrende Geleit? für Kränze, Blumen, Kerzen und Messspenden? Dr. Hannes Holzmeister und Dr. Urban Holzmeister für die jahrelange gute ärztliche Betreuung? für die mündlichen und schriftlichen Beileidsbezeugungen und das Entzünden der Gedenkkerzen im Internet? der Bestattung Heidegger Schmirn, im Juni 2018 Die Trauerfamilie Thomas Mader ? 25. 5. 2018
Gerhard Steixner Und immer sind da Spuren deines Lebens,?Gedanken, Bilder, Augenblicke und Gefühle, die uns immer an dich erinnern. 1. Jahrtag Zum ersten Mal jährt sich der schmerzvolle Tag, an dem wir?meinen herzensguten Lebensgefährten, unseren Sohn, Schwiegersohn, Bruder,?Schwager, Onkel, Tauf- und Firmpaten, Gerhard Steixner ? Kraftfahrer und Landwirt? Schöberlhof?* 13. 11. 1971??? 9. 6. 2017 für immer verloren haben.In liebevoller und dankbarer Erinnerung gedenken wir seiner?beim 1. Jahresgottesdienst am Sonntag, dem 10. Juni, um 8.30 Uhr? in der Pfarrkirche Ampass. Allen, die daran teilnehmen oder im Stillen an ihn denken und für ihn beten,?ein herzliches Vergelt?s Gott.Danke an alle, die mich, uns, immer wieder spüren lassen,?dass sie Gerhard nicht vergessen.In Liebe und Dankbarkeit, für immer im Herzen?Deine Gabriele In unseren Herzen wirst du immer bei uns sein.? Die Familien Telfes im Stubai, Ampass, Innsbruck, im Juni 2018 Nicht die Jahre?in unserem Leben zählen,?sondern das Leben?in unseren Jahren. Ewing Stevenson
Herbert Jesenko DankE für tröstende Worte, gesprochen oder geschrieben,?für einen Händedruck, wenn Worte fehlten,?für alle Zeichen der Verbundenheit und Freundschaft,?für Blumen- und Kerzenspenden,?für das Entzünden der Gedenkkerzen im Internet?und für das ehrenvolle Geleit unseres lieben Herbert?auf seinem letzten Weg.Besonders danken möchten wir: ? dem Bestattungsinstitut Neurauter/Zirl für die würdevolle, kompetente und einfühlsame Begleitung und Unterstützung; ? Herrn Dr. Karl Neurauter für die persönlichen Abschiedsworte;? den Kärntnern für die ehrende Anwesenheit. Innsbruck, im Juni 2018 Die Trauerfamilie Herbert Jesenko? * 14. 1. 1943??? 13. 5. 2018
Herbert Lipowec Mit Traurigkeit im Herzen und großer Dankbarkeit ?nehmen wir Abschied von meinem lieben Mann, unserem Papa, ?Schwiegervater, geliebten Opa und Onkel, Herrn Ing. Herbert Lipowec? Träger der Verdienstmedaille des Landes Tirol der am 6. Juni 2018 im 77. Lebensjahr ?friedlich im Kreise seiner Familie entschlafen ist.Geduldig, gefasst und voll Vertrauen hat er seine schwere Krankheit auf sich genommen. In Liebe und großem Respekt vor seiner Lebensleistung wollen wir ihn für immer in unserer Erinnerung bewahren.Wir verabschieden unseren lieben Herbert am Montag, dem 11. Juni 2018,?um 11.00 Uhr in der Pfarrkirche Völs.?Anschließend geleiten wir ihn zu seiner letzten Ruhestätte.?Die Seelenandacht beten wir am Sonntag um 18.30 Uhr in der alten Pfarrkirche Völs.In liebevoller Erinnerung?Deine Inge ?Deine Töchter: Barbara mit Gery, Regina mit Dirk ?Deine Enkel: Fabian, Felix, Finn und Ida ?Im Namen aller VerwandtenInnsbruck, Eichberg, Hamburg, im Juni 2018 Anstelle freundlich zugedachter Blumen und Kränze erbitten wir eine Spende an das Straßenprojekt Concordia IBAN: AT66 3200 0000 0703 4499 oder an die Tiroler Hospiz-Gemeinschaft IBAN: AT20 3600 0000 0075 0000 (Kennwort: Herbert Lipowec) Einschlafen dürfen,wenn man müde ist,?und eine Last fallen lassen dürfen,die man sehr lange getragen hat,das ist eine tröstliche,eine wunderbare Sache. Hermann Hesse
Herbert Lipowec Wir trauern um unser langjähriges Vereinsmitglied,?Ehrenobmann, aber vor allem Freund, Herrn Ing. Herbert Lipowec der am 6. Juni 2018 verstorben ist.?Wir danken ihm für seinen unermüdlichen Einsatz,?die Treue und die schönen gemeinsamen Stunden. Unser aufrichtiges Beileid gilt seiner Familie. Österreichischer Boxerklub?Landesgruppe Tirol Andreas Prantner-Meißnitzer Maximilian Watschinger? Obmann Schriftführer
Ferdinand Hausegger
Traurig nehmen wir Abschied von ? meinem Vater, unserem Opa und Uropa, Herrn Ferdinand Hausegger? Viehhändler der am 5. Juni 2018 im 78. Lebensjahr?in Frieden eingeschlafen ist.Wir beten gemeinsam den Rosenkranz am Dienstag, ?12. 6. 2018 und am Mittwoch, 13. 6. 2018 um 19.30 Uhr ?in der Pfarrkirche Sautens.?Die Beisetzung der Urne findet?im engsten Kreise der Familie statt. In Liebe und Dankbarkeit? Deine Tochter? Riki mit René ?Deine Enkel? Hendrik mit Denise , Jacqueline mit Francesco ?Dein Urenkel? Luigi René? im Namen aller Verwandten und Freunde. Ich bin gegangen,?nur einen kleinen Schritt?und gar nicht mal weit.?Und wenn Du dorthin kommst,?wo ich jetzt bin,?wirst Du Dich fragen,?warum Du geweint hast. Foto wurde?reklamiert!
Helmut Da Rold In Liebe und Dankbarkeit nehmen wir Abschied von meinem lieben Mann, Papa, Schwiegervater, Opa, Bruder, Schwager und Onkel, Herrn Helmut Da Rold der am Dienstag, den 5. Juni 2018 kurz vor seinem 81. Geburtstag von uns gegangen ist. Den Rosenkranz beten wir am Donnerstag, den 14. Juni 2018 um?19:30 Uhr in der Pfarrkirche Maria am Gestade. ?Die Seelenmesse findet am Freitag, den 15. Juni 2018 um 14 Uhr in der Pfarrkirche Maria am Gestade statt. ?Anschließend wird die Urne im engsten Familienkreis beigesetzt. In unseren Herzen wirst du weiterleben. In lieber Erinnerung? Deine Frau Hedwig ? Deine Kinder Barbara mit Daniel, Elisa und Anna ? Helmut ? Markus ? Oliver ? Patricia mit Familie?Deine Schwester Marianne mit Familie?Im Namen aller Verwandten und Freunde Von Beileidsbezeugungen bitten wir Abstand zu nehmen. ?Anstelle von Kränzen und Blumen bitten wir um eine Spende zu Gunsten der Bergrettung Tirol: IBAN: AT49 3633 6000 0049 0748; Kennwort: ?Helmut Da Rold?.Innsbruck, Schwaz, Imst, Pregarten, Schwertberg, im Juni 2018 Dein liebendes Herz?hat aufgehört zu schlagenund wollte doch so gern?noch bei uns sein.Gott helfe uns,?diesen Schmerz zu tragen,denn ohne dich wird manches anders sein.
