Traueranzeigen vom 31.01.2018

Josef Weber & Theresia Weber Der Tod kann uns liebe Menschen nehmen, aber nicht die Liebe und Erinnerung an unsere Eltern. 1. und 5. Jahresgottesdienst am Samstag, den 3. Februar 2018?um 19:00 Uhr in der Basilika Wilten.Wir danken allen,?die daran teilnehmen. Eure Töchter mit Familien Josef? Weber ? 6. 2. 2017 Theresia Weber? 22. 8. 2012 2 Jahre ist es nun her, liebster Schatz, ich vermisse dich sehr.?Es schmerzt noch tief in meinem Herzen,?verständigen können wir uns nur noch mit Kerzen.?Ich rede mit dir Tag für Tag und hoffe, du weißt, wir sehr ich dich mag. Es jährt sich zum zweiten Mal der traurige Tag, an dem wir von unserer lieben Theresia Weber Abschied nehmen mussten.?In lieber Erinnerung gedenken wir beim 2. Jahresgottesdienst ?am Samstag, den 23. August 2014, um 19 Uhr in der Basilika Wilten.?Allen, die daran teilnehmen, danken wir herzlich.Gries, im August 2014 In Liebe?dein Mann Pepi ?deine 3 Töchter mit Familien?und alle Angehörigen
Helga und Hermann Petz jahresgottesdienst Ihr seid nicht mehr da, wo ihr wart, aber ihr seid überall da, wo wir sind. Wir gedenken unserer ?lieben Eltern und Großeltern ?beim Jahresgottesdienst ?am Sonntag, dem 4. Februar 2018, ?um 8.30 Uhr ?in der Pfarrkirche Emmaus in Völs.Wir danken allen, ?die daran teilnehmen ?oder im Stillen ihrer gedenken ?und sie in lieber Erinnerung ?behalten. Familie Petz Völs, im Februar 2018 HR Dipl.-Vw.? Dr. Hermann Petz ? 12. Februar 2009 Helga Petz? geb. Schiestl? ? 30. Januar 2017 DANKSAGUNG Spruch Spruch Spruch Spruch Spruch Spruch Spruch Spruch Spruch Spruch Spruch Spruch Spruch Spruch Spruch Weiter mit Text usw. Weiter mit Text usw. Weiter mit Text usw. Vorname Name geb. Name ? Untertitel Weiter mit Text usw. Weiter mit Text usw. Weiter mit Text usw In Liebe und Dankbarkeit:?Gatte: Name mit Tochter?Schwester: Name mit Sohn?im Namen aller Verwandten und Bekannten ruch Sp
Mag. pharm. Hermann Daurer In tiefer Trauer geben wir bekannt, dass mein innigst geliebter Mann, ?unser herzensguter Papa, Opa und Schwiegerpapa, Herr Mag. pharm. Hermann Daurer? * 8. September 1933 ? 27. Jänner 2018 nach langem, mit großer Geduld ertragenem schwerem Leiden zu seinem Schöpfer heimgekehrt ist. Er war der Mittelpunkt unserer Familie! ?Wir werden seine Liebe, Großzügigkeit und unglaubliche Wärme ?immer in unserem Herzen bewahren. Wir feiern den Sterbegottesdienst für Hermann am Freitag,?dem 2. Februar 2018, um 13.30 Uhr in der Pfarrkirche Barwies.?Anschließend wird die Urne am Waldfriedhof beigesetzt.In inniger Liebe:?Deine Evelyn ?Deine Doris mit Wolfi, Ursula mit Fritz und Dieter mit Doris ?Deine Enkelkinder Philipp mit Michaela, Verena mit Freddy, Irene mit Denny, Clemens, Markus, Ben, Ina und Judith ?im Namen aller Verwandten und FreundeBarwies, Innsbruck, Graz, im Jänner 2018Den Seelenrosenkranz beten wir am Donnerstag, dem 1. Februar, ?um 19.30 Uhr in der Pfarrkirche Barwies. Anstelle von Blumen und Kränzen bitten wir um Spenden für das ?Seraphische Liebes­werk SLW-Tirol?, IBAN: AT43 3600 0000 0062 4650 (Kennwort Daurer Hermann) Von dem Menschen, ?den man geliebt hat, ?wird immer etwas in unseren Herzen zurückbleiben: ?etwas von seinen Träumen, ?etwas von seinen Hoffnungen, ?etwas von seinem Leben ?und alles von seiner Liebe.
