Traueranzeigen vom 11.06.2015

Otto Kirchmair In stiller Trauer nehmen wir Abschied vonunserem Vater, Großvater und Urgroßvater,Herrn? Otto Kirchmair der im 86. Lebensjahr von uns gegangen ist.Wir haben uns im engsten Familienkreisvom Verstorbenen verabschiedet.Den Auferstehungsgottesdienst feiern wiram Freitag, dem 12. Juni, um 15.00 Uhrin der Kirche Radfeld.Münster, am 8. Juni 2015Unsere Gedanken begleiten dich.Deine Familiealle Verwandten und Bekannten In stiller Trauer nehmen wir Abschied?von unserem Vater, Großvater und Urgroßvater,?Herrn Otto Kirchmair der im 86. Lebensjahr von uns gegangen ist.? Wir haben uns im engsten Familienkreis?vom Verstorbenen verabschiedet.? Den Auferstehungsgottesdienst feiern wir?am Freitag, dem 12. Juni, um 15.00 Uhr?in der Kirche Radfeld.Münster, am 8. Juni 2015Unsere Gedanken begleiten dich.? Deine Familie ?alle Verwandten und Bekannten Müde geworden von den langen Wegen des Lebens,bin ich endlich angekommen.
Ludwig Thoma In Liebe nehmen wir Abschied von meinem lieben Mann, unserem Papa, Schwiegervater, Opa, Uropa, Bruder, Schwager, Onkel und Paten, Herrn Ludwig Thoma? Volksschuldirektor i. R. der am 8. Juni 2015, unerwartet, nach dem Empfang der heiligen Kranken­salbung, kurz nach seinem 85. Geburtstag zu Gott heimgekehrt ist.? Wir begleiten unseren lieben Verstorbenen am Freitag, dem 12. Juni 2015 um 14.00 Uhr vom Pfarrkirchplatz aus zum Begräbnisgottesdienst in die Pfarrkirche Nauders und anschließend auf dem Ortsfriedhof zur letzten Ruhe. Nauders, Kappl, Brüssel, Serfaus, am 8. Juni 2015 In Liebe?Deine Margit ?Deine Töchter Heidrun mit Sepp, Isolde, Birgit mit Rupert ?Deine Enkel Thomas mit Kathrin, Michael mit Monika,? Alexander, Judith, Tobias? Deine Urenkel Loris, Lara, Jannis, Valentina ?im Namen Deiner Geschwister, Schwager, Schwägerinnen, Patenkinder und aller Verwandten Die Rosenkränze beten wir am Mittwoch und Donnerstag um 19.00 Uhr in der Pfarrkirche Nauders.Anstelle von Blumen und Kränzen bitten wir um eine Spende an das Rote Kreuz Nauders, Sparkasse Imst, Zweigstelle Nauders, IBAN: AT84 2050 2003 0000 1013, BIC: SPIMAT21. Du bist von uns gegangen,aber Deine Werke sind ?überall sichtbar. In unseren Herzen ?lebst Du weiter.
Cons. Franz Bonatti Unser lieber Bruder, Schwager, Onkel Cons. Franz Bonatti? langjährig Pfarrer von Leiblfing hat uns am Dienstag, dem 9. Juni 2015, im 92. Lebensjahr, wenige Tage vor seinem 60. Weihetag, gestärkt durch die hl. Sakramente, verlassen.? Es ist Gelegenheit, sich in der Aufbahrungshalle ?der Basilika Wilten vom Verstorbenen zu verabschieden.? Das hl. Requiem feiern wir am Freitag, 12. Juni, ?14.00 Uhr, in der Stiftskirche Wilten. Die Beisetzung erfolgt im Anschluss am Friedhof der Basilika.Kitzbühel, Schwaz, Innsbruck, Wolfurt, Easton/USA, ?Abu Dhabi/V.A.E.In liebem Gedenken? Bruder Hugo mit Gattin Barbara ? Johannes, Hugo jun., Roman, Wolfgang als Neffen, Christine als Nichte und?deren Gatten mit Kindern ??auch im Namen aller weiteren VerwandtenInnsbruck, im Juni 2015Den Rosenkranz beten wir am Donnerstag, 18.30 Uhr, ?in der Basilika Wilten. Wenn ein so treuer Priester,wie Du einer warst,in den Frieden Christi eingeht,schallt ihm aus den Himmelnein endloses Halleluja entgegen.