Dietmar Strauss Lasst mich weiterleben in eurer Erinnerung. Wir verabschieden uns von meinem geliebten Vater, unserem Bruder, Schwager, Onkel und Freund, Herrn Dietmar Strauss der am Mittwoch, dem 6. Juni 2018, im Alter von 47 Jahren plötzlich und unerwartet von uns gegangen ist.Die feierliche Urnenbeisetzung findet am Donnerstag, den 14. Juni 2018 um 15.30 Uhr am Pradler Friedhof statt.Innsbruck, im Juni 2018Du bist in unseren HerzenDeine Tochter Anna mit Mutter SonjaDeine Schwester Angelika mit Andreas, Daniel, Fabian und DavidDein Bruder Rolandim Namen aller Freunde und BekanntenVon Beileidsbezeugungen am Grab bitten wir Abstand zu nehmen. Wir verabschieden uns von meinem geliebten Vater,?unserem Bruder, Schwager, Onkel und Freund, Herrn Dietmar Strauss der am Mittwoch, dem 6. Juni 2018, im Alter von 47 Jahren?plötzlich und unerwartet von uns gegangen ist.Die feierliche Urnenbeisetzung findet am Donnerstag, den 14. Juni 2018 um 15.30 Uhr am Pradler Friedhof statt.Innsbruck, im Juni 2018Du bist in unseren Herzen? Deine Tochter Anna mit Mutter Sonja ? Deine Schwester Angelika mit Andreas, Daniel, Fabian und David ?Dein Bruder Roland? im Namen aller Freunde und BekanntenVon Beileidsbezeugungen am Grab bitten wir Abstand zu nehmen. Lasst mich weiterleben in eurer Erinnerung.
Hermine Brandauer In Liebe und Dankbarkeit nehmen wir Abschied von meiner lieben Gattin, unserer Mutter, Schwiegermutter und Oma, Tante und Patin, Frau Hermine Brandauer ?geb. Buchberger die am Mittwoch, den 6. Juni 2018, versehen mit den hl. Sakramenten im 88. Lebensjahr von Gott zu sich gerufen wurde.Den hl. Seelengottesdienst für unsere liebe Mama feiern wir am Montag, den 11. Juni 2018 um 13.30 Uhr in der Pfarrkirche Kirchbichl.?Anschließend begleiten wir sie auf den Ortsfriedhof zur letzten Ruhe.In Liebe und Dankbarkeit:? dein Gatte Hansi? deine Kinder Hannes mit Christina, Gerhard mit Salome ?deine Enkel Markus mit Anna, Christina und Veronika ?im Namen aller Verwandten und BekanntenAm Samstag, den 9. Juni gedenken wir Ihrer?um 19.00 Uhr beim Abendgottesdienst.?Den Rosenkranz beten wir am Sonntag um 19.00 Uhr?in der Aufbahrungshalle.Wir danken für die Anteilnahme und bitten,?von Beileidsbezeugungen Abstand zu nehmen.Kirchbichl, am 6. Juni 2018 Dein Leben war ein großes Sorgen,war Arbeit, Liebe und Verstehen,war wie ein heller Sommermorgen ? und dann ein stilles Von-uns-Gehen.