Wilhelm und Theresia Ruef In Liebe und Dankbarkeit ?denken wir an Euch! Lieber Papa, liebe Mutti!? Wir vermissen Euch ? ?Ihr fehlt uns! Silvia und Markus mit FamilienKematen, Innsbruck, Leutasch,?31. Jänner 2018 Wilhelm und Theresia Ruef ? 31. 1. 2013 ? 13. 4. 2010 DANKSAGUNG Spruch Spruch Spruch Spruch Spruch Spruch Spruch Spruch Spruch Spruch Spruch Spruch Spruch Spruch Spruch Weiter mit Text usw. Weiter mit Text usw. Weiter mit Text usw. Weiter mit Text usw. Vorname Name geb. Name ? Untertitel Weiter mit Text usw. Weiter mit Text usw. Weiter mit Text usw. We In Liebe und Dankbarkeit:?Gatte: Name mit Tochter?Schwester: Name mit Sohn?im Namen aller Verwandten und Bekannten
Josef Maier In Liebe und Dankbarkeit nehmen wir Abschied von meinem geliebten Mann und unserem Bruder, Herrn Josef Maier der am Dienstag, dem 23. Jänner 2018, im 77. Lebensjahr friedlich entschlafen ist.Den Trauergottesdienst feiern wir am Samstag, dem 3. Februar 2018, um 10 Uhr in der Pfarrkirche ?Zum Guten Hirten?.Anschließend um 11 Uhr begleiten wir unseren lieben Josef auf dem Friedhof Mariahilf zu seiner letzten Ruhestätte. In Liebe? Deine Frau Gerti? Deine Brüder Hans und Peter mit Familien? im Namen aller Verwandten und Freunde Innsbruck, im Jänner 2018 Herr, dir in die Hände?sei Anfang und Ende,?sei alles gelegt.
Waltraud Rhomberg DANKSAGUNG Waltraud Rhomberg ? geb. Eiter? *1. 5. 1950???? ? 17. 1. 2018 Tief bewegt von der großen Anteilnahme ist es uns ein großes Bedürfnis, auf diesem Weg allen Verwandten, Freunden, Nachbarn und Bekannten und allen, die unsere Waltraud auf ihrem letzten Weg begleitet haben, ein herzliches Danke zu sagen. Besonders danken wir: ? Herrn Pfarrer Alois Oberhuber, Pater Josef Huber, Diakon Andreas Sturm und den Patres und Brüdern des Franziskanerordens für die feierliche Gestaltung des Begräbnisgottesdienstes,? Frau Hildegard Hammerle für das Vorbeten der Rosenkränze,? dem Kirchenchor für die feierliche musikalische Umrahmung, ? Herrn Univ.-Doz. Dr. Hubert Denz für die einfühlsame ärztliche Betreuung, ? dem Pflegedienstleiter Manfred Neurauter und seinem Team vom Heim St. Vinzenz in Innsbruck für die liebevolle Pflege, ? den Mitbewohnern und den Schwestern des Mutterhauses der Barmherzigen Schwestern in Innsbruck für die vielen Besuche und tröstenden Worte,? allen Freundinnen und Freunden der Familie, die unserer Waltraud in der schweren Zeit der Krankheit beigestanden sind,? für die zahlreichen Blumen- und Kerzenspenden,? für alle mündlichen und schriftlichen Beileidsbekundungen sowie für das Entzünden der Gedenkkerzen im Internet,? Josef Reinstadler vom Bestattungsunternehmen Praxmarer und seinem Team für die Begleitung und Unterstützung, ? allen, die durch die Teilnahme an den Rosenkränzen und der Beerdigung ihre Wertschätzung und Verbundenheit ausgedrückt haben. Imst, im Jänner 2018Gatte Heinz ?Kinder: Bernhard, Christian, Br. Petrus, Johanna und Anna mit Familien ruch Sp