Cons. Franz Bonatti Jesus Christus, der gute Hirte, hat seinen treuen Diener Cons. Franz Bonatti am Dienstag, 9. Juni 2015 im 92. Lebensjahr zu sich in seine ewige Heimat gerufen. In Dankbarkeit und in der Hoffnung auf die Auferstehung wollen wir seiner gedenken und uns von ihm verabschieden.?Geboren am 10. Dezember 1923 in Innsbruck und zum Priester geweiht am 25. Juli 1955 in Innsbruck/St. Jakob wirkte Franz Bonatti zunächst als Kooperator in Innsbruck-Pradl (1955 bis 1956) und in Fügen (1956 bis 1960). Anschließend war er zunächst Pfarrprovisor und dann ab 1967 Pfarrer in Leibling. Zwei Jahre lang betreute er auch die Pfarre Hatting. Am 31. August 2005 trat er seinen Ruhestand an. Wir nehmen Abschied von Cons. Franz Bonatti am Freitag, 12. Juni 2015. Um 14.00 Uhr feiern wir das Requiem in der Stiftskirche Wilten in Innsbruck. Anschließend wird der Verstorbene am Friedhof der?Basilika in Wilten beigesetzt.?Den Sterberosenkranz beten wir am Donnerstag, 11. Juni 2015, um 18.30 Uhr in der Basilika Wilten. In Dankbarkeit und Verbundenheit:?Für die Diözese Innsbruck: Bischof Dr. Manfred Scheuer ?Für das Dekanat Telfs: Dekan Dr. Peter Scheiring mit den Mitbrüdern und MitarbeiterInnen? Für die Pfarre Leiblfing: Pfarrer Franz Lanbach mit MitarbeiterInnen Innsbruck, am 10. Juni 2015 Jesus Christus, der gute Hirte, hat seinen treuen Diener Cons. Franz Bonatti am Dienstag, 9. Juni 2015 im 92. Lebensjahr zu sich in seine ewige Heimat gerufen. In Dankbarkeit und in der Hoffnung auf die Auferstehung wollen wir seiner gedenken und uns von ihm verabschieden.Geboren am 10. Dezember 1923 in Innsbruck und zum Priester geweiht am 25. Juli 1955 in Innsbruck St. Jakob wirkte Franz Bonatti zunächst als Kooperator in Innsbruck Pradl (1955 bis 1956) und in Fügen (1956 bis 1960). Anschließend war er zunächst Pfarrprovisor und dann ab 1967 Pfarrer in Leibling. Zwei Jahre lang betreute er auch die Pfarre Hatting. Am 31. August 2005 trat er seinen Ruhestand an.Wir nehmen Abschied von Cons. Franz Bonatti am Freitag, 12. Juni 2015. Um 14.00 Uhr feiern wir das Requiem in der Stiftskirche Wilten in Innsbruck. Anschließend wird der Verstorbene am Friedhof der Basilika in Wilten beigesetzt.Den Sterberosenkranz beten wir am Donnerstag, 11. Juni 2015, um 18.30 Uhr, in der Basilika Wilten.In Dankbarkeit und Verbundenheit:Für die Diözese Innsbruck: Bischof Dr. Manfred Scheuer Für das Dekanat Telfs: Dekan Dr. Peter Scheiring mit den Mitbrüdern und MitarbeiterInnen Für die Pfarre Leiblfing: Pfarrer Franz Lanbach mit MitarbeiterInnen Innsbruck, am 10. Juni 2015
Hildegard Zuck von Vieregg Hildegard Zuck ?von Vieregg geb. Keppler * 27. 9. 1908 - ? 9. 6. 2015 die im 107. Lebensjahr einschlafen durfte.Wir möchten Abschied nehmen vonFrau Die Aufbahrung erfolgt am Freitag, dem 12. Juni? und Samstag, dem 13 Juni 2015von 8.00 Uhr bis 17.00 Uhr im Verabschiedungsraumder Trauerhilfe Bestattung Longo in Lechaschau.Ihrem Wunsch entsprechend wird die Urne der See übergeben.In stiller Trauer: Klaus und Maria Zuck mit DanielVolker und Thyrza Zuck mit Robert und KarinBarbara ZuckEhrwal, im Juni 2015 Wir möchten Abschied nehmen von Frau Hildegard Zuck ? von Vieregg ? geb. Keppler ? * 27. 9. 1908 ? ? 9. 6. 2015 die im 107. Lebensjahr einschlafen durfte.? Die Aufbahrung erfolgt am Freitag, dem 12. Juni?und Samstag, dem 13. Juni 2015?von 8.00 Uhr bis 17.00 Uhr im Verabschiedungsraum?der TrauerHilfe Bestattung Longo in Lechaschau.? Ihrem Wunsch entsprechend wird die Urne ?der See übergeben.In stiller Trauer:? Klaus und Maria Zuck mit Daniel?Volker und Thyrza Zuck mit Robert und Karin?Barbara Zuck Ehrwald, im Juni 2015 Der Tod kann auch freundlich kommen zu Menschen,?die alt sind, deren Hand nicht mehr festhalten will,?deren Augen müde wurden,?deren Stimme nur noch sagt:??Es ist genug.?Das Leben war schön.?