Günter Keller DankE sagen wir allen, die unserem lieben Günter im Leben Freundschaft und Achtung schenkten, beim Heimgang das letzte Geleit gaben, sich in stiller Trauer mit uns verbunden fühlten und auf vielfältige Weise ihre Anteilnahme zum Ausdruck brachten. Günter Keller ? * 22. 2. 1959 ? ? 28. 5. 2018? Bürgermeister der Stadtgemeinde Vils Besonders danken wir: ? Abt German Erd, Pfarrer Gregor Nowicki, Pfarrer Georg Simon, Diakon Josef Roth und den Ministranten für die würdevolle Gestaltung der Trauerfeier? seinem Doc Dr. Manfred Dreer? dem Roten Kreuz Reutte und dem Notarztteam? der Musikkapelle Vils, dem Männerchor Vils, dem Kirchenchor Vils und der Organistin für die musikalische Umrahmung ? den zahlreichen Vereinen und Fahnenabordnungen sowie der Polizei? den Sargbegleitern? den Mitarbeitern und dem Gemeinderat der Stadtgemeinde Vils, besonders Manfred Immler? den Bürgermeisterinnen und Bürgermeistern? den Kollegen der Deckel Maho GmbH? den Vertretern aus Politik und Wirtschaft? der TrauerHilfe Bestattung Longo, besonders Claudia für die langjährige Freundschaft und die einfühlsame, persönliche Begleitung? für die Eintragungen im Kondolenzbuch und das Anzünden der Gedenkkerzen im Internet? für Blumen-, Kerzen- und Geldspenden Vils, im Juni 2018 Die Trauerfamilien Höhe passt , LG
Dr. med. univ. Hermine Kleindl Der Herr hat meine herzensgute Mama, Tante,?Cousine und mütterliche Freundin, Frau Dr. med. univ. ? Hermine Kleindl am 6. Juni 2018, im 97. Lebensjahr, nach einem erfüllten Leben, wohlvorbereitet und liebevoll umsorgt zu sich gerufen. Den Seelenrosenkranz beten wir am Samstag,?dem 9. Juni 2018, um 17 Uhr in der Mutterhauskirche?der Barmherzigen Schwestern.Am Montag, dem 11. Juni 2018, um 14.30 Uhr feiern wir die heilige Messe in der Pfarrkirche ?Zur Heiligen Familie? Wilten-West. Anschließend um 15.30 Uhr begleiten wir unsere liebe Verstorbene auf dem Städtischen Westfriedhof zu ihrer letzten Ruhestätte.Telfs, Weitra, Wien, Innsbruck, Ellbögen, im Juni 2018In Liebe und Dankbarkeit:? Sohn Ludwig? Neffen: Heinz mit Rudolfine, Helmut mit Eva und Familien? Waltraud mit Franz? im Namen aller Verwandten. Als Gott sah,dass der Weg zu lang,der Hügel zu steil unddas Atmen zu schwer wurde,legte er seinen Arm um sie und sagte:?Komm heim!? Der Herr hat meine herzensgute Mama, Tante,Cousine und mütterliche Freundin, Frau Dr. med. univ. ?Hermine Kleindl am 6. Juni 2018, im 97. Lebensjahr, nach einem erfüllten Leben, wohlvorbereitet und liebevoll umsorgt zu sich gerufen.Den Seelenrosenkranz beten wir am Samstag, dem 9. Juni 2018, um 17 Uhr in der Mutterhauskirche der Barmherzigen Schwestern. Am Montag, dem 11. Juni 2018, um 14.30 Uhr feiern wir die heilige Messe in der Pfarrkirche ?Zur Heiligen Familie? Wilten-West. Anschließend um 15.30 Uhr begleiten wir unsere liebe Verstorbene auf dem Städtischen Westfriedhof zu ihrer letzten Ruhestätte.Telfs, Weitra, Wien, Innsbruck, Ellbögen, im Juni 2018In Liebe und Dankbarkeit:Sohn LudwigNeffen: Heinz mit Rudolfine, Helmut mit Eva und FamilienWaltraud mit Franzim Namen aller Verwandten.