Herbert Heinrich Zutiefst bedauern wir das Ableben des Herrn Herbert Heinrich? Technischer Angestellter i.?R.? Betriebsleitung Jenbach der am 27. Jänner 2018 verschieden ist.Wir werden dem Verstorbenen stets ein ehrendes Andenken bewahren. TIWAG-Tiroler Wasserkraft AGDer Vorstand?Die Mitarbeiter Der Betriebsrat
LA a. D. Alfons Kaufmann In Liebe und Dankbarkeit nehmen wir Abschied von unserem lieben Papa, Opa, Uropa, Schwiegervater, Lebensgefährten, Bruder, Schwager, Onkel, Paten und Cousin, Herrn LA a.?D.? Alfons Kaufmann ? Ehrenbürger der Marktgemeinde Telfs?* 1.?1.?1937??? 28.?1.?2018 Gott, der Herr, hat ihn nach kurzer, schwerer Krankheit, versehen mit den Hl. Sterbesakramenten, zu sich in die ewige Heimat gerufen.Den Hl. Sterbegottesdienst feiern wir am Samstag,?dem 3. Februar 2018, um 10.00 Uhr?in der Pfarrkirche Peter und Paul in Telfs.?Anschließend begleiten wir unseren lieben Alfons auf dem?dortigen Pfarrfriedhof zur ewigen Ruhe.Telfs, Stams, Salzburg, Stilfs, im Jänner 2018In tiefer Trauer und Dankbarkeit:? deine Söhne Walter mit Eleonore, Herbert mit Andrea, Rene mit Helga ?deine Enkel Esther mit Stefan, Fabian und Elena ?deine Urenkelin Leonie ?deine Lebensgefährtin Brigitte mit Familie?deine Schwestern Margit und Maria mit ihren Familien?deine Schwägerin Arlet ?im Namen aller Verwandten, Freunde und BekanntenDie Seelenrosenkränze beten wir am Donnerstag und Freitag,?jeweils um 19.00 Uhr in der Pfarrkirche Peter und Paul in Telfs.Von Beileidsbezeugungen bitten wir Abstand zu nehmen.Anstelle von Kränzen und Blumen bitten wir um eine Spende an die Tiroler Kinderkrebshilfe. (IBAN: AT85 5700 0002 1008 0701, Kennwort: Alfons Kaufmann) Was er uns war,weiß jeder,der ihn kannte.
Marianne Sojer In stiller Trauer, aber voll Dankbarkeit nehmen wir Abschied von meiner lieben Frau, unserer herzensguten Mama, Schwiegermutter, Oma, Uroma, Schwester, Schwägerin, Tante, Cousine und Patin, Frau Marianne Sojer ? geb. Leitner die am Sonntag, dem 28. Jänner 2018, nach kurzer, schwerer Krankheit, im Alter von 69 Jahren, im Kreise ihrer Familie,?friedlich eingeschlafen ist.Den Sterbegottesdienst mit anschließender?Verabschiedung feiern wir am Donnerstag, dem 1. Februar,?um 14.30 Uhr in der Pfarrkirche Stans.?Wir beten den Rosenkranz für unsere liebe Mama?am Mittwoch um 19.00 Uhr in der Pfarrkirche Stans.Stans, Wiesing, Volders, Kundl, Baumkirchen, Muntlix/Vbg., Terfens, Strass im Zillertal, Vals, Schwaz, Breitenbach, im Jänner 2018 Die Liebe und Geborgenheit, die du uns gabst,?wird in dunklen Stunden das Licht in unseren Herzen sein! In Liebe ? dein Helmut ?deine Töchter Claudia mit Manfred und Gitti mit Peter ?deine Enkel Jennifer, Jessica und Patrick ?deine Urenkel Matteo, Henry und Emily ?deine Brüder Josef und Ernst mit Familien?im Namen aller Verwandten, Freunde und BekanntenWir danken für die Anteilnahme, bitten jedoch,?von Beileidsbezeugungen Abstand zu nehmen. Du bist nicht mehr da,?wo du warst,aber du bist überall, wo wir sind.Der Mensch wird nicht?wirklich sterben,solange ein anderer sein Bildim Herzen trägt.