Anton Peterlongo Wir geben die traurige Nachricht, dass mein lieber Gatte,?unser Vater, Opa und Schwiegervater, Herr Anton Peterlongo am Dienstag, dem 9. Juni 2015, im 78. Lebensjahr,?nach schwerer Krankheit von seinem Leiden erlöst wurde.? Wir verabschieden uns von unserem lieben Toni?am Samstag, dem 13. Juni 2015, um 14 Uhr am?Städtischen Westfriedhof.Innsbruck, München, Pettenbach, im Juni 2015In liebem Gedenken? Deine Gattin Luise? Deine Töchter Daniela mit Christian, Sabine mit Peter? Deine Enkelkinder Lisa, Katrin und Michaela?Manfred ?im Namen aller Verwandten und Freunde Wir geben die traurige Nachricht, dass mein lieber Gatte,unser Vater, Opa und Schwiegervater, Herr Anton Peterlongo am Dienstag, dem 9. Juni 2015, im 78. Lebensjahr,nach schwerer Krankheit von seinem Leiden erlöst wurde.Wir verabschieden uns von unserem lieben Toni am Samstag,dem 13. Juni 2015, um 14 Uhr am Städtischen Westfriedhof.Innsbruck, München, Pettenbach, im Juni 2015In liebem GedenkenDeine Gattin LuiseDeine Töchter Daniela mit Christian, Sabine mit PeterDeine Enkelkinder Lisa, Katrin und MichaelaManfredim Namen aller Verwandten und Freunde Leben ist wie Schnee: Du kannst ihn nicht bewahren, Trost ist, dass Du?da warst, Stunden, Monate, Jahre.? Herman van Veen Leben ist wie Schnee: Du kannst ihn nicht bewahren,Trost ist, dass Du da warst,Stunden, Monate, Jahre. Herman van Veen
Margarete Eigentler Dankbar für die Zeit, die wir miteinander verbringen durften, nehmen wir Abschied von meiner lieben Frau, unserer guten Mutter, Schwiegermutter, Oma, Uroma, Schwägerin, Tante, Patin und Cousine, Frau Margarete Eigentler ? geb. Redinger-Flieher ? * 23. 12. 1926 ? 9. 6. 2015 die nach langer Krankheit von Gott zu sich genommen wurde.?Den Begräbnisgottesdienst feiern wir am Freitag, dem 12. Juni 2015, um 14.30 Uhr in der Jesuitenkirche in Hall. Anschließend begleiten wir unsere liebe Verstorbene auf dem Städt. Friedhof Hall zu ihrer letzten Ruhestätte.Hall, Sistrans, am 9. Juni 2015In Liebe:? Dein Andi ?Deine Tochter: Renate mit Karl ?Dein Sohn: Gerhard mit Heidi ?Deine Enkel: Christoph, Alexander, Silvia, Matthias mit Familie? Thomas ?im Namen aller VerwandtenDen Rosenkranz beten wir am Donnerstag um 18.30 Uhr in der?Jesuitenkirche Hall.Von Beileidsbezeugungen am Grabe bitten wir Abstand zu nehmen.Anstelle von Kränzen und Blumen bitten wir um Spenden an das Rote Kreuz Hall (Spendenkonto: IBAN: AT56 3636 2000 00050500,?Kennwort: Margarete Eigentler). Man sieht die Sonnelangsam untergehen,und trotzdem erschrickt man,wenn es dunkel wird.