Johann Nairz Danksagung Tief bewegt von der großen Anteilnahme?anlässlich des Todes unseres lieben Johann Nairz? ?Ment?n Hansi?? * 31. 8. 1930??? 5. 5. 2018 sagen wir allen Verwandten, Freunden und Bekannten DANKE Danke für die Begleitung auf seinem letzten Weg, für alle Zeichen der Zuwendung und Verbundenheit, für die Gebete, Blumen und Kerzen, für die Spenden zugunsten der Seefelder Hospizgemeinschaft sowie für alle mündlichen und schriftlichen Beileidsbezeugungen. Unser besonderer Dank gilt:?? Herrn Pfarrer Egon Pfeifer für die würdevolle Gestaltung der Messe;?? der Abordnung der Freiwilligen Feuerwehr Seefeld;?? der Abordnung der Schützenkompanie Seefeld;?? der Vorbeterin Frau Binder;?? dem Kirchenchor Seefeld für die musikalische Umrahmung;?? seinen Hausärzten Dr. Genelin, Dr. Klein und Dr. Wiseman Die Wertschätzung, die unserem Hansi entgegengebracht wurde, ?ist uns ein Trost in dieser schweren Zeit. Seefeld, im Juni 2018 Die Trauerfamilie Was du hast gegeben, ?dafür ist jeder Dank zu klein,?du hast gesorgt für deine Lieben von früh bis spät, tagaus, tagein.?Du warst im Leben so bescheiden,? viel Müh? und Arbeit kanntest du, mit allem warst du stets zufrieden, nun schlafe sanft in ewiger Ruh? !
Agnes Brenner Nach einem Leben voll Liebe, Güte und Opfer hat Gott meine liebe Frau, unsere Mama, Oma, Uroma, Schwiegermama, Schwester, Schwägerin, Patin, Tante und Cousine Agnes Brenner? geb. Wackerle am 8. Juni 2018, nach langer Krankheit, versehen mit den?Hl. Sterbesakramenten, im Alter von 80 Jahren, zu sich heimgeholt.Den Hl. Sterbegottesdienst feiern wir am Dienstag, dem 12. Juni 2018,?um 14.00 Uhr in der Pfarrkirche Rietz. Anschließend verabschieden wir uns von unserer lieben Agnes auf dem dortigen Ortsfriedhof.Die Urnenbeisetzung findet zu einem späteren Zeitpunkt?im engsten Familienkreis statt.Rietz, Mieming, Pfaffenhofen, Innsbruck, Telfs, Bairbach, Buchs,?im Juni 2018Wir, die dich nie vergessen werden:? dein Pepi ? deine Kinder Bernhard, Margit, Irmgard, Raimund und Claudia ?mit ihren Familien?deine Schwester Rosa mit Familie?im Namen aller Verwandten, Freunde und BekanntenDie Seelenrosenkränze beten wir am Sonntag und Montag,?jeweils um 19.30 Uhr in der Pfarrkirche Rietz. Nun ist es Abend, nun ist es genug.Nun birg mich, Herr, in deinen Händen.?Es war so schwer, als ich mich selber trug. ?Jetzt trägst du mich in Liebe ohne Ende.
Herbert Lipowec Die Schützenkompanie Wilten?trauert um ihr treues Mitglied Ing. Herbert Lipowec Herbert war 35 Jahre lang ein treues und engagiertes Mitglied in unserer Kompanie. Als Träger der Verdienstmedaille des Landes Tirol und der Verdienstmedaille in Bronze des Bundes der Tiroler Schützen war er uns ein Vorbild für Einsatzfreude und Engagement. Wir begleiten unseren lieben Herbert am Montag zu seiner letzten Ruhe in Völs. Die Fahnenabordnung ist um 11 Uhr in der Hl. Messe, die Kompanie trifft sich um 11 Uhr im Schützenheim. Für die Schützenkompanie Wilten Alexander Mummert Michael Steinbacher? Hauptmann Oberleutnant Sterben ist kein ewiges Getrenntwerden;?es gibt ein Wiedersehen?an einem helleren Tag.? (Michael Faulhaber)
Gertraud Neuner Danksagung Ein herzliches Danke an alle Verwandten, Freunde, Nachbarn und Bekannten für die aufrichtige Anteilnahme, die schriftlichen und mündlichen Beileidsbezeugungen, die Kerzenspenden, für die Spenden an die Roten Nasen anlässlich des Heimganges von unserer lieben Mama, Oma und Schwiegermama, Frau Gertraud Neuner ?geb. Schirhakl Hall, im Juni 2018 Die Trauerfamilie
Jemanden vom Trauerfall informieren