Monika Inauen Meine liebe Mama, meine Lebensgefährtin, unsere Schwester,?Schwägerin, Tante und Freundin, Frau Monika Inauen geb. Daum ? 15.?10.?1957 ? 28.?1.?2018 ist nach schwerer, mit großer Geduld und Tapferkeit?ertragener Krankheit friedlich entschlafen.Schweren Herzens haben wir dich durch deine Krankheit begleitet.?Wir sahen, wie deine Kräfte schwanden und doch hofften wir bis zuletzt.Den Auferstehungsgottesdienst feiern wir am Freitag,?dem 2. Februar, um 14.00 Uhr in der Schutzengelkirche/Neu-Pradl.?Anschließend findet die Urnenbeisetzung auf dem Westfriedhof statt.Innsbruck, am 28. Jänner 2018 Unsere Liebe nimmst du mit,?Deine tragen wir in unseren Herzen deine Tochter Nathalie ?dein Lebensgefährte Peter ?deine Geschwister Melli, Traudi, Peter, Doris und Gabi ?im Namen der Schwägerin, der Schwäger, Nichten, Neffen,?aller Verwandten und FreundeAnstelle von Kränzen und Blumen bitten wir um Spenden für die Tiroler Hospiz-Gemeinschaft. (IBAN: AT20 3600 0000 0075 0000,?BIC: RZTIAT22 Kennwort: Monika Inauen) Worte können nicht beschreiben,wer du warst für uns im Leben.In unseren Herzenwirst du immer bleiben,denn deine Liebe war nichtNEHMEN sondern GEBEN.
LA a.D. Alfons Kaufmann Die ?Marktmusikkapelle Telfs? nimmt Abschied von Herrn LA a.?D. Alfons Kaufmann? Ehrenmitglied MMK Telfs Wir danken ihm für seinen Einsatz und sein gemeinschaftliches Wirken und werden Alfons in bester Erinnerung behalten.? Seiner Familie drücken wir auf diesem Wege ?unsere aufrichtige Anteilnahme aus.Telfs, im Jänner 2018 Kapellmeisterin?Eva Pedit Obmann?Walter Fartek DANKSAGUNG Spruch Spruch Spruch Spruch Spruch Spruch Spruch Spruch Spruch Weiter mit Text usw. Weiter mit Text usw. Weiter mit Text usw. Weiter mit Text usw. Vorname Name geb. Name ? Untertitel Weiter mit Text usw. Weiter mit Text usw. Weiter mit Text usw. W In Liebe und Dankbarkeit:?Gatte: Name mit Tochter?Schwester: Name mit Sohn
Hans Pichler Schweren Herzens und unendlich traurig nehmen wir Abschied von unserem lieben Papa, Opa, Bruder und Onkel,Herrn Hans Pichler der am 25. Jänner 2018 im 82. Lebensjahr plötzlich und unerwartet von uns gegangen ist.Wir verabschieden uns am Freitag, dem 2. Feber, um 11.00 Uhr in derEinsegnungshalle am Wiltener Friedhof in Innsbruck.Anschließend betten wir unseren lieben Hans zu seiner letzten Ruhe.Kematen, Innsbruck, im Jänner 2018In Liebe und Dankbarkeit:deine Töchter: SilviaGabi mit Jürgendeine Enkel: Maximilian, Johanna, AlexanderGeschwister: Erna, Adi mit Inge, Heini mit Evi und Edith mit Hansjörgund Familienim Namen aller Freunde und Bekannten Schweren Herzens und unendlich traurig nehmen wir Abschied von unserem lieben Papa, Opa, Bruder und Onkel, Herrn Hans Pichler der am 25. Jänner 2018 im 82. Lebensjahr plötzlich und unerwartet von uns gegangen ist.Wir verabschieden uns am Freitag, dem 2. Feber, um 11.00 Uhr in der Einsegnungshalle am Wiltener Friedhof in Innsbruck.?Anschließend betten wir unseren lieben Hans zu seiner letzten Ruhe. Kematen, Innsbruck, im Jänner 2018 In Liebe und Dankbarkeit:? deine Töchter: Silvia? Gabi mit Jürgen ?deine Enkel: Maximilian? Johanna? Alexander ?Geschwister: Erna, Adi mit Inge, Heini mit Evi und? Edith mit Hansjörg und Familien?im Namen aller Freunde und Bekannten Wenn ihr bei Nacht?die Sterne anschaut, wird es sein,als lachten die Sterne,?weil ich auf einem von ihnen lache.Und wenn ihr euch getröstet habt,?werdet ihr um unsere gemeinsame?Zeit dankbar sein.