Elisabeth Bruckbauer In Liebe und Dankbarkeit geben wir bekannt, dass unsere?liebe Mama, Oma, Schwiegermutter und Gotl, Frau Elisabeth Bruckbauer ? geb. Hell am 10. Juni 2015 im 68. Lebensjahr nach kurzer, schwerer Krankheit zu Gott heimgekehrt ist.?Den Gottesdienst feiern wir am Freitag, dem 12. Juni, um 14.30 Uhr in der Pfarrkirche Ranggen. Anschließend ver­abschieden wir uns auf dem Ortsfriedhof. Ranggen, Kematen, Angath, am 10. Juni 2015 In liebem Gedenken:? Sohn: Markus mit Renate ?Tochter: Karin mit Helmut ?Enkel: Fabian ?im Namen aller Verwandten und Bekannten Den Rosenkranz beten wir am Donnerstag um 19.00 Uhr in der Friedhofskapelle. Wir sind traurig,dass wir dich?verloren haben,aber wir denken?dankbar an die Zeit,in der wir dich?haben durften.
Cons. Franz Bonatti Die Gemeinde Pettnau gibt in tiefer Betroffenheit bekannt, dass Herr Cons. Franz Bonatti ? Ehrenbürger der Gemeinde Pettnau im 92. Lebensjahr zu Gott heimgekehrt ist.?Wir danken ihm für seine 45-jährige Tätigkeit als Seelsorger in unserer Gemeinde und werden ihm ein ehrendes?Andenken bewahren.?Das heilige Requiem feiern wir am Freitag, dem 12. Juni,?um 14.00 Uhr in der Stiftskirche in Wilten.?Die Beisetzung erfolgt im Anschluss am Friedhof?der Basilika.Pettnau, am 10. Juni 2015 Für den Pfarrkirchenrat Für die Gemeinde Für den Pfarrgemeinderat ? Rudolf Döttlinger Bgm. Johann Kleinhans Josef Ladner Wir gedenken seiner beim Rosenkranz am Sonntag, dem 14. Juni, um 19.30 Uhr?in der Pfarrkirche Leiblfing.
Ludwig Thoma Die Gemeinde Nauders gibt in großer Trauer Nachricht, dass ihr Ehrenbürger, Herr Ludwig Thoma ? Volksschuldirektor i. R. ?Ehrenbürger der Gemeinde Nauders?Obmann des Museumsvereins Nauders?Ortschronist der Gemeinde Nauders?langj. Standesbeamter der Gemeinde Nauders?Ehrenobmann der Musikkapelle Nauders?Gründungsmitglied der Bergwacht Nauders?Gründungsmitglied Rotes Kreuz ? Ortsstelle Nauders?Gründungsmitglied des Modellclubs Nauders?ehem. Naturschutzbeauftragter Bezirk Landeck?langj. Sektionsleiter des Alpenvereins Nauders/Pfunds?langj. Funktionär des Skiklubs Nauders?ehem. Funktionär des ehem. TVB Nauders am 8. Juni 2015 kurz nach seinem 85. Geburtstag unerwartet zu Gott?heimgekehrt ist.?Mit Ludwig Thoma verliert die Gemeinde Nauders eine Persönlichkeit,?die über Jahrzehnte die Geschicke des Dorfes mitgeprägt und maßgeblich bestimmt hat.?Die Verabschiedung findet am Freitag, 12. Juni 2015, um 14.00 Uhr in der Pfarrkirche Nauders statt.?Die Gemeinde Nauders wird Ludwig Thoma stets ein ehrendes Andenken bewahren.?Das Mitgefühl gilt seiner Familie.Nauders, 10. Juni 2015 Für den Gemeinderat? Robert Mair Helmut Spöttl? Bürgermeister Vizebürgermeister
Jemanden vom Trauerfall informieren