Anna Gleinser Nach einem arbeitsreichen Leben voll Liebe und Sorge um ihre Familie?ist meine liebe Gattin, unsere herzensgute Mama, Schwiegermama,?Oma, Uroma, Schwester, Schwägerin, Tante und Patin, Frau Anna Gleinser geb. Pfurtscheller ? ?Kastner Anna?? * 28. 6. 1932??? 29. 1. 2018 nach kurzer Krankheit, für uns jedoch überraschend, friedlich entschlafen. Ihr Tod hinterlässt in unserer Familie eine große Lücke. Wir begleiten unsere liebe Mama am Donnerstag, dem 1. Februar 2018, um 14.45 Uhr vom Freizeitzentrum zum Begräbnisgottesdienst um 15 Uhr in die Pfarrkirche Neustift und anschließend auf den Ortsfriedhof zur letzten Ruhe.Neustift im Stubaital, Matrei am Brenner, im Jänner 2018 In Liebe und Dankbarkeit:? Gatte: Otto ? Kinder: Many mit Lydia, Gertraud mit Sep p, ? Angelika mit Michael, Monika mit Dieter ?Enkelkinder: Daniela, Andrea, Manuela, Bettina,? Roland, Mario, Markus, Carina,? Dominik und Alexander mit Partnern?Urenkel: Angelina, Luca, Maja, Magdalena, David, ? Matteo und Cornelia ?Brüder: Raimund, Josef und Hermann mit Familien?Schwägerinnen: Dora und Loni mit Familien? Maria ? im Namen der Patenkinder, aller Verwandten und Bekannten Den Rosenkranz beten wir am Dienstag und Mittwoch?um 19.30 Uhr im Trauerhaus Neustift, Krößbach 91. Eine Mutter noch zu haben?ist die größte Seligkeit;doch ein Mutterherz begraben?ist das allerschwerste Leid.Tragt ihr hart, was Gott gesendet, wenn der Mutter Auge bricht,denkt, dass alles stirbt und endet,nur die Mutterliebe nicht!
Marlies Zanol DANKSAGUNG Marlies Zanol In der Stunde des Abschieds durften wir noch einmal erfahren,?wie viel Liebe, Freundschaft, Verbundenheit und Wertschätzung?meiner lieben Frau, Mama und Oma entgegengebracht wurden.Danke für die vielen Zeichen der Anteilnahme und Hilfe.Unser besonderer Dank gilt:? dem gesamten Team der Chirurgie 9. Stock Süd ? Herrn Dr. Bruno Walch? der Tiroler Hospizgemeinschaft Dein Mann Hans ?mit Kindern und Enkelkindern
Willi Krüger Wir nehmen Abschied von meinem geliebten Mann, unserem herzensguten Papa, Opa, Bruder und Schwager, Herrn Mag. Willi Krüger ?Gletscher-Willi??Träger des Verdienstkreuzes des Landes Tirol?Ehrenmitglied des Musikverbandes Imst der am Samstag, den 27. Jänner 2018, im 72. Lebensjahr nach langer, tapfer ertragener Krankheit von uns gegangen ist.Gemeinsam verabschieden wir uns von unserem lieben Willi am Samstag, den 3. Feber 2018, um 15.00 Uhr in der Aufbahrungskapelle?am Friedhof Telfes.?Die Seelenrosenkränze beten wir am Donnerstag und Freitag jeweils um 19.30 Uhr in der Pfarrkirche Telfes.Telfes, im Feber 2018Es bleiben Liebe, Dank und Erinnerung? Evi?Torben mit Olivia und Magnus mit Sabine ? Aeneas und Bastian?Heinz? im Namen aller Verwandten, seiner Freunde und Bekannten Anstelle von Kranz- und Blumenspenden bitten wir im Sinne unseres Verstorbenen um eine Zuwendung zugunsten der Hospizgemeinschaft ?Kennwort: ?Gletscher-Willi? RLB Tirol AG IBAN: AT20 3600 0000 0075 0000 BIC: RZTIAT22 Auch der Tod trennt nicht,was in unseren Herzen verankert ist.
Sylvia Werlberger Wenn Ihr an mich denkt, seid nicht traurig. Erzählt lieber von mir und lacht!?Lasst mir einen Platz in Eurer Mitte, so wie ich ihn im Leben hatte. In großer Liebe und Traurigkeit geben wir den plötzlichen Tod ?meiner lieben Tochter und unserer Schwester Sylvia Werlberger? * 30. 4. 1969 ? 10. 1. 2018 bekannt.Wir begleiten unsere liebe Sylvia am Freitag, den 2. Feber 2018, ?um 11.00 Uhr auf dem Städt. Westfriedhof zu ihrer letzten Ruhe.Innsbruck, im Feber 2018In ewig liebevoller Erinnerung:?Deine Mama ?Deine Geschwister Marion, Martina und Andreas ?Dein Neffe Roman ?Deine Nichte Elisa
Brigitte Schöpf In Liebe und Dankbarkeit nehmen wir Abschied von unsererlieben Mama, Schwiegermama, Nonna und Goti, Frau Gitti Schöpf geb. Bekker * 24. 3. 1957 ? 26. 1. 2018 Den Begräbnisgottesdienst feiern wir am Freitag,den 2. Februar 2018 um 15.30 Uhr in der Basilika Wilten.Anschließend begleiten wir unsere liebe Verstorbene auf dem Friedhof Wilten zu ihrer letzten Ruhestätte.Neu Rum, Innsbruck, im Jänner 2018Wir werden dich nie vergessenChristine mit Hans und SaschaMarkusim Namen aller Verwandten und Freunde In Liebe und Dankbarkeit nehmen wir Abschied von unserer?lieben Mama, Nonna und Schwiegermama, Frau Gitti Schöpf? geb. Bekker ? Ehrenkranzträgerin der Tiroler Schützenkompanien? * 24. 3. 1957 ?? 26. 1. 2018 Den Begräbnisgottesdienst feiern wir am Freitag,?den 2. Februar 2018 um 15.30 Uhr in der Basilika Wilten.?Anschließend begleiten wir unsere liebe Verstorbene auf dem Friedhof Wilten zu ihrer letzten Ruhestätte.Neu-Rum, Innsbruck, im Jänner 2018Wir werden dich nie vergessen? Christine mit Hans und Sascha?Markus? im Namen aller Verwandten und Freunde Von Beileidsbekundungen am Grab bitten wir Abstand zu nehmen. Ich gehe meinen Weg,begleitet durch eure Liebeund komme in Gedankenimmer wieder zu euch zurück. Danksagung Spruch Spruch Spruch Spruch Spruch Spruch Spruch Spruch ohne Trennung Spruch Spruch Spruch Spruch Spruch SpruchSpruch Vorname Name geb. Name? Untertitel Weiter mit Text usw. Weiter mit Text usw. Weiter mit Text usw In Liebe und Dankbarkeit:? Gatte : Name mit Tochter?Schwester: Name mit Sohn?im Namen aller Verwandten und Bekannten ruch Sp?Spruch?Spruch
LA a.D. Alfons Kaufmann Die Marktgemeinde Telfs trauert um ihren Ehrenbürger, langjährigen Gemeinderat und Vizebürgermeister LA a.?D. Alfons Kaufmann der am 28. Jänner 2018 im Alter von 81 Jahren verstorben ist. Alfons Kaufmann war von 1968 bis 1980 Gemeinderat und Vizebürgermeister der Marktgemeinde Telfs. Während seiner Zeit als Telfer Mandatar, aber auch als Landespolitiker und im Ruhestand hat er sich unermüdlich und über alle Parteigrenzen hinweg für seine Heimatgemeinde und ihre Bürgerinnen und Bürger eingesetzt. Unvergessen ist vor allem sein Engagement für das soziale und kulturelle Leben von Telfs. Am 12. Jänner 2014 wurde Alfons Kaufmann in Anerkennung seiner Verdienste um die Marktgemeinde Telfs die Ehrenbürgerschaft verliehen. Wir verlieren mit Alfons Kaufmann einen vorbildlichen, engagierten Mitbürger und großen Telfer. Den Sterbegottesdienst feiern wir am Samstag, den 3. Februar 2018, um 10:00 Uhr in der Pfarrkirche Peter und Paul in Telfs. Anschließend geleiten wir unseren Ehrenbürger zur letzten Ruhe.Die Seelenrosenkränze beten wir am Donnerstag und Freitag jeweils um 19:00 Uhr in der Pfarrkirche Peter und Paul in Telfs. Die Trauersitzung des Gemeinderates findet vor dem Sterbegottesdienst um 09:30 Uhr ?im Sitzungszimmer des Telfer Rathauses, 1. Stock, statt. Wir sind Alfons Kaufmann für sein vielfältiges und vorbildliches Wirken für die Gemeinschaft dankbar und werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren! Telfs, am 31. Jänner 2018 Für die Marktgemeinde Telfs?Bürgermeister Christian Härting
Notburga Eller Nach einem arbeitsreichen Leben voll Liebe und Sorge um ihre Familie hat Gott der Herr meine liebe Frau, unsere gute Mama, Schwiegermutter, Oma, Schwester, Schwägerin, Tante, Cousine und Patin, Frau Notburga Eller geb. Gatt ? ?Staudn Burgl? nach schwerem Leiden, aber doch unerwartet, kurz vor Vollendung ihres 75. Lebensjahres, zu sich heimgerufen.Am Freitag, dem 2. Februar 2018, um 15 Uhr begleiten wir unsere liebe Burgl von der Aufbahrungskapelle Steinach auf den Ortsfriedhof zur letzten Ruhe.?Den Sterbegottesdienst feiern wir anschließend in der Pfarrkirche. Steinach am Brenner, Innsbruck, Vals, Schmirn, Gries am Brenner,?Matrei am Brenner, Thaur, am 30. Jänner 2018 In Liebe und Dankbarkeit:? Gatte: Gottfried ? Kinder: Erich, Leonhard, Thomas mit Erika, Claudia mit Markus ?Enkel: Dominik und Carina ?Geschwister: Hilde, Maria, Hedwig, Erika und Josef mit Familien?Schwager: Andreas mit Familie?Schwägerinnen: Burgl und Marianne mit Familien?sowie im Namen der Patenkinder, aller Verwandten und Bekannten Den Rosenkranz beten wir am Mittwoch und Donnerstag um 19 Uhr in der Aufbahrungskapelle Steinach am Brenner. Mutter, ruhe nun in Frieden,empfang den Lohn für deine Müh.Du bist zwar jetzt?von uns geschieden,doch unsere Liebe endet nie.
Pathoteam In tiefer Trauer und mit großem Schmerz nehmen wir Abschied?von unserer Freundin und geschätzten Kollegin Jasmin Siegele Unerwartet und viel zu früh wurde sie aus unserer Mitte gerissen. Wir sind dankbar für den viel zu kurzen Weg, den wir gemeinsam mit Jasmin gehen durften, und verlieren mit ihr eine sympathische, freundliche und kompetente Mitarbeiterin und Freundin.Wir werden Jasmin in guter Erinnerung behalten!Unser tiefes Mitgefühl gilt den Angehörigen und Freunden!Zams, am 30. Jänner 2018 Pathologie-Labor Dr. Obrist ? Dr. Brunhuber? Dr. Peter Obrist das Patho-Team Dr. Thomas Brunhuber
Zythoteam Mit schwerem Herzen müssen wir uns von Jasmin Siegele verabschieden. Unsere ?Jassi? war viel mehr als eine Arbeitskollegin ? sie war unsere Freundin.?Mit ihrer fröhlichen, unbeschwerten Art bereicherte sie jeden Tag aufs Neue unser Leben. Stets hatte sie ein offenes Ohr und stand uns hilfsbereit zur Seite.?Leider dürfen wir ihr ansteckendes Lachen nicht mehr hören, ihr verschmitztes Lächeln nicht mehr sehen und ihren Geschichten nicht mehr lauschen.Jasmin wird immer einen besonderen Platz in unserem Herzen haben.Unsere tiefste Anteilnahme gilt ihrer Familie und ihrem Andreas. Jasmin, wir werden Dich nie vergessen! Zams, 30. Jänner 2018 Dein Zyto-Team? Monika, Martin, Sebastian, Katharina, Sigrid, Lisa, Beate, Verena, Harald, Vanessa, Sylvia, Manuela, Karin, Nikolaj, Andrea, Katrin DANKSAGUNG Spruch Spruch Spruch SWeiter mit Text usw. WeiteText usw. Vorname Name geb. Name ? Untertitel Weiter mit Text usw. Weiter mit Text usw. Weiter mit Text usw In Liebe und Dankbarkeit:?Gatte: Name mit Tochter?Schwester: Name mit Sohn?im Namen aller Verwandten und Bekannten
Maria Kirchmair In stiller Trauer und Dankbarkeit geben wir bekannt, dass unsere liebe Oma, Frau Maria Kirchmair geb. Marx am 29. Jänner 2018 kurz nach ihrem 90. Geburtstag, liebevoll betreut und begleitet von ihren engsten Angehörigen, friedlich eingeschlafen ist.Den Sterbegottesdienst mit anschließender Verabschiedung feiern wir am Freitag, dem 2. Feber, um 15.00 Uhr in der Alten Kirche in Völs. Völs, Grinzens, Axams, Sellrain, am 29. Jänner 2018 In lieber Erinnerung:? Tochter: Helga mit Leo ? Enkel: Markus mit Sabine, Roland? Urenkel: Nadin, Rene und Zoe ?Patenkinder: Lisl, Loni, Hilda, Angelika und Stephan ?im Namen aller Verwandten und Bekannten Den Seelenrosenkranz beten wir am Donnerstag um 19.00 Uhr in der Alten Kirche. Anstelle von Kränzen und Blumen bitten wir um eine Spende für die Pfarre Völs ? St. Blasius. (Tiroler Sparkasse, IBAN: AT 73 2050 3055 0000 3008, Kennwort: ?Maria Kirchmair?) Der Tod kam als Erlöser,sagen wir, doch als er kam,da riss er neue Wunden.
LA a.D. Alfons Kaufmann Das BFI Tirol trauert um seinen Gründer?und langjährigen Geschäftsführer Alfons Kaufmann ? * 1.?1.?1937??? 28.?1.?2018 Wir verlieren mit ihm einen treuen, verlässlichen und über alle Maßen engagierten Wegbegleiter und Gestalter.Unser tiefes Mitgefühl gilt seiner Familie.?Das BFI Tirol wird ihm ein würdiges Andenken bewahren. In Dankbarkeit für das BFI Tirol:? Siegfried Dellemann, Vorstandsvorsitzender ? Mag. Dagmar Wresnik, Aufsichtsratsvorsitzende?Dr. Karin Klocker, Geschäftsführerin
Sepp Winkler Gott der Herr hat unseren lieben Bruder, Schwager, Onkel und Paten, Herrn Sepp Winkler ? Friseur, Organist und 55 Jahre Mesner der Johanneskirche am 29. Jänner 2018, im 91. Lebensjahr zu sich heimgeholt.Der Verstorbene wird ab Mittwoch in der Johanneskirche aufgebahrt.Wir begleiten unseren lieben Sepp am Freitag, dem 2. Februar 2018, um 14 Uhr von der Aufbahrungshalle zum Sterbegottesdienst in die Pfarrkirche Imst und betten ihn anschließend auf dem Stadtfriedhof zur letzten Ruhe. Imst, Zams, Innsbruck, Fiss, Serfaus, im Jänner 2018 In Liebe und Dankbarkeit:? Geschwister: Kläri, Norbert, Lois und Rosmarie mit Familien? Schwägerin Anni mit Familie?im Namen aller Verwandten und Freunde Die Seelenrosenkränze beten wir am Mittwoch und Donnerstag?jeweils um 19 Uhr in der Johanneskirche. Im Sinne des Verstorbenen bitten wir anstelle von Kränzen und Blumen um eine Spende für den Gesundheitssprengel Imst und Umgebung. IBAN: AT312050200000090480 Unruhig ist unser Herz,?bis es ruht in Dir, oh Gott.? Augustinus Mein Herz steht still, ?wenn Gott es will.
Jemanden vom Trauerfall informieren